Mittwoch, 30. November 2016

[Rezi-Exemplar] Jennifer Ryan - So ungezähmt wie das Land

Ich hatte mal wieder richtig Lust auf eine Western Romance bekommen, als ich den Roman bei Blogg dein Buch gesehen habe. Natürlich musste ich mich für ein Rezensionsexemplar bewerben, das ich dann die Tage im Briefkasten hatte. Und der im Klappentext erwähnte Schneesturm passt gerade sehr zum kalten Wetter. Ich hoffe, ich kann dann Anfang nächster Woche mit dem Buch beginnen.

Nun aber zum Buch:

Für Gabe Bowden läuft fast alles perfekt. Er ist auf dem Weg, sich den großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Aber er weiß, dass er sein ganzes Glück erst mit einer Frau finden kann, die sein Herz für immer erobert. Inmitten eines tosenden Schneesturms findet er die wunderschöne, halberfrorene Ella und rettet sie aus dem Unwetter. Doch warum taucht sie ausgerechnet jetzt auf? Das Geheimnis, das Ella hütet wird die beiden auf die größte Probe ihres Lebens stellt.



Vielen lieben Dank an Blogg dein Buch und MIRA Taschenbuch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


(Quelle Cover und Klappentext: MIRA Taschenbuch)

Sonntag, 27. November 2016

[Interview] mit Asuka Lionera inkl. Gewinnspiel

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent. Zur Einstimmung auf Weihnachten gibt es heute ein Interview mit der deutschen Autorin Asuka Lionera nebst Gewinnspiel. Ich wünsche euch viel Spaß!

Zur Autorin

© Asuka Lionera
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.
2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.


Das Interview

Liebe Asuka, erst mal vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview nimmst.

Danke, ich freue mich auch!


Ich habe bisher von dir nur das Buch „Nemesis – Hüterin des Feuers“ gelesen, dessen Plot mir sehr gut gefiel. Aber du selber spielst leidenschaftlich gern Games. Beruht die Idee zu „Nemesis“ eigentlich auf einem Spiel, das du schon mal gespielt hast, oder hast du deiner Fantasie freien Lauf gelassen?

„Nemesis“ entstammt meiner Fantasie. Wie du schon richtig sagtest, bin ich leidenschaftliche Gamerin, spiele seit gut 12 Jahren World of Warcraft, aber auch viele Konsolenspiele wie Final Fantasy, The Legend of Zelda, Dragon Quest oder Tales of. Ich glaube, jeder, der so viel zockt wie ich, hat sich schon einmal gefragt, wie es wäre, wirklich Teil eines Spiels zu sein.


In welcher Reihenfolge sollte man die Bücher der Divinitas-Reihe lesen? Wie kam es dazu, dass die Bücher nicht der Lese- Reihenfolge nach verfasst wurden, sondern genau umgekehrt?

Die Reihenfolge kann frei gewählt werden, weil alle Bücher in sich abgeschlossen sind. Chronologisch wäre aber folgende Reihenfolge richtig:
- Mit dir unter den Sternen
- Falkenmädchen
- Divinitas
Es gibt eigentlich keinen wirklichen Grund, warum ich sie genau andersherum geschrieben habe. Es hat sich so ergeben. In „Divinitas“ habe ich mich hauptsächlich auf die Geschichte der beiden Protagonisten konzentriert, aber gemerkt, dass auch die Nebencharaktere tolle Protagonisten abgeben würden. So ist es quasi nach und nach entstanden.


Mit „Ungenügend“ hast du einen New Adult so ganz ohne Fantasy geschrieben. Würde es dich reizen, weitere Bücher aus diesem Genre oder einem anderen „Non-Fantasy-Genre“ zu schreiben? Und welches Genre würde dich so gar nicht reizen?

„Ungenügend“ war ein Versuch, weil mir die Kapitel aus Vaans Sicht in „Divinitas“ so gut gefallen haben. Ich werde es jedoch in absehbarer Zeit nicht wiederholen ;-) Ohne Fantasie-Elemente fühle ich mich beim Schreiben sehr eingeschränkt. Es macht mir persönlich einfach keinen Spaß. Was ich versuche, ist eine Dystopie, aber die wird auch Fantasie-Elemente beinhalten.
Gar nicht schreiben könnte ich Krimis, Horror und Thriller, wohl auch, weil ich als Leser diesen Genres leider nichts abgewinnen kann.


Wie muss man sich eigentlich den Schreibprozess vorstellen? Ich habe gesehen, dass bei deinem aktuellen Projekt „Fenrir - Weltenbeben“ 200.000 Wörter geplant sind? Wie kann man so eine Zahl planen und klappt es dann auch, sich daran zu halten? Gibt es diesbezüglich Vorgaben des Verlages?

Eine genaue Zahl – also wirklich bis auf die letzte Ziffer – kann ich nicht planen. Aber ich habe ja einen ungefähren Plot, weiß also, was noch alles passieren soll, bis ich irgendwann mal das Wörtchen „Ende“ unter mein Manuskript setzen kann. Die 200k-Wörter sind eine grobe Schätzung. Momentan bin ich bei 176k Wörtern und es gibt noch einiges, was meinen Helden widerfahren soll! Eventuell knacke ich die 200k noch, wer weiß?
Vom Verlag bekomme ich glücklicherweise keinerlei Vorgaben. Ich darf auch selbst entscheiden, ob ich es in einem Band oder gesplittet herausbringen will. Das ist toll, denn ich werde dadurch in keiner Weise eingeschränkt. Für mich wäre es schrecklich, wenn ich vorher genau weiß, dass ich nur so-und-so-viele Wörter maximal schreiben dürfte.

(Anmerkung: Asuka Lionera hat "Fenrir - Weltenbeben" nach Überarbeitung mit 201.532 Wörtern beendet.)


Was für ein Gefühl ist es, wenn man als Autorin für das Buch nicht nur die Geschichte geschrieben hat, sondern auch das Cover selbst kreieren durfte? Was würde dir bei einem Cover überhaupt nicht gefallen?

Ich finde es großartig! Es gibt sehr viele talentierte Coverdesigner, aber es ist einfach was Besonderes, wenn man weiß, dass quasi alles vom Buch von einem selbst stammt. Es ist ein Privileg, das ich sehr hoch schätze.
Ich mag Gesichter auf Covern (wie man an meinen unschwer erkennen kann). Was ich nicht mag, sind Cover, die nur aus riesiger Schrift bestehen. So was finde ich so nichtssagend.


Auf der Frankfurter Buchmesse muss ja ein ziemlicher Andrang am Stand des Drachenmond Verlages gewesen sein. Wie hat es dir gefallen, dort auf deine Leser zu treffen und für sie Bücher zu signieren? Besteht denn auch die Möglichkeit, dich mal persönlich in einem kleineren Umfeld kennenzulernen, z. B. bei einer Lesung im Drachennest?

Ich war nur für ein paar Stunden in Frankfurt. Nächstes Jahr muss ich das unbedingt besser planen. Zuvor war ich im März schon in Leipzig. Es ist immer wieder ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man auf seine Leser trifft. Einige Begegnungen sind mir besonders im Kopf geblieben, bspw. eine Leserin, die ganz schüchtern auf mich zu kam und gefragt hat, ob sie mich mal umarmen darf. Zwar habe ich für den einzelnen Leser immer nur kurz Zeit, aber ich versuche, sie dann immer gut zu nutzen.
Eine Lesung im Drachennest ist fest für das kommende Jahr eingeplant, spätestens wenn im (voraussichtlich) März mein neues Buch erscheint. Für mich ist es immer etwas schwierig, da die Termine recht kurzfristig bekannt gegeben werden und ich oft keinen Pensionsplatz für meine Hunde bekomme, da dort ausgebucht ist. Aber, wie gesagt, ich habe es ganz fest vor!


Ich freue mich, dass ich dieses Interview mit Dir führen durfte, und wünsche Dir weiterhin noch viel Erfolg mit Deinen einzigartigen Büchern.


Die Bücher

Nemesis - Hüterin des Feuers
“Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.”
Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.
Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?


Weitere Bücher:
Mit dir unter den Sternen
Falkenmädchen
Divinitas
Ungenügend
Fenrir - Weltenbeben (voraussichtlich März 2017)

Informationen zu den Büchern erfahrt ihr auf der Homepage von Asuka Lionera!


Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es die folgenden 3 Preise, von denen Asuka Lionera freundlicherweise die Goodies zur Verfügung gestellt hat:

1. Preis: 
1 signiertes Wunschbuch von Asuka Lionera

2. Preis: 
1 Goodie-Päckchen u.a. mit signiertem Lesezeichen und Notizblock

3. Preis: 
1 Goodie-Päckchen u.a. mit Autogrammkarte

Bitte beantwortet mir die folgende Frage hier auf meinem Blog, auf Facebook oder auf Google+ in einem Kommentar:

Welches Wunschbuch von Asuka Lionera wollt ihr gewinnen und warum soll es genau dieses sein?

Schickt mir eine E-Mail mit der Kopie eures Kommentars bis zum 05.12.2016, 23.59 Uhr, an: buchimpulse@web.de. Bitte gebt dabei auch Euren vollständigen Namen, Eure Anschrift und den Betreff "Asuka Lionera" an. Die Auslosung erfolgt dann am 06.12.2016.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist freiwillig. Teilnehmen können Leser und Leserinnen ab dem 16. Lebensjahr aus Deutschland. Die persönlichen Adressdaten werden nur zur Auswertung des Gewinnspiels gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Lediglich die Adressdaten des Wunschbuch-Gewinners werden an die Autorin zur Buchversendung weitergegeben. Unvollständige, doppelt eingesendete Namen / Adressen, falsche oder fehlende Angaben führen zum Ausschluss aus der Verlosung (auch nachträglich). Der / Die Gewinner/-in wird per E-Mail benachrichtigt. Zusätzlich erfolgt eine Nennung mit (Nick-)Namen auf diesem Blog. Mit Einsendung Eurer E-Mail erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Quellenangaben

Foto und Text zur Autorin und Cover: Homepage Asuka Lionera
Cover und Klappentext: Drachenmond Verlag

Montag, 21. November 2016

[Neuigkeiten] Weihnachtsaktion von Susan Florya

Die Autorin Susan Florya hat sich eine tolle Aktion ausgedacht: für jedes verkaufte eBook ihres Romans "Wellenspiel der Liebe" spendet sie 1 € an die SOS Kinderdörfer. Und was gibt es Schöneres als bei so einem schmuddeligen Wetter in sonnige Gefilde zu reisen. Aber lest selbst, was Susan Florya schreibt:


Große Weihnachtsaktion
Mein Buch für Kinder in Not!

Bücher sind meine Welt, egal, ob ich sie lese oder schreibe. Aber Millionen Kinder auf der ganzen Welt können weder lesen noch schreiben! Sie träumen davon, zur Schule gehen zu dürfen.
Lasst uns gemeinsam helfen und macht mit bei meiner großen Weihnachtsaktion:

Für jedes im November und Dezember 2016 verkaufte eBook meines Romans
"Wellenspiel der Liebe - Mermaid Cruises 1"
spende ich € 1.-- an SOS-Kinderdörfer weltweit.

Jeder Download zählt, egal, in welchem Onlineshop Ihr einkauft.
Du hast keinen eBook-Reader? Kein Problem, denn mit der kostenlosen Amazon Kindle-App kannst Du eBooks im Nu auf Handy, Tablet oder PC lesen.

Mach mit und hilf mir, Kindern zu helfen! Du bekommst für wenig Geld gute Lektüre für den kuscheligen Abend auf dem Sofa oder den nächsten Urlaub. Ein Kind irgendwo auf der Welt bekommt die Chance, eines Tages ebenfalls ein Buch zu lesen. Kriegen wir einen schönen Betrag zusammen???

Natürlich werde ich über den Erfolg berichten, sobald mir die Verkaufszahlen im Januar vorliegen. Die Aktion endet am 31.12.2016 um Mitternacht.

P.S.: Vielleicht klickst Du jetzt auch noch auf "Beitrag teilen"? Herzlichen Dank.
Eure Susan Florya!


Infos zum Buch

Schon vor der Hochzeit untreu? So weit kommts noch! Umgehend jagt Patsy ihren Verlobten zum Teufel und geht mit ihrer Schwester Amy auf Karibik-Kreuzfahrt. Statt Liebeskummer stehen Beachboys, Pool und Party auf dem Programm. Bis Amy dem geheimnisvollen Schiffszauberer begegnet. Fremd und auf seltsame Weise vertraut, verwandelt er ihr wohlgeordnetes Durchschnittsdasein in ein Wechselbad der Gefühle. Sucht der arrogante Showstar nur einen neuen Fan, um seine Eitelkeit zu befriedigen? Oder steckt mehr hinter dem Mann mit der perfekt modellierten Fassade, der sie zu verzaubern versucht? Amys Herz gehört noch immer ihrem viel zu früh verstorbenen Ehemann, dennoch kann sie sich dem Charisma des Magiers nicht entziehen. Denn tief in ihm lauert ein Geheimnis, das ihrer beider Zukunft völlig auf den Kopf stellt …
„Wellenspiel der Liebe“ ist eine Reise voller Zauber, Liebe und Sehnsucht. Band 1 der romantischen Mermaid Cruises-Reihe.


erhältlich bei
und weiteren Onlinehändlern 


(Quelle Cover und Klappentext: Bookshouse)

Sonntag, 20. November 2016

[Buch-Geständnisse] 44. - 46. KW 2016 + Gewinnspielankündigung

In den letzten Wochen kamen wieder schöne Bücher bei mir: eine MC-Romance aus dem Sieben Verlag und 3 Romantic-Fantasy-Bücher von Asuka Lionera, die ich bei der Autorin direkt bestellt habe und alle persönlich signiert sind. Dazu gab es dann auch noch ein paar tolle Goodies wie einen Schlüsselanhänger und ein Lesezeichen.

Madeline Sheehan - Unbeloved ~ Dorothys Entscheidung (Sieben Verlag)
Obwohl sie im Grunde ihres Herzens eine Romantikerin ist und auf den Held in schimmernder Rüstung wartet, wird Dorothy Kelley im Alter von fünfzehn Jahren bereits schwanger und findet sich mit achtzehn in einer lieblosen Ehe wieder. Doch als sie Jason „Jase“ Brady kennenlernt, ein Mitglied des Hell’s Horsemen MC, scheint ihr das Glück endlich gewogen. Aber so einfach ist das alles nicht, denn Jase ist verheiratet, hat Kinder und obwohl sie geduldig auf ihn wartet, scheint eine Trennung von seiner Frau nicht in Sicht. Als sie sich, nach wahrer Liebe sehnend, mit James „Hawk“ Young einlässt, stellt sie damit die Weichen für eine Zukunft, in der sie Gefahr läuft, sich selbst zu verlieren.
Dies ist die Geschichte von Dorothy, Jase und Hawk.
Unschuldig geboren formt und prägt uns alle unser Leben. Es liegt allein an uns, uns selbst und die, die wir lieben, zu entdecken, zu akzeptieren, damit wir am Ende auf den Weg zurück finden, von dem wir einst abgekommen sind.


Asuka Lionera - Mit dir unter den Sternen (Selfpublisher)
Als Mondgöttin ist es Lunas Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Luna und Sol überhaupt eine Zukunft?
Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.


Asuka Lionera - Falkenmädchen (Drachenmond Verlag)
“Mondscheinmädchen nennen sie mich, doch eigentlich ist das nicht richtig. Denn ich bin das Falkenmädchen.”
Miranda ist nicht wie die anderen. Doch selbst ihre Andersartigkeit ist anders, denn sie ist die einzige Tagwandlerin. Sobald die Sonne aufgeht, verwandelt sich die junge Frau in einen schwarzen Falken. Nur ihre Familie kennt ihr Geheimnis, doch als ihr Vater, der ihren Fluch teilt, getötet wird, wenden sich alle von ihr ab.
Auf sich allein gestellt, wird sie als Falke gefangen genommen und soll fortan zur Beizjagd des jungen Prinzen dienen…


Asuka Lionera - Divinitas (Drachenmond Verlag)
„Eine Halbelfe!“, ruft der Ritter angewidert und spuckt auf den Boden neben mir aus. „Ich dachte, diese Missgeburten hätte man ausgerottet!“
„Sie haben sie gesehen! Sie haben meine Ohren gesehen! Sie wissen, was ich bin!“
Von den Elfen verachtet und den Menschen gefürchtet hat sich die Halbelfe Fye in die Abgeschiedenheit zurückgezogen. Doch sie wird enttarnt und gefangen genommen und an der Schwelle von Leben und Tod gerät sie in eine uralte Fehde. Wer meint es ehrlich mit ihr – der verfluchte Prinz oder der strahlende Ritter?


Gewinnspielankündigung

Aber Asuka Lionera hatte mir auch ein paar Goodies wie Lesezeichen und Postkarten zum Verlosen mitgeschickt, teilweise sogar signiert. Und zusätzlich hat sie mir einige Fragen beantwortet. Das Interview und das Gewinnspiel, bei dem ihr auch ein Wunschbuch der Autorin gewinnen könnt, gibt es dann nächsten Sonntag. Also schaut auf jeden Fall wieder vorbei!

Samstag, 19. November 2016

[Kurz u. Knackig] Stefanie Ross – Scott (DeGrasse-Serie 03.5)

Verlag: CreateSpace
Erschienen: März 2016
Gerne: Romantic Thrill
Seitenzahl: 187 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch (nur bei Amazon erhältlich)
Preis: 7,49 €

Hier geht es zur Amazonseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Amazon)

Klappentext:
Als ihre Nachbarin tot aufgefunden wird, glaubt die FBI-Agentin Jenna Clark nicht daran, dass es Selbstmord war. Sie stellt auf eigene Faust Nachforschungen an und stößt auf weitere dubiose Todesfälle. Doch niemand schenkt ihrer Theorie Glauben – niemand außer dem attraktiven Navy SEAL Scott Henderson, der Jenna allerdings schon mehr als einmal auf die Palme gebracht hat. Als Jenna jedoch selbst in das Visier des Mörders gerät, ist Scott ihre einzige Hoffnung auf Rettung.

Über die Autorin:
In Lübeck geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, zog es die Autorin bereits während der Schulzeit nach Amerika. Später unternahm sie ausgedehnte Reisen durch die USA, Kanada und Mexiko, sowie Skandinavien und Südeuropa – per Auto und Motorrad.
Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Kiel folgten leitende Positionen bei Banken in Frankfurt und Hamburg. Daneben hat sie seit Juli 2012 mittlerweile 18 (Stand Juli 2016) Bücher veröffentlicht: rasante und romantische Thriller mit starken Frauen, interessanten Männern und dunklen Geheimnissen.
Einige ihrer Bücher sind mittlerweile in Amerika und Bulgarien als Übersetzungen erschienen.
Wenn sie nicht schreibt oder sich neue Geschichten ausdenkt, fährt sie Motorrad, liest und liebt es, Zeit am Meer zu verbringen – egal welches. Sie lebt daher mit ihrem Mann und einem Sohn in der Nähe der Ostsee. Sie mag (und benötigt ausreichend) Kaffee, sammelt und schätzt Whisky (Single Malt only!) und liebt ihre zwei Meerschweinchen, die fest zur Familie gehören.
Die Autorin ist Mitglied der International Thriller Writers, Mörderischen Schwestern sowie der DeLiA.

Erste Sätze:
Jenna Clark hatte sich geirrt. Sie hatte gedacht, der Tag könnte nicht noch schlechter werden. Falsch, er konnte.

Meine Kurzmeinung:
Die Autorin Stefanie Ross hat mit „Scott“ eine Novelle zur ihrer spannungsgeladenen Serie über die DeGrasse-Brüder und ihre Freunde verfasst. Unter den Protagonisten findet man z.B. einen FBI-Agenten oder einen Anwalt. Die beiden Hauptcharaktere dieser Kurzgeschichte sind dabei bereits aus Vorgängerbänden bekannt, jedoch ist es nicht unbedingt notwendig, diese auch zu kennen, erhöht aber das Lesevergnügen. „Scott“ erschien bereits im Mai 2014 als eBook beim LYX Verlag und wurde nun als Taschenbuch von der Autorin bei CreateSpace selbst veröffentlicht.

Für meinen Geschmack kam die Liebesgeschichte etwas zu kurz, ist aber der geringen Seitenzahl geschuldet. Dafür wird man wieder sofort in das „DeGrasse-Universum“ gesogen, denn neben dem sympathischen Heldenpaar Jenna und Scott haben viele alte Bekannte ihren Auftritt. Und auch wenn ich bereits von Anfang an wusste, wer der Mörder war, kam bei den vielen spannungsgeladenen, rasanten und actionreichen Szenen absolut keine Langeweile auf.

Fazit:
„Scott“ ist eine spannungsgeladene, rasante und actionreiche Novelle mit sympathischen Charakteren, die eindeutig Lust auf mehr macht.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
DeGrasse-Serie

Donnerstag, 17. November 2016

[Veranstaltung] Autorenlesung mit Sylvia Day am 16.11.2016

In der Mayerschen Buchhandlung in meiner Heimatstadt Dortmund fand gestern die Autorenlesung mit Sylvia Day statt, an der ich natürlich teilgenommen habe. Begleitet wurde die Lesung von Anouk Schollähn, einer Moderatorin des NDR.

Die Lesung war recht kurzweilig und gut aufgeteilt: abwechselnd gab es Frage- und Leserunden. Anouk Schollähn hat dabei sämtliche Fragen und Antworten übersetzt und 2 Passagen aus „Vollendung“, dem letzten Crossfire-Band, vorgelesen.

Sylvia Day war sehr sympathisch und hat für viele Lacher gesorgt. So schwärmte sie z.B. für das deutsche Essen. Jägerschnitzel, Rote Grütze und Kölsch (Bier) hatten es ihr angetan. Außerdem berichtete sie, dass sie „Vollendung“ dreimal geschrieben hat, bis sie mit dem Ergebnis absolut zufrieden war. Und alle ihre Bücher spielen in einem großen Universum, so könnte man Gideon und Eva eventuell als Nebencharaktere wiedertreffen.

Beim letzten Leseabschnitt gab es dann noch eine Überraschung. Die ersten Seiten der neuen Blacklist-Serie, die gerade erst von Sylvia Day geschrieben wird und bei der ein Veröffentlichungstermin noch nicht bekannt ist, wurden exklusiv vorgetragen. Und ich kann jetzt schon versprechen, dass ich diese Serie ebenfalls lesen werde.

Anschließend konnte man sich seine Bücher signieren lassen und Sylvia Day hat sich noch mal viel Zeit für jeden einzelnen genommen und weitere Fragen beantwortet.

Es war ein wundervoller Abend und ich bedanke mich beim Heyne Verlag, dass ich an der Lesung teilnehmen durfte.


Bianca von BUCHimPULSe

Mittwoch, 9. November 2016

[Rezi-Exemplar] Nalini Singh - Der letzte Schwur

Gestern hatte ich ein unglaublich tolles Rezensionsexemplar im Briefkasten. "Der letzte Schwur" von Nalini Singh habe ich bei der Lesejury im Rahmen einer Leserunde als Vorablese-Exemplar gewonnen. Da das Buch noch nicht gedruckt ist, habe ich ein Manuskript (mit eigenem Namen als Wasserzeichen!) erhalten. Mal schauen, wie ich beim Lesen mit dem DIN-A4-Format klar komme. :-) Und nun zum Buch:

Nalini Singh - Der letzte Schwur (LYX Verlag)
Der Krieg ist vorbei, die Welt, wie sie war, gibt es nicht mehr. Mediale, Gestaltwandler und Menschen stehen vor schweren Entscheidungen, die die Zukunft ihrer Völker maßgeblich beeinflussen werden. Das Dreigruppenbündnis verspricht eine neue Ära der Zusammenarbeit, doch die blutige Vergangenheit und neue Machtansprüche scheinen den Frieden zu zerstören, bevor er eine Chance hat. Nicht alle sind mit der neuen Ordnung glücklich. Aus Angst und Unwissen wollen viele zu den alten Zeiten zurückkehren, wo die Rassen streng getrennt lebten. Dabei ist ihnen Naya, die kleine Tochter von Lucas Hunter, dem Alpha der DarkRiver Leoparden, und Sascha Duncan, einer E-Medialen, ein besonderer Dorn im Auge. Ein Kind, das beide Welten vereint, das sowohl mediale Kräfte besitzt als auch die Gestalt wandeln kann. Ein Kind, das für eine Zukunft steht, die die ewig Gestrigen um jeden Preis verhindern wollen. Daher planen sie, das Mädchen zu entführen. Wird das neue Bündnis angesichts dieser Bedrohung halten oder werden Misstrauen und Angst siegen? Jeder muss seinen Platz in der neuen Welt finden und sich entscheiden: Hoffnung und ein friedliches Zusammenleben oder Misstrauen und ewige Feindschaft …


Übrigens wurde vor 2 Tagen das neue Frühjahr-/Sommer-Programm 2017 des LYX Verlags veröffentlicht. Der nächste Gestaltwandler-Band "Wilde Umarmung" beinhaltet 4 Kurzgeschichten und erscheint am 29.09.2017.


Vielen lieben Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


(Quelle Klappentext: LYX Verlag)



Sonntag, 6. November 2016

[Veranstaltung] Sylvia Day auf Lesereise in Deutschland

Am 12. und 13. November 2016 findet in München die lit.Love statt, ein Lesefestival der Verlage Heyne, Blanvalet, Goldmann und weiterer Verlag der Random House Verlagsgruppe, bei dem sich alles um Liebe, Lesen und Leidenschaft dreht.


Als Gast ist u.a. Autorin Sylvia Day da, die "Vollendung", den Abschlussband ihrer Crossfire-Serie, vorstellen wird.

Nach der lit.Love macht Sylvia Day auch in diesen drei anderen Städten halt:

14.11.2016 HAMBURG (Thalia, Europapassage)
15.11.2016 BIELEFELD (Thalia, Universitätsbuchhandlung)
16.11.2016 DORTMUND (Mayersche Buchhandlung)

Ich werde an der Veranstaltung in meiner Heimatstadt Dortmund teilnehmen. Zwar habe ich "Vollendung" bereits gelesen (meine Rezension gibt es HIER), aber ich freue mich darauf, die Autorin persönlich kennenzulernen und werde dann natürlich ausführlich berichten.


(Quelle Bilder: lit.Love, Heyne)


Donnerstag, 3. November 2016

[Rezension] T. M. Frazier – King ~ Er wird dich besitzen (King 01)

Verlag: LYX Verlag
Erschienen: November 2016
Gerne: Dark Romance (MC-Romance, Thrill)
Seitenzahl: 388 Seiten (lt. Verlagsseite)
Ausgabe: eBook
Preis: 6,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: LYX Verlag)

Klappentext:
Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King!
Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat …

Über die Autorin:
T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Erste Sätze:
„Na komm schon, du kleine Schwuchtel! Du feiges kleines Weichei!“

Meine Meinung:
Mit „King – Er wird dich besitzen“ hat T. M. Frazier wahrlich keinen heiteren Sommerroman geschrieben – wie sie es ursprünglich geplant hatte –, sondern einen Roman mit Bad Boys, in dem Gewalt, Sex und Drogen Tagesordnung sind. Die Autorin erzählt dabei die tragische Liebesgeschichte aus der Ich-Perspektive der Hauptcharaktere und schmückt diese mit allerlei Kraftausdrücken und ein paar überraschenden Wendungen aus. Die enthaltenen Gewaltszenen werden jedoch nicht für jedermann etwas sein.

Nach dem die Protagonistin mit Gedächtnisverlust auf einer Müllhalde aufgewacht ist und man weder ihren Namen feststellen, noch eine Vermisstenanzeige finden konnte, lebt sie nun auf der Straße und leidet entsetzlich unter Hunger. Sie wird Doe genannt, welches der Nachname für eine unbekannte Person in den USA ist. Eine Prostituierte hat sie unter ihre Fittiche genommen und rät ihr, sich auf einer Party an einen Biker ran zu schmeißen, der ihr Sicherheit, ein Dach über dem Kopf und Essen geben kann. Doch es kommt alles anders als sie denkt und landet bei Brantley King, der ihr zunächst ziemlich Angst einjagt.

King wuchs bei einer Mutter auf, die sich mehr für ihre ständig wechselnden Lover interessierte als für ihren Sohn. Als er es im Alter von 12 Jahren nicht mehr zu Hause aushielt, beschloss er von dort abzuhauen. Mit seinem neuen Freund Preppy stieg er schon in jungen Jahren in das Drogengeschäft ein und scheffelte immer mehr Geld. Nach einem Gefängnisaufenthalt trifft er auf seiner Willkommensparty mit Doe zusammen. Anfänglich wehren sich beide gegen ihre Gefühle, doch die Anziehungskraft zwischen ihnen wird immer größer. Aber King hat einen mächtigen Feind und verbirgt zudem einige Geheimnisse vor Doe, was ihnen zum Verhängnis wird.

Von Anfang an habe ich richtig mit Doe mitgefühlt. Es muss einfach schrecklich sein, das Gedächtnis verloren zu haben und nur noch den Verkauf seines Körpers als einzigen Ausweg zu sehen, weil man ständig unter Angst und Hunger leidet. King dagegen wirkte zunächst nicht sehr sympathisch auf mich, doch nach und nach erfährt man, dass er auch schon so einiges hinter sich hat. Und je mehr Seiten dahin flogen, umso mehr habe ich mir gewünscht, dass die beiden zusammen ihr Glück finden.

Man lernt aber auch die zwei besten Freunde von King kennen. Zum einen wäre da Preppy, der für meinen Geschmack leider zu übertrieben und aufgesetzt dargestellt wurde, jedoch ebenfalls eine schwere Kindheit hatte. Und zum anderen gibt es noch Bear, der ein Mitglied eines Motorcycle Clubs ist. Über ihn erfährt man zwar nicht viel, allerdings wirkte er dafür recht sympathisch auf mich. Zum Schluss hin gab es dann reichlich tragische Momente und ein paar überraschende Wendungen, die in einem heftigen Cliffhanger endeten. Gut, dass der Folgeband bereits in einem Monat erscheint.

Fazit:
„King – Er wird dich besitzen“ ist keine leichte Lektüre, sondern harter Tobak mit Gewaltszenen, tragischen Momenten und Charakteren, die es bisher im Leben nicht leicht hatten. Der heftige Cliffhanger am Ende lässt einen schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
King Series


Vielen lieben Dank an Vorablesen.de und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Dienstag, 1. November 2016

[Serie] T. M. Frazier – King Series

Grundidee
Gewalt, Sex und Drogen sind Tagesordnung in dieser Serie, die ein Mix aus einer Motorcycle Romance und Romantic Thrill ist. Ausgeschmückt wird das Ganze mit tragischen Schicksalen und überraschenden Wendungen.
Die jeweiligen Liebesgeschichten von drei befreundeten und gesetzlosen Bad Boys werden in je 2 bzw. 3 Büchern erzählt.

(Quelle Cover: LYX Verlag)

Reihenfolge
1. King – Er wird dich besitzen // OT: King // Brantley King & Doe
2. King – Er wird dich lieben // OT: Tyrant // Brantley King & Doe 
3. Lawless // OT: Lawless // Bear & Thia
4. Soulless // OT: Soulless // Bear & Thia
5. Preppy - Er wird dich verraten // OT: Preppy – The Life & Death of Samuel Clearwater
    (Part One) // Preppy & Andrea
6. Preppy - Er wird dich zerstören // OT: Preppy – The Life & Death of Samuel Clearwater
    (Part Two) // Preppy & Andrea (erscheint Juni 2017)
7. OT: Preppy – The Life & Death of Samuel Clearwater (Part Three) (bisher nicht übersetzt)

Wissenswertes
Der Roman “The Dark Light of Day” ist ein Prequel zur King-Serie. Die beiden Hauptcharaktere Abby und Jake habe auch kleine Auftritte in den King-Bänden.