Mittwoch, 31. Mai 2017

[Buch-Geständnisse] zur Romancewoche 2017

Ich hatte ja bereits von der wahnsinnig tollen Überraschungspost berichtet, die ich als Bloggerin für meine Teilnahme an der Romancewoche erhalten habe. Heute möchte ich euch die Bücher genauer vorstellen.

Virginia Fox - Rocky Mountain Yoga (Selfpublisher)
Wünsche und Karma sind so eine Sache. Eben hat sich Jaz, Vegetarierin, Yogalehrerin und Hundefreundin, mehr Abwechslung in ihrem Leben gewünscht und im nächsten Moment fliegen ihr Kugeln um die Ohren. Nachdem selbst der Polizei von Seattle nicht zu trauen ist, flüchtet sie zu ihrer Großmutter nach Independence, Colorado und lässt Job und betrügerischen Freund hinter sich. Nur Königspudel Rocky nimmt sie mit auf ihre Reise. Die skurrilen Einwohner von Independence wachsen ihr schnell ans Herz. Nicht nur die Chance auf ein eigenes Yogastudio hält sie hier. Auch ein gewisser gutaussehender Sheriff geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch kann sie ihm vertrauen? Diese Frage wird bald lebenswichtig, denn plötzlich wird Jagd auf sie gemacht. Sind ihr etwa die Probleme aus der Großstadt in die Berge gefolgt?

Poppy J. Anderson - Nur ein Augenblick (Selfpublisher)
Nach außen hin führt Barbara ein perfektes Leben, schließlich hat sie nicht nur zwei kleine Söhne, die sie vergöttert, sondern gehört der Upperclass Connecticuts an. Jedoch ist ihr Leben alles andere als perfekt, denn Barbara ist im Grunde ihres Herzens todunglücklich, nachdem ihre Ehe zerbrochen ist. Seit sie sich vor zwei Jahren von ihrem Mann James hat scheiden lassen, leidet sie unter der Trennung, kann ihm jedoch nicht vergeben – zu tief sind die Wunden, die er ihr zugefügt hat. Doch auch James leidet, schließlich liebt er Barbara, seit er sie während ihrer ersten Woche auf dem College kennengelernt hat. Als Barbara plötzlich Anstalten macht, ihr Leben weiterzuführen, und allem Anschein nach einen anderen Mann trifft, beginnt auch James darüber nachzudenken, die Scheidung hinter sich zu lassen und einen Neuanfang zu starten. Aber was passiert, wenn endlich Dinge zur Sprache kommen, die viel zu lange totgeschwiegen wurden? Kann man einem Menschen einen Fehler verzeihen und der Liebe eine zweite Chance geben?

Aurelia Velten - Vergeben & Vergessen (Hippomonte Publishing)
Grace Goodwill hat die Nase wirklich voll von arroganten Models und hysterischen Fotografen. Als der Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings für die Modezeitschrift posieren soll, auf deren Gehaltsliste Gracie steht, macht er ihr das Leben zur Hölle und er scheint auch noch einen riesigen Spaß dabei zu haben!
Je bissiger Gracie jedoch wird, umso mehr reizt es Trent, den feurigen Rotschopf zu triezen schließlich wird er nicht umsonst durch Sportmoderatoren und Fans als "der Wahnsinnige" betitelt ...
Für seinen düsteren, von der Vergangenheit geprägten Alltag ist sie genau die richtige Ablenkung. Also verfolgt er seinen Plan unerbittlich, auch wenn er dabei das Risiko eingeht, sich die Finger zu verbrennen ...

Mela Wagner - Restart ~ Heute wie damals (Montlake Romance)
Die Geschichte von Leni und Paul geht weiter ... Trotz der alles verändernden Nachricht entscheidet sich Leni, in Paris zu leben. Die eigenen Fehler werden ihr jedoch immer mehr bewusst und die Sehnsucht, nach Hause zurückzukehren, steigt. Kurz nach ihrer Rückkehr trifft sie auf Paul. Doch er hat sich verändert und weist sie kalt und emotionslos von sich. Beide wollen ein Leben ohne einander versuchen – kommen aber dennoch nicht voneinander los. Aufs Neue geraten sie in eine Achterbahn der Gefühle. Warum hat sich Paul so verändert? Welches Geheimnis hütet er? Doch er ist nicht der Einzige, der ein Geheimnis verbirgt ...

Violet Truelove - Ein Fotograf zum Verlieben (Selfpublisher)
Als der Starfotograf Aiden Innings herausfindet, dass seine Freundin eine Abtreibung hatte, lösen sich seine Träume von einer eigenen Familie in Luft auf. Der Vertrauensbruch sitzt tief, und Aiden flüchtet sich in belanglose Affären, um über die Enttäuschung hinweg zu kommen.
Erst als die schöne, verletzliche Hope in das Leben des Fotografen tritt, gelingt es Aiden, sich seinen Dämonen zu stellen.
Doch auch Hope leidet noch immer unter ihrer Vergangenheit. Kann Aiden Hopes Vertrauen gewinnen? Oder sind die Schatten der Vergangenheit stärker als die junge Liebe?

Emma Wagner - Regie führt nur die Liebe (Selfpublisher)
Laura liebt Bollywood-Filme, glaubt an das Schicksal und wartet auf die große Liebe.
Ihr Leben verläuft eigentlich in geordneten Bahnen, nur der intrigante Kollege Kai macht ihr das Leben schwer.
Doch dann rettet sie einen gutaussehenden Fremden vor dem Ertrinken, und schlagartig ist alles anders. Der Mann ist nämlich kein anderer als der berühmte amerikanische Schauspieler Logan White, dem die Frauenwelt zu Füßen liegt.
Sie und Logan – eine Verbindung, so ewig und schicksalhaft wie aus einem Film, da ist sich Laura sicher. Nur Logans sexy Manager Alex entpuppt sich als Ekelpaket.
Doch damit nicht genug: Ganz nebenbei muss Laura sich auch noch um ihren heimwehkranken Mitbewohner James und um ihre beste Freundin Moni kümmern, die sie in ihrer Wohnung vor den Vermietern versteckt.
Klar, dass sich Lauras Leben schon bald nicht mehr an das Drehbuch hält …


Außerdem habe ich vor Beginn der Romancewoche noch dieses interessante eBook erhalten:

Christiane Lind - So weit uns Träume tragen (CreateSpace)
„Man nennt die Titanic auch das Schiff der Träume.“ Der Steward verbeugte sich. „Ich bin mir sicher, am Ende unserer Reise werden Sie mir zustimmen.“
Frühjahr 1912: Die Schauspielerin Paula hat ihr Erbe ausgeschlagen, um auf der Bühne zu stehen. Gemeinsam mit der Kostümbildnerin Luise erobert sie die Berliner Theaterwelt im Sturm. Doch von einem Tag auf den anderen stehen die Freundinnen vor dem Nichts.
Als ein Verehrer ihnen ein Erste-Klasse-Ticket für die Titanic schenkt, ergreifen die jungen Frauen mutig die Chance auf ein neues Leben. An Bord des eleganten Luxusdampfers lernt Luise den schüchternen Steward Leonard kennen und lieben, während der geheimnisvolle Ferdinand von Fahlbusch großes Interesse an Paula zeigt.
Wird es ihm gelingen, ihr Herz zu erobern?
Ist Paula bereit, ihre Träume über Bord zu werfen?


So viele tolle Bücher durften bei mir einziehen und ich bedanke mich nochmal ganz herzlich bei den Autoren und der Agentur Mainwunder.



(Quelle Cover und Klappentexte: Amazon)

Sonntag, 28. Mai 2017

[Interview] mit Violet Truelove / Ava Innings im Rahmen der Romancewoche 2017


Dies ist leider schon der letzte Tag der Romancewoche. In den vergangenen Tagen gab es im Rahmen dieses Online-Events viele tolle Buchvorstellungen, Autoren- und Prota-Interviews sowie Live-Lesungen und Gewinnspiele.

Heute habe ich ein Interview für euch, dass ich zusammen mit meinen beiden Mitbloggerinnen Tii von Tii und Ana's kleine Bücherwelt und Melanie von Nessis Bücherregal mit der Autorin Violet Truelove / Ava Innings führen durfte. Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Lesen!


Zur Autorin

Viola Plötz, Jahrgang 1979, studierte Kommunikationsdesign und machte sich nach ihrem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig.
Im Jahr 2014 ereilte sie eine Midlife-Crisis und sie beschloss, endlich ihren langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks ihren Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde sie durch ihren erfolgreichen Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für ihre New Adult Reihe »Waves of Love«, die sie als Ava Innings schreibt, bei feelings (Droemer Knaur).
Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches ich so liebt und das ihre Geschichten prägt, entfernt.
Doch nicht nur für das Wellenreiten kann sie sich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.


Das Interview

Liebe Violet / Ava, wir – Melanie von Nessis Bücherregal, Tii von Tii und Ana’s kleine Bücherwelt und Bianca von BUCHimPULSe – freuen uns, dieses Interview mit dir führen zu können.


Ist dein Name ein Pseudonym? Wenn ja, hat er eine besondere Bedeutung und gibt es noch weitere Pseudonyme, die du verwendest?
Sowohl Violet Truelove als auch Ava Innings sind beides Pseudonyme. Ich persönlich liebe das „Ava Innings“-Pseudonym, denn die Initialen habe ich ganz bewusst gewählt und sie erinnern mich immer an den verstorbenen Profi-Surfer Andy Irons. Sie sind meine Hommage an ihn.
„VioletTruelove“ (ich höre da hin und wieder so Dinge wie „Klingt nach Pornodarstellerin“ oder „Oh Mann, ist das cheesy“) war eine Figur aus meinem ersten Roman "Ein Surfer zum Verlieben". Eine gute Freundin von Lindsay und ebenfalls Autorin, die mir die Möglichkeit bot, dass Lindsay jemanden hatte, mit dem sie fachsimpeln konnte. Als es dann ans Veröffentlichen ging, da fiel mir auf, dass „Plötz“ nicht gerade nach Liebesroman klingt und so beschloss ich, zu Violet zu werden.


Wie bist du zum Schreiben gekommen? Haben die Ideen in deinem Kopf irgendwann überhandgenommen?
Ja, aber schon mit zwölf Jahren. Ich wollte irgendwie immer meine eigenen Welten erschaffen und so wagte ich mich an eine Ponygeschichte heran, die ich jedoch nie vollendet habe … genau wie jede andere Idee, die ich in den kommenden 20 Jahren begonnen hatte. Ich wollte zwar immer einen Roman schreiben, aber irgendwie habe ich einfach nichts fertig bekommen. Heute denke ich, dass es u.a. daran lag, dass ich in den falschen Genres unterwegs war.


Hast du irgendwelche Angewohnheiten beim Schreiben? Also muss es immer ruhig sein oder schreibst du gerne in der Öffentlichkeit?
Ich brauche meinen Laptop und Musik. Sonst nichts. Ich schreibe jedoch nicht gerne in Cafés oder so – am Pool schon eher. ;-)


Lässt du dich für deine Charaktere von realen Menschen inspirieren?
Definitiv, wobei ich immer abstreiten würde, dass meine Protagonisten Warden und Brad Ähnlichkeit mit meinem Lieblingssurfer haben.


In deinen Büchern schreibst du auch gerne über deine persönlichen Erfahrungen und Interessen. Ein Hobby von dir ist das Surfen. In welchen Teilen der Welt bist du deinem Hobby schon nachgegangen? Hast du einen Lieblingsplatz?
Ja, ich liebe das Surfen. Es ist so wunderbar. Ich war noch nicht in vielen verschiedenen Ländern surfen. Angefangen habe ich in England, da bin ich dann auch wegen meiner Diplomarbeit hin und habe in der Zeit nur geschrieben, fotografiert und bin gesurft – war eine tolle Zeit. In Portugal war ich dann auch ein paarmal surfen. Da hatte ich auch meinen Surfunfall, bei dem ich mir das rechte Bein zertrümmert habe.


Eine gute Fee kommt zu dir und erfüllt dir einen Zeitreise-Wunsch: Wohin, warum, wen würdest du treffen wollen?
Alles ist gut, wie es ist. Ich würde nichts ändern wollen, niemanden treffen wollen, den ich noch nicht getroffen habe – jedenfalls ist das heute meine Antwort. Manchmal wäre ich gerne an einem bestimmten Tag in Dallas/Fort Worth im Grand Hyatt Hotel, Zimmer 324, aber die meiste Zeit weiß ich, dass alles gut ist, wie es ist. Wir begegnen den Menschen, denen wir begegnen sollen und zwar genau an dem Zeitpunkt, an dem wir auf sie treffen.


In welchem Buch würdest du gerne eine Rolle übernehmen (müssen nicht zwingend deine sein)?
Gut, dass es meine eigenen sein dürfen. Ich wäre gerne Joe aus meiner Waves-of-Love-Reihe … wobei: Joe hat es schon ganz schön hart und ich bin eher so der Typ, der es hart genug hatte und sich endlich mal Spaß verdient hat. ;-) Willow aus „L.A. Millionaires Club – Chandler“. Sie ist eine heiße Surferin und auch wenn ihr Leben nicht nur aus Beach Boys, Meer und Sonnenschein besteht, so hat sie es doch deutlich einfacher als Joe.


Welcher heiße Millionär aus der „MillionairesClub“-Reihe ist dein Lieblingscharakter und warum?
Noah … Ich bin völlig verrückt nach Noah, aber ich weiß auch jetzt schon, dass ich mich sehr in Tanner und Devon verlieben werde. Ich verliebe mich nämlich immer in meine Protagonisten. ;-)


Mit den Autorenkolleginnen Liv Keen, Zoe M. Lynwood und seit Kurzem auch mit Charlotte Taylor schreibst du zusammen an der „MillionairesClub“-Reihe. Wie darf man sich diese Zusammenarbeit vorstellen? Sprecht ihr euch vorher ab, wer wann und was veröffentlicht oder schreibt ihr munter drauflos?
Wir schreiben munter drauflos, nachdem wir uns sehr intensiv abgesprochen haben. Oft plotten wir auch zusammen. Charlotte hat mich beispielsweise bestärkt, Nova in „L.A. Millionaires Club – Hunter“ so anzulegen, wie ich es schließlich getan habe, und damals haben wir noch gar nicht an eine Zusammenarbeit gedacht. Liv und Zoe sind meine Musketiere. Wir schicken uns ständig Sprachnachrichten und ich weiß gar nicht, was ich ohne die beiden machen würde.


Mittlerweile sind neun Teile der „MillionairesClub“-Reihe erschienen. Habt ihr eine bestimmte Anzahl an Bänden geplant oder schreibt ihr so lange an der Serie, wie ihr Lust habt? Und wird es neben New York, Los Angeles, Miami, Las Vegas und bald auch San Francisco denn noch andere Städte als Handlungsort geben?
Wir haben da nichts Festes geplant. Es gibt noch einige Storys, die geschrieben werden wollen. Ich hatte ja schon angedeutet, dass Tanner und Devon eigene Geschichten bekommen, aber auch Ash wartet noch auf seine Story ebenso Jayden und von den anderen wird auch noch der ein oder andere Teil folgen. ;-) Gerade haben wir ja die San-Francisco-Sache aus dem Sack gelassen, von daher verraten wir da jetzt vorerst nichts mehr. Natürlich könnte man die Antwort als ‚Ja, es wird weitere Städte geben’ werten, sollte man auch, aber welche, verraten wir noch nicht.


Welche weiteren Projekte und besonderen Neuerscheinungen hast du für 2017 geplant?
Für mich steht als Nächstes schreibtechnisch „Ein Fotograf zum Verlieben 2“ an. Im September folgen meine Veröffentlichungen von Waves-of-Love Teil 4 und 5, ich plane außerdem, Tanner und Devon zu schreiben. Und dann wäre da noch ein Geheimprojekt, an dem ich im Juli zu arbeiten beginne.


Vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast, und noch viel Erfolg mit deinen neuen Projekten!


Interessante Links

Ich habe hier noch einige interessante Links rund um Ava Innings und die Millionaires-Club-Reihe für euch:

Autoreninterview mit Violet Truelove / Ava Innings
auf Tii und Ana's kleine Bücherwelt und Melanie von Nessis Bücherregal

Meine Rezension zu "NY Millionaires Club - Finn"
Meine Rezension zu "Miami Millionaires Club - Noah"
Meine Serieninfo zur Millionaires-Club-Reihe

Buchvorstellung zu "NY Millionaires Club - Finn" auf Ruby-Celtic testet
Buchvorstellung zu "Miami Millionaires Club - Noah" auf Katrin's Lesewelt
Protagonisten-Interview mit Reagan, Finn und Noah auf BücherTraum

Lesung zu "Miami Millionaires Club - Noah" auf YouTube
Webseite von Violet Truelove / Ava Innings

Außerdem habe ich noch einen Beitrag für euch, der die einzelnen, verlinkten  
Programmpunkte der Romancewoche beinhaltet.



(Quelle Cover: Amazon)


Samstag, 27. Mai 2017

[Veranstaltung] Romancewoche 2017 - Überraschungspost

Ich habe ja jetzt schon mehrmals über die Romancewoche berichtet, an der ich mitwirken darf. Gestern habe ich dann ein wahnsinnig tolles Überraschungspaket erhalten, voller Bücher und Goodies von den teilnehmenden Autorinnen. Es war wirklich so viel, dass ich 6 (!) Fotos vom Inhalt machen musste. Aber seht selbst:

Buch "Rocky Mountain Yoga" von Virginia Fox, 11 Karten mit den Buchcovern der Rocky-Mountain-Reihe, ein Stoffbeutel, eine Leseprobe und ein Lesezeichen von "Das Drachenmädchen" von Virginia Fox


Buch "Vergeben & Vergessen" von Aurelia Velten, diverse signierte Karten und Lesezeichen der Boston-Berserks-Reihe, Leseprobe zu "Gekittete Herzen" und Taschentücher 


Buch "Ein Fotograf zum Verlieben" von Violet Truelove sowie Karte, Lesezeichen, Broschüre und Plakat, von Annie Stone ein Notizbuch, Lesezeichen und Magnet, von Martina Gercke Karten, Lesezeichen, ein Aufkleber und Book-Charme


Buch "Restart - Heute wie damals" von Mela Wagner sowie eine Karte und ein Lesezeichen, einen kleinen Stoffbeutel von Josie Kju, diverse Karten, Lesezeichen, Aufkleber, Kuli und Einkaufschip von Rose Bloom


Buch "Nur ein Augenblick" von Poppy J. Anderson, Lesezeichen, Leseprobe und ein Sternchen-Anhänger von Kim Leopold, diverse Karten, Lesezeichen und Herzchen-Traubenzucker von Jo Berger


Buch "Regie führt nur die Liebe" von Emma Wagner sowie diverse Karten und Lesezeichen, Karte und Bleistift von Emma S. Rose, und ein Täfelchen Schokolade

Vielen lieben Dank an die Organisatoren der Romancewoche und die beteiligten Autoren!

Wahnsinn, nicht war? Die Bücher stelle ich euch dann noch genauer vor. Morgen wird es dann aber erst mal meinen Beitrag zur Romancewoche geben: ein Interview, das ich zusammen mit zwei anderen Bloggerinnen mit Violet Truelove / Ava Innings führen durfte. Schaut also morgen um 10.30 Uhr wieder vorbei. 


Freitag, 26. Mai 2017

[Veranstaltung] Romancewoche 2017 - Die Programmpunkte


Seit Montag läuft nun die Romancewoche und es gab viele tolle Beiträge wie Buchvorstellungen, Interviews und Live-Lesungen. Wenn ihr noch an der Romancewoche teilnehmen wollt, benötigt ihr ein (kostenloses) Ticket, anmelden könnt ihr euch gleich HIER. Ohne Ticket könnt ihr nicht der eigens für die Veranstaltung eingerichteten, geschlossenen Gruppe auf Facebook beitreten.

Natürlich könnt ihr euch viele Beiträge auf den Blogs der teilnehmenden Blogger ansehen und die Lesungen gibt es auf YouTube. Dafür habe ich mal die Programmpunkte nach Tagen für euch zusammengefasst und verlinkt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!



Tag 1 - 22.05.2017

Buchvorstellung zu "Rocky Mountain Gold" von Virginia Fox auf Whisperleaf's Fantasy Blog
Buchvorstellung zu "Herzvibrieren" von Josie Kju auf Lesebuch
Buchvorstellung zu "Restart - Heute wie damals" von Mela Wagner auf buch-leben

Autoreninterview mit Kim Leopold auf Fantastikbooks
Autoreninterview mit Emma Wagner auf LeseWürmchen

Protagonisten-Interview mit Reagan, Finn und Noah aus der Millionaires-Club-Reihe 
von Ava Innings auf BücherTraum
Protagonisten-Interview mit Rose und Pete aus "Pete - Sturmwolken" von Annie Stone auf diabooks78

Lesung mit Kim Leopold auf YouTube
Lesung mit Virginia Fox auf YouTube



Tag 2 - 23.05.2017

Buchvorstellung zu "Zwei Wochen im Sommer" von Rose Bloom auf xobooksheaven

Autoreninterview mit Emma S. Rose auf Buchmelodie
Autoreninterview mit Poppy J. Anderson auf Hedwigs Bücherstube

Protagonisten-Interview mit den Jungs aus "Gekittete Herzen" von Aurelia Velten auf Büchermomente
Protagonisten-Interview mit Lilly/Lene, Jonas, Yolanda und Vincent  aus "Nur eine Ewigkeit mir " von Kristina Monninger auf Bücher sind Freunde

Sonder-Interview mit Virginia Fox auf Jean Parkers World

Lesung mit Emma S. Rose auf YouTube
Lesung mit Annie Stone auf YouTube



Tag 3 - 24.05.2017

Buchvorstellung zu "Du für immer" von Emma Wagner auf Reading is like taking a journey
Buchvorstellung zu "NY Millionaires Club - Finn" von Ava Innings auf Ruby-Celtic testet
Buchvorstellung zu "Miami Millionaires Club - Noah" von Ava Innings auf Katrin's Lesewelt
Buchvorstellung zu "So weit uns Träume tragen" von Christiane Lind auf The fantastic World of mine

Autoreninterview mit Josie Kju auf Bücherstern 
Autoreninterview mit Rose Bloom auf Lissianna schreibt 

Protagonisten-Interview mit Holly und Jay aus "Liebe auf den ersten Blitz" von Martina Gercke auf Chrissie's Books & more
Protagonisten-Interview mit Fee aus "Himmelreich mit Herzklopfen" von Jo Berger auf Lesen im Mondregen

Lesung mit Jo Berger auf YouTube 
Lesung mit Ava Innings auf YouTube



Tag 4 - 25.05.2017

Buchvorstellung zu "Liliennächte" von Kim Leopold auf Sannys Buchwelten
Buchvorstellung zu "Pete - Sturmwolken" von Annie Stone auf Die Bücherfreaks

Autoreninterview mit Aurelia Velten auf Bücherschrank
Autoreninterview mit Mela Wagner auf tonijasbookreview

Protagonisten-Interview mit Felicia und Chris aus "Couture - Wenn Liebe stärker ist" von Emma S. Rose auf Carlosia reads Books
Protagonisten-Interview mit Kelly, Brian und Tom aus "Wer will schon einen Footballspieler" von Poppy J. Anderson auf Tasty Books

Lesung mit Aurelia Velten auf YouTube
Lesung mit Rose Bloom auf YouTube



Tag 5 - 26.05.2017

Buchvorstellung zu "Couture - Wenn Liebe stärker ist" von Emma S. Rose auf PM thinks
Buchvorstellung zu "Verrückt nach einem Tollpatsch" von Poppy J. Anderson auf Tintentick

Autoreninterview mit Virginia Fox auf blog-a-holic
Autoreninterview mit Martina Gercke auf Kerstin's Bücherstube
Autoreninterview mit Christiane Lind auf Manus Bücherregal 

Protagonisten-Interview mit Anna und Oliver aus "Du für immer" von Emma Wagner auf Tasty Books
Protagonisten-Interview mit Lilian, James und Ashton aus "Liliennächte" von Kim Leopold auf Geile Zeile

Lesung mit Mela Wagner auf YouTube
Lesung mit Martina Gercke auf YouTube



Tag 6 - 27.05.2017

Buchvorstellung zu "Himmelreich mit Herzklopfen" von Jo Berger auf Kerstins Kartenwerkstatt
Buchvorstellung zu "Gekittete Herzen" von Aurelia Velten auf Manus Bücherregal

Autoreninterview mit Kristina Moninger auf Fräulein M liebt Bücher
Autoreninterview mit Annie Stone auf Unsere kleine Bücherwelt

Protagonisten-Interview mit Lena und Dominik aus "Zwei Wochen im Sommer" von Rose Bloom auf Büchermomente
Protagonisten-Interview mit Leni und Paul aus "Restart - Heute wie damals" von Mela Wagner auf Die Bücherfreaks

Lesung mit Kristina Moninger auf YouTube
Lesung mit Christiane Lind auf YouTube



Tag 7 - 28.05.2017

Buchvorstellung zu "Liebe auf den ersten Blitz" von Martina Gercke auf Bücherlilien 
Buchvorstellung zu "Nur eine Ewigkeit mit dir" von Kristina Moninger auf Lissianna schreibt

Autoreninterview mit Violet Truelove / Ava Innings auf BUCHimPULSe
Autoreninterview mit Jo Berger auf Wurm sucht Buch

Protagonisten-Interview mit Mona und Leevi aus "Herzvibrieren" von Josie Kju auf Carlosia reads Books
Protagonisten-Interview mit Paula, Luise, Leonhard und Valentino aus "So weit uns Träume tragen" von Christiane Lind auf Diabooks78
Protagonisten-Interview mit Zelda und Cruz aus "Rocky Mountain Gold" von Virginia Fox auf Lesen im Mondregen

Lesung mit Poppy J. Anderson auf YouTube
Lesung mit Emma Wagner auf YouTube



Donnerstag, 25. Mai 2017

[Rezi-Exemplar] Raywen White - Vergessene Leidenschaft

Erst die Tage habe ich "Entfachte Glut", den 1. Teil der Reihe "Der Fluch der Unsterblichen", gelesen und rezensiert und schon geht es mit dem 2. Band "Vergessene Leidenschaft" weiter. Ich lese das Buch gerade und kann euch schon mal verraten, dass es besser als der 1. Teil ist. Diesmal spielt die Handlung zum Großteil im Elfenreich und die Liebesgeschichte ist sehr rührselig. Und darum geht es:

Raywen White - Vergessene Leidenschaft (Forever)
Sie kann sich nicht erinnern, doch er kämpft um ihre Liebe – Der zweite Teil der packenden Romantasy-Saga
Nachdem Bael aus den Fängen des Dämonenfürsten befreit ist, macht er sich auf die Suche nach Ashra, der Liebe seines Lebens. Er findet heraus, dass sie vor vielen Jahren in ihre Heimat, das Elfenreich, zurückgekehrt ist, wo sie als Prinzessin in Kürze heiraten soll. Verzweifelt versucht Bael, sie umzustimmen, doch Ashra kann sich nicht an ihn und ihre Liebe erinnern. Als die Elfen beginnen, Jagd auf den Eindringling zu machen, sieht Bael keinen anderen Ausweg als die Flucht. Er nimmt Ashra mit sich, deren Erinnerungen immer wieder auflodern, nur um dann erneut zu erlöschen. Es beginnt eine Reise voller Gefahren, die gleichzeitig eine Zerreißprobe für Baels Gefühle wird. Doch wer steckt hinter dem Fluch, der Ashras Erinnerungen bannt? Und wird es Bael gelingen, seine große Liebe zurückzugewinnen?


Vielen lieben Dank an Raywen White und an den Verlag Forever (Ullstein) für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Mittwoch, 24. Mai 2017

[Rezension] Raywen White – Entfachte Glut (Der Fluch der Unsterblichen 01)

Verlag: Forever by Ullstein
Erschienen: Januar 2016
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 600 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Forever by Ullstein)

Klappentext:
Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane verbirgt ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?

Über die Autorin:
Raywen White lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Frankfurt am Main. Schon als Kind wurde ihr nachgesagt, sie habe eine lebhafte Fantasie. Diese hat sie sich glücklicherweise bis heute bewahrt. Denn erst in den letzten Jahren entdeckte die Diplominformatikerin ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Ganz besonders haben es ihr dabei die Genres Fantasy und Romance angetan, die sie gekonnt miteinander verbindet.

Erste Sätze:
Schreie hallten durch die verfallene Burg, als das alte Weib langsam die enge Wendeltreppe zum Turmzimmer hinaufstieg. Ihr angestrengtes Ächzen vermischte sich mit den durchdringenden Klagelauten zu einer unheimlichen Melodie.

Meine Meinung:
Mit „Entfachte Glut“, dem 1. Teil der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“, hat die deutsche Autorin Raywen White ihren Debütroman verfasst und eine faszinierende, übernatürliche Welt geschaffen. Es gibt diverse Fantasywesen wie Dämonen, Werwölfe oder Elfen. Die Handlung in diesem Roman spielt dabei hauptsächlich in Ignate, der wüstenartigen Welt der Dämonen, in der eine extreme Hitze herrscht und allerlei Gefahren auf die Charaktere warten, so dass es auch schon mal etwas blutrünstig zugehen kann.

Tanja Smith musste einige schreckliche Erfahrungen machen, was dazu führte, dass sie zu anderen nur äußerst schwer Vertrauen fassen kann. Dies ist auch zunächst so bei Kane Kincade, mit dem sie auf ihrer Arbeitsstelle versehentlich zusammenstößt. Nach einem Date mit ihm erwacht sie in einem Zelt mitten in der Wüste. Kane hat sie entführt und seinem dämonischen Ziehvater versprochen, Tanja zu ihm zu bringen. Auf der beschwerlichen und gefahrvollen Reise geraten sie immer wieder aneinander. Sie fühlen sich zwar stark zueinander hingezogen, aber sie sind auch beide äußerst stur und werden schnell wütend. Zudem kann Tanja Kane die Entführung und damit seinen Vertrauensbruch nicht verzeihen und stößt ihn immer wieder von sich. Und Kane kann seinerseits Tanja nicht freilassen, denn dies hätte schlimme Konsequenzen für ihn.

Leider hatte der Roman ein paar Längen, denn das Verhaltensmuster von Kane und Tanja mit streiten, erotisch anheizen und wegstoßen wiederholte sich bis fast zum Schluss. Dafür ist Raywen White das World Building wirklich gut gelungen. Es gibt viele verschiedene übernatürliche Geschöpfe und jede Art scheint eine eigene Welt zu haben, die sie durch Tore von der Erde aus erreichen. Sehr gefallen hat mir außerdem, dass zunächst sowohl Kanes als auch Tanjas Herkunft ein Geheimnis bleibt und man nur nach und nach etwas darüber erfährt. Ebenso interessant geraten sind die Nebencharaktere, von denen zwei ihre eigenen Bücher bekommen haben, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Fazit:
Auch wenn „Entfachte Glut“ manchmal etwas langatmig ist, so ist das World Building mit vielen verschiedenen übernatürlichen Wesen und einer gefahrvollen, für die Protagonistin unbekannten Welt gut gelungen. Interessante Charaktere und ein Geheimnis, das nur häppchenweise offenbart wird, runden den Roman gekonnt ab.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Der Fluch der Unsterblichen


Vielen lieben Dank an Raywen White und an Forever by Ullstein für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Montag, 22. Mai 2017

[Rezension] Ava Innings – Miami Millionaires Club ~ Noah (Millionaires Club 08)

Verlag: Selfpublisher
Erschienen: März 2017
Gerne: Romance (New Adult)
Seitenzahl: 259 Seiten
Ausgabe: Minitaschenbuch
Preis: 2,99 € (eBook)

Hier geht es zur Amazonseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Amazon)

Klappentext:
Noah Kennedys Ruf eilt ihm voraus – reihenweise bricht er die Herzen seiner Eroberungen, weil das seine nicht mehr fähig ist, zu lieben. Doch die süße Reagan Sweets, die Ex seines besten Freundes Finn, berührt ihn auf ganz besondere Weise und so lässt Noah sich auf eine hitzige Affäre mit der erfolgreichen Sängerin ein. Als Reagan jedoch zu Finn zurückkehrt, stürzt Noah in ein tiefes Loch. Er ist hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu seinem Freund und den tiefen Emotionen, die er für Reagan empfindet. Ein Kampf um seine große Liebe scheint aussichtslos, doch dann kommt alles ganz anders.

Über die Autorin:
Viola Plötz, Jahrgang 1979, studierte Kommunikationsdesign und machte sich nach ihrem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig.
Im Jahr 2014 ereilte sie eine Midlife-Crisis und sie beschloss, endlich ihren langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks ihren Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde sie durch ihren erfolgreichen Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für ihre New Adult Reihe »Waves of Love«, die sie als Ava Innings schreibt, bei feelings (Droemer Knaur).
Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches ich so liebt und das ihre Geschichten prägt, entfernt.
Doch nicht nur für das Wellenreiten kann sie sich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.

Erste Sätze:
„Noah? Du musst mir einen Gefallen tun!“, hörte Noah seinen Freund Tristan sagen. Verschlafen tastete er nach dem Lichtschalter. Ein Blick auf die Uhr verriet ihm, dass es fast zwei Uhr in der Nacht war.

Meine Meinung:
Diese Rezension enthält Spoiler, sollte man „NY Millionaires Club – Finn“, Band 1 der Serie, nicht gelesen haben.

Zwar ist „Miami Millionaires Club – Noah“ der mittlerweile 8. Teil der Millionaires-Club-Reihe, jedoch startet die Handlung zeitlich während des 1. Bandes der Serie und dauert mehrere Jahre an. Für eine Kurzgeschichte hat die Autorin Ava Innings reichlich erotische Szenen beigefügt und auch die Dramatik spitzt sich zum Ende hin immer mehr zu.

Als der Anwalt Noah Kennedy auf dem Polizeirevier Reagan Sweets kennenlernt, wird sofort sein Beschützerinstinkt geweckt. Reagan wurde wegen falscher Beschuldigungen verhaftet und als ihr Freund Finn ihr nicht glaubte, hat sie die Beziehung beendet. Einige Wochen, nachdem sie wieder freigelassen wurde, verabredet sie sich mit Noah. Beide fühlen sie sich stark zueinander hingezogen, jedoch zögert Noah noch, sich auf Reagan einzulassen, denn Finn ist sein Freund. Aber Reagan lässt nicht locker und so beginnen sie eine heiße und leidenschaftliche Affäre ohne jegliche Verpflichtungen. Allerdings liebt Reagan Finn noch immer und kann ihn auch nach mehreren Monaten nicht vergessen. Und so entscheidet sie sich, zu ihm zurückzukehren. Noah versucht Reagan zu vergessen, aber er hat sich in sie verliebt und eine gemeinsame Zukunft scheint aussichtslos zu sein.

Während ich Reagan in „NY Millionaires Club – Finn“ als unkompliziert empfand, zeigt sie sich hier nun von einer ganz anderen – und wie ich meine – nicht unbedingt positiven Seite. Sie möchten ihren Freiraum haben und ist sexuell sehr freizügig, weiß aber im Grunde nicht wirklich, was sie will und so leidet nicht nur sie, sondern auch Finn und vor allem Noah. Gut dagegen fand ich, dass man nun erfährt, was in dem sechsmonatigen Zeitsprung in Band 1 alles passiert ist. Zum Ende hin wurde es dann richtig dramatisch und das Happy-End fand ich sehr passend und gelungen. Zwar kann man die beiden Bände alleine lesen, doch erst zusammen ergeben „Finn“ und „Noah“ eine runde Liebesgeschichte.

Fazit:
„Miami Millionaires Club – Noah“ weist reichlich erotische und dramatische Szenen, vor allem zum Ende hin, auf und überzeugt mit einem passenden Happy-End. Die Kurzgeschichte kann zwar auch alleine gelesen werden, ergibt aber erst mit „NY Millionaires Club – Finn“ ein rundes Bild.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Millionaires Club


Vielen lieben Dank an die Organisatoren der Romancewoche und an Ava Innings für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Sonntag, 21. Mai 2017

[Veranstaltung] Romancewoche 2017 - Morgen geht es los!

Bereits vor einigen Wochen habe ich von der Romancewoche berichtet. Im Rahmen des Online-Events gibt es ab morgen 7 Tage lang Live-Lesungen, Gewinnspiele, Buchvorstellungen und Autoren- und Protagonisteninterviews. Mit dabei sind Autorinnen wie Poppy J. Anderson oder Martina Gercke und auch Violet Truelove / Ava Innings, mit der ich zusammen mit zwei Mitbloggerinnen ein Autoreninterview führen durfte.


Wenn ihr an der Romancewoche teilnehmen wollt, benötigt ihr ein (kostenloses) Ticket, anmelden könnt ihr euch gleich HIER. Ohne Ticket könnt ihr nicht der eigens für die Veranstaltung eingerichteten, geschlossenen Gruppe auf Facebook beitreten.

Natürlich könnt ihr die Beiträge auf den Blogs der teilnehmenden Blogger verfolgen. Dafür werde ich hier jeden Tag die entsprechenden Beiträge verlinken. Also schaut wieder vorbei!


Samstag, 20. Mai 2017

[Rezension] Ava Innings – NY Millionaires Club ~ Finn (Millionaires Club 01)

Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Juli 2016
Gerne: Romance (New Adult)
Seitenzahl: 248 Seiten
Ausgabe: Minitaschenbuch
Preis: 2,99 € (eBook)

Hier geht es zur Amazonseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Amazon)

Klappentext:
Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.
Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.
Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?

Über die Autorin:
Viola Plötz, Jahrgang 1979, studierte Kommunikationsdesign und machte sich nach ihrem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig.
Im Jahr 2014 ereilte sie eine Midlife-Crisis und sie beschloss, endlich ihren langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks ihren Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde sie durch ihren erfolgreichen Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für ihre New Adult Reihe »Waves of Love«, die sie als Ava Innings schreibt, bei feelings (Droemer Knaur).
Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches ich so liebt und das ihre Geschichten prägt, entfernt.
Doch nicht nur für das Wellenreiten kann sie sich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.

Erste Sätze:
Ein Blick auf die Rolex Sky-Dweller GMT an seinem Handgelenk sagte Finn, dass er achtzehn Minuten zu früh dran war. Suchend blickte er sich in der Menge um. In dem Nachtclub war es laut und beengt. Er bahnte sich seinen Weg durch die Tanzenden und erspähte schließlich zwei seiner Jungs an der Bar.

Meine Meinung:
Mit „NY Millionaires Club ~ Finn“ startet die Millionaires-Club-Reihe, die von mittlerweile vier verschiedenen Autorinnen verfasst wird und von befreundeten Millionären handelt. Im 1. Teil der Kurzgeschichten-Reihe präsentiert uns die Autorin Ava Innings aka Violet Truelove mit einem der Familie verpflichteten Millionär und einer Sängerin ein ungleiches Paar, bei dem einige dramatische Szenen vorprogrammiert sind. Der Schreibstil ist dabei sehr locker und flockig.

Bei einem Männerabend mit seinen Freunden lernt der Millionär Finn Westton die erst achtzehnjährige Sängerin Reagan kennen und fühlt sich sofort wohl in der Nähe dieser unkomplizierten Frau. Reagan zögert zunächst noch, das Angebot des Plattenproduzenten Tristan, einem Freund von Finn, anzunehmen, und Finn möchte sie zu einer Zusage bewegen. Wochen später trifft Finn auf einer Gala wieder auf Reagan, die nun bei Tristan unter Vertrag steht und ihren ersten Song vorstellt, und es steigen Gefühle in Finn hoch, die er bislang versucht hat, zu unterdrücken. Doch eine gemeinsame Zukunft scheint aussichtslos, denn Finn ist nicht nur zehn Jahre älter, sondern auch verlobt.

Leider gab es zum Schluss hin einen sechsmonatigen Zeitsprung, der mit nur ein paar Sätzen abgehandelt wurde, was ich sehr schade fand, aber wohl der geringen Seitenzahl geschuldet ist. Ansonsten gefiel mir das ungleiche Paar sehr gut und mir tat der liebenswürdige Finn richtig leid, der einen folgenschweren Fehler begannen hat, den Reagan ihm zunächst nicht verzeihen konnte. Zudem lernt man Freunde von Finn kennen, von denen einige auch ihr eigenes Buch bekommen haben, aber auch hier hätte ich gerne mehr von ihnen gelesen. Wie gut, dass „Miami Millionaires Club ~ Noah“ schon auf meinem Reader wartet.

Fazit:
„NY Millionaires Club ~ Finn“ ist ein kurzweiliges Lesevergnügen, das gerne ein paar Seiten länger hätte sein dürfen, und mit einem ungleichen Paar sowie einer guten Portion Drama aufwartet.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Millionaires Club


Vielen lieben Dank an die Organisatoren der Romancewoche und an Ava Innings für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Freitag, 19. Mai 2017

[Serie] Diverse Autoren – Millionaires Club

Grundidee
Bei den Romanen der Millionaires-Club-Reihe handelt es sich um Kurzgeschichten mit einer guten Portion Drama und Erotik, die mittlerweile von den vier Autorinnen Ava Innings, Liv Keen, Zoe M. Lynwood und Charlotte Taylor geschrieben werden. Die Handlung spielt dabei in diversen Städten und dreht sich um verschiedene, heiße Millionäre, die befreundet sind und die Liebe ihres Lebens finden.

(Quelle Cover: Amazon)

Reihenfolge
1. NY Millionaires Club ~ Finn von Ava Innings // Finn Westton &
    Reagan Sweets
2. NY Millionaires Club ~ Adam von Liv Keen // Adam Hadley & Lian
3. L.A. Millionaires Club ~ Chandler von Ava Innings // Chandler & Willow Ramsey
4. NY Millionaires Club ~ Mason von Zoe M. Lynwood // Mason Krump & Kim
5. Miami Millionaires Club ~ Dante von Liv Keen // Dante Sánchez & Haley Chenova
6. L.A. Millionaires Club ~ Tristan von Ava Innings // Tristan Holloway & Abby
7. L.A. Millionaires Club ~ Hunter von Ava Innings // Hunter Sherman & Nova
8. Miami Millionaires Club ~ Noah von Ava Innings // Noah Kennedy & ???
9. Las Vegas Millionaires Club ~ Lee von Liv Keen // Lee Campbell & Reesa

Wissenswertes
Alle vier Autorinnen schreiben auch unter einem anderen Namen.



Samstag, 6. Mai 2017

[Rezension] T. M. Frazier – Preppy ~ Er wird dich verraten (King 05)

Verlag: LYX Verlag
Erschienen: Mai 2017
Gerne: Dark Romance (MC-Romance)
Seitenzahl: 334 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 6,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!


(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Ich kannte keine Angst, bis ich dem Bösen höchstpersönlich gegenüber stand. Er trug ein teuflisches Grinsen und eine gepunktete Fliege.
Samuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schönen Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung - nämlich bergab - geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus ...

Über die Autorin:
T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Erste Sätze:
Kleine Lichtblitze zucken durch die dunklen Ecken meines Bewusstseins. Ganz langsam geht der Sonnenuntergang in die Morgendämmerung über, und mein Verstand erwacht, während mein inneres Licht immer heller zu leuchten beginnt.

Meine Meinung:
„Preppy – Er wird dich verraten“ ist zwar der 5. Teil der King-Reihe von T. M. Frazier, jedoch beginnt die Handlung einige Jahre vor dem 1. Band der Serie und endet dann in der Gegenwart. Die fesselnde Liebesgeschichte, die auch diesmal von heftigen Szenen voller Gewalt, Drogen, Sex und Tragik lebt, ist ein wahrer Pageturner. Zarte Gemüter sollten jedoch die Finger von diesem Roman lassen.

Nachdem sein bester Freund King ins Gefängnis musste, ist nun Samuel Clearwater alias Preppy alleine für das gemeinsame Drogengeschäft zuständig. Damit der Nachschub nicht versiegt, hat er bei mehreren älteren, alleinstehenden Frauen Räume angemietet, in denen er die notwendigen Pflanzen hochzieht. Als Preppy nach seinen Pflanzen sehen möchte, überrascht er zwei üble Typen, die mit der drogenabhängigen Andrea „Dre“ Capulet unterwegs sind, beim Diebstahl. Während ihre Begleiter flüchten können, wird Dre von Preppy verfolgt. Allerdings ist sie des Lebens müde und möchte sich von einem Wasserturm in den Tod stürzen, wird jedoch in letzter Sekunde von Preppy gerettet. Und auch wenn dieser sich von Anfang an auf seine kranke Art und Weise von Dre sexuell angezogen fühlt, verfolgt er nicht nur erotische Pläne mit Dre.

Ich muss gestehen, dass bisher von den drei Freunden King, Bear und Preppy Letzterer nicht mein Lieblingscharakter der Reihe war. Während man ihn hauptsächlich als ziemlich verrückt kennengelernt hat, was mir persönlich immer etwas zu viel war, zeigt er sich nun aber von einer ganz anderen Seite: knallhart und brutal. Und auch wenn man bereits einiges von Preppys tragischer Vergangenheit in den Vorgängerbänden erfahren hat, so bekommt man doch wirklich erst in diesem Buch einen sehr tiefen Einblick in seine Gefühlswelt und ich habe richtig mit ihm mitgelitten.

Stellenweise erschüttert war ich über Dre, deren Drogenkarriere gut geschildert wurde – sowohl ihre vorangegangenen Betrügereien, um an Geld für Heroin zu kommen, als auch ihr Äußeres zu Beginn. Neben ein paar interessanten Momenten mit Bear ist es einfach nur schön zu lesen, wie sich Preppy und Dre mit ihren verwundeten Seelen langsam annähern. Das Ende macht dann Lust auf mehr, so dass man kaum den nächsten Monat erwarten kann, wenn die Geschichte fortgesetzt wird.

Fazit:
„Preppy – Er wird dich verraten“ überzeugt nicht nur mit fesselnden und heftigen Szenen, sondern auch mit einer berührenden Liebesgeschichte um zwei Charaktere, die beide eine tragische Vergangenheit verarbeiten müssen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
King Series


Vielen lieben Dank an NetGalley und an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Montag, 1. Mai 2017

[Auslosung] zum Gewinnspiel "Blogger schenken Lesefreude 2017"

Das Gewinnspiel im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" endete gestern und die folgende Gewinnerin darf sich über das Buch "Nebel über den Reben" von Susan Florya freuen:





Sanny
Du hast eine eMail von mir erhalten!



Herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen mit dem Buch!