Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern!




Ich wünsche allen frohe Osterfeiertage! Viel Spaß bei der Ostereiersuche und eine schöne Zeit mit euren Lieben.





Mein Freund und ich werden nachher zum Oster-Mittagessen zu meinen Eltern aufbrechen. Heute abend mache ich es mir dann vor dem Kamin gemütlich mit "Blutsvermächtnis" von Kathy Felsing. Und was habt ihr so geplant?

Samstag, 30. März 2013

[Rezension] Emma Wildes - Verlockung der Leidenschaft (Ladies in Waiting 01)

Originaltitel:  One Whisper Away
Verlag:  Blanvalet
Erschienen:  Februar 2013
Genre:  Historical
Seitenzahl:  308 Seiten (eBook)

(Quelle Cover und Inhalt: Blanvalet)

Zum Inhalt:
Lady Cecily Francis ist Lord Dury versprochen, doch nach ihrer ersten Begegnung mit dem wilden Earl of Augustine, beginnt sie von einem aufregenderen Leben zu träumen – an der Seite des skandalösen Amerikaners, über den ganz London flüstert. Jonathan will eigentlich nur seine Angelegenheiten in England regeln und so schnell wie möglich nach Amerika zurückkehren. Doch als ihm die charmante Cecily in die Quere kommt, werden plötzlich ganz andere Wünsche ihn ihm wach …

Meine Meinung:
Mit "Verlockung der Leidenschaft", dem 1. Teil der Ladies-In-Waiting-Serie, hat die Autorin Emma Wildes wieder eine für die damalige Zeit sehr ungewöhnliche Liebesgeschichte geschaffen, denn eine unschuldige Debütantin trifft auf einen Earl, der zum Teil ein Indianer ist. Hinzu kommen noch ein paar amüsante und viele romantische Momente sowie ein leicht zu lesender Schreibstil.

Der Protagonist Jonathan Bourne wird von der englischen Gesellschaft heimlich der "wilde Earl" genannt. Denn er ist der legitime Sohn eines englischen Adeligen und einer Indianerin. Nach dem Tod seiner Mutter wuchs er bei seiner indianischen Tante in Amerika auf, während sein Vater in England erneut heiratete und drei Töchter bekam. Nun ist auch sein Vater verstorben und Jonathan wurde zum Vormund seiner Halbschwestern bestimmt. Er reist nach England, möchte aber möglichst schnell die geschäftlichen Angelegenheiten regeln und seine Schwestern unter die Haube bringen, um wieder nach Amerika zurückkehren zu können.

Zu Jonathans Spitznamen tragen aber auch eine uneheliche Tochter und das Missachten von gesellschaftlichen Konventionen bei. Und gegen selbige verstößt er mal wieder, als er auf Cecily trifft. Sie ist die Tochter eines Dukes, der sie gut verheiratet sehen möchte und hierfür Lord Drury favorisiert. Doch Cecily interessiert sich nicht besonders für ihn und weiß zudem, dass ihre Schwester Eleanor heimlich in ihn verliebt ist. Um einer Ehe mit Lord Drury zu entgehen, macht sie Jonathan einen waghalsigen Vorschlag.

Jedoch scheint nicht nur sein leidenschaftliches Interesse für Cecily Jonathans Pläne zu durchkreuzen. Denn nach und nach kommt er auch seinen Schwestern näher, allen voran der widerborstigen Lillian, die sich aufgrund eines Skandals in ihrer Vergangenheit vom gesellschaftlichen Leben zurückgezogen hat. Zudem bringen einige rätselhafte Unfälle weitere Unruhe in Jonathans Leben.

Dieses Buch wartet mit einigen liebenswerten Charakteren auf. Besonders Jonathan gefiel mir gut. Als Indianermischling hatte er es nicht immer leicht und daher schert er sich nicht um die Meinung anderer über ihn. Er ist außerdem sehr charmant und äußerst fürsorglich, wenn es um seine Tochter, seine Schwestern oder Cecily geht. Auch Cecily ist sehr rücksichtsvoll und sorgt sich um die Gefühle anderer. Zudem hat sie keine Vorurteile gegenüber Jonathan und seiner unehelichen Tochter und akzeptiert beide, wie sie sind. Schwach geraten fand ich dagegen den kleinen Spannungsplot, der für mich etwas zu konstruiert wirkte und dessen Potenzial nicht ausgeschöpft wurde. Gespannt bin ich nun aber auf den nächsten Band, der von Jonathans Schwester Lillian und Damien Northfield, den man bereits aus "Schön und ungezähmt" kennt, handeln wird.

Fazit:
Trotz kleinerer Schwächen ist "Verlockung der Leidenschaft" eine schöne, unkonventionelle Liebesgeschichte, die durch liebenswerte Charaktere und einen romantischen, leicht zu lesenden Schreibstil besticht.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
  1. Verlockung der Leidenschaft // OT: One Whisper Away // Jonathan Bourne & Cecily Francis
  2. Eine skandalöse Lady // OT: Twice Fallen // Damien Northfield & Lillian Bourne (erscheint Juni 2013)
  3. OT: A growing Passion // Stephen Forsythe & Victoria Manwell (eSpecial, bisher nicht übersetzt)
  4. OT: Spanish Lullaby // Carlos Verde & Juliet Stather (eSpecial, bisher nicht übersetzt)
  5. OT: The third Duke's the Charm // Lucien Caverleigh & Vivian LaCrosse (bisher nicht übersetzt)


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Freitag, 29. März 2013

[Rezension] Stefanie Ross – Jay ~ Explosive Wahrheit (DeGrasse-Serie 02)

Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  Februar 2013
Genre:  Romantic Thrill
Seitenzahl:  519 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
IM VISIER EINES DROGENKARTELLS ...Trotz seiner lässigen Art nimmt Jay DeGrasse seinen Job als Special Agent des FBI überaus ernst. Umso mehr frustriert es ihn, dass sein Team im Kampf gegen Drogenimporte aus Mexiko auf der Stelle tritt. Zu allem Überfluss erhält er mit der unnahbaren Elizabeth Saunders auch noch eine neue Chefin. Doch als der Verdacht wächst, dass sich ein Verräter in seinem Team befindet, ist sie bald die Einzige, der er noch trauen kann ...

Meine Meinung:
"Jay ~ Explosive Wahrheit" ist der 2. Teil der Romantic-Thrill-Serie über die fünf DeGrasse-Brüder. Die deutsche Autorin Stefanie Ross wendet sich in diesem Band dem jüngsten Bruder Jay zu, einem FBI-Agenten, der gegen einen mexikanischen Drogenbaron ermittelt.

Den Roman kann man unabhängig vom 1. Teil der Reihe lesen. Jedoch ist das Lesevergnügen größer, wenn man "Luc ~ Fesseln der Vergangenheit" ebenfalls kennt, denn man begegnet hier vielen alten Bekannten wieder, allen voran Luc DeGrasse und Hamid Kazim, denen einige spannende Seiten gewidmet wurden, sowie den DEA-Agenten Joss Rawiz. Und auch in diesem Buch treffen wieder mehrere, unterschiedliche Behörden wie FBI und DEA aufeinander, was aber diesmal recht übersichtlich blieb. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und auch die romantischen Momente kommen nicht zu kurz.

Anfänglich kann der FBI-Agent Jay DeGrasse seine neue Chefin Elizabeth nicht besonders gut leiden und ist von ihrem Verhalten mehr als nur genervt. Denn Elizabeth scheint kein richtiges Privatleben zu haben und gibt sich immer sehr kühl und unnahbar und ist somit eher das ganze Gegenteil von dem lockeren, lebenslustigen Jay. Schnell stellt er jedoch fest, dass sie damit nur ihre Unsicherheit verbirgt, denn Beth war bereits als kleines Kind äußerst intelligent, was ihr aber eine einsame Kindheit ohne Freunde und mit Eltern, die sie nicht verstanden haben, bescherte.

Nach und nach schafft es Jay, Beth aus ihrem Schneckenhaus zu locken und sie in das FBI-Team zu integrieren. Und auch privat kommen sie sich langsam näher. Allerdings scheinen sie bei ihren Ermittlungen im Drogenhandel auf der richtigen Fährte zu sein, denn sie werden immer wieder verfolgt und es werden Anschläge auf sie verübt. Und da bereits einige seiner Fälle missglückt sind, vermutet Jay, dass es einen Spitzel in den eigenen Reihen gibt. Nun kann er nur noch Elizabeth trauen und so lässt er sein Team in Unwissenheit und ermittelt alleine mit ihr weiter. Jedoch sind ihnen die Verfolger immer noch dicht auf der Spur und Jay und Beth müssen um ihr Leben fürchten.

Die beiden Protagonisten gaben für mich ein tolles Paar ab, denn Jay DeGrasse ist einfach ein lockerer, sympathischer Typ, der meiner Meinung nach genau der Richtige für Beth ist, um ihre unnahbare Fassade bröckeln zu lassen. Die Thriller-Handlung um die Ermittlungen gegen einen Drogenbaron war für mich sehr spannend und gut gelungen. Schön fand ich auch, dass man auf bekannte Charaktere aus dem Vorgängerband trifft, von denen es mir besonders Joss Rawiz angetan hat. Nun freue ich mich auf den nächsten Bruder, und zwar den Anwalt Rob DeGrasse.

Fazit:
"Jay ~ Explosive Wahrheit" ist ein überaus spannender Romantic-Thrill-Roman, der den Kampf gegen den Drogenhandel zum Thema hat. Aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz und die Hauptcharaktere passen einfach wunderbar zusammen.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:


Vielen Dank an Egmont LYX und LovelyBooks für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Samstag, 23. März 2013

[Aktion] Heute ist Indiebookday!


Vor zwei Wochen habe ich HIER vom Indiebookday berichtet. Und zwar soll - kurzgefasst - heute ein Buch aus einem unabhängigen Verlag gekauft und darüber berichtet werden. Ich habe mir je ein Buch aus drei verschiedenen Verlagen gegönnt:


Kathy Felsing - Blutsvermächtnis (Sieben Verlag)

Man nennt Menschen wie sie Dream Shaper, doch Nevaeh Morrision, eine Paläopathologin aus Los Angeles verdrängt ihre paranormale Gabe.
Sie begegnet dem ältesten denkenden Wesen der Welt: Elasippos alias Elia Spops, eine geheimnisumwobene Persönlichkeit von ganz besonderem Blut. Dem seit Jahrhunderten zurückgezogen lebenden Elia drohen seine unbedacht gelegten Spuren der Vergangenheit zum Verhängnis zu werden. Sie lassen Nevaeh in das Fadenkreuz eines blutrünstigen Vampirs auf der Suche nach dem Blutsvermächtnis rücken.
Ein persönlicher Feind hat zudem eine Rechnung mit ihr zu begleichen und zusätzlich steht die erste Begegnung von Nevaeh und Elia unter keinem guten Stern: Sie sieht in ihm den Entführer ihres Vaters.

Eigentlich wollte ich den 3. Teil der G.E.N.-Bloods-Serie von Kathy Felsing kaufen. Jedoch gibt es diesen erst ab April zu kaufen, so dass ich mich für dieses Buch entschieden habe. Die Leseprobe war auf jeden Fall sehr vielversprechend.


Kira Licht - Engelsjägerin ~ Himmlische Versuchung (bookshouse)
Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ...

Der Romantic-Fantasy-Roman wurde mit dystopischen Elementen gemixt und spielt in der Zukunft. Ich bin schon sehr gespannt!

Kim Landers - Aaron (UBooks)

Der Blutengel Aaron ist dem Mörder seiner Familie auf der Spur, Seraphiel und seine Verbündeten können sich ihm nicht ewig entziehen. Für Aaron ist es mehr als nur eine Mission, es ist sein Lebensinhalt. Auf seiner Suche trifft er auf die Ärztin Rebecca, die durch ihre Gabe, Krankheiten zu erfühlen, ins Visier dunkler Mächte geraten ist. Vom ersten Moment an fühlen beide sich unwiderstehlich voneinander angezogen. Doch ein Geheimnis aus Rebeccas Vergangenheit bringt beide in höchste Gefahr. Gemeinsam kämpfen sie gegen die höllischen Gegner und begeben sich auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei geraten sie immer tiefer in ein Netz aus Verrat, Intrigen und Machtkämpfen ...
Aaron und Rebecca müssen einander vertrauen, wenn sie gegen den übermächtigen Gegner bestehen wollen. Doch dann erfährt Rebecca, dass Aaron nach San Francisco gekommen ist, um auch sie zu töten …

Den 1. Teil habe ich auf der LoveLetter Convention im letzten Jahr bekommen und vor ein paar Monaten gelesen. Nun möchte ich wissen, wie es mit den Blutengeln weitergeht.


Außerdem mache ich bei "Blogger schenken Lesefreude" am 23.04. mit und habe das Gewinnbuch bestellt, welches ich hier verlosen werde:

Britta Strauss - Nocona ~ Eine Liebe stärker als Raum und Zeit (Sieben Verlag)

Die junge Fotografin Sara reist durch den mittleren Westen der USA, auf der Suche nach dem einen, besonderen Foto. Als ihr in einem Museum der Comanche Makah über den Weg läuft, ist sie hingerissen. Das perfekte Gesicht für das perfekte Foto.
Doch wie erklärt sich die Vertrautheit zwischen ihnen? Was haben die intensiven Träume zu bedeuten, die sie seit ihrem ersten Zusammentreffen immer häufiger heimsuchen? Träume, die sie in die Vergangenheit reisen lassen, in eine Welt, die längst untergegangen ist. Immer mehr Fragen tauchen auf, die mit dem Verstand nicht zu beantworten sind.
Als Pflichten Sara zurück nach New York zwingen, wird sie von Visionen überwältigt. Sie spürt, dass nur Makah ihr helfen kann. Verzweifelt versucht sie, ihn wiederzufinden, doch als es ihr endlich gelingt, bricht Unheil über die beiden Liebenden herein. Schatten aus ferner Vergangenheit drohen ihr Leben zu zerstören, auf Sara wird ein Mordanschlag verübt.
Während Vision und Wirklichkeit zunehmend verschwimmen und eine tragische Liebe aus längst vergangenen Zeiten ihren Weg in die Gegenwart findet, kämpft Makah um das Leben der Frau, der sein Herz gehört.


Vielleicht wollt ihr ja mitmachen beim Indiebookday. Noch habt ihr ein paar Stunden Zeit.



Sonntag, 17. März 2013

[Rezension] Sylvia Day - Offenbarung (Crossfire 02)

Originaltitel:  Reflected in you
Verlag:  Heyne
Erschienen:  März 2013
Genre:  Erotic Romance
Seitenzahl:  412 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Heyne)

Klappentext:
Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...

Meine Meinung:
Die Autorin Sylvia Day präsentiert uns mit "Offenbarung" den 2. Teil der Crossfire-Trilogie, die die leidenschaftliche, intensive Liebesgeschichte von Eva Tramell und dem schwerreichen Unternehmer Gideon Cross erzählt. Es wird direkt an die Ereignisse aus dem 1. Band angeknüpft, so dass man diesen auch gelesen haben sollte. Zudem gibt es wieder zahl- und abwechslungsreiche erotische, aber auch einige sehr emotionale Szenen und die Seiten fliegen nur so dahin.

Auch in diesem Roman ist es wieder ein reines Auf und Ab für die Protagonisten. Der Kontrollfreak Gideon, der als Jugendlicher etwas Schlimmes erlebt hat, ist zwar einerseits sehr fürsorglich und beschützend, aber auch sehr verschlossen, launisch und besitzergreifend. Außerdem ist er extrem eifersüchtig und kann auch schon mal wegen Eva die Kontrolle verlieren und vollkommen ausrasten. Darüber hinaus hat er Geheimnisse vor Eva und bändelt wieder mit seiner Ex-Verlobten an.

Aber dies sind nicht die einzigen Probleme, die die Ich-Erzählerin Eva hat. Denn durch ihre Beziehung zu Gideon kommen wieder alte Erinnerungen an ihre eigene tragische Kindheit in ihr hoch. Weiterhin versucht sie, nicht in alte Verhaltensmuster zurückzufallen: nämlich weglaufen, sobald es schwierig wird. Eine Paartherapie erscheint zunächst erfolgsversprechend, jedoch zieht sich Gideon immer mehr vor Eva zurück und dann wird sie wiederholt mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Während ich beim 1. Teil einige Startschwierigkeiten hatte, da ich immer Vergleiche zur Shades-of-Grey-Trilogie gezogen habe, konnte ich mich diesmal von Anfang an in das Buch einfinden und es kaum aus der Hand legen. Die Liebesgeschichte fand ich sehr ergreifend und habe mit Eva und Gideon, über dessen Vergangenheit man nun auch mehr erfahren hat, regelrecht mitgelitten. Zwar ist die Haupthandlung dieses Buches zum Ende hin abgeschlossen worden, jedoch merke ich, dass über Eva und Gideon noch nicht alles erzählt ist und freue mich nun auf den Abschlussband.

Fazit:
Dieser Roman war ein wahrer Pageturner für mich. Es ging sehr erotisch, aber auch äußerst ergreifend zu. Und bei dem ständigen Auf und Ab konnte man regelrecht mit den Charakteren mitfühlen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Buchzitate:
[...] Wie hast du Cross Industries gegründet? Woher hattest du das Startkapital?"
Seine Augen nahmen einen forschenden Ausdruck an. "Woher glaubst du denn, dass ich es hatte?"
"Keine Ahnung", erklärte ich ihm aufrichtig.
"Blackjack."
Ich sah ihn verwundert an. "Glückspiel? Du machst Witze, oder?"
"Nein." [...]
"Zockst du noch immer?"
"Täglich. Aber nur bei Geschäften und bei dir."
"Bei mir? Mit unserer Beziehung?"
In seinem Blick lag unvermittelt so viel Zärtlichkeit, dass es mir die Kehle zuschnürte. "Du bist das höchste Risiko, das ich je eingegangen bin." Seine Lippen strichen sanft über meine. "Und der höchste Gewinn."
(Seite 128 / 129)


Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

[Serie] Sylvia Day - Crossfire

Grundidee
Die beiden Protagonisten Eva Tramell und der reiche, charismatische Unternehmer Gideon Cross müssen in ihrer leidenschaftlichen und intensiven Beziehung einige kleinere und größere Hürden überwinden. Die Liebesgeschichte beinhaltet dabei zahlreiche erotische Szenen und weist einige Ähnlichkeiten zur Shades-of-Grey-Trilogie auf.

(Quelle Cover: Heyne)

Reihenfolge
1. Versuchung // OT: Bared to you
2. Offenbarung // OT: Reflected in you
3. Erfüllung // OT: Entwined with you
4. Hingabe // OT: Captivated by you
5. Vollendung // OT: One with you 

Freitag, 15. März 2013

[Rezi-Exemplare] #5/2013

Am Dienstag kam ein tolles Buch bei mir an, dass ich bereits heute fertig gelesen habe. :-)


Sylvia Day - Offenbarung (Heyne Verlag)
Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...

Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplare!

Sonntag, 10. März 2013

[Rezension] Ilona Andrews – Die dunkle Flut (Stadt der Finsternis 02)

Originaltitel:  Magic burns
Verlag:  Egmont LYX
Erschienen:  August 2009
Genre:  Urban Fantasy
Seitenzahl:  320 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
Alle sieben Jahre wird die Stadt Atlanta von einer magischen Flut heimgesucht, die das Gleichgewicht der Mächte ins Wanken bringt. Als die Söldnerin Kate Daniels auf das Mädchen Julie stößt, dessen Mutter mit ihrem gesamten Hexenzirkel vom Grund der Honeycomb-Schlucht verschwunden ist, wird ihr klar, dass diesmal weitaus mehr auf dem Spiel steht. Denn ein bodenloses Loch in der Erde kündet davon, dass eine finstere Gottheit beschworen wurde. Atlanta droht der Sturz ins Verderben ...

Meine Meinung:
Das Autorenehepaar Ilona und Andrew Gordon alias Ilona Andrews setzt mit „Die dunkle Flut“ die Stadt-der-Finsternis-Serie um die toughe Heldin Kate Daniels fort. Diesmal wird dem Leser ein tiefer Blick in die keltische Mythologie gewährt, die neue Ideen in die komplexe Welt einfließen lässt. Der Schreibstil ist dabei wieder sehr ironisch, fantasievoll und spannungsgeladen. Da sich die einzelnen Charaktere und ihre Beziehungen zueinander weiterentwickeln, ist es ratsam, auch den 1. Teil der Serie gelesen zu haben.

In dieser Reihe, die in der Zukunft spielt, wird die uns bekannte Welt immer wieder von Magie-Wellen heimgesucht, die die Technik außer Kraft setzen. Unter den Menschen leben auch paranormale Wesen wie Gestaltwandler und Vampire. Nun kündigt sich ein sogenannter Flair an, eine große, heftige Magie-Welle, die wie ein Tsunami über Atlanta hinwegrollen und die magischen Kräfte aller erhöhen wird.

Die Protagonistin Kate Daniels, aus deren Sicht der Roman geschildert wird, arbeitet mittlerweile für den Orden, der sich dem Schutz der Menschen verschrieben hat. Dies bringt ihr zwar ein festes Gehalt ein, jedoch herrscht bei ihr immer noch ständig Geldknappheit und so übernimmt sie von Zeit zu Zeit auch Söldnerjobs. Als dem Gestaltwandler-Rudel eine wertvolle Landkarte gestohlen wird, beauftragt es Kate, diese wieder zurückzuholen. Hierbei trifft sie nicht nur auf den mysteriösen Dieb Bran, der über besondere Fähigkeiten verfügt, sondern auch auf die dreizehnjährige Julie, deren Mutter einem Hexenzirkel angehörte und nun verschwunden ist. Doch während ihrer Suche nach Julies Mutter und dem verschwundenen Hexenzirkel offenbart sich nach und nach das ganze Ausmaß.

Auch privat sieht bei Kate nicht alles rosig aus. Denn sie wird von der Gestaltwandlerin Myong gebeten, den Gestaltwandler-Anführer Curran zu überreden, der Hochzeit von Myong und Crest, mit dem Kate beinahe eine Liaison eingegangen wäre, zu zustimmen. Als Kate und Curran aufeinander treffen, fliegen mal wieder die Fetzen, denn Curran, dem es aufgrund des Flairs sowieso schwer fällt, sich im Griff zu haben, wird wieder ordentlich von Kate gereizt.

Nachdem ich beim ersten Teil der Reihe ein paar Startschwierigkeiten hatte, konnte mich dieses Buch von Anfang an überzeugen. Kate ist wieder einmalig mit ihrer großen Klappe und der schlechten Angewohnheit, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Curran spielt für meinen Geschmack leider wieder eine kleinere Rolle, jedoch konnte ich schon spüren, dass sich zwischen den beiden noch so einiges ergeben wird. Zum Ende hin konnte ich dann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn es wird ein atemberaubendes Tempo vorgelegt, dass in einer gigantischen Schlacht mündet, welche mich an Herr der Ringe erinnerte.

Fazit:
"Die dunkle Flut" ist eine gelungene Fortsetzung der Stadt-der-Finsternis-Serie. Die toughe Heldin Kate Daniels hat mal wieder einen interessanten, paranormalen Fall zu lösen. Und zwischen ihr und Curran gibt es ein paar schöne Szenen, bei denen man schon einiges erahnen kann.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Samstag, 9. März 2013

[Aktion] Indiebookday am 23. März 2013

Vor ein paar Wochen habe ich auf lesenswert-empfehlenswert vom Indiebookday am 23. März 2013 gelesen und beschlossen mitzumachen. Nun habe ich auch endlich einen Post dazu erstellt.



Die Idee zum Indiebookday hatte der mairisch Verlag. Und so funktioniert es:

"Geht am 23.03.2013 in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet. Hauptsache ist: Es stammt aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag.
Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl unter dem Stichwort "Indiebookday". Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon."

Zu den unabhängigen Verlagen zählen u.a. der Sieben Verlag, bookshouse und UBooks. Und ich habe mir vorgenommen, am 23. März je ein Buch von diesen 3 Verlagen zu kaufen.

Hier noch ein Tipp von lesenswert-empfehlenswert:

"...schreibt euch die ISBN auf bevor ihr shoppen geht, einige Großhändler führen viele Kleinverlage nicht, dh. der Buchhändler könnte unter Umständen Schwierigkeiten haben das Buch zu finden, wenn der Verlag sehr klein ist. Zur Not können die Bücher in den meisten Fällen über die Webseiten der Verlage bestellt werden. Probiert es aus, es ist eine gute Sache nicht nur für den Buchladen an der Ecke, (und engagierte Mitarbeiter sollten alles finden können) sondern auch für alle unabhängigen Verlage."


Weitere Infos findet ihr auf:


Freitag, 8. März 2013

[Monatsbilanz] Februar 2013

Der Februar war nicht gut für meinen SUB. Mal schauen, ob ich es im März schaffe, den SUB abzubauen. :-)

Bücherstatistik

Neuzugänge:  15 Bücher
- davon 10 neu gekauft
- davon 1 Rezi-Exemplare (von Autorin Betty Kay)
- davon 4 kostenlose eBooks (bookshouse)

Gelesen:  7 Bücher
1. Leah Boysen - Verbotene Begierde (Einzelband) - 4/5 
2. Julia S. Heinrich - GenTec Genesis 01. Joline - 4/5
3. J.R. Ward - Black Dagger 19. Liebesmond - 5/5 
4. J.R. Ward - Black Dagger 20. Schattentraum - 5/5 
5. Sylvia Day - Crossfire 01. Versuchung - 4/5
6. Ilona Andrews - Stadt der Finsternis 01. Die Nacht der Magie - 4,5/5 
7. Nalini Singh - Gestaltwandler-Serie 11. Einsame Spur - 5/5

SUB zum Monatsende:  458 Bücher


Highlight und Cover des Monats
Die BLACK DAGGER schweben in höchster Gefahr, denn im Dunkel der Nacht ist ein neuer Feind aufgetaucht, der Anspruch auf den Thron des mächtigen Vampirkönigs Wrath erhebt. Die Bruderschaft braucht jeden Mann, um die drohende Gefahr abzuwehren, und ausgerechnet jetzt muss sich der tapfere Krieger Thorment einem ganz anderen Kampf stellen: Der Geist seiner verstorbenen Frau ist in einem düsteren Zwischenreich gefangen, doch um sie befreien zu können, muss Thorment die schwierigste Aufgabe seines Lebens bewältigen. Hin- und hergerissen zwischen Herz und Verstand setzt er alles daran, den Weg für eine glückliche Zukunft zu ebnen …


Challenge-Stände

I like Historicals! Challenge:  5 von 16 zu lesenden Büchern (beendet)
Chaos-Challenge:  18 von 15 zu lesenden Büchern (beendet)
Blanvalet-Challenge 2013: 1 von 20 zu lesenden Büchern
Lillys Feenglanz Challenge: 7.045 Feenglanz-Portionen (keine Mindestzahl erforderlich)
Challenge Deutschsprachige Autoren 2013: 5 von 10 zu lesenden Büchern
In Love with Mira Taschenbuch 2013: 0 von 12 zu lesenden Büchern
Checkliste Zweitausenddreizehn: 0 von 12 zu lesenden Büchern
bookshouse / Sieben Verlag Kooperations-Challenge: 2 von 4 zu lesenden Büchern
Dystopien-Challenge: 0 von 10 zu lesenden Büchern
Chaos Challenge again: 0 von 20 zu lesenden Büchern (Start im März)


Leseprognose für März 2013

Für März habe ich mir einige Bücher vorgenommen. Neben Rezensionsexemplare möchte ich auch diese Romane lesen:

Lara Adrian - Vertraute der Sehnsucht
Michelle Raven - Eine unheilvolle Begegnung
Jane Christo - Der Erzdämon


Mittwoch, 6. März 2013

[Rezension] Nalini Singh – Einsame Spur (Gestaltwandler-Serie 11)

Originaltitel:  Tangle of Need
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  Februar 2013
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  541 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
Riaz, Offizier der SnowDancer, ist ein einsamer Wolf. Er hat sein Herz einer Frau geschenkt, die zu lieben ihm verboten ist. Und obwohl er niemals seine Erfüllung finden kann, hat er ihr ewige Treue geschworen. Doch als Riaz auf die Soldatin Adria trifft, löst diese ein unstillbares Verlangen in ihm aus. Der Wolf ist hin- und hergerissen: Kann er seine Träume ziehen lassen für eine Frau, die seine Sehnsüchte stillen könnte?

Meine Meinung:
"Einsame Spur" ist bereits der 11. Teil der Gestaltwandler-Serie von Nalini Singh, die den Leser wieder in die faszinierende Welt rund um Gestaltwandler, Mediale und Menschen entführt. Aufgrund des mehreren Bände übergreifenden Handlungsbogens sollten auch die anderen Teile der Serie gelesen werden.

Der Autorin gelingt es wiederholt neuen Schwung in die Reihe zu bringen. Da wären z.B. die BlackSea-Gemeinschaft, eine Gruppe unterschiedlicher Wassergestaltwandler, die bisher sehr zurückgezogen gelebt haben und über die kaum etwas bekannt ist, jetzt jedoch ein Bündnis mit den Wölfen eingehen möchten. Und die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Gestaltwandler-Wölfen und -Leoparden erreichen einen neuen und schönen Höhepunkt.

Gleichzeitig werden einige Handlungsstränge fortgeführt und so erfährt man mehr über den Menschenbund, der wegen eines Anschlages bei den Gestaltwandlern nicht gut da steht, und über die Pfeilgarde, die Elitekämpfer der Medialen. Aber viele Seiten wurden auch Sienna und Hawke, den Protagonisten aus dem vorherigen Band, gewidmet. Für reichlich Spannung wurde ebenfalls gesorgt, denn das mediale Ratsmitglied Ming LeBon möchte Sienna weiterhin in die Hände bekommen und die Medialen spalten sich langsam aber sicher in zwei feindliche Lager.

Und dann gibt es da noch das Heldenpaar Adria und Riaz. Adria ist eine höherrangige Soldatin der Wölfe und hat sich vor über einem Jahr von ihrem Mann getrennt. Dieser war weniger dominant als sie, was die Beziehung sehr belastete, ihn oft gehässig gegenüber Adria werden ließ und worunter ihr Selbstbewusstsein ganz schön gelitten hat. Aber auch dem Wolfsoffizier Riaz ist es nicht besser ergangen. Er hat die ihm vom Schicksal vorbestimmte Gefährtin gefunden, welche aber mit einem anderen Mann glücklich verheiratet ist, und eine Beziehung zu einer anderen Frau kommt ihm wie ein Betrug vor. Daher ist er Adria gegenüber sehr ungerecht und kränkt sie anfangs immer wieder mit seinem Verhalten. Nun müssen beide lernen ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, was ihnen gar nicht so einfach fällt.

Die Liebesgeschichte um zwei gefühlsmäßig verletzte Gestaltwandler-Wölfe fand ich sehr schön, obwohl ich zeitweise das Gefühl hatte, dass diese ein bisschen in den Hintergrund geraten ist. Das störte mich aber nicht wirklich, denn das weitere Geschehen war überaus interessant und ich konnte den Roman kaum aus der Hand legen. Nun heißt es für mich, gespannt auf das nächste Buch warten, das in einigen Monaten erscheinen wird.

Fazit:
Neben fortgeführten Handlungssträngen werden viele neue und verschiedene Möglichkeiten eingebracht, die noch einige interessante Bücher versprechen. Aber auch die gefühlvolle Liebesgeschichte überzeugt auf ganzer Länge.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Montag, 4. März 2013

[Rezi-Exemplare] #4/2013

In den letzten Tagen kamen wieder einige Rezensionsexemplare bei mir an.

Betty Kay - Ein mörderisches Geschenk (Betty Kay)
Als Jordan Hensen von einem Verrückten bedroht wird, muss sie sich dem Geheimnis stellen, das sie seit neun Jahren mit sich herumträgt. Sie findet heraus, dass sie in großer Gefahr schwebt, und bittet die Polizei um Hilfe. Lieutenant Charly Baxter soll die junge Frau beschützen, doch die macht es ihm mit ihrer Sturheit nicht leicht. Wer ist der ominöse Bedroher? Für Charly beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.


Stefanie Ross - Jay ~ Explosive Wahrheit (Egmont LYX)
IM VISIER EINES DROGENKARTELLS...Trotz seiner lässigen Art nimmt Jay DeGrasse seinen Job als Special Agent des FBI überaus ernst. Umso mehr frustriert es ihn, dass sein Team im Kampf gegen Drogenimporte aus Mexiko auf der Stelle tritt. Zu allem Überfluss erhält er mit der unnahbaren Elizabeth Saunders auch noch eine neue Chefin. Doch als der Verdacht wächst, dass sich ein Verräter in seinem Team befindet, ist sie bald die Einzige, der er noch trauen kann ...


Emma Wildes - Verlockung der Leidenschaft (Blanvalet)
Lady Cecily Francis ist Lord Dury versprochen, doch nach ihrer ersten Begegnung mit dem wilden Earl of Augustine, beginnt sie von einem aufregenderen Leben zu träumen – an der Seite des skandalösen Amerikaners, über den ganz London flüstert. Jonathan will eigentlich nur seine Angelegenheiten in England regeln und so schnell wie möglich nach Amerika zurückkehren. Doch als ihm die charmante Cecily in die Quere kommt, werden plötzlich ganz andere Wünsche ihn ihm wach …


Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Betty Kay und den Verlagen Egmont LYX und Blanvalet für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Sonntag, 3. März 2013

[Award] Best Blog Award


Gleich viermal wurde mir der Best Blog Award verliehen, und zwar von:


Vielen lieben Dank an euch alle!



Worum geht es?
Blogger suchen sich zwanzig Blogs aus, die unter zweihundert Follower haben, und die ihnen gefallen. Wenn man nominiert wurde, muss man obiges Bild in einem Post veröffentlichen, die unten stehenden Fragen beantworten und zwanzig Blogs aussuchen, die man gern nominieren möchte.


Die Fragen

1. Was magst du beim Kochen lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte?
Am liebsten beides zusammen: erst die Hauptspeise, dann der Nachtisch.

2. Was ist dir wichtiger bei einer Person: die Persönlichkeit oder die Erscheinung?
Die Persönlichkeit ist eindeutig wichtiger. Aber natürlich sollte die Erscheinung nicht vernachlässigt sein, wie z.B. extrem fettige Haare, unangenehme Gerüche, usw.

3. Wann hast du den Blog gegründet?
Meinen Blog gibt es seit Anfang Juli 2011. Bald kann er also seinen 2. Geburtstag feiern.

4. Welche Person hat dich bisher inspiriert, in dieser Welt mit etwas Neuem anzufangen?
Ich beziehe diese Frage einfach mal auf meine Buchleidenschaft, denn sonst würde ich hier zu sehr ausschweifen. Meinen ersten Liebesroman gab mir meine Mutter, da war ich gerade mal 14 Jahre alt. Vorher habe ich nur Kinderbücher gelesen und das war für mich eine ganz schöne Veränderung. Danach habe ich alles gelesen, was eine Liebesgeschichte enthielt.
Zum Bloggen kam ich durch die Bloggerin Nazurka, als sie auf ihrem Blog die LYX-Challenge veranstaltete. Egmont LYX ist mein Lieblingsverlag und ich konnte einfach nicht widerstehen.

5. Verfolgst du viele Blogs?
Es gibt ein paar Bloggerinnen, die den gleichen Lesegeschmack haben wie ich, und daher schaue ich bei ihren Blogs regelmäßig vorbei. Aber ich stöbere gern auch mal auf anderen Blogs. Eine genaue Zahl kann ich aber nicht nennen.

6. Kochst du lieber selbst oder lässt du dich lieber bekochen?
Wenn ich weiß, dass jemand gut kochen kann, lasse ich mich sehr gerne bekochen. Ansonsten koche ich lieber selbst.

7. Welches Buch liest du momentan?
Ich habe gestern mit "Jay - Explosive Wahrheit" von Stefanie Ross angefangen. Es waren zwar nur ein paar Seiten, aber diese gefielen mir recht gut und sie versprechen eine tolle Geschichte.

8. Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten in deinem Schrank überlebt?
Es gibt da ein paar uralte T-Shirts, die ich gerne z.B. zum Putzen anziehen. Ansonsten habe ich keine spezielle Lieblingskleidung.

9. Was ist dein Lieblingsrezept?
Ich esse sehr gern italienisch, vor allem Spaghetti Bolognese.

10. Welche Eigenschaften einer Person sind dir in einer Freundschaft wichtig?
Ehrlichkeit, die Fähigkeit, Fehler zu verzeihen und mich so zu nehmen, wie ich bin.

11. Was ist dein Lieblingsfilm?
Einen bestimmten Lieblingsfilm gibt es nicht. Aber es gibt einige Filme, die ich immer wieder gucken könnte. Da wären z.B. Herr der Ringe, Matrix, Armageddon, aber auch Während du schliefst und Notting Hill.


Nun müsste ich diesen Award 20 anderen Blogs verleihen. Viele Bloggerinnen haben den Award schon bekommen, andere haben über 200 Leser. Daher habe ich überlegt, keine "Verleihung" vorzunehmen, sondern einfach mal ein paar Blogs - unabhängig von der Leserzahl - zu nennen, die meinen Buchgeschmack treffen und bei denen ich gerne vorbeischaue.