Freitag, 30. Dezember 2016

[Rezi-Exemplar] Bobbie Kitt - Palace of Pleasure ~ Club der Milliardäre

Heute hatte ich tolle Buchpost von Romance Edition im Briefkasten. Und zwar habe ich "Palace of Pleasure" als Vorablese-Exemplar bekommen. Das Taschenbuch erscheint dann am 20. Januar 2017. Ich bin schon sehr gespannt auf die heiße Lektüre, bei der hoffentlich der Buchtitel und das Cover Programm sind. Nächste Woche geht es dann los!

Bobbie Kitt - Palace of Pleasure ~ Club der Milliardäre
Als Natalie Lewis das erste Mal Hunter McVeigh begegnet, weiß sie sofort, dass er ein Mistkerl ist: reich, arrogant und leider auch unwiderstehlich sexy. Da Hunter ihr neuer Boss ist, begleitet sie ihn dennoch auf eine Geschäftsreise nach Europa.
Doch bereits auf dem ersten Zwischenstopp muss sie feststellen, dass der Trip nicht nur der Firma dient. Denn ihr erstes Ziel ist das Palace of Pleasure – ein exklusiver Privatclub, in dem erotisches Vergnügen an erster Stelle steht. Langsam wird Natalie klar, dass sie Hunter nicht nur als Assistentin begleitet, sondern der unverschämte Kerl ganz andere Pläne mit ihr hat …


Mit dem Buch kamen aber auch ein paar schöne Goddies bei mir an:

♥ ein Notizblock mit dem Cover von "Asher" von Aurora Rose Reynolds (das Buch steht noch auf meinem Wunschzettel!)
  
♥ eine Postkarte, auf der die Cover des Programms
vom 1. Halbjahr 2017 abgebildet sind
 
♥ ein Lesezeichen

Habe ich eigentlich schon gesagt, dass ich Goodies liebe? 😍


Vielen lieben Dank an Romance Edition für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Dienstag, 27. Dezember 2016

[Rezension] Jennifer Ryan – So ungezähmt wie das Land (Montana Dreams 01)

Verlag: MIRA Taschenbuch
Erschienen: November 2016
Gerne: Romance (Western-Romance, Thrill)
Seitenzahl: 380 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: MIRA Taschenbuch)

Klappentext:
Für Gabe Bowden läuft fast alles perfekt. Er ist auf dem Weg, sich den großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Aber er weiß, dass er sein ganzes Glück erst mit einer Frau finden kann, die sein Herz für immer erobert. Inmitten eines tosenden Schneesturms findet er die wunderschöne, halberfrorene Ella und rettet sie aus dem Unwetter. Doch warum taucht sie ausgerechnet jetzt auf? Das Geheimnis, das Ella hütet wird die beiden auf die größte Probe ihres Lebens stellt.

Über die Autorin:
Jennifer Ryan lebt mit ihrer Familie in der San Francisco Bay Area. Wenn sie nicht gerade an einem ihrer Bücher schreibt, liest sie. Ihre Leidenschaft zu Büchern in jeglicher Form lässt sie manchmal alles um sie herum vergessen. Und wenn sie dann einmal ihre Fantasiewelten verlässt, findet man sie meist in ihrem Garten, während sie in Gedanken noch immer bei den Menschen ist, die nur in ihrem Kopf existieren, bevor sie sie für ihre Leser auf dem Papier zum Leben erweckt.

Erste Sätze:
Drei lange Tage ohne Nachricht. Kein Anruf. Nicht einmal eine SMS.

Meine Meinung:
„So ungezähmt wie das Land“ ist der Auftaktband der Montana-Dreams-Serie, die über Rancher, Pferdetrainer und Rodeo-Reiter handelt. Die Autorin Jennifer Ryan hat ihre Western Romance mit einem locker-leichten Schreibstil verfasst und dabei nicht mit reichlich gefühlvollen und spannungsgeladenen Szenen gespart.

Gleich zu Beginn erlebt die Protagonistin Ella Wolf eine wahre Tragödie. Sie beobachtet, wie ihre Zwillingsschwester Lela von ihrem Onkel Phillip Wolf umgebracht wird, kann aber unbeobachtet fliehen. Nun will sie herausfinden, was ihre Schwester wusste und verfolgt deren Spur bis zur Ranch der Familie in Montana. Aber auch hier meint es das Schicksal zunächst nicht gut mit ihr, denn sie wird von dem Fahrer, der sie zur Ranch bringen soll, während eines Schneesturms aus dem Wagen geworfen. Doch sie hat Glück im Unglück und wird von Gabe Bowden gerettet. Fortan kümmert er sich um sie und versteckt sie auf seiner Ranch. Und schon bald werden aus reiner Freundlichkeit und Hilfsbedürftigkeit tiefe Gefühle füreinander.

Aufgrund des Covers und des Klappentextes hätte ich einen etwas größeren Western-Romance-Anteil erwartet. Jedoch handelt es sich hier für mich mehr um einen Romantic-Thrill-Roman, der gerne etwas ausgereifter hätte sein dürfen, aber im Großen und Ganzen gut unterhält. Denn erst nach und nach habe ich das ganze Ausmaß der Machenschaften von Phillip Wolf erfahren und dabei mit Ella mitgelitten, die um ihre tote Schwester trauert. Während Ella aber anfänglich als oberflächlich hingestellt wird und man sich immer mehr von ihrer starken Persönlichkeit überzeugen kann, hätte ich mir für Gabe wesentlich mehr das Harte-Cowboy-Image gewünscht. Dieser wird für meinen Geschmack jedoch oft zu weich und hingebungsvoll beschrieben. Ansonsten bekommt man eine gefühlvolle Romance für zwischendurch geboten, die perfekt zur kalten Jahreszeit passt.

Fasziniert war ich allerdings von Gabes Brüdern: Blake trainiert und bildet Pferde aus und Dane ist Rodeo-Reiter, der beim weiblichen Geschlecht anscheinend nichts anbrennen lässt. Beide dürfen in den nächsten Teilen, die schon in wenigen Monaten erscheinen, ihr Glück finden und ich bin schon sehr gespannt, ob in diesen Bänden der Western-Romance-Anteil überwiegt.

Fazit:
Auch wenn „So ungezähmt wie das Land“ eher ein Romantic-Thrill-Roman als eine Western Romance ist und der Cowboy leider etwas blass wirkt, kann man doch aufgrund der winterlichen Atmosphäre und der reichlich gefühlvollen und tragischen Momente einige nette Lesestunden mit diesem Buch verbringen.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
1. So ungezähmt wie das Land // OT: At Wolf Ranch // Gabe Bowden & Ella Wolf
2. So wild wie das Leben // OT: When it’s right // Blake Bowden & Gillian Tucker  
    (erscheint März 2017)
3. So berauschend wie die Liebe // OT: Her Lucky Cowboy // Dane Bowden & Bell  
    (erscheint Juli 2017)
4. OT: Stone cold Cowboy // Rory Kendrick & Sadie Higgins
5. OT: Her Renegade Rancher // Colt Kendrick & Luna Hill


Vielen lieben Dank an und Mira Taschenbuch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Samstag, 24. Dezember 2016

[Diverses] Eine kleine Überraschung ...

Anfang des Monats durfte ich mit der lieben Susan Florya ein Interview führen. Vor ein paar Tagen überraschte mich dann die Autorin mit Post. Als Geschenk verpackt waren:

♥ ein Stoffbeutel mit dem Cover von "Wellenspiel der Liebe"
♥ die weihnachtliche Kurzgeschichte "Zimtsterne für Lucy"
♥ eine Packung Zimtsterne
♥ eine Tüte Gummibärchen
♥ eine Postkarte mit lieben Grüßen


Zur Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage habe ich gestern die Kurzgeschichte "Zimtsterne für Lucy" gelesen, die es nicht zu kaufen gibt. Diese handelt von der siebenjährigen Lucy, die mit ihren Eltern zu Weihnachten eine Kreuzfahrt in der Karabik macht. Jedoch hat sie große Angst, dass das Christkind sie auf dem Schiff nicht findet und würde lieber in ihren verschneiten Bergen feiern. Doch der Schiffszauberer Miguel Fuérte, der Held aus "Wellenspiel der Liebe", bewältigt die kleine Krise mit allerlei Magie.

Natürlich habe ich dabei ein paar Zimtsterne genascht, doch die Gummibärchen wurden von meiner kleiner Tochter "beschlagnahmt". :-)

Wenn ihr auch einem Kind eine Freude machen wollt, schaut euch doch mal die Weihnachtsaktion von Susan Florya an. Diese läuft noch bis Ende des Jahres.


Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und viele (buchige) Geschenke!

Bianca von BUCHimPULSe

Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Challenge] HVM-Challenge 2017

Ich nehme an der Human-Vampire-Magic-Challenge teil, die in die 3. Runde startet und kurz HVM-Challenge genannt wird.


Bei der Challenge gibt es 3 Teams, von denen ich mich für Team Vampire entschieden habe. Hierzu zählen alle Bücher mit einem Vampirjäger, Vampir, Halbvampir (Dhampir) oder einem ähnlichen blutsaugenden Wesen. Außerdem gibt es jeden Monat wechselnde Monatsaufgaben. Ich bin mal gespannt, wie unser Team sich gegen die Teams Human und Magic behaupten kann.

Weitere Infos findet ihr HIER!


♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦


Rezensionen zu Vampir-Büchern

Die Seelenspringerin 01 - Abgründe - Sandra Florean (264 Seiten)
Dark Hope 01 - Gebieter der Nacht - Vanessa Sangue (432 Seiten)
Black Dagger 27 - Krieger im Schatten - J. R. Ward (355 Seiten) 
Black Dagger 28 - Ewig geliebt - J. R. Ward (356 Seiten)


Folgende Vampir-Bücher möchte ich gerne noch lesen:

Lara Adrian - Verführte der Dämmerung
Gail Carriger - Feurige Schatten
Gail Carriger - Sengendes Zwielicht
Thea Harrison - The Elder Races Series
Stephanie Madea -Shade
 Vanessa Sangue - Verbindung des Schicksals
Vanessa Sangue - Gefährte der Einsamkeit
Nalini Singh - Engelsherz
J.R. Ward - Ewig geliebt
J.R. Ward - Tanz des Blutes
Lara Wegner - Mica




Monatsaufgaben

Januar 2017

Auf welche Bücher für euer Team freut ihr euch 2017 ganz besonders? 

Ganz besonders freue ich natürlich auf die neuen Bücher meiner Lieblingsautorin J.R. Ward, und zwar "Ewig geliebt" und "Tanz des Blutes". Außerdem bin ich schon sehr gespannt auf "Shade", die Fortsetzung der A.M.O.R.-Reihe von Stephanie Madea, deren 1. Band bereits 2012 erschien. Ansonsten lasse ich mich überraschen, welche neuen Vampir-Bücher ich entdecken werde.

Februar 2017

Doppelt hält besser: Lies ein Buch, das von zwei Autoren geschrieben wurde. Wer keine Bücher von einem Duo besitzt, darf stattdessen auch eine Anthologie lesen.

Stadt der Finsternis 07 - Tödliches Bündnis - Ilona Andrews (443 Seiten)


März 2017

Gruppendynamik 

Diese Aufgabe kann man nur in kleinen Gruppen lösen. Deshalb müssen sie ausnahmsweise mindestens 6 Personen (das wären 3 Zweiergruppen, zwei Dreiergruppen oder eine Gruppe aus 6 Personen) erfolgreich absolvieren. Wir müssen also Gruppen bilden und uns auf ein Buch einigen. Jeder muss eine Rezension zu dem gewählten Buch schreiben.



Montag, 19. Dezember 2016

[Rezension] Nalini Singh – Der letzte Schwur (Gestaltwandler-Serie 15)

Verlag: LYX Verlag
Erschienen: Dezember 2016
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 664 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 10,00 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Die Gesellschaft, wie sie war, existiert nicht mehr. Gestaltwandler, Mediale und Menschen stehen vor schweren Entscheidungen und müssen lernen, einander zu vertrauen. Doch neue Machtansprüche drohen den jungen Frieden zu zerstören. Im Visier der Terroristen: ein kleines Mädchen, das sowohl mediale Kräfte besitzt als auch die Gestalt wandeln kann und damit das Symbol für die neue Ordnung ist. Naya, die Tochter von Sascha Duncan und Lucas Hunter, dem Alpha-Paar der DarkRiver Leoparden! Als es zu einem Anschlag auf Naya kommt, steht die Welt erneut vor dem Abgrund …

Über die Autorin:
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Erste Sätze (Kapitel 1):
Lucas Hunter, das Alphatier der DarkRiver-Leoparden, beendete den Videoanruf, indem er mit dem Zeigefinger auf den Monitor tippte. Doch sein derzeitiger Gemütszustand strafte seine äußere Gelassenheit Lügen. Ein grimmiger Zug erschien um seinen Mund, und er spürte inwendig seine Krallen, als sein schwarzer Panther fauchte.

Meine Meinung:
In „Der letzte Schwur“, dem mittlerweile 15. Teil der Gestaltwandler-Serie, präsentiert die Autorin Nalini Singh wieder eine äußerst komplexe Welt mit Gestaltwandlern, Medialen und Menschen. Die Geschichte wird dabei aus Sicht sehr vieler unterschiedlicher Charaktere erzählt, was es Neueinsteigern neben dem fortschreitenden Handlungsbogen erheblich erschwert, in den Roman hineinzufinden. Dafür ist der Schreibstil wieder recht flüssig und den Leser erwartet ein Wechselbad der Gefühle: neben spannenden, dramatischen und traurigen Szenen gibt es auch reichlich Momente voller Liebe, Glück und Zufriedenheit.

Während im Laufe der Serie zunächst die Leopardengestaltwandler, danach die Wolfsgestaltwandler und schließlich die Medialen im Vordergrund standen, liegt in diesem Band der Focus auf allen Gruppen. Mit den Menschen zusammen bilden sie das Dreigruppenbündnis und treiben dessen Ziel, eine nicht nach Arten getrennte, sondern vereinigte Welt, voran. Neue Ideen sorgen dafür, dass die Reihe weiterhin interessant bleibt, denn neben den Leoparden und Wölfen sind auch viele Seiten den Wassergestaltwandlern gewidmet. Und mit dem Konsortium tritt ein neuer Feind auf den Plan, der zur alten Weltordnung zurückkehren möchte und ziemlich finstere Absichten verfolgt.

Ich fand es sehr schade, dass es diesmal kein Hauptpaar gab und mir der Roman stellenweise wie ein großer, abschließender Epilog vorkam. Denn wirklich jedes Pärchen aus vorangegangen Bänden und Kurzgeschichten erhielt einen kleinen, im 7. Himmel schwebenden Auftritt. Sehr gut gefallen hat mir dagegen, dass man etwas mehr über die geheimnisvollen Wassergestaltwandler erfährt und ich hoffe, dass der eine oder andere Charakter sein eigenes Buch bekommen wird. Auch die tödlichen Pläne des Konsortiums lassen mich sehnsüchtig auf eine Fortsetzung warten. Somit stellt „Der letzte Schwur“ nicht nur den Abschluss der ursprünglichen Reihe dar, sondern schlägt auch eine Brücke zur neuen Spin-off-Serie „Psy/Changeling Trinity“, deren 1. Band von Silver Mercant, der Assistentin von Kaleb Krychek, handeln wird. Jedoch muss man sich darauf etwas länger gedulden, denn zunächst erscheint ein Sammelband mit 4 Kurzgeschichten.

Fazit:
In „Der letzte Schwur“ gibt es zwar kein Hauptpaar mit entsprechender Liebesgeschichte, jedoch trifft man alle liebgewonnenen Charaktere wieder. Die geheimnisvollen Wassergestaltwandler und ein zwielichtiger Feind lassen die Reihe weiterhin interessant bleiben. Neueinsteiger werden es dagegen sehr schwer haben und sollten bei Band 1 anfangen.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
Gestaltwandler-Serie


Vielen lieben Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Sonntag, 18. Dezember 2016

[Buch-Geständnisse] 47. - 50. KW 2016

Ende November kamen endlich zwei heiß ersehnte Bücher bei mir an. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse konnte man Bücher beim Drachenmond Verlag mit persönlicher Signatur bestellen. Da der Andrang auf der Buchmesse ziemlich groß war, haben die Autorinnen es nicht geschafft, die Bücher zu signieren. Daher mussten die Bücher erst nach Österreich reisen und wieder zurück. Nun sind sie aber bei mir!
Dann hatte ich noch ein eBook vorbestellt, dass Anfang Dezember direkt auf meinem Kindle gelandet ist.


May Raven - Die Gefahr in den Wäldern (Drachenmond Verlag)
Jessamine Diaz – die Monsterjägerin Ihres Vertrauens
45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen …


Katharina V. Haderer - Die Drachen von Talanis (Drachenmond Verlag)
»Ich träume von Wölfen. Mit hechelnden Zungen graben sie die Nasen in die Erde und suchen den Boden nach mir ab. Schwarze Schatten gleiten durch die Nacht, gelbe Augen leuchten wie die Verdoppelung des Himmelsgestirns auf. Egal wohin ich gehe – Augen. Sie schließen sich, ich stehe in der Finsternis.«
Ein Rudel wölfischer Gestaltenwandler ist in die Stadt gekommen, um eine alte Rechnung zu begleichen: Der Alpha-Wolf will der Familie Song ihren Platz in der Hexade streitig machen – dem Rat aus sechs Familien, die die moderne Stadt Poschovar unter sich aufgeteilt haben.
Nie hätte die 18-jährige Christine ›Christie Song‹ gedacht, dass sie eines Tages in die Belange der Familie hineingezogen werden würde. Doch die Wölfe richten ihre Aufmerksamkeit auf das vermeintlich schwächste Familienmitglied, das – als außereheliches Kind – wohl kaum deren mächtige magische Fähigkeiten geerbt haben kann.
Unversehens findet sich die junge Frau in einem gewaltsamen Konflikt wieder, mit dem sie nichts verbindet als ihr Familienname. Ihre einzigen Waffen gegen den Feind: Ihre Sturheit, ein Polo-Schläger und die seltsamen, blauen Schuppen an ihren Schultern, die einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater geben …


T. M. Frazier - King ~ Er wird dich lieben (LYX Verlag)
Sie erinnert sich an alles - und würde am liebsten alles wieder vergessen!
Als Doe zum ersten Mal dem berühmt-berüchtigten Brantley King gegenüberstand, hätte sie nie gedacht, dass sie sich eines Tages in ihn verlieben könnte. Völlig verloren und ohne Erinnerung daran, wer sie ist oder woher sie kommt, hatte sie genug andere Probleme. Doch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit wurde King ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt. Doch jetzt hat King sie verraten - einer Familie überlassen, die sie nicht kennt, und in ein Leben geworfen, das nicht mehr ihres ist. Doe muss sich entscheiden zwischen allem, wonach sie so lange gesucht hat, und dem Mann, der ihr nun den Rücken gekehrt hat ...


(Quelle Cover und Klappentexte: Drachenmond Verlag, LYX Verlag)

Freitag, 16. Dezember 2016

[Rezi-Exemplar] J.R. Ward - Bourbon Kings

Ich hatte wieder großes Glück und habe bei der Lesejury dieses tolle Manuskript als Vorablese-Exemplar gewonnen. Von meiner Lieblingsautorin J.R. Ward kenne ich auch die Bücher, die sie als Jessica Bird geschrieben hat, die aber noch nicht diesen genialen Schreibstil aufweisen. Da die Bourbon-Kings-Reihe nach der Black-Dagger-Serie entstanden ist, bin ich schon ganz gespannt, wie das Buch sein wird.

J.R. Ward - Bourbon Kings (LYX Verlag)
Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Lieb- schaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...




Vielen lieben Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


(Quelle Klappentext: LYX Verlag)


Dienstag, 13. Dezember 2016

[Award] Liebster Blog Award

Ich habe mal wieder einen Award bekommen, und zwar hat mir Luna von Luna liest den Liebster Blog Award verliehen. Vielen lieben Dank!


Die Regeln:

1. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat.
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogs.
4. Stelle diesen Blogs DEINE 11 Fragen.


Hier die 11 Fragen von Luna und meine Antworten:

1. Wer ist unter den männlichen Romanfiguren dein Liebling?

Ich lese nun seit 25 Jahren Liebesromane und mir sind dabei so einige tolle männliche Charaktere begegnet. Da ich mich aber auf einen festlegen muss, entscheide ich mich für Kaleb Krychek aus der Gestaltwandler-Serie von Nalini Singh.

2. Was ist deine Lieblingsbücher-Reihe?

Auch hier ist es schwierig, sich auf eine Reihe festzulegen. An erster Stelle steht die Black-Dagger-Reihe von J.R. Ward, dicht gefolgt von "Immortals after Dark" von Kresley Cole und Nalini Singhs "Gestaltwandler"-Serie.

3. Zu welcher Tageszeit liest du am liebsten?

Da ich sehr wenig Zeit habe, versuche ich jede freie Minute für das Lesen zu nutzen. Das kann in der Pause auf der Arbeit sein oder abends zuhause.

4. Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden?

Ich wäre dafür, dass alle meine 3 Lieblingsreihen (s.o.) verfilmt werden.

5. eReader oder Buch?

Beide Formate haben ihre Vorteile. Für mich ist es bequemer ein eBook zu lesen (keine schmerzenden Handgelenke :-)), aber ich stelle mir lieber Printbücher ins Regal und bevorzuge diese.

6. Welches ist dein Lieblingsgenre?

Romantic Fantasy! Mit den vielen unterschiedlichen übernatürlichen Wesen wie Vampire, Gestaltwandler, Engel, Dämonen, ....  ist dieses Genre für mich sehr abwechslungsreich und macht 50% meiner aktuellen Lektüre aus. Aber auch die Dark Romances wie z.B. die Bücher von Tillie Cole und T.M. Frazier haben es mir zur Zeit angetan.

7. Was nervt dich in einem Buch so richtig?

Ich mag seitenweises Anschmachten bei den Protagonisten nicht. Ein bisschen ist  ja o.k., aber es sollte nicht übertrieben werden. 

8. Welches Buch sollte jeder mal in seinem Leben gelesen haben?

Die Geschmäcker sind so verschieden, dass ich finde, dass jeder das lesen sollte, was ihm Spaß macht. Was bringt es ein Buch zu lesen, nur weil es vielleicht angesagt ist, aber gar nicht den jeweiligen Geschmack trifft.

9. Welches Buch hat dich am meisten berührt? 

Da ich schon sehr viele Bücher gelesen habe, gab es auch einige Bücher, die mich berührt haben. Aber immer mal wieder kehren meine Gedanken zu einem bestimmten Buch zurück. Es war mein allererster Liebesroman, den ich im April 1991 gelesen haben: eine historische Romanze, in der die Protagonisten einiges durchmachen müssen.

10. Lustigster oder seltsamster Charakter den du je kennenlernen durftest? 

Um ehrlich zu sein, fällt mir dazu gerade nichts ein.

11. Was ist dein liebster Ort auf der Welt?

Mein liebster Ort ist genau hier, bei meiner Familie, meinen Freunden und meinen Büchern. :-)


Da ich im Moment wenig Zeit habe und auch zur Zeit etwas unkreativ bin, nominiere ich keine weiteren Blogs. Wer möchte, kann natürlich gerne Lunas Fragen beantworten. Ansonsten ist eine kleine Auswahl an interessanten Blogs in meiner Blog-Roll zu finden.


Sonntag, 11. Dezember 2016

[Challenge] Sparschwein-Challenge


Auf dem Blog Dreamcatchers Rezensionen findet vom 01.01. bis zum 31.12.2017 die Sparschwein-Challenge statt. Für jedes gekaufte, getauschte oder geschenkte Buch sowie Rezensionsexemplare wandert ein festgelegter Betrag ins Sparschwein. Weitere Informationen findet ihr HIER.

Ich lese ca. 3 bis 4 Bücher im Monat und momentan wächst und wächst mein SuB wieder kräftig an. Ich möchte daher Neuzugänge möglichst vermeiden und habe mir folgende Sparbeträge für gekaufte, getauschte, geschenkte und als Rezensionsexemplare überlassene Bücher überlegt:

2 € pro Buch für bis zu 3 Neuzugänge im Monat
3 € pro Buch ab 4 Neuzugänge im Monat

Der höhere Betrag ab 4 Neuzugänge dient somit als "Strafe".

Jetzt brauche ich nur noch eine Spardose und bin gespannt, welcher Betrag zusammen kommt. Genug Buchwünsche habe ich ja!

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Neuzugänge Januar 2017
1. Samantha Towle - Revived ~ Mit offenen Augen (Kauf)
2. Sidney Halston - Gegen alles, was uns trennt (Gewinn)
3. Sidney Halston - Kampf um dein Herz (Gewinn)
4. Tillie Cole - Ravage ~ Bis zum letzten Herzschlag (Kauf)
5. Vanessa Sangue - Gebieter der Nacht (Geschenk)
6. Sandra Florean - Die Seelenspringerin ~ Abgründe (Rezi-Exemplar)

Neuzugänge Februar 2017
1. T. M. Frazier - Lawless (Rezi-Exemplar)
2. Jane Christo - Die Queen von Manhattan (Kauf)
3. Callie Ray Harper - Dragon Rider Weekend (Rezi-Exemplar)
4. Meredith Wild - Hardwired ~ Verführt (Kauf)
5. Meredith Wild - Hardpressed ~ Verloren (Kauf)
6. Christina Lauren - Beautiful Bastard (Kauf)
7. Romina Gold - Sieh nicht zurück! Solid Rock (Rezi-Exemplar)
8. Sarah Saxx - Küssen verboten, lieben erlaubt (Rezi-Exemplar)

Neuzugänge März 2017
1. Susan Florya - Nebel über den Reben (Rezi-Exemplar)
2. Aurora Rose Reynolds - Until Love: Asher (Gewinn)
3. Stephanie Madea - Kein Millionär für mich (kostenloser eBook-Download)
4. K.C. Atkin - In deinem Schatten (Rezi-Exemplar)
5. J.R. Ward - Ewig geliebt (Rezi-Exemplar)
6. Annika Martin - Dark Mafia Prince (Rezi-Exemplar)

Sparbetrag
Januar: 6 x 3 € = 18 €
Februar: 8 x 3 € = 24 €
Gesamt: 42 €


Donnerstag, 8. Dezember 2016

[Gewinnspiel] eBook und Goodies von Susan Florya - Erinnerung!

  

Noch bis Samstag, den 10.12.2016, 23.59 Uhr, könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen und ein eBook oder Goodies von Susan Florya gewinnen.

Ein interessantes Interview mit der Autorin und weitere Informationen zum Gewinnspiel findet ihr HIER!

Mittwoch, 7. Dezember 2016

[Programmvorschau] Romance Edition für das 1. Halbjahr 2017

Ich habe überraschende Post bekommen. Ich hatte vor ein paar Wochen bei einem Gewinnspiel auf Facebook mitgemacht. Man konnte ein Programmheft für das 1. Halbjahr 2017 von Romance Edition und Lesezeichen gewinnen. Gestern ist dann der Gewinn angekommen. Aber seht selbst:

Die Neuerscheinungen für März und April 2017 sind meine Favoriten in diesem Programm. "Until Love: Cash" scheint eine berührende Erotic Romance zu sein und über eine Heldin, die eine Autodieben ist - wie in "I fight for you: Gefährliches Spiel", habe ich bisher noch nichts gelesen.

Das vollständige Programm könnt ihr euch HIER ansehen.



Vielen lieben Dank an Romance Edition für das Programmheft und die heißen Lesezeichen!

Dienstag, 6. Dezember 2016

[Auslosung] zum Gewinnspiel "Wunschbuch und Goodies von Asuka Lionera"

Ich wünsche euch allen einen schönen Nikolaus-Tag!

Gestern endete das Gewinnspiel, bei dem es ein signiertes Wunschbuch oder Goodies von Asuka Lionera als Preise gab. Die glücklichen Gewinner habe ich heute aus dem Lostopf gezogen:

1. Preis - signiertes Wunschbuch: 
DrunkenCherry

2. Preis - Goodies: 
Ann-Sophie

3. Preis - Goodies: 
Jessica M.

Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Gewinnen!



Wenn ihr diesmal kein Glück hattet, schaut doch mal bei meinem anderen Gewinnspiel vorbei: Susan Florya hat mir ein paar Fragen beantwortet und tolle Preise gestiftet.

Sonntag, 4. Dezember 2016

[Interview] mit Susan Florya inkl. Gewinnspiel

Auch zum 2. Advent habe ich wieder ein schönes Interview und Gewinnspiel für euch. Die liebe Susan Florya hat mir Rede und Antwort gestanden und ein paar tolle Preise gestiftet.


Zur Autorin

(c) Susan Florya
Susan Florya wurde 1969 während einer Urlaubsreise in Istanbul/Türkei als Bäckerstochter geboren. Aufgewachsen ist sie in Dortmund und mitten im Rheinland. Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, heute verdient sie ihre Brötchen als kaufmännische Angestellte eines großen Unternehmens in Düsseldorf. Schon als Kind hat sie stets Geschichten erfunden und aufgeschrieben. Bis heute ist ein Leben ohne Bücher für sie undenkbar. Ihre zweite große Leidenschaft - das Reisen - wurde ihr praktisch mit der Geburt in die Wiege gelegt. Ihre beiden liebsten Hobbys verbindet sie nun, indem sie ihre gefühlvollen Geschichten in fernen Ländern ansiedelt und ihre Leser/-innen auf diese Art an einige der interessantesten Orte der Welt entführt.


Das Interview

Liebe Susan, ich freue mich, mit dir dieses Interview führen zu können.

Danke gleichfalls, liebe Bianca. Es freut mich riesig, dass Du mir die Gelegenheit dazu gibst, mich den Lesern vorzustellen.


Zurzeit bietest du eine tolle Weihnachtsaktion an: für jedes verkaufte eBook deines Romans „Wellenspiel der Liebe“ im Zeitraum November und Dezember 2016 spendest du 1 € an die SOS Kinderdörfer. Wie kamst du auf diese Idee?

Auf meinen Reisen bin ich vielen Kindern begegnet, für die der Schulbesuch ein unerreichbarer Traum ist. Vor allem Mädchen haben oft kaum eine Chance, etwas zu lernen. Wer einmal den strahlenden Augen eines bolivianischen Mädchens begegnen durfte, dem man einen Bleistift und eine billige Haarspange schenkt, wird dieses Gesicht nie wieder vergessen! Gleichzeitig ist es beschämend, dass unsere Welt in Robotertouren zum Mars investiert, einem Kind aber die Basis für eine hungerfreie Zukunft verweigert!
Dauernd werben große Firmen damit, einen Minibetrag zu spenden, wenn man ihre Produkte kauft. Warum soll ich nicht auch mit meinem Buch helfen? Mein Traum wurde wahr, ich darf meine Werke mit der Hilfe eines Verlags veröffentlichen. Nun möchte ich ein kleines Stück vom Glück weiterzugeben und in möglichst vielen Kinderaugen ein Lächeln entzünden.


Miguel Fuérte, der Protagonist aus „Wellenspiel der Liebe“, ist ein Zauberkünstler, dessen Shows so anschaulich geschildert wurden, dass man fast das Gefühl hatte, man wäre selbst dabei. Was hat dich dazu inspiriert, deinen männlichen Hauptcharakter seine Brötchen als Showmagier verdienen zu lassen?

Ich durfte den beiden wohl größten Magiern unserer Zeit in Las Vegas persönlich begegnen und über mehrere Jahre hinweg in engem Kontakt zu ihnen zu stehen. Das hat mir zuerst einmal gezeigt, dass auch Weltstars völlig normale Menschen sind. Darüber hinaus haben sie mir beigebracht, dass mit harter Arbeit und unerschütterlichem Glauben jeder Traum Realität werden kann. Obwohl ich selbst Münzen höchstens beim Shopping „verschwinden“ lassen kann, habe ich dabei allerhand über Zaubertricks gelernt. Ich mag Kreuzfahrten, und oft gehört ein Magier zum Entertainment-Programm. So bekam Miguel Fuèrte seinen Job bei Mermaid Cruises.


Dein Debütroman „Ein Saxofon im Handgepäck“ ist eine gefühlvolle Familiengeschichte, die in Kapstadt, Südafrika, spielt. Dieser exotische Ort ist einer deiner Lieblingsreiseziele. Was genau fasziniert dich daran?

Südafrika ist nicht nur wegen der grandiosen Landschaft eines der faszinierendsten Reiseziele der Welt. Nirgendwo sonst treffen derart viele verschiedene Kulturen in einem einzigen Land aufeinander. Das birgt Konflikte, egal, ob in der Politik oder im Alltag. „Ein Saxofon im Handgepäck“ handelt von einer Familie, die nach einem schweren Schicksalsschlag an Vorurteilen, mangelndem Vertrauen und Publicity zerbrochen ist. Ein neuer Schicksalsschlag führt dazu, dass drei Menschen, die mal eine Familie waren, wieder aufeinandertreffen. Und wieder stehen Vorurteile ihnen ebenso im Weg, wie die Vergangenheit, die nie aufgeklärt wurde.
Kapstadt ist dafür die perfekte Location, weil dort glitzernde Luxusviertel an dreckige Ghettos angrenzen. Schwarz, Weiß, Farbig, alles trifft aufeinander, 146 verschiedene Sprachen bestimmen den Klang auf den Straßen. Wer hier mir Vorurteilen herumläuft, wird alles bestätigt finden, was er sucht. Öffnet man aber seine Augen, begegnet man einer geradezu explodierenden Lebensfreude, wie sie in unserer Kultur kaum denkbar wäre.


Neben Südafrika hast du aber noch viele weitere interessante Länder auf deinen Reisen gesehen. Welche Orte würdest du gerne als Handlungsorte in einem Roman verwenden?

Oh, mir fallen viele spannende Orte für meine Romane ein. Der zweite Teil der Mermaid Cruises-Reihe sticht unter dem Titel „Die Weite des Meeres“ im Herbst 2017 in See. Es geht von Lissabon nach Hawaii und zeigt, dass die Inseln im Paradies einiges mehr zu bieten haben als Sonne, Sand und Palmen. Von unserem heißen Trainer Felipe ganz zu schweigen…
Der dritte Teil der Reihe steckt noch in den Kinderschuhen, wird aber von New York aus durch den Panamakanal bis hoch nach San Francisco führen. Ganz sicher spielt Alaska eines Tages eine Rolle spielen. Aber auch eine neue Geschichte in Südafrika ist denkbar. Oder wie wäre es mal mit einem Trip nach Südamerika?


Du selbst liest viele verschiedene Genres. Ziemlich angesagt ist bei dir aber die „In Death“-Serie von J.D. Robb. Ein paar kleine Thrill-Elemente hast du dann in „Wellenspiel der Liebe“ einfließen lassen. Könntest du dir vorstellen, auch einen Romantic-Thrill-Roman zu schreiben? Oder gibt es sogar ein ganz anderes Genre, das du gerne mal beim Schreiben ausprobieren würdest?

Ein ganzes Buch auf dieser Grundlage bekäme ich wohl nicht hin. Dazu fehlt mir der „kriminalistische Spürsinn“. Eine rätselhafte Vergangenheit ist klasse und erhöht die Spannung, aber generell faszinieren vor allem verschiedene Kulturen. Natürlich ist das ein prima Thema, wenn man seine Handlungen auf ein Kreuzfahrtschiff verlegt, wo Menschen aus aller Welt auf engstem Raum zusammen leben und arbeiten.
Wenn es nach mir ginge, müsste es nicht immer der klassische Liebesroman sein. Gerade mit „Ein Saxofon im Handgepäck“ wollte ich eine „andere“ Geschichte schreiben. Das Buch bekam sehr viel Lob, aber bei den Verlagen muss alles 100%ig ins Genre passen. Allein deshalb wurde mein Buch von den Verlagen abgelehnt. Man lernt dazu, also schreibe ich nun „schubladengerechte“ Liebesromane .


Im Frühjahr 2017 erscheint ja bei Bookshouse dein neues Buch „Nebel über den Reben“. Möchtest du uns gerne etwas darüber erzählen? Welche weiteren Projekte hast du geplant?

Liebend gern, denn das Baby wird ja schon bald geboren und liegt mir momentan sehr am Herzen. „Nebel über den Reben“ spielt im kalifornischen Weingebiet. Im Mittelpunkt steht das Weingut „Scott´s Hill“, das von Colin McNamara und seinem Vater geführt wird. Seit dem Tod seiner Frau zieht Colin seine kleine Tochter alleine groß, daneben gibt es für ihn nur seine Weine. Und ausgerechnet, als ihm gerade ein Großteil seiner geliebten Reben abfackelt, taucht die Frau auf, die er nie mehr auf seinem Grund und Boden erwartet hätte …
Daneben stehen die nächsten Teile der Mermaid Cruises-Reihe im Vordergrund, denn dafür existieren bereits Abgabe- und voraussichtliche Veröffentlichungstermine. Leider habe ich viel mehr Ideen als Zeit, diese niederzuschreiben.


Ich danke dir für das Interview und bin nun ganz gespannt auf „Nebel über den Reben“.

Ich danke dir! Es hat mir riesigen Spaß gemacht und wird hoffentlich auch euch ein wenig Vergnügen bereiten.

Aktuelles Buch

Wellenspiel der Liebe
Schon vor der Hochzeit untreu? So weit kommts noch! Umgehend jagt Patsy ihren Verlobten zum Teufel und geht mit ihrer Schwester Amy auf Karibik-Kreuzfahrt. Statt Liebeskummer stehen Beachboys, Pool und Party auf dem Programm. Bis Amy dem geheimnisvollen Schiffszauberer begegnet. Fremd und auf seltsame Weise vertraut, verwandelt er ihr wohlgeordnetes Durchschnittsdasein in ein Wechselbad der Gefühle. Sucht der arrogante Showstar nur einen neuen Fan, um seine Eitelkeit zu befriedigen? Oder steckt mehr hinter dem Mann mit der perfekt modellierten Fassade, der sie zu verzaubern versucht? Amys Herz gehört noch immer ihrem viel zu früh verstorbenen Ehemann, dennoch kann sie sich dem Charisma des Magiers nicht entziehen. Denn tief in ihm lauert ein Geheimnis, das ihrer beider Zukunft völlig auf den Kopf stellt … „Wellenspiel der Liebe“ ist eine Reise voller Zauber, Liebe und Sehnsucht. Band 1 der romantischen Mermaid Cruises-Reihe.



Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es die folgenden 3 Preise, die freundlicherweise von Susan Florya zur Verfügung gestellt wurden:

1 eBook "Wellenspiel der Liebe"
2 x 1 Stofftasche mit Buchcover und süßem Inhalt

Bitte beantwortet mir die folgende Frage hier auf meinem Blog, auf Facebook oder auf Google+ in einem Kommentar:

Zu welchem Ort würdet ihr gerne reisen wollen und warum genau dahin?

Schickt mir bis zum 10.12.2016, 23.59 Uhr, eine E-Mail an: buchimpulse@web.de. Bitte gebt dabei auch Euren Nicknamen, Euren vollständigen Namen, Eure Anschrift und den Betreff "Susan Florya" an. Die Auslosung erfolgt dann am 11.12.2016.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist freiwillig. Teilnehmen können Leser und Leserinnen ab dem 16. Lebensjahr aus Deutschland. Die persönlichen Adressdaten werden nur zur Auswertung des Gewinnspiels gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Lediglich die Adressdaten der Gewinner werden an die Autorin zur Versendung der Goodies weitergegeben. Unvollständige, doppelt eingesendete Namen / Adressen, falsche oder fehlende Angaben führen zum Ausschluss aus der Verlosung (auch nachträglich). Der / Die Gewinner/-in wird per E-Mail benachrichtigt. Zusätzlich erfolgt eine Nennung mit (Nick-)Namen auf diesem Blog. Mit Einsendung Eurer E-Mail erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Quellenangaben

Autorenfoto und Cover: Homepage Susan Florya
Text zur Autorin, Cover und Klappentext: Bookshouse Verlag

Freitag, 2. Dezember 2016

[Gewinnspiel] Wunschbuch und Goodies von Asuka Lionera - Erinnerung!




Noch bis Montag, den 05.12.2016, 23.59 Uhr, könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen und ein Wunschbuch oder Goodies von Asuka Lionera gewinnen.

Ein interessantes Interview mit der Autorin und weitere Informationen zum Gewinnspiel findet ihr HIER!


Übrigens gibt es am Sonntag ein neues Interview, diesmal mit der Autorin Susan Florya, nebst Gewinnspiel.