Montag, 12. September 2016

[Rezension] Samantha Towle – Revved ~ Mit Vollgas (Vollgas 01)

Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: September 2016
Gerne: Romance (Sports Romance)
Seitenzahl: 344 Seiten
Ausgabe: broschiert
Preis: 12,90 €

Hier geht es zur Verlagsseite!

(Quelle Cover und Klappentext: Sieben Verlag / Quelle Autoreninfo: Amazon)

Klappentext:
Andressa „Andi“ Amaro ist Mechanikerin und bekommt die Chance, ihren absoluten Traumjob anzunehmen. Sie wird Mitglied im Mechanikerteam des bestaussehenden und erfolgreichsten jüngsten Formel 1 Fahrers aller Zeiten, Carrick Ryan. Carrick ist nicht nur sündhaft sexy, ein Playboy und der ultimative Badboy unter den Rennfahrern, sondern eben auch ein Formel 1 Pilot … und Andi hat eine Regel, die besagt, sich niemals mit einem Rennfahrer einzulassen. Dafür hat sie triftige Gründe, doch Carrick lässt all ihre Zündfunken aufflammen und rast mit Vollgas in Richtung ihres Herzens.

Über die Autorin:
Samantha Towle begann mit ihrem ersten Roman im Jahr 2008 während ihres Mutterschaftsurlaubs. Fünf Monate später war das Manuskript fertig, und seither hat sie nicht mehr mit dem Schreiben aufgehört. Sie ist Autorin von »Wie ein gewaltiger Sturm (The Mighty Storm) « und dem Wall-Street-Journal-Bestseller »Wethering the Storm«. Außerdem hat sie einige paranormale Liebesromane verfasst, »The Bringer« und die »Alexandra Jones«-Serie, wobei sie bevorzugt Musik von The Killers, Kings of Leon, Adele, The Doors, Oasis, Fleetwood Mac und anderen Lieblingsmusikern hört. In Hull geboren und Absolventin der Salford University, lebt sie mit ihrem Ehemann Craig, einem Sohn und einer Tochter in East Yorkshire.

Meine Meinung:
„Revved – Mit Vollgas“ ist der erste Band der Vollgas-Reihe von Samantha Towle, deren Rahmenhandlung sich um den Formel-Eins-Rennsport dreht. Jedoch werden nur äußerst wenige Fachbegriffe genannt, so dass sich das Buch auch für Leser eignet, die vom Rennsport keine Ahnung haben. Der Schwerpunkt liegt hier eindeutig auf dem Gefühlschaos der beiden Hauptcharaktere und deren Liebesgeschichte, die aus Sicht der Protagonistin in der Ich-Perspektive erzählt wird.

Andressa „Andi“ Amaro musste als zehnjähriges Kind miterleben, wie ihr Vater, ein sehr bekannter und erfolgreicher Rennfahrer, bei einem Formel-Eins-Rennen in Monaco ums Leben kam. Dies hat panische Ängste in ihr hinterlassen und ihre Regel lautet daher, nichts mit einem Rennfahrer anzufangen. Doch als sie einen Job als Mechanikerin im Team des mehrfachen Weltmeisters Carrick Ryan annimmt, fühlt sie sich vom ersten Augenblick an zu ihm hingezogen. Während sie es anfänglich schafft, seinem Charme zu widerstehen, entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen den beiden, bis Andressa ihre eigene Regel bricht.

Doch ihre Ängste lassen sie Carrick immer wieder zurückweisen, der nicht nur schlecht verlieren, sondern auch mit Andis Zurückweisungen nicht gut umgehen kann. Daher verletzt er sie wiederholt mit seinem kränkenden Verhalten. Und so fügen sich beide gegenseitig tiefe, seelische Wunden zu und setzen nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihre Freundschaft aufs Spiel.

Die Idee, die Liebesgeschichte im Rennsport-Milieu anzusiedeln, wirkte frisch und neuartig auf mich, so dass ich schon erwartungsvoll auf das Buch gewartet habe. Ich muss aber gestehen, dass ich Carrick anfangs nicht sehr sympathisch fand. Er war mir einfach zu glatt und von sich selbst überzeugt. Aber das hat sich dann plötzlich geändert und zum Schluss hin habe ich richtig mit ihm mitgelitten. Jedoch habe ich auch Andressa mit ihrer panischen Angst verstanden. Am liebsten hätte ich beide geschüttelt, bis sie bereit gewesen wären, über ihre Gefühle zu sprechen. Das hätte ihnen einiges an Herz-Schmerz erspart. Aber zum Glück haben die beiden doch noch die Kurve gekriegt und ich bin gespannt, ob man von ihnen auch im zweiten Teil etwas liest. Denn dieser wird von Leandro Silva handeln, der ein Konkurrent von Carrick ist und für dessen Geschichte bereits hier der Grundstein gelegt wurde.

Fazit:
“Revved – Mit Vollgas” wartet mit reichlich Herz-Schmerz auf und man bekommt tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der Protagonisten. Zudem wirkt die Liebesgeschichte im Rennsport-Milieu noch frisch und unverbraucht und ist auch für „Nicht-Rennsport-Fans“ geeignet.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
1. Revved – Mit Vollgas / OT: Revved / Carrick Ryan & Andressa Amaro
2. Revived – Mit offenen Augen / OT: Revived / Leandro Silva & India Harris


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen