Montag, 30. September 2013

[Buch-Geständnisse] 38. + 39. KW 2013 - Teil 2

Weiter geht es mit den Mängelexemplaren von Arvelle, die ich mir während meines "Wahlhelferin-Krankheits-Belohnungs-Kaufrausches" gekauft habe. :-) Ich kann es kaum erwarten, die ganzen tollen Bücher zu lesen.

Chloe Neill - Frisch gebissen (Egmont LYX)
Vampir wider Willen
Eines Nachts wird die Studentin Merit überfallen, beinahe getötet und schließlich gegen ihren Willen in eine Vampirin gewandelt. Sie muss nun lernen, nach den Regeln der Vampirwelt zu leben: keine Sonne, spitze Pflöcke meiden, Blut trinken – und sich dem mächtigen Vampir Ethan Sullivan unterwerfen. Doch darauf hat Merit überhaupt keine Lust, auch wenn der attraktive Unsterbliche ihre Gefühle gehörig in Aufruhr versetzt...

Ilona Andrews - Magische Begegnung (Egmont LYX)
AN DER GRENZE ZWISCHEN DEN WELTEN ... Rose Drayton hat eine einzigartige Begabung: Sie kann weiße Blitze schleudern. Diese magische Fähigkeit hat ihr schon viele unerwünschte Verehrer eingebracht. Daher ist sie auch alles andere als erfreut, als eines Tages ein fremder Mann vor ihrer Tür steht. Denn für sie steht fest: Der blonde Krieger hat es auch nur auf ihre Magie abgesehen. Doch als eine Flut machthungriger Geschöpfe ihre Familie bedroht, ist Declan ihre einzige Chance ...

Julie Kenner - Erwachen (Egmont LYX)
DER TOD IST ERST DER ANFANG
Nachdem ein brutaler Angriff auf ihre Schwester verübt wird, schwört Lily Carlyle, sich an dem Schuldigen zu rächen. Das gelingt ihr auch, doch sie verliert dabei ihr eigenes Leben. Der Himmel gewährt ihr allerdings eine zweite Chance – unter der Bedingung, dass sie sich den Kräften des Guten anschließt und gegen Dämonen kämpft. Kurz darauf erwacht sie im Körper einer anderen Frau und muss sich im Leben einer Fremden zurechtfinden. Da begegnet ihr der mysteriöse und gut aussehende Deacon, der ein finsteres Geheimnis verbirgt...

Katie MacAlister - Ein Vampir in schlechter Gesellschaft (Egmont LYX)
Als die Hexe Fran nach Europa reist, um nach ihrer verschwundenen Mutter zu suchen, trifft sie dort ihren Exfreund, den attraktiven Vampir Ben, wieder. Obwohl sie ihn vor einigen Jahren verlassen hat, sind Frans Gefühle für ihn noch immer stark. Inzwischen gibt es jedoch eine andere Frau in Bens Leben, was Fran in ein Chaos der Gefühle stürzt. Verfolgt von dem rachsüchtigen Gott Loki versucht Fran, ihre Mutter wiederzufinden und Ben zurückzugewinnen. Doch es sind dunklere Mächte am Werk, als sie geahnt hatte...

Shannon K. Butcher - Blicke nicht zurück (Egmont LYX)
ER IST ALLES, WAS SIE HASST – UND DOCH BEGEHRT SIE IHN ... Als die Kryptologin Noelle Blanche einen Code für die Regierung knacken soll, lehnt sie ab, denn sie befürchtet, dass ihre Arbeit Menschenleben kosten könnte. Doch dann brechen maskierte Männer in ihre Wohnung ein und bedrohen sie. Noelle hat keine andere Wahl, als dem geheimnisvollen Agenten zu vertrauen, den das Militär zu ihrem Schutz entsandt hat. David Wolfe verkörpert alles, was Noelle ablehnt – und weckt doch leidenschaftliche Gefühle in ihr.


(Quelle Cover und Klappentexte: Egmont LYX)

Samstag, 28. September 2013

[Buch-Geständnisse] 38. + 39. KW 2013 - Teil 1

Diese Woche kamen reichlich neue Bücher bei mir an. Letzten Sonntag war ich als Wahlhelferin eingeteilt und da ich zudem ziemlich erkältet war, habe ich mich entschlossen, meine "Erfrischungspauschale" von 55 Euro, also sozusagen mein Lohn als Wahlhelferin, und noch einige Tickets, die ich noch bei Tauschticket hatte, in neue Bücher zu investieren. Hauptsächlich wollte ich mir Bücher zulegen, auf die ich schon länger ein Auge geworfen hatte. Dabei herausgekommen sind 3 Bücher als Neuware, 5 Bücher als Mängelexemplare von Arvelle, 2 gebrauchte Bücher von Booklooker und 4 gebrauchte Bücher von Tauschticket. Bereits diese Woche angekommen sind u.a. die Neuware-Bücher. Und hier sind sie:

Michelle Raven- Verhängnisvolle Jagd (Egmont LYX)
KAMPF UM LEBEN UND TOD...Eine Safari in Südafrika hatte Laurel Harrison sich anders vorgestellt: Nach einem Gewaltmarsch durch Hitze und Dornengestrüpp muss sie sich ausgerechnet mit Rey Dyson ein Zelt teilen, der ihr mit seiner guten Laune und selbstbewussten Art schon seit Beginn der Tour ziemlich auf die Nerven geht. Doch alles ändert sich, als die beiden Zeugen einer grauenvollen Tat werden. Plötzlich befinden sie sich auf der Flucht vor einer Verbrecherbande, die vor nichts zurückschreckt – auch nicht vor Mord.

Suzanne Brockmann - Mindhunter ~ Tödliche Gabe (Egmont LYX)
Der ehemalige Navy SEAL Shane Laughlin lässt sich von einem geheimnisvollen Institut, wo Menschen mit besonderen mentalen Fähigkeiten ausgebildet werden, als Testsubjekt engagieren. Am Institut begegnet Shane der hübschen Michelle Mackenzie wieder, die ihm nach einem One-Night-Stand nicht mehr aus dem Kopf will. Doch Michelle besitzt eine ebenso faszinierende wie gefährliche Gabe.

Coreene Callahan - Tödliches Verlangen (Heyne)
In den Straßen Seattles tobt ein gefährlicher Krieg zwischen den Drachen des Nightfury- und des Razorback-Clans. Die Nightfury haben einst geschworen, die Menschen zu beschützen, doch die Razorback sind entschlossen, die Stadt in Schutt und Asche zu legen – und Nightfury-Anführer Bastian und seine Drachenkrieger sind am Ende ihrer Kräfte. Als Bastian der schönen Myst begegnet, scheint sie die Lösung all seiner Probleme zu sein. Doch der Preis dafür ist hoch ...


Letzte Woche habe ich noch ein Mängelexemplar im Supermarkt meines Vertrauens entdeckt:

Madeline Hunter - Ein skandalöses Rendezvous (Egmont LYX)
„Der Domino erbittet, dass Mr Kelmsley ihn in zwei Tagen im Two Swords in Brighton trifft, um eine Angelegenheit von beiderseitigem Nutzen zu besprechen.“Mit einer Pistole bewaffnet, folgt die junge Audrianna Kelmsleigh dieser kryptischen Anzeige in der Times – in der Hoffnung, endlich den Namen ihres verstorbenen Vaters reinwaschen zu können. Doch statt des mysteriösen „Domino“ taucht der attraktive Lord Sebastian Summerhays auf. Durch ein Missgeschick werden die beiden bei dem heimlichen Treffen erwischt, und der Skandal ist perfekt. Audrianna bleibt nur ein Ausweg: Um ihren Ruf zu retten, muss sie Sebastian heiraten...


(Quelle Cover und Klappentexte: Egmont LYX, Heyne)

Donnerstag, 19. September 2013

[Rezension] Larissa Ione – Tödliche Verlockung (Demonica 05)

Originaltitel: Sin Undone
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Mai 2013
Genre: Romantic Fantasy
Seitenzahl: 443 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
IHRE DUNKLE GABE FÜHRT SIE ZUSAMMEN…Seit die Dämonin Sinead versehentlich ein tödliches Virus freisetzte, das alle Werwölfe auszurotten droht, ist sie eine Gejagte. Der Dhampir Conall Dearghul hat den Auftrag, sie dem Rat der Warge auszuliefern. Doch zwischen Sin und Conall besteht eine geheimnisvolle Verbindung, die der Schlüssel zur Bekämpfung der Seuche sein könnte. Conall beschließt, Sin bei der Suche nach einem Heilmittel zu helfen. Auf der Flucht vor Sineads Feinden kommen sich die beiden gefährlich nahe…

Meine Meinung:
Neue Ideen präsentiert uns die Autorin Larissa Ione auch in „Tödliche Verlockung“, dem 5. Teil der Demonica-Serie. Diesmal erfährt der Leser mehr über die Warge, wie die Werwölfe in dieser Reihe bezeichnet werden, und die Dhampire, die zur Hälfte Warg und Vampir sind. Dabei geht es wieder sehr düster, erotisch und fesselnd zu. Es ist außerdem ratsam, die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Die Heldin Sin ist etwas Besonderes unter den Dämonen. Sie ist die einzige weibliche Seminus-Dämonin, die jemals existierte. Wie ihre Brüder Eidolon, Shade, Wraith und Lore benötigt sie Sex zum Überleben. Außerdem verfügt sie über eine Gabe, Lebewesen z.B. mittels Krankheit zu töten. Als dämonische Profikillerin hatte sie den Auftrag gehabt, einen Warg umzubringen. Doch dies ging schief und der kranke Warg wurde in das Dämonenkrankenhaus Underworld General gebracht. Dort traf Sin auf den Sanitäter Conall, einen Dhampir, und es kam zu einem leidenschaftlichen Intermezzo zwischen den beiden.

Con gehört dem Rat der Warge an und es wird von ihm gefordert, dass er Sin an den Rat ausliefern soll, denn die durch Sin erschaffene Krankheit hat sich zu einer Epidemie entwickelt, die lediglich die Warg tötet. Aber auch die Kerkerer, dämonische Polizisten und Gefängniswärter in einem, wollen Sin verhaftet. Con verhilft ihr zur Flucht und macht sich mit ihr auf die Suche nach einem Heilmittel. Aber es kommt noch schlimmer. Vor nicht allzu langer Zeit wurde Sin zur Assassinenmeisterin, der Herrscherin über die dämonischen Profikiller, und diese wollen sie töten, um ihren Platz einzunehmen.

Aber auch bei Con läuft nicht alles glatt. Dieser wurde von dem Volk der Dhampire verstoßen, da er der Blutsucht erlag. Doch er ist königlicher Abstammung und soll zurückkehren, um seinen ihm zugedachten Platz einzunehmen. Und langsam aber sicher wird er nach Sins Blut süchtig, denn die beiden sind sich während der wilden Verfolgungsjagd sehr nahe gekommen.

Wow, was für ein Buch kann ich da nur sagen, bei dem die Seiten einfach nur so dahin flogen. Diese ideenreiche Serie wird einfach nicht langweilig für mich. Neben einer spannenden Verfolgungsjagd gefielen mir auch die Charaktere sehr gut. Sin versucht nach Außen hin die Starke zu sein, doch in ihrem Inneren sieht es ganz anders aus. Als Sex-Dämonin wollten Männer immer nur das Eine von ihr, daher lässt sie keine Gefühle und Vertrauen zu anderen zu. Con versucht ihr dies wieder näher zu bringen und nimmt sie auch als Person wahr, während er gleichzeitig versucht, nicht der Blutsucht zu erliegen. Zum Schluss läutet die Autorin dann alles für ihre Nachfolger-Serie „Eternal Riders“ ein, so dass ich es kaum erwarten kann, mit dieser zu beginnen.

Fazit:
„Tödliche Verlockung“ war wieder sehr ideenreich gestaltet und mit der üblichen düster-erotischen Atmosphäre versehen. Untermalt wird das Ganze mit faszinierenden Charakteren und einem fesselnden Schreibstil. Das Ende verspricht dann mit „Eternal Riders“ eine weitere interessante Reihe aus der Feder von Larissa Ione.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Dienstag, 17. September 2013

[Rezension] Kristen Callihan - Kuss des Feuers (The Darkest London 01)

Originaltitel: Firelight
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: September 2013
Genre: Romantic Fantasy (historisch)
Seitenzahl: 414 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
EIN DÜSTERER FLUCH LIEGT ÜBER IHRER LIEBE...London, 1881: Miranda Ellis besitzt die außergewöhnliche Gabe, das Feuer zu beherrschen. Da ihre Familie vor dem Ruin steht, sieht sie sich gezwungen, den düsteren Lord Benjamin Archer zu heiraten, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt. Ein grausamer Fluch liegt auf ihm, der ihn nach und nach seiner Menschlichkeit beraubt. Doch hinter seiner Fassade erkennt Miranda eine verwandte Seele, die ihr Innerstes berührt, und sie setzt alles daran, Archer vor dem Sturz in die Dunkelheit zu bewahren.

Meine Meinung:
Mit "Kuss des Feuers" startet bei Egmont LYX die neue Romantic-Fantasy-Serie "The Darkest London" der Autorin Kristen Callihan, die sich hierfür eines historischen Settings bedient hat und dieses mit einer romantischen und sehr gefühlvollen Liebesgeschichte sowie mit paranormalen Elementen gewürzt hat. Jedoch könnte der Roman auch etwas für Historical-Leser sein, denn Paranormales wird hier zunächst nur am Rande erwähnt und nimmt erst zum Schluss hin zu. Außerdem gibt es noch ein paar Mordfälle, so dass auch für ein wenig Thrill gesorgt wurde.

Benjamin Archer leidet unter einem Fluch, der ihn auch körperlich verändert. Daher verbirgt er sein Gesicht vor anderen Menschen hinter einer Karnevalsmaske. Die Suche nach einem Heilmittel verlief bisher ergebnislos. Völlig vereinsamt begegnet er Miranda Ellis und kann nicht aufhören an sie zu denken. Da ihr Vater ihm Unrecht angetan hat, verlangt Archer dafür die Hand Mirandas. Diese weigert sich zunächst, doch als sie ihn kennenlernt, ist sie selbst erstaunt, dass sie ihn sehr interessant findet, auch wenn Archer behauptet, sie nur zu heiraten, weil er einen Erben braucht.

Beide kommen sich näher, denn Archer ist Miranda gegenüber sehr fürsorglich und gefühlvoll. Allerdings werden mehrere Männer umgebracht und Archer wird verdächtigt, der Mörder zu sein. Miranda versucht nun alles um hinter sein Geheimnis zu kommen und seine Unschuld zu beweisen und bringt sich dabei selbst in Gefahr. Neben der Suche nach dem Heilmittel versucht aber auch Archer den wahren Mörder zu finden und muss sich einiger Widersacher erwehren.

Nicht nur den Genre-Mix aus Historical, Fantasy und Thrill fand ich sehr gelungen, sondern auch dass lange Zeit unklar ist, woran der Held Archer leidet. So wollte ich immer weiterlesen, um hinter sein Geheimnis zu kommen. Mit dem Fluch hat sich die Autorin meiner Meinung nach etwas sehr Kreatives und Unbekanntes einfallen lassen. Aber auch die neugierige und mutige Miranda besitzt eine beeindruckende Gabe. Miranda und Archer sind zwei sympathische Charaktere, die ihr Happy End mehr als verdient haben. Held und Heldin des nächsten Bandes tauchen hier bereits auf, wobei ich besonders auf den Protagonisten gespannt bin.

Fazit:
Nicht nur der Genre-Mix aus Historical, Fantasy und Thrill mit kreativen Ideen, sondern auch die romantische und äußerst gefühlvolle Liebegeschichte mit sympathischen Charakteren machen "Kuss des Feuers" zu einem wahren Lesevergnügen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
  1. Kuss des Feuers // OT: Firelight // Benjamin Archer & Miranda Ellis
  2. Im Bann des Mondes // OT: Moonglow // Ian Ranulf & Daisy Ellis Craigmore (erscheint März 2014)
  3. OT: Winterblaze // Winston Lane & Poppy Ellis Lane (bisher nicht übersetzt)
  4. OT: Shadowdance // Jack Talent & Mary Chase (Kurzgeschichte, im Original noch nicht erschienen)

Sonntag, 15. September 2013

[Buch-Geständnisse] 37. KW 2013

Tja, ich dachte eigentlich, dass es für mich diese Woche keine Neuzugänge mehr geben würde. Da habe ich mich wohl geirrt. :-) Am Donnerstag habe ich das "Buchpaket'li" erhalten, dass wir in unserem Forum mit gebrauchten Büchern rumschicken. Aus dem Paket habe ich mir 5 Bücher ausgesucht. Und am Freitag war ich im Supermarkt meines Vertrauens einkaufen und bin auf 5 Mängelexemplare von LYX gestoßen. Da es ansonsten zu viel wird, stelle ich euch nur meine jeweiligen Favoriten vor. Ich fange mal mit den Mängelexemplaren an:

Shannon K. Butcher - Die Last der Schuld (LYX)
SCHMERZHAFTE ERINNERUNGEN WERDEN WACH... Vor achtzehn Monaten wurde Lana Hancock bei einer Mission in Armenien von Terroristen entführt. Undercoveragent Caleb Stone gelang es, sie zu befreien. Nun versucht Lana, wieder ein normales Leben zu führen. Doch sie wird von ihrer Vergangenheit eingeholt, als Stone überraschend vor ihrer Tür steht. Der attraktive Delta-Force-Agent soll Lana beschützen, denn die Terroristen wollen sie ein für alle Mal tot sehen. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

Cynthia Eden - Echo der Angst (LYX)
SIE SIEHT IN DIE SEELE DES BÖSEN... In der Kleinstadt Jasper werden zwei junge Frauen brutal ermordet. FBI-Profilerin Monica Davenport wird auf den Fall angesetzt. Gemeinsam mit ihrem neuen Kollegen und Ex-Geliebten Luke Dante entdeckt sie ein grausames Tatmuster: Der Täter foltert seine Opfer zu Tode und macht sich dabei ihre größten Ängste zunutze. Als sie dem Killer auf die Spur kommen, erhält Monica eine unheimliche Botschaft: Wovor hast du Angst?

Außerdem noch:
  • Lynsay Sands - Vampire küsst man nicht (LYX)
  • Joanna Bourne - Die Geliebte des Meisterspions (LYX)
  • Eloisa James - Ein unerhörter Ehemann (LYX)

Weiter geht es mit dem Buchpaket'li:

Lori Handeland - Shakespeare Undead (LYX)
London 1616: Eine Flut von Zombies macht die Straßen der Stadt unsicher. Ein Fall für Jägerin Katherine Dymond. In einer lieblosen Ehe gefangen, führt sie ein gefährliches Doppelleben und macht des Nachts Jagd auf Untote. Dabei begegnet ihr der attraktive William Shakespeare, der ebenfalls ein dunkles Geheimnis birgt: Er ist ein Vampir. Gemeinsam versuchen William und Katherine herauszufinden, wer hinter der Zombieflut steckt und entdecken dabei unerwartete Gefühle füreinander.

Cindy Spencer Pape - Steam & Magic ~ Feuerspiel (Heyne)
London, Mitte des 19. Jahrhunderts: Bis in die finstersten Ecken der Stadt ist Sir Merrick Hadrian bekannt und gefürchtet. Mit neuartiger, dampfbetriebener Technologie und verwegenem Mut jagt er alles, was sich zwischen dem Diesseits und dem Jenseits tummelt. Doch die fünf Straßenkinder, die er bei sich aufnimmt, bringen ihn an seine Grenzen. Seine Rettung ist die bezaubernde Gouvernante Caroline Bristol, die bald nicht nur Merricks Zöglinge in Atem hält. Aber ihrem geheimnisvollen Arbeitgeber bleibt wenig Zeit, Carolines Herz zu erobern, denn die Dämonen der Unterwelt rüsten sich zu einem vernichtenden Angriff. Merrick kann sie nur mit Carolines Hilfe und ihrer verborgenen magischen Gabe besiegen ...

Und noch:
  • Lori Foster - Für Emma & ewig (MIRA Taschenbuch)
  • Linda Howard - Die Farbe der Lüge (MIRA Taschenbuch)
  • Meg Alexander - Süsse Eroberung (CORA Verlag)

(Quelle Cover und Klappentexte: Egmont LYX, CORA Verlag)

Samstag, 14. September 2013

[Rezension] Stefanie Ross – Rob ~ Tödliche Wildnis (DeGrasse-Serie 03)

Verlag: Egmont LYX
Erschienen: August 2013
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 541 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
EINE TÖDLICHE JAGD BEGINNT... Als seine Brüder ihm einen Ausflug in den Yosemite-Nationalpark schenken, ist Rob DeGrasse für die Idee zunächst nur schwer zu begeistern. Eher widerwillig lässt er sich schließlich auf den Trip ein – und bereut es sofort, als er der Rangerin gegenübersteht, die ihn durch die Wildnis führen soll. Catherine Johnson lässt keinen Zweifel daran, dass sie mit dem erfolgreichen Anwalt reichlich wenig anfangen kann. Doch kaum hat der Trip begonnen, werden die beiden Zeugen eines grausamen Verbrechens – und müssen gemeinsam um das nackte Überleben kämpfen …

Meine Meinung:
In "Rob - Tödliche Wildnis", dem 3. Teil der DeGrasse-Brüder-Serie, entführt die deutsche Autorin Stefanie Ross den Leser in den Yosemite Nationalpark und hält eine spannende Verfolgungsjagd parat. Trotz mitreißender Passagen kommt aber auch die Romantik nicht zu kurz. Und obwohl man diesen Roman auch einzeln lesen kann, spielen jedoch wieder viele Charaktere aus den Vorgängerbänden eine wichtige Rolle, so dass das Lesen in der richtigen Reihenfolge zu einem größeren "Lesegenuss" führt.

Der Anwalt Rob DeGrasse hat genaue Vorstellungen, wie sein weiteres Leben verlaufen soll. Er möchte eine Familie gründen und daher eine Frau heiraten, für die er eher nur freundschaftliche Gefühle hegt. Da dies bei seinen Brüdern auf Unverständnis stößt, schenken sie ihm zum Geburtstag einen einwöchigen Trip durch den Yosemite Nationalpark in der Hoffnung, dass Rob dort zur Einsicht kommt.

Catherine Johnson war früher bei den Marines, arbeitet jedoch nun im besagten Park. Als sie für einen kranken Kollegen einspringen und Rob durch die Wildnis führen muss, ärgert sie sich zunächst sehr darüber. Denn mit Anwälten hat sie schlechte Erfahrungen gemacht und daher hält sie nicht allzu viel von ihm. Allerdings erkennt sie schon bald, dass sie sich in ihm geirrt hat und er mehr als nur ein verwöhnter Stadtmensch ist. Aber auch Rob, der sehr schnell seinen Aufenthalt in freier Wildbahn genießt, muss sich eingestehen, dass ihm bisher in seinem Leben etwas gefehlt hat.

Nach und nach finden die beiden immer mehr Gefallen an dem jeweils anderen. Dann geraten sie jedoch in eine äußerst gefährliche Lage, denn ein Verbrecher konnte aus dem Gefängnis entkommen und heckt nun einen Plan aus, der den Tod sehr vieler Menschen zur Folge haben könnte.

Meiner Meinung nach konnte sich Stefanie Ross von Buch zu Buch steigern. Mit diesem 3. und für mich bisher besten Band der spannenden Romantic-Thrill-Reihe über die fünf DeGrasse-Brüder hat sie aber wirklich genau meinen Geschmack getroffen: eine fesselnde Verfolgungsjagd in freier Natur. Neben den sympathischen Protagonisten wird aber auch dem Heldenpaar aus dem Vorgängerband, Jay und Beth, viel Raum gegeben, die maßgeblich an der Suche nach dem Verbrecher beteiligt sind. Außerdem werden aufmerksame Leser auch auf Charaktere aus einer Serie einer befreundeten Autorin treffen. Genial! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich hoffe, dass der Roman um den Journalisten Dom DeGrasse nicht mehr zu lange auf sich warten lässt.

Fazit:
Absolute Leseempfehlung für "Rob - Tödliche Wildnis", bei dem der Titel Programm ist: eine mitreißende Verfolgungsjagd durch den Yosemite Nationalpark und eine spannende Suche nach einem Verbrecher mit tödlichen Plänen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
 

Freitag, 13. September 2013

[Rezension] Eileen Wilks - Verbotene Pfade (Wolf Shadow 07)

Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Oktober 2011
Genre: Romantic Fantasy (Thrill)
Seitenzahl: 591 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
Lily Yus Verbindung mit dem Werwolf Rule Turner sorgt unter den Gestaltwandlern für Unruhe. Doch dies tritt in den Hintergrund, als es zu einer Reihe seltsamer Ereignisse kommt. Rules Bruder Benedict stellt im Clanshaus eine mysteriöse Einbrecherin, und in Tennessee tötet ein Werwolf mehrere Menschen. Lily und Rule gehen der Sache nach und stoßen auf eine Fährte, die in die Anderswelt führt. Eine unbekannte Macht scheint es auf die Werwölfe abgesehen zu haben …

Meine Meinung:
"Verbotene Pfade" ist bereits der 7. Teil der Wolf-Shadow-Reihe, die Romantic Fantasy mit Thrill vereint. Dafür hat die Autorin Eileen Wilks eine äußerst detailreiche Welt mit Lupis (Werwölfen), Sidhe, Zauberern und anderen magischen Wesen geschaffen, was jedoch das Lesen nicht immer einfach gestaltet. Des Weiteren sollte man auch die vorherige Bände kennen, da darauf öfters Bezug genommen wird.

Diesmal bekommt es Lily Yu, eine Agentin der MCD (Magical Crimes Division), mit dem Fanatiker Robert Friar zu tun. Dieser hat es auf die Lupi abgesehen und scheint in eine tiefergehende Verschwörung verstrickt zu sein. Ihm ist jedes Mittel recht, um die Lupi vor den Menschen schlecht da stehen zu lassen und er schreckt auch nicht vor Mordanschlägen an Agenten der MCD zurück.

Zusätzlich taucht noch auf dem Clangut der Nokolai, einem Rudel der Lupis, die geheimnisvolle Arjenie auf. Der Lupus Benedict erkennt in ihr seine Gefährtin, was ihn völlig unerwartet trifft. Denn er hatte bereits eine Gefährtin, die bei einem Unfall gestorben ist. Sie kam allerdings nicht damit klar, eine Lupi-Gefährtin zu sein. Und nun hat Benedict Angst, dass Arjenie genauso denkt. Zudem hat man anfänglich das Gefühl, dass die beiden nicht unterschiedlicher sein können. Benedict ist sehr still und erfahren, Arjenie dagegen plappert immer drauflos und wirkt eher unschuldig. Doch sie besitzt eine besondere Gabe und wird noch sehr wichtig für die Lupi werden.

Dieser Roman war zwischendurch etwas langatmig, da sich die Autorin in Details verliert und ich nur noch schlecht folgen konnte. Dafür wurde ich aber später entschädigt, denn zum spannenden Schluss hin spitzen sich die Ereignisse zu. Für Lily und ihren Lupi-Gefährten Rule gibt es einige Hürden zu überwinden. Zudem hat sich mit Benedict und Arjenie ein neues Paar gefunden, dessen Liebesgeschichte mir sehr gut gefiel, und Benedict und sein Vater Isen, der Anführer der Nokolai, durften sich mal von einer ganz anderen Seite zeigen. Das Ende war dann für mich sehr überraschend und ich bin nun auf die nächsten Bände gespannt.

Fazit:
Der Lesefluss wird durch zu viele Details gehemmt. Entschädigt wird man dafür mit einem spannenden Mix aus Romantic Fantasy und Thrill. Hinzu kommen eine schöne Liebesgeschichte und Charaktere, die sich auch mal von einer anderen Seite zeigen dürfen.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
  1. Verlockende Gefahr // OT: Tempting Danger // Rule Turner & Lily Yu
  2. Magische Versuchung // OT: Mortal Danger // Rule Turner & Lily Yu
  3. Dunkles Verlangen // OT: Blood Lines // Rule Turner & Lily Yu und Cullen Seabourne & Cynna Weaver
  4. Finstere Begierde // OT: Night Season // Cullen Seabourne & Cynna Weaver
  5. Tödliche Versprechen // OT: Mortal Sins // Rule Turner & Lily Yu
  6. Blutmagie // OT: Blood Magic // Rule Turner & Lily Yu
  7. Verbotene Pfade // OT: Blood Challenge // Rule Turner & Lily Yu und Benedict & Arjenie
  8. Tödliche Zauber // OT: Death Magic // Rule Turner & Lily Yu
  9. Unsterbliche Bande // OT: Mortal Ties // Rule Turner & Lily Yu
  10. OT: Ritual Magic // Rule Turner & Lily Yu
Es wurden auch einige Kurzgeschichten verfasst. HIER gibt es die vollständige Lesereihenfolge auf englisch.
 

Donnerstag, 12. September 2013

[Rezension] Jane Christo - Die Versuchung (Blanche 02)

Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: Oktober 2012
Genre: Urban Fantasy
Seitenzahl: 284 Seiten (eBook)

(Quelle Cover und Klappentext: Sieben Verlag)

Hinweis:
Von der geringen Seitenanzahl bei der Printversion sollte man sich auf keinen Fall abschrecken lassen, denn der Roman ist beim Sieben Verlag im Tradepaperback-Format erschienen. Das bedeutet, dass das Buch ein wesentlich größeres Format hat als "normale" Taschenbücher. Hinzukommt eine kleinere Schriftart, so dass zu Vergleichszwecken meiner Meinung nach die Seitenzahl verdoppelt werden kann. Wer eine kostengünstigere Alternative bevorzugt, sollte zum eBook greifen.
Des Weiteren verweise ich auf den folgenden Link: Bedeuten weniger Seiten bei einem Buch auch weniger Inhalt?

Klappentext:
Es ist nicht einfach, eine Profikillerin zu sein, die die Seiten gewechselt hat. Blanche setzt sich für die Sache der Engel ein, und hat sich mit Saetan einen mächtigen Feind geschaffen. Er plant, ihr ehemaliges Waisenhaus zu übernehmen, um eine Armee aus Halbdämonen aufzustellen. Das schreit nach Geduld, guter Ausrüstung und ausreichend Mantelgeschossen.
Doch Blanche hat nicht nur gegen äußere Feinde zu kämpfen, sondern auch mit ihren inneren Dämonen. Die Vergangenheit droht, sie einzuholen. Sie muss sich ihren widersprüchlichen Gefühlen stellen, ansonsten verliert sie Beliar, den Erzdämon, der sie gerettet hat – und der sie liebt.
Blanche muss kämpfen. Für ihr Überleben. Ihre Freiheit. Um die Liebe.

Meine Meinung:
„Die Versuchung“ ist der 2. Teil der gelungenen Urban-Fantasy-Trilogie „Blanche“, in der die zynische Titelheldin gegen Dämonen und die Mafia kämpfen muss. Der Schreibstil ist wieder sehr actiongeladen und mitreißend. Die Autorin Jane Christo lässt dabei in ihrem Werk nicht nur Teile von Paris durch Explosionen zerstören, sondern macht auch vor dem Wahrzeichen, dem Eiffelturm, keinen Halt. Man kommt also kaum zum Atem holen. Erzählt wird der Roman nicht nur aus der sonst üblichen Ich-Perspektive der Protagonistin, sondern auch aus Sicht anderer Charaktere.

Blanche arbeitet mittlerweile für den Erzengel Miceal und soll von Dämonen besetzte Seelen befreien und erlösen. Ihr zur Seite steht der Erzdämon Beliar, der sich von Saetan abgewandt hat und nun für die Seite des Guten kämpft. Aber nicht nur beruflich sind die beiden Partner, auch privat sind sie eine Beziehung eingegangen. Während Beliar jedoch weiß, dass er Blanche liebt, und alles für sie tun würde, ist sich Blanche ihrer Gefühle nicht sicher und leidet unter Bindungsangst. Da ist es nicht besonders förderlich, dass ihre alte Flamme Marcel Wyss in Paris auftaucht.

Jedoch ist das ihr geringstes Problem, denn Saetan, dessen Herrschaft über die Hölle durch den Fortgang Beliars geschwächt wurde, hat es nicht nur auf halbdämonische Waisenkinder, sondern auch auf Blanche selber abgesehen, um zu alter Stärke zurückzufinden. Und Zoey, der ihren Mentor Wayne getötet hat und an dem sie immer noch Rache üben möchte, macht ihr ebenfalls das Leben schwer.

„Die Versuchung“ ist wieder sehr gut gelungenen. Die Kombination aus reichlich Action, ein bisschen Romantik und hier und da einen Hauch Drama ließen bei mir keine Wünsche übrig. Die Protagonisten blieben weiterhin interessant für mich, denn Blanche muss ein wahres Gefühlschaos meistern und über Beliar erfährt man mehr aus seiner Vergangenheit und warum er sich damals Saetan anschloss. Der finale Band ist bereits erschienen und wird lesetechnisch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Fazit:
„Die Versuchung“ ist eine gelungene Fortsetzung der Blanche-Trilogie und wartet neben interessanten Charakteren mit einer für einen Urban-Fantasy-Roman perfekten Mischung aus actionreichen und romantischen Szenen auf.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

[Serie] Jane Christo - Blanche-Trilogie

Grundidee
In dieser actionreichen Urban-Fantasy-Trilogie, die in Paris spielt, legt sich die Protagonistin Blanche, eine Profikillerin, mit Dämonen und der Mafia an. Zudem jagt sie den Mörder ihres Mentors und möchte sich rächen. Ihr zur Seite steht der faszinierende Erzdämon Beliar.

(Quelle Cover: Sieben Verlag)

Reihenfolge
1. Der Erzdämon
2. Die Versuchung
3. Die Entscheidung

Die Serie ist abgeschlossen.

Mittwoch, 11. September 2013

[Buch-Geständnisse] 33. - 37. KW 2013

Jetzt habt ihr wieder seit einigen Wochen nichts von mir gehört, jedoch gelobe ich Besserung. In den nächsten Tagen werden einige Rezensionen online gehen, und heute werde ich euch meine neuen Bücherzugänge vorstellen. Das erste Buch kam bereits Mitte August bei mir an und ich habe es auch bereits gelesen. Die Rezension - wie gesagt - folgt die Tage. Außerdem muss ich mich mal zum tollen Cover von "Schlüsselherz" äußern. Cover-Designerin Andrea Gunschera hat mal wieder ganze Arbeit geleistet.

Stefanie Ross - Rob ~ Tödliche Wildnis (Egmont LYX)
EINE TÖDLICHE JAGD BEGINNT... Als seine Brüder ihm einen Ausflug in den Yosemite-Nationalpark schenken, ist Rob DeGrasse für die Idee zunächst nur schwer zu begeistern. Eher widerwillig lässt er sich schließlich auf den Trip ein – und bereut es sofort, als er der Rangerin gegenübersteht, die ihn durch die Wildnis führen soll. Catherine Johnson lässt keinen Zweifel daran, dass sie mit dem erfolgreichen Anwalt reichlich wenig anfangen kann. Doch kaum hat der Trip begonnen, werden die beiden Zeugen eines grausamen Verbrechens – und müssen gemeinsam um das nackte Überleben kämpfen...

Jacquelyn Frank - Sagan (Egmont LYX)
SCHÜTZENDE DUNKELHEIT UMHÜLLT IHRE LIEBE... Von der grausamen Kriegerin Acadian entführt und beinahe zu Tode gequält, erwacht der Priester Sagan inmitten der Wildnis Alaskas. Schwer verletzt begegnet er dort der geheimnisvollen Menschenfrau Valera, die ihn sofort fasziniert. Aber Valera ist eine Hexe – und somit eine Todfeindin der Schattenwandler. Eigentlich sollte Sagan sich von ihr fernhalten. Doch er stellt schon bald fest, dass er nicht der Einzige ist, der sich im Kampf gegen Acadian zwischen Pflicht und Herz entscheiden muss...

Kristen Callihan - Kuss des Feuers (Egmont LYX)
EIN DÜSTERER FLUCH LIEGT ÜBER IHRER LIEBE... London, 1881: Miranda Ellis besitzt die außergewöhnliche Gabe, das Feuer zu beherrschen. Da ihre Familie vor dem Ruin steht, sieht sie sich gezwungen, den düsteren Lord Benjamin Archer zu heiraten, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt. Ein grausamer Fluch liegt auf ihm, der ihn nach und nach seiner Menschlichkeit beraubt. Doch hinter seiner Fassade erkennt Miranda eine verwandte Seele, die ihr Innerstes berührt, und sie setzt alles daran, Archer vor dem Sturz in die Dunkelheit zu bewahren.

Liv Abigail (alias Jennifer Benkau) - Schlüsselherz (Sieben Verlag)
Eine zauberhafte Liebesgeschichte, ein Kriminalfall und ein charmanter Zyniker.
London, die Hauptstadt der Neuen Zeit: Nach dem Jahrzehnte andauernden Krieg gegen ein alles verzehrendes Europa erhebt sich die Stadt wie ein erschöpfter Phoenix aus ihrer Asche und reckt sich neuem Leben entgegen.
Als Ceras beste Freundin entführt wird, ist der Buchhändler und verhinderte Abenteurer Valender Beazeley ihre einzige Hilfe. Cera ahnt bald, dass Valender, Sohn eines Konservativisten, ein magisches Geheimnis verbirgt. Wie sonst ließe sich das Knistern im Äther erklären, das sie in seiner Nähe immer wieder überkommt? Im Zuge ihrer gemeinsamen Ermittlungen verliebt sie sich in ihn. Doch wie kann Valender ihre Gefühle erwidern, ist sie doch kein Mensch, so wie er?

Kennt ihr eigentlich schon den tollen Buch-Trailer zu "Schlüsselherz"?





(Quelle Cover: Egmont LYX, Sieben Verlag)