Montag, 31. Oktober 2016

[Buch-Geständnisse] 40. - 43. KW 2016

In den letzten Wochen kamen reichlich Bücher bei mir an. Von "Nacht ohne Morgen" habe ich viele tolle Rezensionen gelesen und ich musste das Buch einfach haben. Ich hoffe, ich kann es bald lesen. "Pakt der Dunkelheit" ist zwar nur eine Novelle, gehört aber als Serienfan in mein Buchregal, und einen Cora-Roman habe ich geschenkt bekommen. Und da Arvelle wieder eine große Auswahl an LYX-Mängelexemplaren hatte, konnte ich nicht widerstehen und habe 7 Bücher bestellt.


Susan EE - Nacht ohne Morgen (Heyne)
Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...


Jacquelyn Frank - Ewige Sehnsucht (LYX Verlag)
Der Söldner Leo Alvarez ist mit allen Wassern gewaschen. Doch als sein bester Freund Jackson von einem Dämon angegriffen und schwer verletzt wird, ist die Sache auch für ihn eine Nummer zu groß. Er braucht die Hilfe des Engels Faith, die nicht nur mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet, sondern mit ihrer überirdischen Schönheit auch Verführung pur für ihn ist. Während sie sich gemeinsam gegen die dunklen Mächte stellen, um Jackson zu retten, können sie die Leidenschaft, die zwischen ihnen erwacht, schon bald nicht mehr leugnen.


Kendra Leigh Castle - Dunkler Fluch (LYX Verlag)
Der Jahrhunderte alte Vampirclan der Ptolemy wurde einst mit einem finsteren Fluch belegt. Königin Arsinöe beauftragt den Vampir und Gestaltwandler Tynan MacGillivray, eine Seherin ausfindig zu machen, die dem Clan endlich Frieden bringen soll. Als der attraktive Außenseiter auf Lily Quinn trifft, ist er sich sicher, die Richtige gefunden zu haben. Da versuchen die Feinde der Ptolemy, Lily zu töten, und es wird klar, dass die junge Frau weit mehr Macht besitzt, als angenommen.


Und außerdem noch:
Lara Adrian - Pakt der Dunkelheit (LYX Verlag)
Nalini Singh - Ich berausche mich an dir (LYX Verlag)
Chloe Neill - Teuflische Bisse (LYX Verlag)
Chloe Neill - Auf den letzten Biss (LYX Verlag)
Chloe Neill - Höllenbisse (LYX Verlag)
Jacquelyn Frank - Grenzenloses Verlangen (LYX Verlag)
Kathie DeNosky - Wenn es plötzlich Liebe ist (CORA Verlag)


(Quelle Cover und Klappentexte: Heyne Verlag, LYX Verlag, CORA Verlag)


Samstag, 29. Oktober 2016

[Rezension] Asuka Lionera – Nemesis ~ Hüterin des Feues (Einzelband)

Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen: April 2016
Gerne: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 446 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 14,90 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Drachenmond Verlag)

Klappentext:
“Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.”
Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.
Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

Über die Autorin:
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.
2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.

Meine Meinung:
Mit „Nemesis – Hüterin des Feuers“ präsentiert uns die deutsche Autorin Asuka Lionera einen Roman mit einer mittelalterlichen Fantasywelt und lässt dabei ihre Leidenschaft für Videospiele einfließen. Neben ein paar Science-Fiction-Elementen gibt es auch spannungsgeladene Kampfszenen und romantische Momente.

Evelyn Porter alias Nemesis ist die drittbeste Gamerin der Welt und erhält die Möglichkeit eine neue Technologie zu testen. Dafür wird ihr im Nacken ein Chip implantiert, den sie mittels Kabel mit einem PC verbinden kann, und mit dem sie anschließend in ein noch unbekanntes Spiel gelangt. Doch schnell stellt sie fest, dass sie sich nicht mehr ausloggen kann, und beschließt daher das Spiel zu Ende zu spielen. 

Ziel des Spiels ist es, vor den anderen beiden Völkern, dem Luftvolk und dem Wasservolk, Gaia, die Göttin des Menschenvolks, zu erwecken und den Menschen damit 100 Jahre lang Wohlstand zu bringen. Erweckt werden kann die Göttin nur durch Eve, der Hüterin, und deren 4 Wächter. Aber auch Luft- und Wasservolk haben ihren Hüter gefunden und nun entbrennt ein tödlicher Wettkampf, welches Volk es als erstes schafft, seine Gottheit zu erwecken. Jedoch ist alles sehr real dargestellt, z.B. empfindet Eve Schmerz, und sie merkt schon bald, dass ihr ihre „Gamer“-Fähigkeiten vor dem PC in dieser Fantasywelt sehr wenig nützen und weit mehr eigener Körpereinsatz gefordert ist. 

An ihrer Seite sind 4 Wächter, die unterschiedlicher nicht sein können und was zu einigen Konflikten führt. Besonders angetan hat es ihr der Wächter Lucian, doch eine Beziehung scheint aussichtslos. Denn die anderen beiden Hüter haben ihre eigenen Pläne in diesem Spiel. Und sollte Eve das Spiel tatsächlich gewinnen, muss sie entscheiden, ob sie in ihre Welt und ihr Leben zurückkehrt oder ob sie für immer hier bleibt und alles hinter sich lässt. 

Die außergewöhnliche Idee mit der Spielwelt gefiel mir sehr gut und wurde auch gelungen umgesetzt. Eve, Lucian und auch die anderen Wächter lernen nach und nach mit ihren unterschiedlichen Kräften und ihrem Schicksal umzugehen. Man fiebert richtig mit allen mit, ob sie sich gegen die anderen Völker wehren können und das Spiel gewinnen und ob Eve und Lucian bei dem ganzen Hin und Her endlich zusammen kommen. Das Ende war dann sehr unerwartet für mich und leider nicht so, wie ich es mir erhofft hätte. Auch eine Fortsetzung ist nicht in Planung. Mit Fantasie kann man sich jedoch sein eigenes Ende spinnen.

(Nachträgliche Anmerkung: Laut Auskunft der Autorin ist eine Fortsetzung geplant.)

Fazit:
„Nemesis – Hüterin des Feuers“ ist keine 08/15-Fantasy, sondern mit einem außergewöhnlichen Plot und über sich hinauswachsenden Charakteren ausgestattet. Natürlich dürfen auch eine leicht tragische Liebesgeschichte und spannungsgeladene Kampfszenen nicht fehlen.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten


Dienstag, 25. Oktober 2016

[Rezi-Exemplar] T. M. Frazier - King ~ Er wird dich besitzen

Bei Vorablesen.de habe ich heute dieses eBook gewonnen und bin sofort angefangen zu lesen. Bereits die ersten Kapitel sind sehr vielversprechend: Sex, Drugs und Bad Boys. :-)

T. M. Frazier - King ~ Er wird dich besitzen (LYX Verlag)
Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King!
Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat...


Vielen lieben Dank an Vorablesen.de und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Juhu - ich habe gewonnen!

Ich wollte euch eigentlich schon längst von meinem Gewinn berichten, aber leider hatte mich die Mittelohr- und Nasennebenhöhlen-Entzündung fest im Griff. Nun geht es aber langsam wieder aufwärts. Und jetzt zu meinem Gewinn:

Als Blogger kann man beim Bookshouse Verlag beim Mega-Deal mitmachen. Und zwar bindet man dafür das Bookshouse-Banner in seinem Blog ein und hat dann die Chance, vierteljährlich an einer Verlosung teilzunehmen und ein Kindle Fire Tablet zu gewinnen.


Ich habe das Tablet nun schon ein paar Tage und es ist z.B. echt praktisch, wenn man nur etwas kurz nachschauen möchte wie das Wetter. Natürlich kann man auch darüber Kindle-eBooks lesen, wenn man sich mit seinem Amazon-Account anmeldet.


Vielen lieben Dank an den Bookshouse Verlag für dieses tolle Kindle Fire Tablet!



Dienstag, 18. Oktober 2016

[Rezension] Sylvia Day – Vollendung (Crossfire 05)

Verlag: Heyne
Erschienen: Oktober 2016
Gerne: Erotic Romance
Seitenzahl: 524 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover, Klappentext und Autoreninfo: Heyne)

Klappentext:
Gideon und Eva - der reiche attraktive Geschäftsmann und seine junge Ehefrau sind verbunden durch ein verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Mittlerweile hat Gideon sich ganz auf Eva eingelassen, und es scheint, als könnte sie nichts mehr trennen. Doch ihre Entscheidung für die Liebe war nur der Anfang. Für diese Liebe zu kämpfen wird sie entweder befreien … oder zerstören.

Über die Autorin:
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie 28 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft.

Meine Meinung:
“Vollendung” ist der 5. und letzte Teil der Crossfire-Serie, in der die Autorin Sylvia Day ihre Charaktere zahlreiche Hochs und Tiefs durchleben lässt. Die ergreifende und später auch äußerst erotische Liebesgeschichte wird dabei in diesem Band abwechselnd in der Ich-Perspektive aus Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Gewürzt wird das Ganze mit viel Drama und einem Familiengeheimnis.

Nachdem Eva und Gideon wieder zueinander gefunden haben, müssen sie nun für eine funktionierende Beziehung hart an sich arbeiten und einige Kompromisse eingehen, was ihnen nach und nach auch gelingt. Doch sie kommen trotzdem nicht zur Ruhe, denn es gibt immer noch ein paar Menschen, die ihnen ihr Glück nicht gönnen und ihnen das Leben sehr schwer machen. Und dann erliegt Gideon wieder seinem übertriebenen Beschützerdrang und riskiert damit, Eva endgültig zu verlieren.

Meine Befürchtungen, dass dieses Buch wieder ein Abklatsch der anderen wird, haben sich nicht bewahrheitet. Denn Gideon und Eva machen nicht nur einige positive Veränderungen durch, sondern lernen Zugeständnisse dem anderen gegenüber zu machen und mehr Verständnis für einander aufzubringen. Gideon kann endlich mit seiner Vergangenheit abschließen und erfüllt Eva ihre geheimsten Wünsche und beweist damit mal wieder seine unendliche Liebe. Aber nicht nur die Entwicklung der beiden hat mir gut gefallen, Evas bester Freund Cary krempelt ebenfalls sein Leben um. Auch wenn für mich nicht alles zur vollsten Zufriedenheit geklärt wurde, ist „Vollendung“ trotzdem ein schöner und würdiger Abschlussband.

Fazit:
Mit „Vollendung“ wird dem Leser ein gelungener Abschluss der mehrteiligen Liebesgeschichte um Gideon Cross und Eva Tramell präsentiert. Neben der Weiterentwicklung der Charaktere werden die sehr intensiven, erotischen und dramatischen Elemente mit Intrigen und einem Familiengeheimnis abgerundet.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:


Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Donnerstag, 6. Oktober 2016

[Rezi-Exemplar] Sylvia Day - Vollendung

Heute kam Vollendung von Sylvia Day bei mir an. Was für ein passender Titel, denn es handelt sich um den 5. und letzten Teil der Crossfire-Serie. Und ich konnte nicht widerstehen und musste bereits reinlesen. Das Buch hat mich wieder total gepackt. :-)

Sylvia Day - Vollendung (Heyne)

Gideon und Eva - der reiche attraktive Geschäftsmann und seine junge Ehefrau sind verbunden durch ein verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Mittlerweile hat Gideon sich ganz auf Eva eingelassen, und es scheint, als könnte sie nichts mehr trennen. Doch ihre Entscheidung für die Liebe war nur der Anfang. Für diese Liebe zu kämpfen wird sie entweder befreien … oder zerstören.



Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Dienstag, 4. Oktober 2016

[Buch-Geständnisse] 37. - 40. KW 2016

Für diesen Monat stand nur eine Neuerscheinung auf meiner Wunschliste, daher habe ich mir gedacht, ich könnte noch andere Bücher, die bereits länger auf der Liste stehen, kaufen. Entschieden habe ich mich für die 3 Novellen der DeGrasse-Serie, die bereits vor einiger Zeit als eBooks beim LYX Verlag erschienen sind und Anfang diesen Jahres nun von der Autorin Stefanie Ross bei CreateSpace als Taschenbuch veröffentlicht wurden. Alle 3 Novellen haben wieder den wunderschönen samtigen Einband, wie man es von Amazon kennt. Aber nun zu den Büchern:

Stefanie Ross - Scott (CreateSpace)
Als ihre Nachbarin tot aufgefunden wird, glaubt die FBI-Agentin Jenna Clark nicht daran, dass es Selbstmord war. Sie stellt auf eigene Faust Nachforschungen an und stößt auf weitere dubiose Todesfälle. Doch niemand schenkt ihrer Theorie Glauben – niemand außer dem attraktiven Navy SEAL Scott Henderson, der Jenna allerdings schon mehr als einmal auf die Palme gebracht hat. Als Jenna jedoch selbst in das Visier des Mörders gerät, ist Scott ihre einzige Hoffnung auf Rettung.

Stefanie Ross - Kalil (CreateSpace)
Als Kalil Kazim die Amerikanerin Cassie Edwards in den afghanischen Bergen vor Angreifern rettet und in Sicherheit bringt, sprühen zwischen den beiden sofort die Funken. Aber Cassie arbeitet als Deputy Sheriff in Texas – keine guten Voraussetzungen für eine Liebesbeziehung. Nichtsdestotrotz können sie einander nicht vergessen, und wenige Wochen später beschließt Kalil, Cassie in den USA zu besuchen. Obwohl er fälschlicherweise auf der Fahndungsliste des FBI ganz oben steht …

Stefanie Ross - Hamid (CreateSpace)
Hamid Kazim sorgt seit Langem dafür, dass die Bewohner seines Dorfes in Frieden und bescheidenem Wohlstand leben können, obwohl um sie herum immer noch bürgerkriegsähnliche Zustände toben. Als er mit einem Wagen voller Medikamente und anderer dringend benötigter Dinge in sein Dorf zurückkehrt, muss er voll Entsetzten feststellen, dass etliche Häuser zerstört sind – und auch seine Frau und sein Sohn in den Trümmern ums Leben gekommen sind. Blind vor Trauer und Wut und getrieben von Rachegedanken trifft er eine folgenschwere Entscheidung …



(Quelle Cover: Amazon)