Donnerstag, 4. Juli 2013

[Diverses] Was die letzten Wochen so alles passiert ist!

Ihr habt es bestimmt schon gemerkt, dass es hier sehr ruhig geworden ist. Leider ging es mir in den letzten Wochen nicht sehr gut. Das Leben verläuft nicht immer wie man es sich gewünscht oder vorgestellt hat. Und manches soll einfach nicht sein. Zwar geht es wieder bei mir aufwärts und ich habe auch wieder mehr Lust zum Lesen, jedoch fehlt mir zur Zeit der Nerv, um die Bücher zu rezensieren und Beiträge für meinen Blog zu schreiben. Das geht sogar soweit, dass ich beinahe vergessen hätte, dass gestern mein 2. Blog-Geburtstag war. Von daher werde ich erstmal keine Rezensionen verfassen und nur vereinzelte Blogbeiträge online stellen, wofür ich mich schon mal vorab entschuldige und hoffe, dass ihr mir nicht allzu böse sein werdet. 

Leider habe ich es auch nicht mehr geschafft, alle Rezensionsexemplare zu rezensieren und möchte diese hier nochmal erwähnen. Zunächst einmal die Bücher, die ich bereits gelesen habe:

Christoph Zachariae - Der Keller
Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Sie ging vor vierzig Jahren unter. Aus Ressourcenknappheiten wurden Verteilungskämpfe, aus regionalen Konflikten Flächenbrände. Das Kartenhaus Zivilisation brach zusammen. Vom Land und von den Städten blieben nur Wüsten und Ruinen übrig: Das ÖDLAND.
Die Überlebenden rotteten sich zusammen und zogen sich in abgeschiedene Enklaven zurück, in versteckte Keller, alte Bergwerke, verbarrikadierte Dörfer und unzugängliche Stadtteile, versuchten nicht entdeckt zu werden und zu überleben.
Denn durch die verwüsteten Landstriche zogen bewaffnete Banden. Auf der Suche nach Essbarem griffen sie jeden an, der ihnen in die Quere kam und machten das Ödland zu einem Ort, den niemand freiwillig betrat.
Mega, ein neunzehnjähriges Mädchen, wächst in einer Enklave auf. In einem Heizungskeller unter einer verfallenen Universität. Die junge Frau hat einen Traum: Eines Tages will sie den Keller verlassen und die Welt erkunden, denn die muffige Enge lässt sie die Betonmauern hochgehen und das ewige Stillsein und Verstecken entspricht überhaupt nicht ihrem Wesen.
Erzählt wird Megas Reise durch das ÖDLAND zu den Ursprüngen ihrer Existenz, denn Mega hat nie vergessen, dass sie nicht im Keller geboren wurde.

Eine interessante Dystopie, leider ohne Liebesgeschichte. Die Menschen haben sich zu Gruppen zusammen gerottet und einige sind zu Kannibalen geworden. Es gibt u.a. eine heftige Szene, in der ein Mensch wie ein Schwein am Spieß gebraten wird.


Alexa McNight - NeuGier (blue panther books)
Neugier ist das Verlangen, Neues zu erfahren und Verborgenes kennen-zulernen.
Ein flüchtiges, zufälliges Telefonat und die NeuGier ist geweckt ...
Kate braucht Sex! Und Jackson will nur Sex!
Aus dem ersten Seitensprung mit verbundenen Augen wird eine leidenschaftliche Affäre mit ungewissem Ende ...

Es gibt viele heiße und abwechslungsreiche Erotikszenen. Jedoch habe ich nicht verstanden, warum Kate zunächst weiterhin bei einem Freund bleibt, der sie schlecht behandelt und ihre Arbeit dermaßen abwertet, obwohl sie als Schmuckdesignerin sehr erfolgreich ist.

Außerdem haben ich noch die folgenden Bücher bekommen, aber nicht mehr lesen können:

Jennifer Benkau - Stolen Mortality (Sieben Verlag)
Jamian Bryonts steht mit dem Rücken zur Wand. Um seinen jüngeren Bruder zu schützen, nimmt er die Schuld für einen Fehler auf sich, den er nicht begangen hat, und unterwirft sich damit einem ewigen Fluch: Mittels eines Giftes raubt der Senat der Vampirjäger ihm die Sterblichkeit. Doch warum gerade diese diabolische Strafe für ihn gewählt wurde, stellt Jamian vor ein Rätsel. Und was hat es mit der Vampirfrau Laine auf sich, die zeitgleich in seinem schottischen Dorf auftaucht und über Gesetze nur lacht? Klar ist nur eins – sie ist die Letzte, der Jamian vertrauen darf. Denn Laine hat einen tödlichen Auftrag.

Betty Kay - Ein mörderisches Geschenk
Als Jordan Hensen von einem Verrückten bedroht wird, muss sie sich dem Geheimnis stellen, das sie seit neun Jahren mit sich herumträgt. Sie findet heraus, dass sie in großer Gefahr schwebt, und bittet die Polizei um Hilfe. Lieutenant Charly Baxter soll die junge Frau beschützen, doch die macht es ihm mit ihrer Sturheit nicht leicht. Wer ist der ominöse Bedroher? Für Charly beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.


Ich bedanke mich nochmal herzlich bei den Autoren/-innen und den Verlagen für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!


Außerdem gab es in den letzten Wochen auch wieder einige Awards/Tags, für die ich mich ebenfalls bedanke möchte bei



Es gab aber auch etwas Erfreuliches. Und zwar habe ich den 1. Platz bei der LYX-Challenge 2011/2012 gemacht. 3 Bücher und 1 Merchandise-Artikel durfte ich mir aussuchen und bin nun gespannt auf meine Gewinne. Übrigens ist am 1. Juli eine 2. Runde der LYX-Challenge gestartet. Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen.

Ansonsten sage ich: Bis bald mal!

Kommentare:

Weltenträumer hat gesagt…

Hey,
ich wünsche dir wirklich, dass es dir schon bald wieder besser geht.
Lass dir Zeit, ich bin sicher deine Leser werden es dir nicht übel nehmen, wenn du mal nichts postest.
Löse erstmal deine Probleme und vielleicht kommt dann die Lust zum Lesen wieder.
Ich drück dir die Daumen.
Liebe Grüße
Valentina

Romantic Book Fan hat gesagt…

Hi Bianca,

ich hoffe, dir geht es bald wieder richtig gut! Hoffentlich findest du mal wieder Freude an deinen Büchern und natürlich auch deinem Blog!

Liebe Grüße
Desi

Lisa hat gesagt…

Hallo Bianca!

Ich hab mich schon mehrmals gefragt, warum man von dir nichts mehr hört.
Ich wünsche dir natürlich alles Gute! Lass dir Zeit, wir Leser verstehen das :)

Liebe Grüße
Lisa

PS: Bin ziemlich neidisch auf deinen Gewinn bei der LYX-Challenge ;)

buchverliebt hat gesagt…

Hallo Bianca,

natürlich ist aufgefallen, dass du weniger bis gar nichts mehr gepostet hast. Aber so ist das eben manchmal. Wenns nicht ist, ists nicht. Mach dir da keine Gedanken, es soll ja immer noch Spaß machen zu Bloggen und nicht zur Pflicht werden.

Dass ich am 02.07. Blog Geburtstag hatte habe ich im übrigen auch erst gestern bemerkt. *lach* Dabei habe ich die ganze Zeit dran gedacht. Dir wünsche ich jedenfalls alles Gute Nachträglich zu Deinem BlogGeburtstag. ♥

Liebe Grüße
Sarah

Sylvia hat gesagt…

Liebe Bianca,

zunächst einmal schicke ich dir alle guten Wünsche zum Bloggeburtstag und drücke dir die Daumen, dass du bald wieder Spaß am Bloggen und Lesen hast.

In erster Linie zählt aber dein persönliches Wohlergehen, und deshalb nimm dir die Zeit, die du brauchst. *drück dich*

Liebe Grüße
Sylvia

BUCHimPULSe hat gesagt…

@Alle:
Vielen lieben Dank für eure netten Worte. Es geht immer mehr aufwärts und ein bisschen vermisse ich auch schon wieder das Bloggen, dafür lese ich aber sehr viel. Ist auch schön. :-)

@Lisa:
Über den Gewinn habe ich mich auch wahnsinnig gefreut.

@Sarah:
Dir auch alles Gute zum Bloggeburtstag.

Viele Grüße
Bianca

Kommentar veröffentlichen