Samstag, 11. Mai 2013

[Rezension] Britta Orlowski - Rückkehr nach St. Elwine (St. Elwine 01)

Verlag:  bookshouse
Erschienen:  April 2013
Genre:  Contemporary
Seitenzahl:  458 Seiten (eBook)

(Quelle Cover und Klappentext: bookshouse)

Klappentext:
Elizabeth Crane kehrt nach Jahren an den Ort ihrer Kindheit zurück. Sie nimmt die Stelle der Oberärztin am St. Elwine Hospital an und widmet sich mit großem Elan ihrer Arbeit. Dank des Einflusses ihrer Freundin Rachel schließt sich Liz der örtlichen Patchworkgruppe an. Bereits nach wenigen Wochen trifft sie auf ihren alten Gegenspieler aus der Highschool - Joshua Tanner. Glaubt er, noch immer der unwiderstehliche Herzensbrecher zu sein? Elizabeth ahnt: Irgendetwas hat sich geändert. Sie kann nicht verhindern, dass ihr Leben erneut kompliziert wird und schon bald steht sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens ...

Meine Meinung:
"Rückkehr nach St. Elwine" ist der Einstieg in eine Serie, die in dem fiktiven, aber dafür sehr beschaulichen Küstenstädtchen St. Elwine spielt. Die deutsche Autorin Britta Orlowski beschreibt dabei eine romantische Liebesgeschichte, die stellenweise sehr ergreifend und rührselig ist. Es gibt zudem nach und nach diverse Rückblenden in die Jugendzeit der einzelnen Charaktere, so dass man sich besser in diese einfühlen kann und deren Handeln versteht. Da Britta Orlowski auch ein Faible für das Nähen von Patchworkdecken hat, gibt es ein paar Szenen zum Quilten, die sich wunderbar in die Liebesgeschichte einfügen und nicht überhand nehmen.

Elizabeth Cranes Mutter ist bereits früh gestorben und so wuchs sie als Halbwaise mit einem alkoholsüchtigen Vater auf, was ihr eine schwere Kindheit und Jugend bescherte. Nach dem Tod ihres Vaters verließ sie St. Elwine, um Medizin zu studieren. Nun kehrt sie nach 10 Jahren zurück und tritt eine Stelle als Ärztin im St. Elwine Hospital an. Bereits nach ein paar Tagen Dienst wird Joshua Tanner, für den sie in ihrer Jugendzeit keine Gefühle zulassen wollte und ihn aufgrund seines reichen Elternhauses immer als verzogen hielt, als Patient im Krankenhaus eingeliefert.

Liz denkt zunächst, dass Josh sich nur anstellt, bis sie die Verletzung genauer untersucht. Denn Joshs Unterleib hat Bekanntschaft mit einem Baseballschläger gemacht und ihm ist die Untersuchung äußerst peinlich. Beide verfallen in ihre alten Verhaltensmuster und liefern sich kleine Wortgefechte, aber nach und nach kommen sie sich näher. Liz weiß jedoch nicht genau, was sie will, und viele Missverständnisse verhindern ein glückliches Zusammensein. Dann geschieht jedoch etwas, was sie total aus der Bahn wirft. Und Liz muss nun eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Mit den beiden Protagonisten Liz und Josh habe ich ganz schön mitgelitten. Liz ist eine sehr stolze Frau, die alles alleine schaffen und auf niemanden angewiesen sein möchte, schon gar nicht auf Josh. Ihm gegenüber verhielt sie sich ganz schön kratzbürstig und oft auch sehr abweisend, so dass ich sie am liebsten schütteln wollte. Josh dagegen ist für mich ein wahrer Traummann, der bereits als Jugendlicher in Liz vernarrt war und seine Unsicherheiten und wahren Gefühlen hinter einer undurchschaubaren Fassade versteckte. Auch er hat bereits einiges erlebt, worunter seine sonst eher lockere, unbekümmerte Art gelitten hat. Aber es gab auch noch ein paar andere liebenswerte Charaktere, bei denen ich mich freue, in den nächsten Teilen mehr über sie zu lesen, wie z.B. Joshs Freund Marc, der ebenfalls sein Päckchen zu tragen hat, und Floriane, die eine alleinerziehende Mutter ist und erst vor kurzem nach St. Elwine gekommen ist. Zudem gab es noch einen klitzekleinen Spannungsplot mit einer überraschenden Auflösung. Nun freue ich schon drauf, mit den anderen Bänden der Reihe nach St. Elwine zurückkehren zu können.

Fazit:
"Rückkehr nach St. Elwine" ist eine romantische und gefühlsbetonte Liebesgeschichte, deren Reiz der malerische Küstenort St. Elwine mit seinen liebenswerten, zum Teil aber auch problembeladenen Einwohnern ausmacht.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
1. Rückkehr nach St. Elwine // Joshua Tanner & Elizabeth Crane
2. Pampelmusenduft // Tyler & Charlotte (erscheint Juni 2013 bei bookshouse)
3. Zitronentagetes // Marc & Floriane (erscheint August 2013 bei bookshouse)


Vielen Dank an den bookshouse Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen