Sonntag, 18. Juni 2017

[Rezension] Raywen White – Flammender Sturm (Der Fluch der Unsterblichen 03)

Verlag: Forever by Ullstein
Erschienen: Juni 2017
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 586 Seiten (lt. Amazon) inkl. Leseprobe
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Forever by Ullstein)

Klappentext:
Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …

Über die Autorin:
Raywen White lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Frankfurt am Main. Schon als Kind wurde ihr nachgesagt, sie habe eine lebhafte Fantasie. Diese hat sie sich glücklicherweise bis heute bewahrt. Denn erst in den letzten Jahren entdeckte die Diplominformatikerin ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Ganz besonders haben es ihr dabei die Genres Fantasy und Romance angetan, die sie gekonnt miteinander verbindet.

Erste Sätze:
Zitternd versteckte sich das Mädchen unter dem Bett, während das Feuer laut knisterte und die Flammen lodernd den Dachstuhl verzehrten. Sein Körper war wie gelähmt.

Meine Meinung:
Mit „Flammender Sturm“ hat die deutsche Autorin Raywen White den 3. Band der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“ verfasst. Diesmal stehen eine Sylphe und ein Incendre-Dämon im Mittelpunkt der Handlung, aber man trifft auch altbekannte Charaktere und Geschöpfe wie Drachen, Elfen und Werwölfe wieder. Der Schreibstil ist dabei geprägt durch mehrere unterschiedliche Handlungsstränge, von denen einige zum Ende hin offen bleiben.

Vor rund zweihundert Jahren vernichteten die Dämonen das Reich der Sylphe Kandarah. Nur knapp konnte sie mit dem Leben entkommen und hasst seitdem alle Dämonen bis aufs Blut. Als sie in die Gefangenschaft von Talon Hasadeur, einem mächtigen Incendre-Dämon und Anführer einer Dämonen-Legion, gerät, fühlt sie sich von Anfang an auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen, will sich ihre Gefühle jedoch nicht eingestehen. Doch Talon verbirgt ein Geheimnis, das ihr ganzes Leben verändern kann.

Ich kann einfach nur WOW zum Buch sagen. Nachdem mir schon der 2. Teil so gut gefiel, hatte ich das Gefühl, dass die Autorin hier noch mal einen draufsetzt. Kandarah und vor allem Talon sind einfach tolle Protagonisten. Während man bei Kandarah schon auf den ersten Seiten Einblicke bekommt, was sie alles durchleben musste, erfährt man bei Talon erst so nach und nach, was ihm widerfahren ist. Und trotzdem verfügt er über viele gute Charakterzüge, wie rücksichtsvoll und fürsorglich sein oder starke Beschützerinstinkte gegenüber Kandarah und seiner Dämonen-Legion. Kandarah ist eine toughe Heldin, die sich mit ihrem Hass gegenüber Dämonen auseinandersetzten muss und deren ganze Welt auf den Kopf gestellt wird.

Natürlich werden mal wieder einige Geheimnisse offenbart und zum dramatischen Ende hin musste ich die eine oder andere Träne verdrücken. Gelungen fand ich aber auch die verschiedenen Handlungsstränge, bei denen man sich gut noch weitere interessante Bücher vorstellen kann. James Montgomery, für den Kandarah arbeitet, ist dabei ziemlich undurchsichtig geraten und ich bin schon sehr gespannt, was es mit ihm auf sich hat. Doch dafür muss ich mich leider auf Teil 4 gedulden, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.

Fazit:
„Flammender Sturm“ weist neben faszinierenden Protagonisten auch einen gelungenen Schreibstil mit unterschiedlichen Handlungssträngen sowie zu offenbarende, dramatische Geheimnisse auf und macht eindeutig Lust auf mehr.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Der Fluch der Unsterblichen


Vielen lieben Dank an Net Galley und an Forever by Ullstein für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Sonntag, 11. Juni 2017

[Veranstaltung] Die Welt der Unsterblichen (Release-Party zu "Flammender Sturm" von Raywen White)


Anlässlich der Veröffentlichung von „Flammender Sturm“, dem 3. Band der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“, veranstaltet die Autorin Raywen White eine Release-Party auf Facebook. Bisher gab es schon tolle Buchvorstellungen, Protagonisten- und Autoreninterviews sowie einige weitere interessante Beiträge.

Raywen White hat in ihrer Buchreihe eine faszinierende Welt mit übernatürlichen Wesen wie Drachen, Dämonen, Elfen, Vampiren, Hexen und vielen weiteren geschaffen. Zusätzlich existieren neben der menschlichen Welt noch viele verschiedene Reiche, von denen ich heute einige vorstellen werde. Erst gibt es aber einen kleinen Überblick über die einzelnen Bände:



Und nun kommen wir zu den verschiedenen, übernatürlichen Reichen:

Nexus
~ Welt der Menschen ~

In der Welt der Menschen tummeln sich allerlei übernatürliche Geschöpfe, die diese den Nexus nennen und aus dem alle anderen Welten entstanden sind. Der Nexus verbindet all diese Welten miteinander, in die man mittels Portale, z.B. in Montreal oder Paris, gelangen kann. Die Magie ist zwar hier vorhanden, jedoch nur sehr schwach ausgeprägt.


Ignate
~ Reich des Feuers ~

Ignate heißt nicht umsonst „Reich des Feuers“, denn es ist eine steinerne Wüste, in der es sehr heiß und der Boden ausgedörrt ist. In diesem Reich herrschen die Dämonen, von denen es so viele verschiedene Rassen gibt, dass selbst die Unsterblichen nicht alle Rassen kennen. Die Dämonenlegionen werden von Incendre-Dämonen angeführt, die äußert stark und meistens sehr bösartig sind. Bezüglich ihrer Herkunft gibt es ein grausiges Geheimnis.



Noor
~ Reich der Elfen ~

Die Elfen haben ihr Reich fast vollständig abgeschottet und lassen nur noch wenige auserwählte Händler hinein. Der königlicher Palast liegt in der Stadt Evaron, die von blühenden, farbenprächtigen Wiesen und immergrünen Wälder umschlossen ist. Elfen gehören zu den Feenwesen und schöpfen ihre magische Kraft aus der Erde.


Sabel
~ ehemals Reich der Vampire ~

Einst herrschten die Vampire über Sabel und verschleppten Menschen hierhin, um sie für sich arbeiten zu lassen. Doch da Vampire von Natur aus Einzelgänger sind, bekämpften sie sich meist gegeneinander und wurden so nach und nach von vielen anderen magischen Wesen verdrängt. Heute verfügen sie nur noch über ein kleines Territorium. Die Atmosphäre in Sabel erinnert an das Mittelalter in Europa.


Farahd
~ Reich der Sylphen ~

Sylphen gehören wie die Elfen zu den Feenwesen, ziehen ihre magischen Kräfte jedoch aus dem Wind. Ihr Reich Farahd wurde vor rund zweihundert Jahren von den Dämonen angegriffen und zerstört. Nur wenige Sylphen überlebten.



Unbenanntes Reich
~ Reich der Dämonen der Hasadeur-Legion ~

Der Incendre-Dämon Talon Hasadeur und seine Legion haben sich in diesem Reich angesiedelt und leben in einer Gemeinschaft zusammen. Die Gebäude, u.a. ein Herrenhaus, wurden nach Plänen aus dem Nexus gebaut und verfügen sogar mittels Generatoren und Windkraft über Strom.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Welt der Unsterblichen geben. Wollt ihr noch mehr erfahren über die Romantic-Fantasy-Reihe "Der Fluch der Unsterblichen" von Raywen White, dann schaut doch mal bei der Release-Party vorbei oder lest in meine Rezensionen rein:


Dienstag, 6. Juni 2017

[Rezension] Raywen White – Vergessene Leidenschaft (Der Fluch der Unsterblichen 02)

Verlag: Forever by Ullstein
Erschienen: Oktober 2016
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 554 Seiten (lt. Amazon) inkl. Leseprobe
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Forever by Ullstein)

Klappentext:
Nachdem Bael aus den Fängen des Dämonenfürsten befreit ist, macht er sich auf die Suche nach Ashra, der Liebe seines Lebens. Er findet heraus, dass sie vor vielen Jahren in ihre Heimat, das Elfenreich, zurückgekehrt ist, wo sie als Prinzessin in Kürze heiraten soll. Verzweifelt versucht Bael, sie umzustimmen, doch Ashra kann sich nicht an ihn und ihre Liebe erinnern. Als die Elfen beginnen, Jagd auf den Eindringling zu machen, sieht Bael keinen anderen Ausweg als die Flucht. Er nimmt Ashra mit sich, deren Erinnerungen immer wieder auflodern, nur um dann erneut zu erlöschen. Es beginnt eine Reise voller Gefahren, die gleichzeitig eine Zerreißprobe für Baels Gefühle wird. Doch wer steckt hinter dem Fluch, der Ashras Erinnerungen bannt? Und wird es Bael gelingen, seine große Liebe zurückzugewinnen?

Über die Autorin:
Raywen White lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Frankfurt am Main. Schon als Kind wurde ihr nachgesagt, sie habe eine lebhafte Fantasie. Diese hat sie sich glücklicherweise bis heute bewahrt. Denn erst in den letzten Jahren entdeckte die Diplominformatikerin ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Ganz besonders haben es ihr dabei die Genres Fantasy und Romance angetan, die sie gekonnt miteinander verbindet.

Erste Sätze:
Erst wenn man jemanden verliert, kann man wirklich ermessen, wie sehr man denjenigen wirklich gebraucht hat. Wie sehr jemand ein Teil von einem selbst war.
Ich spüre den Verlust, als würde mir die Seele entrissen.
Es schmerzt.

Meine Meinung:
In „Vergessene Leidenschaft“, dem 2. Teil der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“, entführt uns die deutsche Autorin Raywen White wieder in eine faszinierende, übernatürliche Welt mit verschiedenen Reichen und vielen unterschiedlichen Wesen wie Drachen, Elfen oder Hexen. Dabei geht es sehr tragisch und rührselig zu und durch zwei Zeitebenen, in der die Handlung erzählt wird, bleibt es bis zum Schluss richtig spannend.

Als die Elfe Ashra, deren Volk von allen anderen Wesen abgeschottet im Reich Noor lebt, feststellt, dass ihr Volk über kurz oder lang aussterben wird, flüchtet sie aus dem Elfenreich in die Menschwelt, auch Nexus genannt, um ihrem Volk zu helfen. Nach einem Medizinstudium lernt sie Bael kennen und verliebt sich in ihn, doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen und sie werden auf tragische Weise voneinander getrennt. Erst 25 Jahre später, die Bael in Gefangenschaft verbracht hat, findet er seine Gefährtin im Elfenreich wieder. Doch Ashra kann sich nicht an ihn erinnern und scheint auch all ihre Lebensfreude verloren zu haben und nur noch von einer Leere ausgefüllt zu sein.

Der Roman war einfach nur grandios und konnte mich richtig mitreißen. Besonders gut gefallen hat mir der Erzählstil mit den zwei Zeitebenen, denn ein Teil der Handlung spielt in der Gegenwart und der andere Teil vor rund 25 Jahren und etwas früher. Hier erfährt man, wie sich Bael und Ashra kennenlernen und wieder verlieren und allerlei Qualen erleben müssen. Als Bael dann Ashra in der Gegenwart wiederfindet, kann sie sich nicht an ihn erinnern. Wie sehr habe ich mit den beiden mitgelitten.

Bael war einfach nur zum Verlieben. Er hat selber noch an seiner langen und qualvollen Gefangenschaft und der Trennung von seiner Gefährtin zu leiden und möchte wieder eine Beziehung mit ihr führen. Und doch ist sein Beschützerinstinkt sehr ausprägt und er möchte Ashra helfen und heilen, auch wenn dies für ihn Zurückhaltung bedeutet. Während jedoch Baels Gefangenschaft nur kurz geschildert wurde, erlebt man bei Ashra sehr ausführlich, wie es ihr nach der Trennung von Bael ergangen ist. Auch sie musste Schreckliches erleben, bis sie in ihr Heimatreich zurückgekehrt ist und dort ein langweiliges und leeres Leben geführt hat.

Aber man trifft auch alte Bekannte wieder und lernt neue interessante Charaktere kennen. Zudem gilt es eine Intrige aufzudecken, so dass die Seiten nur so dahin flogen. Allerdings bleiben hier noch ein paar Fragen offen, die wohl in den Folgebänden beantwortet werden. Wie gut, dass der 3. Band „Flammender Sturm“ gerade erschienen ist und von mir bereits verschlungen wird.

Fazit:
„Vergessene Leidenschaft“ überzeugt mit einem grandiosen Erzählstil, der die Handlung in zwei Zeitebenen schildert. Dabei geht es sehr tragisch, rührselig und spannend zu. Während man mit dem Protagonistenpaar bis ganz zum Schluss mitleidet und eine folgenschwere Intrige aufdeckt, fliegen die Seiten nur so dahin.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Der Fluch der Unsterblichen


Vielen lieben Dank an Raywen White und an Forever by Ullstein für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Montag, 5. Juni 2017

[Serie] Raywen White – Der Fluch der Unsterblichen

Grundidee
Die Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“ lebt von einem interessanten World Building, in dem viele unterschiedliche, übernatürliche Wesen wie z.B. Dämonen, Drachen, Elfen und Hexen aufeinander treffen. Jede Art scheint ein eigenes faszinierendes Reich zu haben, zu denen man mittels Portalen im Nexus, der menschlichen Welt, gelangen kann.
Auf die einzelnen Charaktere warten dabei allerlei Gefahren, Intrigen und Schicksalsschläge.

(Quelle Cover: Forever by Ullstein)

Reihenfolge
1. Entfachte Glut / Kane Kincade & Tanja Smith
2. Vergessene Leidenschaft / Bael Dragos & Ashra Albion
3. Flammender Sturm / Talon Hasadeur & Kandarah Fey

Wissenswertes
Die ersten drei Teile der Serie gibt es sowohl einzeln zu kaufen als auch in einem günstigen Sammelband (ab 12.06.2017).
HIER erfährt man mehr über die Welten der Unsterblichen.


Sonntag, 4. Juni 2017

[Rezi-Exemplar] Marie Force - Vergiss die Liebe nicht

Und auch heute kann ich euch ein interessantes Rezi-Exemplar zeigen. Die Handlung hört sich richtig tragisch und nach Herzschmerz an. Von Marie Force sind schon reichlich Romane in Deutschland erschienen, doch dies wird mein erster sein von der Autorin und ich bin schon ganz gespannt.

Marie Force - Vergiss die Liebe nicht (Selfpublisher)
Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich - hauptsächlich seiner drei Töchter wegen - ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf...


Vielen lieben Dank an die Agentur Mainwunder und die Autorin Marie Force für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Freitag, 2. Juni 2017

[Rezi-Exemplar] Raywen White - Flammender Sturm und Ankündigung der Release-Party

Die Tage habe ich "Flammender Sturm", den 3. Band der Reihe "Der Fluch der Unsterblichen" erhalten und freue mich darauf, ihn zu lesen. Mit Teil 2, der mir wirlich sehr gut gefällt, liege ich gerade in den letzten Zügen und direkt danach geht es dann mit dem Folgeband weiter. Und darum geht es:

Raywen White - Flammender Sturm (Forever by Ullstein)
Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens ...


Das Buch erscheint übrigens am 05.06.2017 und bis zum 12.06.2017 erhält man das eBook sogar für 0,99 € anstatt 4,99 €. Wenn ihr mehr über das Buch und die Serie erfahren wollt, schaut doch mal bei der Release-Party auf Facebook vorbei, die am 03.06.2017 startet. Auch von mir wird es einen Beitrag geben, jedoch erst am 11.06.2017.



Vielen lieben Dank an NetGalley und an den Verlag Forever by Ullstein für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!