Montag, 30. Januar 2017

[Rezension] T. M. Frazier – King ~ Er wird dich lieben (King 02)

Verlag: LYX Verlag
Erschienen: Dezember 2016
Gerne: Dark Romance (Thrill)
Seitenzahl: 320 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 6,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Sie erinnert sich an alles - und würde am liebsten alles wieder vergessen!
Als Doe zum ersten Mal dem berühmt-berüchtigten Brantley King gegenüberstand, hätte sie nie gedacht, dass sie sich eines Tages in ihn verlieben könnte. Völlig verloren und ohne Erinnerung daran, wer sie ist oder woher sie kommt, hatte sie genug andere Probleme. Doch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit wurde King ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt. Doch jetzt hat King sie verraten - einer Familie überlassen, die sie nicht kennt, und in ein Leben geworfen, das nicht mehr ihres ist. Doe muss sich entscheiden zwischen allem, wonach sie so lange gesucht hat, und dem Mann, der ihr nun den Rücken gekehrt hat ...

Über die Autorin:
T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Erste Sätze:
Im Schnitt beträgt die Zeit zwischen zwei Inhaftierungen bei einem Berufsverbrecher ein halbes Jahr.
Ich war erst drei Monate draußen.

Meine Meinung:
Mit „King – Er wird dich lieben“ hat die Autorin T.M. Frazier den 2. Teil der King-Reihe verfasst, der nahtlos an Band 1 anschließt und dessen Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten King und Doe weitererzählt, so dass man die Serie in richtiger Reihenfolge lesen sollte. Zarte Gemüter greifen am besten zu anderer Lektüre, denn Gewalttaten und Brutalität gibt es reichlich, während unvorhergesehene Wendungen für Spannung sorgen.

Doe alias Ramie lebt nach Kings Verrat wieder bei ihrer Familie und versucht herauszufinden, wer sie überhaupt vor dem Gedächtnisverlust wirklich war. Denn ihr ist schnell klar, dass sie nicht das Leben eines normalen Teenagers geführt hat. Nach und nach kehren ihre Erinnerungen zurück und offenbaren zum Teil tragische Abschnitte in ihrem Leben. Währenddessen versucht King, der alle Feinde erledigt zu haben glaubte, den Kampf gegen einen mächtigen Gegner zusammen mit seinem Freund Bear aufzunehmen. Doch ihre Chancen stehen äußerst schlecht.

In diesem Band, der wieder eine emotionale Achterbahnfahrt für mich war, schont T.M. Frazier ihre Charaktere überhaupt nicht, von denen Doe meiner Meinung nach jedoch die bemitleidenswerteste Persönlichkeit ist. Denn bei ihr reiht sich ein tragisches Ereignis an das andere und Eltern, die sich nichts aus mir machen, ein Freund, der ihre Beziehung wieder aufleben lassen möchte, und ihre Sehnsucht nach King erschweren ihr das Leben. Aber auch für King verläuft nicht alles nach Plan und er und vor allem Bear müssen so einiges einstecken. Nun bin ich wahnsinnig gespannt auf Bears Geschichte, die in wenigen Tagen erscheint.

Fazit:
„King – Er wird dich lieben“ führt die Geschichte des Vorgängerbandes nahtlos fort. Dabei geht es wieder sehr hart und tragisch zu und die beiden Hauptcharaktere müssen sich ihr wohlverdientes Happy-End schwer erkämpfen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
King Series

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen