Sonntag, 30. April 2017

[Buch-Geständnisse] 16. - 17. KW 2017

Letzten Sonntag, am Welttag des Buches, konnte man sich beim LYX Verlag ein kostenloses eBook downloaden. Ich habe mich für dieses entschieden:

Nashoda Rose - Crushed ~ Zersprungene Gefühle (LYX Verlag)
Haven Dedrick hat Schreckliches hinter sich. Alles, was sie sich jetzt wünscht, ist, ein normales Leben zu führen – ohne Schmerz und ohne Leid. Doch als sie auf Crisis, den Bassisten der Band „Tear Asunder“, trifft, steht ihre Welt von Neuem völlig auf dem Kopf. Denn Crisis ist alles andere als normal: Er ist gefährlich, anziehend und genau das, wovon Haven sich unbedingt fernhalten sollte, wenn ihr ihr Seelenheil lieb ist. Aber er ist auch der Einzige, der die starken Mauern, die sie um sich herum errichtet hat, durchbrechen kann ...


Außerdem habe ich tolle Post von Vanessa Sangue bekommen. Bei ihrem Ostergewinnspiel habe ich Goodies gewonnen: signierte Karten mit ihren Buchcover, Lesezeichen, Aufkleber und Lippenpflegestift. Diesen hat sich natürlich meine kleine Tochter unter den Nagel gerissen. 🙂



Samstag, 29. April 2017

[Kurz und Knackig] T. M. Frazier – Soulless (King 04)

Originaltitel: Soulless
Verlag: LYX Verlag
Erschienen: März 2017
Gerne: Dark Romance (MC-Romance)
Seitenzahl: 339 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 6,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Er ist Freude und Schmerz, Frieden und Krieg, mein Leben und meine Liebe.
Bear hatte einst geschworen, Thia gegen alle Gefahren zu beschützen. Dass sie einmal ihr Herz an den geächteten Biker mit Engelsgesicht verlieren könnte – und er sich auf der Suche nach einem Ausweg für sie opfern würde –, hätte sie niemals für möglich gehalten. Erneut auf sich allein gestellt und ohne Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen, ist jeder Tag für Thia unerträglich. Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen, und Thia muss sich fragen, ob ein Leben an Bears Seite vielleicht die größte Gefahr für sie bedeutet …

Über die Autorin:
T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Erste Sätze:
Ich war wütend auf die ganze Welt. Ich war wütend auf den Whisky, weil er nicht stark genug war, auf die Drogen, weil sie nicht lange genug wirkten, und auf die verdammten Nutten, die ich verprügelte, weil sie es nicht schafften, mich kommen zu lassen.

Meine Kurzmeinung:
„Soulless“, der 4. Band der King-Reihe von T.M. Frazier, schließt nahtlos an den Vorgängerband an und handelt wieder von dem Biker Bear und Thia, so dass man auch den 3. Teil der Serie gelesen haben sollte. Bei dem Kampf der Protagonisten mit ihren Feinden geht es wieder spannungsgeladen, blutig und dramatisch zu.

Ich wurde wieder richtig in die fesselnde Story hinein gesogen und konnte nur schwer aufhören zu lesen. Besonders Bear hat es mir angetan, der hier so einiges sehr aufopferungsvoll in Kauf nimmt, um Thia zu beschützen. Aber auch Thia ist eine starke Persönlichkeit, die vieles ertragen muss und trotzdem weiter zu Bear hält, auch wenn dieser ungesetzlich handelt und beizeiten auch brutal wird. Neben altbekannten Personen wie King und Doe trifft man auf neue, interessante Charaktere. Zum Schluss gibt es dann eine überraschende Wendung, die einen auf den nächsten Teil fiebern lässt.

Fazit:
„Soulless“ zeichnet sich wieder durch eine fesselnde, aber auch blutige und dramatische Story aus, die über starke, aufopferungsvolle Charaktere verfügt und mit einer überraschenden Wendung endet.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:


Freitag, 28. April 2017

[Rezi-Exemplare] Ava Innings - NY Millionaires Club ~ Finn und Miami Millionaires Club ~ Noah

Heute hatte ich ja bereits über die Romancewoche berichtet. Im Rahmen des Online-Events habe ich gestern tolle Post von der Autorin Ava Innings erhalten. Neben 2 Büchern (im Minitaschenbuchformat) aus der Millionaires-Club-Reihe gab es auch vielle tolle Goodies wie Lesezeichen, Karten, Poster, Kuli ... Aber seht selbst:


Und nun zu den Büchern, auf die ich schon sehr gespannt bin:

Ava Innings - NY Millionaires Club ~ Finn (Selfpublisher)
Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.
Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.
Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?

Ava Innings - Miami Millionaires Club ~ Noah (Selfpublisher)
Noah Kennedys Ruf eilt ihm voraus – reihenweise bricht er die Herzen seiner Eroberungen, weil das seine nicht mehr fähig ist, zu lieben. Doch die süße Reagan Sweets, die Ex seines besten Freundes Finn, berührt ihn auf ganz besondere Weise und so lässt Noah sich auf eine hitzige Affäre mit der erfolgreichen Sängerin ein.
Als Reagan jedoch zu Finn zurückkehrt, stürzt Noah in ein tiefes Loch. Er ist hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu seinem Freund und den tiefen Emotionen, die er für Reagan empfindet.
Ein Kampf um seine große Liebe scheint aussichtslos, doch dann kommt alles ganz anders.


Vielen lieben Dank an die Organisatoren der Romancewoche und die Autorin Ava Innings für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!


[Veranstaltung] Romancewoche 2017 - Ankündigung

Habt ihr eigentlich schon von der Romancewoche gehört? Das Online-Event findet vom 22. Mai bis zum 28. Mai 2017 statt. 7 Tage lang gibt es Live-Lesungen, Gewinnspiele und Überraschungen sowie viele tolle Beiträge von rund 90 Bloggern, zu denen auch ich gehöre. 😊



Wenn ihr an der Romancewoche teilnehmen wollt, benötigt ihr ein (kostenloses) Ticket, anmelden könnt ihr euch gleich HIER. Ohne Ticket könnt ihr nicht der eigens für die Veranstaltung eingerichteten, geschlossenen Gruppe auf Facebook beitreten. 


Folgende Autorinnen werden dabei sein:

Poppy J. Anderson 
Jo Berger
Rose Bloom
Virginia Fox
Martina Gercke 
Jutie Getzler
Josie Kju
Kim Leopold
Kristina Moninger 
Emma S. Rose
Annie Stone
Violet Truelove / Ava Innings
Aurelia Velten
Emma Wagner 
Mela Wagner 


Ich habe übrigens gestern tolle Post von Ava Innings bekommen. Mehr dazu erfahrt ihr aber erst später. 

Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf das Festival und hoffe, dass ihr auch teilnehmen werdet.


Donnerstag, 27. April 2017

[Leseeindruck] Gail Honeyman – Ich, Eleanor Oliphant

Originaltitel: Eleanor Oliphant ist completely fine
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: April 2017
Gerne: Frauenroman
Seitenzahl: 525 Seiten
Ausgabe: Hardcover
Preis: 20,00 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Bastei Lübbe)

Klappentext:
Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand
Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus – und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen.

Über die Autorin:
Gail Honeyman lebt und arbeitet in Glasgow. Sie bekam bereits mehrere Preise für ihr Schreiben. Ich, Eleanor Oliphant ist ihr erster Roman.

Erste Sätze:
Wenn ich gefragt werde – von Taxifahrern, beim Friseur -, was ich so mache, antworte ich immer, dass ich im Büro arbeite. In bald acht Jahren ist noch niemand auf die Idee gekommen, sich danach zu erkundigen, welche Art von Büro oder was genau ich dort mache.

Hinweis:
Das Buch habe ich im Rahmen einer Aktion von Bastei Lübbe völlig unerwartet als Überraschungspost erhalten. Ein Exemplar war für mich bestimmt und ein weiteres für eine Freundin. Das 2. Exemplar hat sich auf den Weg zu einer Buchfreundin nach Österreich gemacht.
Da das Buch von mir jedoch nicht zu Ende gelesen wurde, handelt es sich hier nicht um eine Rezension, sondern um einen Leseeindruck der ersten Seiten.

Mein Leseeindruck:
Leider hatte ich nach den ersten 50 Seiten das Gefühl, dass der Roman nicht in mein Beuteschema passt. Einen kurzen Blick auf das Ende hat dann meine Vermutung bestätigt. Aufgrund des wunderschönen Covers hätte ich auch eine etwas leichtere Stimmung im Buch erwartet. Doch Eleanor Oliphant ist eine sehr spezielle Persönlichkeit und die ersten Seiten waren für mich sehr deprimierend.

Eleanor führt ein einsames und sehr eintöniges Leben und folgt immer dem gleichen Schema. In der Woche arbeitet sie ganztags, die Mittagspause verbringt sie mit Kreuzworträtseln, um keinen Kontakt zu ihren Kollegen haben zu müssen. Nach dem Abendessen wird meist gelesen. Ihr Wochenendprogramm besteht aus einer Flasche Wein und zwei Flaschen Wodka, um die freien Tage zu überstehen. Den Urlaub lässt sie verfallen. Kollegen und andere Mitmenschen beachten sie bestenfalls nicht oder machen sich lustig über sie.

Allerdings verliebt sich Eleanor bei einer beruflichen Pflichtveranstaltung in einen Musiker. Über Google und durch eine Arbeitskollegin versucht sie mehr über ihn herauszufinden, so dass ihre Verliebtheit eher an eine jugendliche Schwärmerei für einen Popstar erinnert, was mir aber so gar nicht zusagte. Daher habe ich mich entschieden, den Roman nicht weiterzulesen. Ich denke aber, dass die Leser, deren Lesegeschmack mit diesem Buch getroffen wird, an Eleanors Weg zu einem hoffentlich besseren Leben Freude haben werden.

Fazit:
Der Anfang des Romans beschreibt das einsame, eintönige und sehr deprimierende Leben der Protagonistin Eleanor, bis diese sich in einen Musiker verliebt und versucht mehr über ihren heimlichen Schwarm herauszufinden. 


Vielen lieben Dank an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Leseexemplares!

Mittwoch, 26. April 2017

[Auslosung] zum Gewinnspiel "Wunschbuch von Romina Gold"

Gestern endete das Gewinnspiel, bei dem ihr ein Wunschbuch von Romina Gold und einen Gutschein von beaubon gewinnen konntet. Und hier sind nun die Gewinner:


Wunschbuch
(Orkan im Paradies):
Irene F.
Bitte schicke mir deine Adresse an buchimpulse@web.de!


Gutschein von 
beaubon:
Timo S.


Viel Spaß mit euren Gewinnen!



Kein Glück gehabt? Dann schaut doch bei meinem anderen Gewinnspiel vorbei, bei dem ihr "Nebel über den Reben" von Susan Florya gewinnen könnt!


Nachtrag vom 30.04.2017:
Irene F., bitte melde dich bis zum 03.05.2017 bei mir, ansonsten verfällt dein Gewinn. Vielen Dank!

Montag, 24. April 2017

[Rezi-Exemplar] Raywen White - Entfachte Glut

"Entfachte Glut" hört sich super interessant an und passt sehr gut in mein Beuteschema. Ich freue mich schon darauf, es zu lesen. Das Buch ist der 1. Band der Reihe "Der Fluch der Unsterblichen". Band 3, "Feuriger Sturm", erscheint übrigens am 05.06.2017.

Raywen White - Entfachte Glut (Forever)
Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane hat ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?


Vielen lieben Dank an Raywen White und an den Verlag Forever (Ullstein) für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Sonntag, 23. April 2017

[Gewinnspiel] Blogger schenken Lesefreude 2017


Im Rahmen des Welttages des Buches findet schon seit mehreren Jahren die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" statt, während der auf vielen verschiedenen Blogs Gewinnspiele laufen. In diesem Jahr bin ich auch wieder dabei.

Vor ein paar Wochen hat mir Susan Florya ein Print ihres aktuellen Buches "Nebel über den Reben" mit einer persönlich Widmung geschenkt, obwohl ich den Roman schon als eBook gelesen und rezensiert habe. Und weil ich mich darüber so sehr gefreut habe (signierte Bücher bekommt man ja nicht alle Tage), möchte auch ich euch ein bisschen Lesefreude schenken. Und welches Buch könnt ich bei mir gewinnen? Natürlich "Nebel über den Reben":


Susan Florya - Nebel über den Reben (Bookshouse)
Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine Kylie und das familieneigene Weingut halten ihn genug auf Trab, weitere Komplikationen sind unerwünscht. Sein Vater ist allerdings anderer Meinung und gibt der erfolgreichen Kellermeisterin einen Job an Colins Seite. Damit ist nicht nur Stress am Weinfass vorprogrammiert. Schon bald kürt Kylie ausgerechnet Lisha zum Ersatz für ihre Mama, aber in Colins Herzen ist kein Platz für eine neue Liebe. Kann Kylie ihren Daddy davon überzeugen, dass er sich auf der ganzen Linie in Lisha geirrt hat? Oder muss auch Kylie lernen, dass nicht alle Wünsche im Leben in Erfüllung gehen?


Möchtet ihr mehr über die Autorin erfahren, schaut doch mal in das Interview, das ich mit ihr geführt habe.


Vielleicht möchtet ihr auch mal bei meinem anderen Gewinnspiel mitmachen, bei dem ihr ein Wunschbuch von Romina Gold und einen Gutschein von Beaubon gewinnen könnt!


Und HIER findet ihr übrigens ein tolle Aufstellung über die teilnehmenden Blogs und Gewinnspiele!


Gewinnspiel

Möchtet ihr "Nebel über den Reben" von Susan Florya gewinnen, dann beantwortet mir bis zum 30.04.2017, 23.59 Uhr, in einem Kommentar auf meinem Blog oder auf Facebook die folgende Frage:

Habt ihr bereits ein Buch von Susan Florya gelesen? Und wenn nicht, welches Buch spricht euch am meisten an?

Ausgelost wird dann am 01.05.2017. Wenn ihr eine E-Mail-Adresse in eurem Kommentar hinterlasst oder mir eine entsprechende E-Mail an buchimpulse@web.de sendet, benachrichtige ich euch gerne im Falle eines Gewinns.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist freiwillig. Teilnehmen können Leser und Leserinnen ab dem 16. Lebensjahr aus Deutschland. Die persönlichen Adressdaten werden nur zur Versendung der Preise verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Unvollständige, doppelt eingesendete Namen / Adressen, falsche oder fehlende Angaben führen zum Ausschluss aus der Verlosung (auch nachträglich). Der / Die Gewinner/-in wird auf Wunsch per E-Mail benachrichtigt. Zusätzlich erfolgt eine Nennung mit (Nick-)Namen auf diesem Blog. Mit der Teilnahme erklärt Ihr Euch auch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


(Quelle Cover und Klappentext: Bookshouse)

Samstag, 22. April 2017

[Buch-Geständnisse] 15. - 16. KW 2017

Vor ein paar Tagen habe ich wieder wundervolle Buch-Post erhalten, und zwar vom Drachenmond Verlag. Da ich direkt beim Verlag bestellt habe, gab es neben 3 tollen Büchern noch reichlich Goodies dabei, so dass es schon fast vergleichbar mit einer kleinen Drachenpost war. Außerdem waren die Bücher alle signiert, von Laura Labas und Asuka Lionera sogar mit persönlicher Widmung. Der Schlüsselanhänger von Asuka Lionera hängt an meinem Schlüsselbund und der Fenrir-Magnet an meinem Kühlschrank. Meine kleine Tochter hat den Keks gegessen und den Tee getrunken. 😊 In dem neuen Verlagskatalog habe ich schon gestöbert und wieder einige interessante Bücher entdeckt. Aber seht selbst, was es sonst noch alles dazu gab:


Worum geht es in den Büchern?

Asuka Lionera - Fenrir ~ Weltenbeben (Drachenmond Verlag)
»Wir leben in der Dunkelheit und warten auf den einen Tag, an dem wir endlich strahlen können.«
Für die ehrgeizige Archäologie-Absolventin Emma zählt nach der Trennung von ihrem Ex nur eins: die finanzielle Unabhängigkeit. Von der ist sie jedoch durch die schlecht bezahlten Praktikantenjobs meilenweit entfernt.
Während einer Expedition auf einer isländischen Vorinsel wird sie von ihrem Ausgrabungsteam getrennt und trifft auf den mysteriösen Mann Wulf, dessen Erscheinung nicht ganz menschlich ist, und sie sofort fasziniert. Emma wittert ihre Chance, mit Wulf eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben, die ihr die Türen zur Welt der reichen und erfolgreichen Wissenschaftler öffnen wird. Doch auf die Gefühle, die der seltsame Fremde in ihr hervorruft, ist sie nicht vorbereitet.
Als Emma schließlich erkennt, wer Wulf wirklich ist, gerät nicht nur ihre Welt ins Wanken. Ohne es zu ahnen, gerät sie zwischen die Fronten eines uralten Krieges, und schnell lernt sie, dass nicht jeder, der in der Dunkelheit kämpft, gleichzeitig ein Schurke ist.

Laura Labas - Ein Thron aus Knochen und Schatten (Drachenmond Verlag)
»Sie war die Hexenkönigin, die gekommen war, um erneut ihren Thron aus Knochen und Schatten zu besteigen.«
Alisons schonungslose Ausbildung schreitet weiter voran, obwohl sie und Dorians königliches Gefolge das Lager im Reich der Kaskaden verlassen müssen.
Während sie versucht, die aufsteigenden Gefühle für ihren Trainer tief in sich zu vergraben und ihrer neuen Rolle als Anführerin gerecht zu werden, schmieden sowohl Dämonen als auch Menschen Pläne, die die Welt für immer verändern könnten. Alison muss sich endgültig entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Die der Dämonen oder die der Menschen?

Maria M. Lacroix - No Heartbeat before Coffee (Drachenmond Verlag)
Während eines Einsatzes gegen einen dunklen Hexenclan wird Diana, kampferprobte Spezialistin des Instituts für »Research and Identification of Paranormal Activities«, mit einem tödlichen Fluch belegt. Rettung aus ihrer aussichtslosen Lage erhält sie ausgerechnet von einem Werwolf.
Obwohl auch er in ihrer Weltsicht zum Feind zählt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als Jamie zu vertrauen. Und als wäre ihr Leben nicht verzwickt genug, zieht er sie stärker an, als sie sich selbst eingestehen will.
Gleichzeitig wird Seattle von einer brutalen Mordserie erschüttert, sodass Diana ihre persönlichen Probleme in den Hintergrund stellt, um sich voll und ganz der Aufklärung des Falles widmen zu können. Doch ihre Kollegen dürfen weder von ihren Gefühlen für Jamie erfahren noch, welchen Preis sie für ihr Überleben gezahlt hat …


Außerdem durfte noch dieses eBook auf meinem Laptop "einziehen", das ich heute noch fertig lesen werde, bevor es dann mit "Fenrir - Weltenbeben" weitergeht:

T.M. Frazier - Soulless (LYX Verlag)
Er ist Freude und Schmerz, Frieden und Krieg, mein Leben und meine Liebe.
Bear hatte einst geschworen, Thia gegen alle Gefahren zu beschützen. Dass sie einmal ihr Herz an den geächteten Biker mit Engelsgesicht verlieren könnte – und er sich auf der Suche nach einem Ausweg für sie opfern würde –, hätte sie niemals für möglich gehalten. Erneut auf sich allein gestellt und ohne Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen, ist jeder Tag für Thia unerträglich. Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen, und Thia muss sich fragen, ob ein Leben an Bears Seite vielleicht die größte Gefahr für sie bedeutet …



(Quelle Cover und Klappentexte: Drachenmond Verlag, LYX Verlag)


Donnerstag, 20. April 2017

[Rezi-Exemplar] T. M. Frazier - Preppy ~ Er wird dich verraten

Ich habe wieder ein tolles Rezensionsexemplar erhalten. Es ist der 5. Teil der King-Reihe, die ich einfach super finde. Doch bevor es mit diesem Buch losgehen kann, muss ich erst noch "Soulless", Band 4, beenden. Und darum geht es:

T. M. Frazier - Preppy ~ Er wird dich verraten (LYX Verlag)
Ich kannte keine Angst, bis ich dem Bösen höchstpersönlich gegenüber stand. Er trug ein teuflisches Grinsen und eine gepunktete Fliege.
Samuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schönen Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung - nämlich bergab - geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus ...


Vielen lieben Dank an NetGalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Mittwoch, 19. April 2017

[Kurz und Knackig] Lara Adrian – Verführte der Dämmerung (Midnight Breed 14)

Originaltitel: Defy the Dawn
Verlag: LYX Verlag
Erschienen: März 2017
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 320 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 10,00 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Der Atlantis-Krieger Zael ist ein Einzelgänger, der sich von seinem Volk abgewandt hat. Die Bedrohung durch einen grausamen Feind bringt ihn jedoch dazu, sich mit dem Orden der Vampire zu verbünden. So trifft er auf die Stammesvampirin Brynne, die all seine Sinne in Aufruhr versetzt. Doch Brynnes grausame Vergangenheit hat tiefe Narben in ihrer Seele hinterlassen. Wie kann sie einem Unsterblichen vertrauen, dessen Volk am Rande eines Krieges mit dem ihren steht?

Über die Autorin:
Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Erste Sätze:
Brynne legte den Kopf mit einem Ruck in den Nacken und stürzte den edlen Whisky auf einen Schluck herunter. Für eine Stammesvampirin wie sie war Alkohol nicht gerade das Lieblingsgetränk.

Meine Kurzmeinung:
In „Verführte der Dämmerung“, dem 14. Teil der Midnight-Breed-Reihe, entführt uns die Autorin Lara Adrian wieder in die interessante Welt der Stammesvampire, die von Außerirdischen abstammen und kurz vor einem Krieg mit den Atlantiden, einem weiteren übernatürlichen Volk, stehen. Zum besseren Verständnis ist es sinnvoll die Serie zumindest ab Band 11 zu kennen, da es einen Bände übergreifenden Handlungsbogen gibt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen.

Für meinen Geschmack hätte der Roman gerne ein paar Seiten mehr haben können, denn gerade zum Schluss hin ging alles viel zu schnell. Sehr gut gefallen hat mir dafür, dass es diesmal nicht die übliche Paarung Stammesvampir / Stammesgefährtin bzw. – vampirin gibt. Die Hauptcharaktere sind dabei sehr beeindruckend geraten. Mit dem Atlantiden Zael, der sich mit anderen von seiner Königin losgesagt hat, wird neuen Schwung in die Serie gebracht, denn man erfährt so einiges über sein Volk. Aber auch die Protagonistin Brynne verbirgt ein faszinierendes Geheimnis, das sie zu einer selbst gewählten Außenseiterin gemacht hat. Nun heißt es wieder warten auf den nächsten Band, der noch nicht im Original erschienen ist und von Aric Chase handeln wird, dem in diesem Band einige Szenen gewidmet wurden. Verkürzen kann man sich die lange Wartezeit mit einer Novelle, die im Juli veröffentlicht wird.

Fazit:
In „Verführte der Dämmerung“ wird nicht nur der fesselnde, Bände übergreifende Handlungsbogen fortgeführt, sondern durch neue Ideen und beeindruckende Charaktere belebt, so dass der Roman gerne um ein paar Seiten länger hätte sein dürfen.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Midnight Breed

Freitag, 14. April 2017

[Interview] mit Romina Gold inkl. Gewinnspiel

Für das Oster-Wochenende habe ich ein schönes Interview und Gewinnspiel für euch. Ich wünsche euch viel Spaß und Glück!


Zur Autorin

(c) Romina Gold
Geboren und aufgewachsen in der sonnigen Toskana Deutschlands, bin ich vor einigen Jahren der Liebe wegen an den Rhein gezogen. Heute lebe ich mit Mann und Hund im schönen Wonnegau, inmitten von Weinbergen.
Mit zwölf Jahren entdeckte ich in meinem Elternhaus eine alte mechanische Schreibmaschine und verfasste darauf meine ersten literarischen „Perlen“. Seitdem hat mich die Leidenschaft zum Geschichtenerzählen nicht mehr losgelassen. Ich schreibe bevorzugt in den Genres Romantic Thrill und Romance.
Meine beruflichen Erfahrungen als Finanzmanagerin fließen ebenso in die Romane mit ein wie die Inspirationen, die ich auf Reisen rund um die Welt sammle. Professionelle Tipps für die Actionszenen erhalte ich von meinem Mann, einem ehemaligen Vize-Europameister im Thaiboxen, der jahrelang Personenschützer und Polizisten in Nahkampf- und Verteidigungstechniken unterrichtet hat.



Das Interview

Liebe Romina, ich freue mich, mit dir dieses Interview führen zu können.

Herzlichen Dank, liebe Bianca, dass ich mich und meine Bücher vorstellen darf.


Dein Debutroman „Orkan im Paradies“ spielt auf den Bahamas. Was hat dich dazu inspiriert, dort den Handlungsort anzusiedeln? Hast du vielleicht selbst mal diese Inselgruppe bereist oder würdest du gerne dorthin reisen?

Bei der Planung für diese RomanticThrill-Reihe habe ich nach einem Handlungsort gesucht, der bei meinen Lesern das Fernweh weckt und gleichzeitig genug Potenzial für Actionszenen bietet. Wenn man das Wort Bahamas hört, denkt man zuerst an Palmen, endlose Strände, türkisblaues Meer und Sonnenschein pur. Doch das ist nur eine Seite dieser Inseln. Hinter der paradiesischen Kulisse findet man unschöne Themen wie Drogenschmuggel und Geldwäsche. Tropische Wirbelstürme stellen ebenfalls eine Gefahr dar. Es gibt also immer genug zu tun für meine Romanhelden.

Auf den Bahamas war ich selbst noch nicht, obwohl ich gern reise. Eine meiner Testleserinnen kennt sich dort sehr gut aus und achtet darauf, dass meine Beschreibungen stimmig sind, denn es ist mir wichtig, eine authentische Atmosphäre zu vermitteln.


Vince Hanson ist der Protagonist in deinem zweiten Roman „Sieh nicht zurück! Solid Rock“, einer spannenden Romance, in der du deinen Charakteren wirklich wenig ersparst. Ist Vince eigentlich mit Tyler Hanson aus „Orkan im Paradies“ verwandt? Und lernen wir noch weitere Familienmitglieder kennen?

Gut kombiniert, liebe Bianca 😊 Vince und Tyler sind Cousins. Obwohl „Orkan im Paradies“ mein Debütroman ist, hatte ich das Manuskript zu „Sieh nicht zurück! Solid Rock“ zuerst geschrieben. Die Idee zu „Orkan im Paradies“ kam mir anschließend. Da ich die Hansons (Vince und seinen Bruder Daniel) gerade so schön ins Herz geschlossen hatte und es mir immer schwerfällt, mich von liebgewonnenen Figuren zu trennen, habe ich Tyler und seine Schwester Mia zum Leben erweckt.

Meine Leser werden Mia, Tyler und Daniel im Mai erneut begegnen, denn da erscheint der zweite Band der Bahamas Heartbeat-Serie mit dem Titel „Jagd im Paradies“.


In deiner Vita steht ja, dass du Tipps für die Actionszenen von deinem Mann, einem ehemaligen Vize-Europameister im Thaiboxen, erhältst. Hast du deinen Mann denn auch mal live bei einem Wettbewerb erlebt? Könntest du dir eigentlich vorstellen, eine Fighter-Romance zu schreiben?

Als ich meinen Mann kennenlernte, war seine aktive Wettkampfzeit bereits vorbei. Er trainiert allerdings auch heute noch auf Wettkampfniveau und ich „darf“ des Öfteren als Sparringspartnerin herhalten. Im Wegducken bin ich mittlerweile echt gut. 😊

Die Sache mit den Tipps ist auch ganz witzig. Ich schreibe zuerst die Szenen und er führt sie mir anschließend vor, wobei ich in der Regel den Bösewicht spiele. Dadurch erkenne ich mögliche Schwächen im Plot. Außerdem haben wir beide eine Menge Spaß dabei.

Über eine Fighter-Romance habe ich noch nicht nachgedacht. Die erlebe ich jeden Tag live. 😊


Im Mai erscheint dein neuer Roman „Jagd im Paradies“. Auf welche Bücher dürfen wir uns noch freuen bzw. welche weiteren Pläne hast du für die Zukunft?

Ich hatte es ja schon erwähnt, dass „Jagd im Paradies“ der zweite Band der Bahamas Heartbeat-Serie ist. Band drei mit dem Titel „Glut im Paradies“ wird im September 2017 erscheinen. Für 2018 ist ein vierter Band geplant.

Weitere Schreibprojekte sind:
Die Kurzromanserie „Island Hearts“. Eine lockere Romance-Reihe, bei der jede Geschichte auf einer anderen Insel spielt. Band eins ist im März erschienen. Handlungsort ist die britische Kanalinsel Jersey. Am zweiten Band schreibe ich aktuell, dafür habe ich als Setting die schöne Blumeninsel Madeira ausgewählt.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit drei netten Schriftsteller-Kolleginnen, das voraussichtlich dieses Jahr noch veröffentlicht wird. Eigentlich dürfte ich darüber gar nicht plappern, ist alles noch streng geheim .😊

In der Leserunde zu „Sieh nicht zurück“ äußerten mehrere Leserinnen den Wunsch, dass Jason und Linda ihre eigene Geschichte erhalten sollten. Da reifen gerade die ersten Ideen bei mir, vielleicht gibt es ja bald einen Folgeband.


Ich freue mich, dass ich dieses Interview mit Dir führen durfte, und wünsche Dir weiterhin noch viel Erfolg mit Deinen Büchern.

Vielen Dank für die guten Wünsche und deine kreativen Fragen, die ich gern beantwortet habe.


Die Bücher

Sieh nicht zurück! Solid Rock
Durch einen schweren Schicksalsschlag wird der Bodyguard Vince Hanson zu einem einsamen Wolf. Dies ändert sich, als er der faszinierenden Kelly Jones begegnet. In ihrer Nähe fühlt er sich zum ersten Mal seit Jahren wieder lebendig. Sie stellt seine Gefühlswelt komplett auf den Kopf, und obwohl er kaum etwas von ihr weiß, verliebt er sich unsterblich in sie. Doch Kelly ist nicht die Person, für die sie sich ausgibt. Viel zu lange verbirgt sie ihre wahre Identität vor Vince. Als ihre Vergangenheit sie einholt, geraten die Menschen in ihrem Umfeld in tödliche Gefahr. Um Kelly zu retten, muss Vince den Kampf mit einem skrupellosen Gegner aufnehmen, der auch vor Mord nicht zurückschreckt.


Weitere Bücher:
Bahamas Heartbeat 02 - Jagd im Paradies (erscheint Mai 2017)


Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es die folgenden Preise, von denen freundlicherweise Romina Gold den Gutschein zur Verfügung gestellt hat:

1 Wunschbuch von Romina Gold:
Orkan im Paradies oder Sieh nicht zurück! Solid Rock

1 Gutschein über 10 € von beaubon

Bitte sagt mir bis zum 25.04.2017, 23.59 Uhr, hier auf meinem Blog oder auf Facebook in einem Kommentar, ob ihr für

ein Wunschbuch (und wenn ja, welches) und / oder den Gutschein

in den Lostopf hüft.

Ausgelost wird dann am 26.04.2017. Wenn ihr eine E-Mail-Adresse in eurem Kommentar hinterlasst oder mir eine entsprechende E-Mail an buchimpulse@web.de sendet, benachrichtige ich euch gerne im Falle eines Gewinns.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist freiwillig. Teilnehmen können Leser und Leserinnen ab dem 16. Lebensjahr aus Deutschland. Die persönlichen Adressdaten werden nur zur Versendung der Preise verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Unvollständige, doppelt eingesendete Namen / Adressen, falsche oder fehlende Angaben führen zum Ausschluss aus der Verlosung (auch nachträglich). Der / Die Gewinner/-in wird auf Wunsch per E-Mail benachrichtigt. Zusätzlich erfolgt eine Nennung mit (Nick-)Namen auf diesem Blog. Mit Einsendung Eurer E-Mail erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Quellenangaben

Autorenfoto, Text zur Autorin und Cover: Homepage Romina Gold
Cover und Klappentext: Bookshouse Verlag



Sonntag, 9. April 2017

[Buch-Geständnisse] 10. - 14. KW 2017

In den letzten Wochen gab es neben Rezi-Exemplaren auch wieder einige andere Neuzugänge. Als allererstes möchte ich euch "Nebel über den Reben" von Susan Florya vorstellen. Ich habe das Buch bereits als Rezi-Exemplar im eBook-Format gelesen. Nun hat mir die Autorin eine signierte Printversion geschickt. Die Farben und Aufmachung des Buches sehen in Natura wesentlich besser aus als auf einem Bild im Internet. Vielen lieben Dank an Susan Florya!

Susan Florya - Nebel über den Reben (bookshouse)
Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine Kylie und das familieneigene Weingut halten ihn genug auf Trab, weitere Komplikationen sind unerwünscht. Sein Vater ist allerdings anderer Meinung und gibt der erfolgreichen Kellermeisterin einen Job an Colins Seite. Damit ist nicht nur Stress am Weinfass vorprogrammiert. Schon bald kürt Kylie ausgerechnet Lisha zum Ersatz für ihre Mama, aber in Colins Herzen ist kein Platz für eine neue Liebe. Kann Kylie ihren Daddy davon überzeugen, dass er sich auf der ganzen Linie in Lisha geirrt hat? Oder muss auch Kylie lernen, dass nicht alle Wünsche im Leben in Erfüllung gehen?



Von den anderen Neuzugängen habe ich mir "Trevor" und "Changing the Game" im Rahmen des Indiebookdays gekauft. "Verführte der Dämmerung" kam Donnerstag bei mir an und ist fast fertig gelesen. Und "Wenn Drachen fliegen" ist eine Anthologie aus dem Drachenmond Verlag. Über 30 Autoren des Verlages haben Kurzgeschichten für die Anthologie verfasst. Der komplette Erlös wird vom Verlag für einen größeren Stand auf der Frankfurter Buchmesse verwendet.

Aurora Rose Reynolds - Until Love ~ Trevor (Romance Edition)
Trevor Mayson hat sein Leben komplett durchgeplant: das Familienunternehmen zum Erfolg führen und noch ein paar Jahre seinem Ruf als Playboy gerecht werden, ehe er sich auf etwas Festes einlässt. Doch dann ist da plötzlich Liz – wunderschön, liebeswürdig und zurückhaltend verkörpert sie alles, was er immer in einer Frau gesucht hat. Leider macht Trevor den Fehler, ihr das Herz zu brechen, anstatt ihr seines zu schenken. Je intensiver er sich von ihr fernzuhalten versucht, desto stärker fühlt er die Anziehung zu dieser Frau. Bald hat Trevor alle Hände voll damit zu tun, seinen Lebensplan auf den Kopf zu stellen, um Liz wieder für sich zu gewinnen ...

Jaci Burton - Changing the Game ~ Liebe im Spiel (Sieben Verlag)
Die meisten Menschen halten sich an Spielregeln – doch Liz und Gavin sind nicht wie die meisten Menschen.

Elizabeth Darnell hat sich ihren Status als erfolgreiche Sportagentin in einer von Männern dominierten Domäne hart erkämpft, wie alles in ihrem Leben. Sie hat sich geschworen, sich niemals einem Mann unterzuordnen, ihre Karriere aufs Spiel zu setzen, oder mit einem Klienten etwas anzufangen. Leider bringt Gavin Riley ihre Vorsätze stark ins Wanken.

Gavin Riley ist ein Baseball-Star und echter Womanizer. Bisher hat er seine Agentin Liz immer nur als rasiermesserscharfe Businesslady wahrgenommen. Als er in einem schwachen Moment ihre Verletzlichkeit sieht und auch ihr Interesse an ihm bemerkt, beschließt er, der neuen Seite an Liz auf den Grund zu gehen und beide stürzen sich Hals über Kopf in ein Verhältnis – mit turbulenten Folgen.

Lara Adrian - Verführte der Dämmerung (LYX Verlag)
Der Atlantis-Krieger Zael ist ein Einzelgänger, der sich von seinem Volk abgewandt hat. Die Bedrohung durch einen grausamen Feind bringt ihn jedoch dazu, sich mit dem Orden der Vampire zu verbünden. So trifft er auf die Stammesvampirin Brynne, die all seine Sinne in Aufruhr versetzt. Doch Brynnes grausame Vergangenheit hat tiefe Narben in ihrer Seele hinterlassen. Wie kann sie einem Unsterblichen vertrauen, dessen Volk am Rande eines Krieges mit dem ihren steht?

Laura Labas, Asuka Lionera, May Raven u.a. - Wenn Drachen fliegen (Drachenmond Verlag)
Dunkle Wesen, funkelnde Träume, tausend Gefahren.

Entdecke neue und alte Welten, geh auf Reisen und lass dich verzaubern. 32 Kurzgeschichten voller Liebe, Fantasie und Abenteuer und spannende Leseproben aus dem Drachenmond Verlag erwarten dich.



(Quelle Cover und Klappentexte: Bookshouse, Romance Edition, Sieben Verlag, LYX Verlag, Amazon)

Samstag, 8. April 2017

[Rezi-Exemplar] Gail Honeyman - Ich, Eleanor Oliphant

Als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam, erwartete mich eine ganz besondere Überraschung: Post von Bastei Lübbe, und das völlig unerwartet. In dem Paket befand sich das Buch "Ich, Eleanor Oliphant" von Gail Honeyman, das am 24.04.2017 erscheint. Und ich hatte im Paket nicht nur ein Buch für mich, sondern noch ein zweites für eine Freundin. Ich bin mal gespannt, wie mir die Geschichte gefallen wird. Und darum geht es in dem Buch:


Gail Honeyman - Ich, Eleanor Oliphant (Bastei Lübbe)
Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand
Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus – und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen.


Vielen lieben Dank an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Mittwoch, 5. April 2017

[Rezension] Annika Martin – Dark Mafia Prince (Dangerous Royals 01)

Originaltitel: Dark Mafia Prince
Verlag: LYX Verlag
Erschienen: April 2017
Gerne: Dark Romance
Seitenzahl: 331 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99 € (Einführungspreis!)

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Alle fürchten die schlafenden Könige - und jetzt sind sie aufgewacht!
Aleksio Dragusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten! Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige, was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleksios beste Freundin aus Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern, doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass ihm keiner von beiden standhalten kann ...

Über die Autorin:
Annika Martin ist eine New-York-Times-Bestseller-Autorin, die mit ihrem wundervollen Ehemann und ihren zwei Katzen in einem Haus voller Pflanzen, Sonnenschein und Büchern lebt. Sie ist ganz versessen darauf, Liebesgeschichten über Kriminelle zu schreiben - manche schmutzig und lustig, andere dunkel und intensiv. Sie schreibt außerdem unter dem Namen der RITA-Award-Gewinnerin Carolyn Crane.

Erste Sätze:
Die meisten Leute, die die Brandnarbe einer Zigarette auf meinem Arm sehen, nehmen an, dass sie mir von jemandem zugefügt wurde, der mir wehtun wollte. Es ist nur natürlich, das zu vermuten. Aber sie könnten nicht falscher liegen.

Meine Meinung:
Annika Martins „Dark Mafia Prince“ ist der Start der Dangerous-Royals-Reihe über die Dragusha-Brüder, die einer Mafia-Familie entstammen und Rache üben wollen. Dabei geht es recht spannend, dramatisch und hart zu, aber auch für gefühlvolle Momente wurde gesorgt, während der Schreibstil flüssig und leicht ist.

Aleksio Dragusha musste als kleiner Junge mitansehen, wie seine Eltern von Aldo Nikolla, Freund und Partner seines Vaters, umgebracht wurden. Nur knapp konnte er mit seinem Bodyguard entkommen, während seine kleinen Brüder von Nikolla fortgebracht wurden. Fast zwanzig Jahre später hat er Viktor, seinen mittleren Bruder ausfindig gemacht und plant nun, sich sein Geburtsrecht als Mafia-Anführer zurückzuholen und Rache an Aldo Nikolla zu üben, während er gleichzeitig nach seinem jüngsten Bruder Kiro sucht. Er entführt Aldos Tochter Mira, mit der Aleksio als Kind eine tiefe Freundschaft verband und die er heute für eine verwöhnte Prinzessin und Modepüppchen hält. Mit der Entführung will er Aldo zum einen quälen und zum anderen erhofft er sich Informationen über Kiros Verbleib und würde dafür auch Mira misshandeln. Schnell wird klar, dass bei Mira der Schein trügt und sie noch genauso mitfühlend und herzlich wie einst ist, so dass er Gefühle für sie entwickelt. Doch Mira nicht als Druckmittel gegen ihren Vater einzusetzen, könnte bedeuten, dass er weder seine Rache bekommt, noch seinen Bruder jemals lebend wieder findet.

Als ich den Klappentext las, wusste ich sofort, dass das Buch in mein aktuelles Beuteschema mit Bad Boys passt und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Auf Aleksio trifft auf jeden Fall das Sprichwort „harte Schale, weicher Kern“ zu. Denn nach außen hin gibt er sich immer sehr hart, um vor allem seinen Bruder zu finden und zu retten. Dafür will er sogar Mira verstümmeln. Auch Mira gefiel mir sehr gut. Mit ihrer Art durchdringt sie Aleksios Schutzpanzer und steht ihm bei seiner Suche nach seinem jüngsten Bruder bei. Nun bin ich auf den nächsten Band gespannt, in dem Viktor der Protagonist ist und für dessen Geschichte bereits der Grundstein gelegt wurde.

Fazit:
„Dark Mafia Prince“ ist nicht nur eine spannende, im Mafia-Milieu spielende Dark Romance, sondern auch eine gefühlvolle, zum Teil dramatische Liebesgeschichte mit einem Bad Boy mit harter Schale und weichem Kern.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
1. Dark Mafia Prince // OT: Dark Mafia Prince // Aleksio Dragusha & Mira Nikolla
2. Wicked Mafia Prince // OT: Wicked Mafia Prince // Viktor Dragusha & Tanechka
    (erscheint Mai 2017)
3. Wild Mafia Prince // OT: Wild Mafia Prince // Patient 34 & Ann (erscheint Juni 2017)
    OT: Ski Mask // Yuri & ??? (Short Story, bisher nicht übersetzt)


Vielen lieben Dank an NetGalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Freitag, 31. März 2017

[Rezension] Julia Adrian – Erwachen (Die Dreizehnte Fee 01)

Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen: Dezember 2015
Gerne: Fantasy (Märchen-Adaption)
Seitenzahl: 206 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 12,00 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Drachenmond Verlag)

Klappentext:
Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.
Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
„Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?“ frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Über die Autorin:
Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?
Bücher – sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern!

Erste Sätze:
Ich komme zu spät. Ich weiß es.
Die Erde fliegt unter meinen Füßen dahin. Ich berühre sie kaum, achte nicht auf meinen Tritt. Vorwärts, ist alles, was ich denken kann. Vorwärts. Und meine Füße tragen mich schnell und doch nicht schnell genug.

Meine Meinung:
Mit „Erwachen“ hat die deutsche Autorin Julia Adrian den Auftakt ihrer Trilogie „Die Dreizehnte Fee“ verfasst, die eine Adaption des Märchens „Dornröschen“ ist. Hier wurde jedoch die 13. Fee von ihren Schwestern verraten und erwacht nun aus einem jahrhundertelangen Schlaf. Aber auch andere Märchen wie z.B. Schneewitchen finden Erwähnung. Der Schreibstil ist geprägt durch kurze Sätze und passt wunderbar zum märchenhaften Roman, der sich flüssig und leicht lesen lässt.

Lilith, die 13. Fee, wird durch einen Kuss aus ihrem jahrhundertelangen Dornröschen-Schlaf erweckt und trifft auf den Hexenjäger, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, alle Hexen, wie die Feen mittlerweile genannt werden, zu töten. Da Lilith von ihren Feen-Schwestern verraten wurde und über keine magischen Kräfte mehr verfügt, schließt sie sich mit Rachegedanken dem Hexenjäger an, obwohl sie weiß, dass sie ebenfalls auf seiner Todesliste steht. Nun muss sie nicht nur Jagd auf ihre eigenen Schwestern machen, sondern sich auch mit ihrer Hilflosigkeit und aufkeimenden Gefühlen gegenüber dem hasserfüllten Hexenjäger auseinander setzen.

Leider bin ich mit den Protagonisten nicht warm geworden. Vor allem der Hexenjäger wurde sehr kaltherzig dargestellt, während sich bei Lilith wenigstens im Laufe der Geschichte eine Wandlung vollzogen und sie ihr frühes Handeln in Frage gestellt hat. Interessant dagegen fand ich den Uhrmacher, der mehr zu wissen scheint, und die Feen-Schwestern, von denen man bereits einige kennenlernen durfte und die über unterschiedliche magische Kräfte verfügen. Da das Buch mit einem Cliffhanger endet, ist es nur gut, dass die anderen beiden Teile bereits veröffentlicht wurden.

Fazit:
Auch wenn in „Erwachen“, dem 1. Band der Dreizehnten-Fee-Trilogie, die Protagonisten nicht so überzeugen konnten, punktet die Dornröschen-Adaption mit einigen interessanten Nebencharakteren und einem wunderbaren märchenhaften Schreibstil.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
1. Erwachen
2. Entzaubert
3. Entschlafen

Donnerstag, 30. März 2017

[Rezension] K. C. Atkin – New York Bastards ~ In deinem Schatten

Verlag: LYX Verlag
Erschienen: März 2017
Gerne: Romantic Thrill (Dark Romance)
Seitenzahl: 546 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.
FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ...

Über die Autorin:
K. C. Atkin konnte ihren Erfolg kaum fassen: Mit ihrem Kurztext zu "New York Bastards - In deinem Schatten" wagte sie sich in den Kampf um das LYX Storyboard Talent und gewann dort gleich den ersten Preis. Die in Osnabrück lebende Autorin schrieb mit ihrem Debut den Beginn einer Reihe voller Spannung und Knistern.

Erste Sätze:
Ich habe es so satt.
Der Gedanke ging Lissiana durch den Kopf, als sie die paar Blocks zum Fundort der Leiche hinter sich zurückließ, die sie noch von der U-Bahn hatte laufen müssen.

Meine Meinung:
„New York Bastards – In deinem Schatten“ ist der Debutroman der deutschen Autorin K.C. Atkin, in dem eine Polizistin und ein Verbrecher jagt auf einen Serienmörder machen. Die Spannung wird dabei stetig gehalten und erst nach und nach erfährt man mehr über die interessanten Hauptcharaktere und ihre tragische Vergangenheit. Aber auch die gefühlvollen Momente kommen nicht zu kurz.

Lissiana Stafford und ihr Partner Nathan jagen schon seit mehreren Monaten einen Serienmörder, der Frauen auf brutalste Art und Weise foltert, missbraucht und ihnen nach deren Ermordung Brautkleider anzieht. Bisher waren ihre Ermittlungen aber erfolglos. Ihre einzige Hoffnung scheint der ehemalige Unterweltkönig John Cohen zu sein. Als Undercoveragentin hatte Lissiana Johns Organisation unterwandert und ihn ins Gefängnis gebracht. Zwei Jahre später erwirkt sie, dass John für den Zeitraum der Ermittlung frei gelassen wird. Aber John verfolgt eigene Pläne, denn er möchte auf keinen Fall zurück ins Gefängnis, und er kann Lissiana nicht verzeihen, dass sie ihn damals verraten hatte.

Auch wenn John Cohen mir insgesamt gut gefallen hat, hätte ich ihn mir als Bad Boy noch ein klein wenig härter vorgestellt. Mit Lissiana dagegen konnte ich richtig mitfühlen. Sie versucht das Richtige zu tun, auch wenn sie das ihr Glück kostet. Dabei geht sie bis ans Ende ihrer Kräfte, um den Serienmörder zu schnappen. Ebenso gut gefiel mir der Thriller-Plot, bei dem mir die Vorgehensweise des „Bräutigams“ einen Schauer über den Rücken laufen ließ.

Interessant geraten sind aber auch die „Zehn“, Johns engste und loyalste Mitglieder in seiner Organisation, die alle Experten in unterschiedlichen Bereichen wie Computertechnik, Waffenhandel oder Finanzen sind. Ein eigenes Buch haben aber auf jeden Fall Nathan, Lissianas Partner, und Johns Bruder Butch verdient, denn die beiden blicken am Ende einer ungewissen Zukunft entgegen. Und so hoffe ich unbedingt auf eine Fortsetzung als Serie.

Fazit:
Neben einem spannenden Thriller-Plot wartet „New York Bastards – In deinem Schatten“ mit interessanten, unterschiedlichen Charakteren auf, in deren Gefühlswelt man erst nach und nach tiefe Einblicke erhält und die reichlich Potenzial für Fortsetzungen bieten.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten


Vielen lieben Dank an LovelyBooks und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Mittwoch, 22. März 2017

[Rezension] J. R. Ward – Ewig geliebt (Black Dagger 28)

Originaltitel: The Beast (Part 2)
Verlag: Heyne
Erschienen: März 2017
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 356 Seiten inkl. Leseprobe
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Heyne)

Klappentext:
Rhage und Mary sind Geliebte und Seelenverwandte – und sie sind einander auf ewig verbunden: Weil Mary ein Mensch ist, wurde ihre Lebenskraft an Rhages geknüpft, damit sie gemeinsam ein glückliches Leben voller Leidenschaft und Liebe verbringen können. Doch dann wird Rhage in der Schlacht verwundet, und der mächtige Vampir wird plötzlich mit ganz neuen Gefühlen und einer dunklen Zukunft konfrontiert. Wird ihm Mary auf seinem neuen Weg folgen? Denn auch sie verbirgt ein gefährliches Geheimnis …

Über die Autorin:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Kliniken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. J. R. Ward lebt mit ihrem Mann im Süden der USA.

Erste Sätze:
[… ] Sie musste sich verlesen haben. Die verdammte Nachricht war von Bill:
Fast hättest du mich reingelegt. Du hättest dir jemand suchen sollen, der nicht routinemäßig recherchiert.

Meine Meinung:
„Ewig geliebt“ ist der 28. Teil der Black-Dagger-Serie und schließt nahtlos an den Vorgängerband an. Gefühle werden in diesem Roman groß geschrieben, denn verschiedene Charaktere haben allerlei Probleme zu bewältigen oder berührende Schicksale zu verarbeiten. Der fesselnde Schreibstil ist wieder - wie man es nicht anders von der Bestseller-Autorin J.R. Ward kennt - geprägt durch Bände übergreifende Handlungsstränge, so dass man auch die anderen Bücher der Reihe gelesen haben sollte. Des Weiteren kann diese Rezension Spoiler enthalten.

Obwohl Rhage und Mary meinen, ihre Probleme gelöst zu haben, kommt das Thema doch wieder hoch. Nachdem sie mehr Zeit mit dem verschlossenen Waisenmädchen Bitty verbringen und diese nach und nach den beiden gegenüber immer mehr auftaut, treffen sie eine lebensverändernde Entscheidung. Für die schwangere Layla und ihrer hoffnungslosen Liebe zu Xcor sieht es dagegen nicht sehr gut aus. Xcor wurde nach einem Kampf mit einem Krieger der Bruderschaft schwer verletzt, gefangen genommen und liegt nun im Koma. Und sollte er erwachen, steht ihm Folter bevor. Aber auch die Schwangerschaft gestaltet sich für Layla immer problematischer. Und der kokainsüchtige Assail muss sich mit seinem Leben auseinandersetzen.

Ich habe wieder richtig mit den einzelnen Charakteren mitgefühlt und –gelitten. J.R. Ward macht es ihnen wirklich nicht leicht. Alte Handlungsstränge werden dabei weitererzählt und neben lebensverändernden Entscheidungen und Ereignissen neue, interessante Charaktere eingeführt. Und so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Nun heißt es wieder viele Monate warten, bevor es mit Layla und Xcor als Protagonisten im nächsten Band weitergeht.

Fazit:
„Ewig geliebt“ zeichnet sich nicht nur durch einen fesselnden Schreibstil aus, sondern auch durch Charaktere, die Probleme zu bewältigen oder berührende Schicksale zu verarbeiten haben und mit denen man richtig mitfühlen konnte.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Black Dagger


Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!