Mittwoch, 28. November 2012

[Rezi-Exemplare] #7/2012

Gleich 2 Bücher sind heute bei mir angekommen:

Sharon York - Hexenlust 1 (Blue Panther Books)
Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magiern.
Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reißen.
Isabelle führt die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen...

Das Buch habe ich auf LovelyBooks gewonnen. Hier geht es zur Leserunde.


Melanie Hinz - Unerwartet
Ihren eigenen Coffeeshop und einen pubertierenden Teenager zu managen, damit scheint Katharinas Leben vollständig ausgefüllt. Für Männer bleibt eigentlich keine Zeit.
Doch plötzlich ist da Jakob, der neue Nachbar. Groß, vorwitzig und ziemlich unwiderstehlich, gibt er ihr keine andere Chance, als Raum in ihrem stressigen Alltag zu schaffen. Kaum hat Katharina Jakob in ihr Leben gelassen, kommt auch noch Jakobs bester Freund Paul ins Spiel.
Ausgerechnet im größten Gefühlschaos zwischen zwei Männern und der Frage, wie die Zukunft aussehen soll, holen sie die Schatten ihrer Vergangenheit ein.



(Quelle Cover: Blue Panther Books, Facebook)

Montag, 26. November 2012

[Challenge] Lillys Feenglanz Challenge

Gestern habe ich eine tolle Challenge entdeckt. Bei Lillys Feenglanz Challenge, die von Lillys Corner veranstaltet wird, ist in der Zeit vom 01.01. - 31.12.2013 möglichst viel Feenglanz zu sammeln.



Für das Sammeln des Feenglanzes gibt es zwei Möglichkeiten:
  • für jede gelesene Seite gibt es eine Portion Feenglanz
  • pro Monat macht Lilly drei Vorgaben, für deren Erfüllung man je 500 Portionen Feenglanz erhält


Gesammelter Feenglanz für gelesene Seiten

Januar:
1. Emily Bold - Blacksoul ~ In den Armen des Piraten: 53 Seiten (Rest)
2. Lara Wegner - Kuss der Sünde: 328 Seiten
3. Sophie R. Nikolay - Nouel ~ Licht & Dunkel: 103 Seiten
4. Ann Aguirre - Sternenglut: 338 Seiten
5. Thea Harrison - Der Kuss des Greifen: 456 Seiten
6. Leah Boysen - Verbotene Begierde: 113 Seiten (noch nicht beendet)
Insgesamt: 1.391 Feenglanz-Portionen

Februar:
1. Leah Boysen - Verbotene Begierde: 173 Seiten (Rest)
2. Julia S. Heinrich - Joline: 273 Seiten
3. J.R. Ward - Liebesmond: 405 Seiten
4. J.R. Ward - Schattentraum: 452 Seiten
5. Sylvia Day - Versuchung: 416 Seiten
6. Ilona Andrews - Die Nacht der Magie: 304 Seiten
7. Nalini Singh - Einsame Spur: 541 Seiten
8. Ilona Andrews - Die dunkle Flut: 199 Seiten (noch nicht beendet)
9. Stephanie Rowe - Küssen auf eigene Gefahr: 114 Seiten (noch nicht beendet)
Insgesamt: 2.877 Feenglanz-Portionen

März:
1. Ilona Andrews - Die dunkle Flut: 121 Seiten (Rest)
2. Sylvia Day - Offenbarung: 412 Seiten
3. Stefanie Ross - Jay ~ Explosive Wahrheit: 519 Seiten
4. Lara Adrian - Vertraute der Sehnsucht: 398 Seiten
5. Emma Wildes - Verlockung der Leidenschaft: 308 Seiten
6. Christine Feehan - Fluch der Nacht: 524 Seiten
7. Jane Christo - Der Erzdämon: 238 Seiten
8. Kathy Felsing - Blutsvermächtnis: 177 Seiten (noch nicht beendet)
Insgesamt: 2.697 Feenglanz-Portionen

April:
1. Kathy Felsing - Blutsvermächtnis: 381 Seiten
2. Stephanie Rowe - Küssen auf eigene Gefahr: 313 Seiten (Rest)
3. Michelle Raven - Eine unheilvolle Begegnung: 371 Seiten
4. Linnea Sinclair - Sternenjagd: 477 Seiten
5. Nalini Singh - Engelsdunkel: 414 Seiten
6. Alexandra Stefanie Höll - Wie weit du auch gehst...: 407 Seiten
7. Kira Licht - Engelsjägerin: 300 Seiten
Insgesamt: 2.663 Feenglanz-Portionen

Mai:
1. Britta Orlowski - Rückkehr nach St. Elwine: 458 Seiten
2. Sharon York - HexenLust 2: 189 Seiten
3. Christoph Zachariae - Der Keller: 247 Seiten
4. Michelle Raven - Riskantes Manöver: 476 Seiten
5. Kresley Cole - Versprechen der Ewigkeit: 210 Seiten
6. Alexa McNight - NeuGier: 54 Seiten
Insgesamt: 1.634 Feenglanz-Portionen

Juni:
1. Nalini Singh - Geheimnisvolle Berührung: 434 Seiten
2. Kresley Cole - Versprechen der Ewigkeit: 341 Seiten (Rest)
3. Alexa McNight - Neugier: 198 Seiten (Rest)
4. J.D. Robb - Symphonie des Todes: 528 Seiten
Insgesamt: 1.501 Feenglanz-Portionen

Juli:
1. Ann Aguirre - Mondglanz: 351 Seiten
2. Sylvia Day - Erfüllung: 474 Seiten
3. J.R. Ward - Die Begierde: 561 Seiten
4. Thea Harrison - Das Feuer des Dämons: 439 Seiten
5. Meredith Duran - Rühr nicht an mein dunkles Herz: 384 Seiten
6. Jane Luc - Flirt mit dem Tod: 338 Seiten
7. Anne Marsh - Ewiger Schwur: 315 Seiten
Insgesamt: 2.862 Feenglanz-Portionen

August:
1. Ilona Andrews - Duell der Schatten: 336 Seiten
2. Christine Feehan - Feuer der Wildnis: 525 Seiten
3. Lisa Renee Jones - Ein Sturm zieht auf: 396 Seiten
4. Stefanie Ross - Rob ~ Tödliche Wildnis: 541 Seiten
5. Eileen Wilks - Verbotene Pfade: 222 Seiten
Insgesamt: 2.020 Feenglanz-Portionen

September:
1. Eileen Wilks - Verbotene Pfade: 591 Seiten
2. Jane Christo - Die Versuchung: 284 Seiten
3. Larissa Ione - Tödliche Verlockung: 443 Seiten
4. Kristen Callihan - Kuss des Feuers: 414 Seiten
5. Sherrilyn Kenyon - Gebieter der Träume: 416 Seiten
6. Lora Leigh - Callans Schicksal: 314 Seiten
7. Michelle Raven - Verhängnisvolle Jagd: 352 Seiten
Insgesamt: 2.814 Feenglanz-Portionen

Oktober:
1. Lisa Gibbs - Eiskalt entflammt: 283 Seiten
2. Coreene Callahan - Tödliches Verlangen: 508 Seiten
3. Kresley Cole - Lothaire: 634 Seiten
4. Michelle Raven - Späte Vergeltung: 444 Seiten
5. Liv Abigail - Schlüsselherz: 241 Seiten
Insgesamt: 2.110 Feenglanz-Portionen

November:
1. Madeline Hunter - Ein skandalöses Rendezvous: 392 Seiten
2. Julie Kenner - Erwachen: 367 Seiten
3. Jayne Ann Krentz - Traum des Augenblicks: 414 Seiten
4. Stefanie Ross - Zerberus: 46 Seiten (noch nicht beendet)
Insgesamt: 1.219 Feenglanz-Portionen

Dezember:
1. Cora Tiffany Sexy Christmas 2009: 257 Seiten
2. E.L. James - Geheimes Verlangen: 602 Seiten
3. E.L. James - Gefährliche Liebe: 604 Seiten
4. E.L. James - Befreite Lust: 668 Seiten
Insgesamt: 2.131 Feenglanz-Portionen


Gesammelter Feenglanz für erfüllte Vorgaben

Vorgaben Januar:
1. Lese ein SUB-Buch, dass von einer Frau geschrieben wurde
    -> Lara Wegner - Kuss der Sünde (500 Feenglanzportionen)
2. Lese ein Buch, dass ein J in seinem Titel trägt
3. Lese ein Buch, dass im Genre Fantasy angesiedelt ist. Inklusive aller Unterkategorien.
    -> Thea Harrison - Der Kuss des Greifen (500 Feenglanzportionen)
Insgesamt: 1.000 Feenglanzportionen

Vorgaben Februar:
1. Lese ein Buch deines SuB's, dass du nicht selbst gekauft hast.
    -> Leah Boysen - Verbotene Begierde (500 Feenglanzportionen)
2. Lese ein Buch deines SuB's, in dem es um die Liebe geht, oder die Liebesgeschichte im Vordergrund steht. -> Sylvia Day - Versuchung (500 Feenglanzportionen)
3. Lese ein Buch deines SuB's, dass mindestens 300 Seiten hat.
    -> J.R. Ward - Liebesmond (500 Feenglanzportionen)
Insgesamt: 1.500 Feenglanzportionen

Vorgaben März:
1. Lest ein Buch eures SuB's, dass seit 2012 in euren Regal steht.
     -> Jane Christo - Der Erzdämon (500 Feenglanzportionen)
2. Lest ein Buch, dessen Cover vorwiegend GRÜN ist.
3. Lest einen Chick-Lit Roman. (Es zählen auch erotische Romane oder Frauentypische Belletristik.) -> Sylvia Day - Offenbarung (500 Feenglanzportionen)
Insgesamt: 1.000 Feenglanzportionen

Vorgaben April:
1. Lest ein SuB Buch, das von einem Mann geschrieben wurde.
2. Lest ein SuB Buch mit einem mehrfarbigem Cover. -> Kira Licht - Engelsjägerin (500 FP)
3. Lest ein SuB Buch, indem Feen/Elfen vorkommen.
Insgesamt: 500 Feenglanzportionen

Vorgaben Mai:
1. SuB Buch deutscher Autorin
2. Cover auf dem Naturelement drauf ist. Baum, Blume, Wasser ...usw.
    -> Michelle Raven - Riskantes Manöver (500 FP)
3. SuB Buch das im Titel oder Autorennamen ein M hat
Insgesamt: 500 Feenglanzportionen

Vorgaben Juni:
1. Lest ein SuB Buch, dass erst seit 2013 in eurem Regal steht.
2. Lest ein SuB Buch mit rosa auf dem Cover.
3. Lest ein SuB Buch das dem Genre historischer Roman zugeordnet werden kann.
Insgesamt: 0 Feenglanzportionen

Vorgaben Juli:
1. Lest ein englisches Buch
2. Lest ein Buch mit einer Frau auf dem Cover -> Ann Aguirre - Mondglanz (500 FP)
3. Lest den ersten Teil einer Reihe -> Jane Luc - Boston Police 01. Flirt mit dem Tod (500 FP)
Insgesamt: 1.000 Feenglanzportionen

Vorgaben August:
1. Lest ein Buch von eurem SuB, das mindestens 400 Seiten hat -> Christine  Feehan - Feuer der
    Wildnis (500 FP)
2. Lest ein Buch von eurem SuB, das den Buchstaben A entweder irgendwo im Titel oder irgendwo im Autorennamen hat. -> Lisa Renee Jones - Ein Sturm zieht auf (500 FP)
3. Lest ein Buch von eurem SuB, das mit Sommer zu tun hat. Entweder im Titel erkennbar, am Cover oder am Klappentext.
Insgesamt: 1.000 Feenglanzportionen

Vorgaben September:
1. Lest ein SuB Buch, eines amerikanischen Autors oder einer amerikanischen Autorin -> Eileen Wilks - Verbotene Pfade (500 FP)
2. Lest ein SuB Buch, dass ein Gesicht auf dem Cover hat -> Jane Christo - Die Versuchung (500 FP)
3. Lest den letzten Teil einer Reihe -> Michelle Raven - Verhängnisvolle Jagd (500 FP)
Insgesamt: 1.500 Feenglanzportionen

Vorgaben Oktober:
1. Lese ein SuB Buch, das du gefühlt 'ewig vor dir her schiebst'.
2. Lese ein SuB Buch, dass dem Genre nach eine Dystopie ist.
3. Lese ein SuB Buch, dass ein vorwiegend orangefarbenes Cover hat.
Insgesamt: 0 Feenglanzportionen

Vorgaben November:
1. Lest ein Buch mit einem vorwiegend lilafarbenem Cover
2. Lest den Mitteilteil einer Trilogie
3. Lest ein Buch, indem ein Gestaltenwandler vorkommt, oder es um diese Thematik geht
Insgesamt: 0 Feenglanzportionen

Vorgaben Dezember:
1. Lese ein SuB Buch aus 2013, dass du dir selber gekauft hast. Nicht das Buch muss 2013 erschienen sein, du musst es dir bloß 2013 gekauft haben.
2. Lese ein Buch dessen Cover vorwiegend rot ist.
3. Lese entweder ein Buch aus dem Genre: Thriller/Krimi oder ein Buch, dass mit Winter/Weihnachten zu tun hat. -> Cora Tiffany Sexy Christmas 2009
Ingesamt: 500 Feenglanzportionen


Gesammelter Feenglanz insgesamt

Hier rechne ich den gesammelten Feenglanz für gelesene Seiten, für erfüllte Vorgaben und aus besonderen Aktionen zusammen.

Januar: 1.391 + 1.000 + 127 (Aktion: Lesemarathon) = 2.518 Feenglanz-Portionen
Februar: 2.877 + 1.500 + 150 (Aktion: Coverevent) = 4.527 Feenglanz-Portionen
März: 2.697 + 1.000 = 3.697 Feenglanz-Portionen
April: 2.663 + 500 + 476 (Aktion: Lesemarathon) = 3.639 Feenglanz-Portionen
Mai: 1.634 + 500 = 2.134 Feenglanz-Portionen
Juni: 1.501 + 0 = 1.501 Feenglanz-Portionen
Juli: 2.862 + 1.000 = 3.862 Feenglanz-Portionen
August: 2.020 + 1.000 = 3.020 Feenglanz-Portionen
September: 2.814 + 1.500 = 4.314 Feenglanz-Portionen
Oktober: 2.110 + 0 = 2.110 Feenglanz-Portionen
November: 1.219 + 0 = 1.219 Feenglanz-Portionen
Dezember: 2.131 + 500 = 2.631 Feenglanz-Portionen

Insgesamt: 35.172 Feenglanz-Portionen


Zusatzlos für Tinkeraufgaben

Ein Buch, das den jeweils gesuchten Buchstaben im passenden Monat in seinem Titel trägt.

Januar: L -> Sophie R. Nikolay - Nouel ~ Licht & Dunkel
Februar: I -> Julia S. Heinrich - Joline
März: L -> Stefanie Ross - Jay ~ Explosive Wahrheit
April: L -> Nalini Singh - Engelsdunkel
Mai: Y
Juni: S -> Nalini Singh - Geheimnisvolle Berührung
Juli: C -> Anne Marsh - Ewiger Schwur
August: O -> Stefanie Ross - Rob ~ Tödliche Wildnis
September: R -> Larissa Ione - Tödliche Verlockung
Oktober: N -> Lisa Gibbs - Eiskalt entflammt
November: E -> Julie Kenner - Erwachen
Dezember: R  -> E.L. James - Geheimes Verlangen

Sonntag, 25. November 2012

[Rezension] Michelle Raven – Trügerisches Spiel (Hunter-Serie 04)

Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  November 2012
Genre:  Romantic Thrill
Seitenzahl:  436 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
FLIEH, WENN DU KANNST… Jocelyn Callaghan ist nur knapp einem Mordversuch der Mafia entkommen und wähnt sich im Zeugenschutzprogramm in Sicherheit. Als erneut ein Anschlag auf ihr Leben verübt wird, weiß Jocelyn, dass sie verraten wurde. Wem kann sie jetzt noch trauen? Verzweifelt bittet sie Detective Jay Hunter um Hilfe. Schon bald stellt sich heraus, dass hinter den Mordanschlägen weit mehr steckt, als bislang vermutet…

Meine Meinung:
"Trügerisches Spiel" ist der 4. Teil der Hunter-Serie der deutschen Autorin Michelle Raven. Während die ersten drei Bände vor einigen Jahren bereits bei anderen Verlagen als Erstveröffentlichungen erschienen sind und seit Anfang 2011 als überarbeitete Neuausgaben bei Egmont LYX herausgegeben wurden, geht es nun endlich mit der Reihe um die sechs Hunter-Geschwister weiter. Dieser Roman kann aber auch ohne Probleme unabhängig von den weiteren Serientiteln gelesen werden.

Man trifft in diesem Buch nicht nur auf andere Mitglieder der Hunter-Familie wie z.B. Clint, sondern auch auf einen Charakter aus der TURT/LE-Serie. Jedoch sind auch hier keine Vorkenntnisse notwendig. Der Schreibstil ist wieder sehr gefühlvoll und romantisch, aber andererseits auch überaus spannend.

Um ihr Medizinstudium zu finanzieren, arbeitet Jocelyn als Sekretärin in einem Hochhaus. Als sie nach Feierabend den Fahrstuhl anstatt die Treppe nimmt, ist dies eine folgenschwere Entscheidung für sie. Denn neben zwei Anwälten steigt auch noch ein Killer ein, der die Anwälte kaltblütig vor ihren Augen tötet und sich dann ihr zuwendet. Allerdings kann sie sich wehren und kommt gerade noch mal mit dem Leben davon. Doch dem angeblichen Auftraggeber Leone kann man nichts nachweisen und weitere Mordversuche lassen sie schließlich ins Zeugenschutzprogramm kommen. Sie muss nun alles hinter sich lassen und darf auch ihren Bruder Kevin nicht mehr sehen.

Einige Monate später arbeitet sie in einer Kleinstadt als Aerobic-Lehrerin, ist indessen aber sehr unglücklich, hat zu viel abgenommen und sieht verhärmt aus. Zu allem Übel ist auch noch ihre neue Identität aufgeflogen und ihr ist erneut ein Auftragsmörder auf den Fersen. Verzweifelt flüchtet sie nach San Francisco zurück und wendet sich an Jay Hunter.

Jay ermittelt bereits seit Jahren als Polizeidetective gegen den Mafiosi Leone, der bisher jedoch nicht überführt werden konnte. Da er mit dem Gangster noch eine Rechnung zu begleichen hat, ist er nur zu bereit, Jocelyn zu helfen und zu beschützen. Obwohl er bisher nur lockere Beziehungen hatte und keine feste Bindung eingegangen ist, rührt Jocelyn etwas tief in ihm an. Und auch Jocelyn entwickelt schnell Gefühle für den faszinierenden und beschützerischen Mann, was sie regelrecht aufblühen lässt. Doch nun schwebt nicht nur sie, sondern auch Jay in Lebensgefahr und beide müssen flüchten. Immer wieder spürt der Killer sie auf und sie können niemanden mehr vertrauen.

Fazit:
"Trügerisches Spiel" war wieder das reinste Lesevergnügen. Jay ist der typische Michelle-Raven-Held mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt, der aber auch sehr gefühl- und liebevoll sein kann. Lediglich zum Schluss hin fand ich, dass er sich nicht so ganz gegen seinen großen Bruder Clint behaupten konnte. Auch Jocelyn gefiel mir sehr gut. Sie hat so einiges mitgemacht und so jemanden wie Jay mehr als verdient. Der Thriller-Plot ist ebenfalls gut gelungen und bietet einige Wendungen, so dass es bis zum Schluss spannend bleibt. Leider muss man nun auf den 5. und letzten Teil der Reihe einige Zeit (höchstwahrscheinlich ein Jahr) warten, die ich mir aber mit neuen Büchern aus der Dyson-Dilogie und der TURT/LE-Serie verkürzen werde.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

[Buch-Geständnisse] 45. - 47. KW 2012

Die Novelle von Elizabeht Naughton aus dem Lust de LYX - Programm konnte man am ersten Tag kostenlos runterladen. Und den Roman von Leslie Parrish habe ich gestern als Mängelexemplar im "Supermarkt meines Vertrauens" gekauft. Das Buch von Michelle Raven habe ich bereits gelesen und es war wieder super. Die Rezi folgt hoffentlich noch heute Abend.

Elizabeth Naughton - Fesseln der Leidenschaft (Egmont LYX)
Um zu lernen, wie sie den Mann ihrer Träume verführen kann, beschwört die junge Sterbliche Mira den Dschinn Tariq herauf. Der geheimnisvolle Fremde fasziniert sie sofort, und die Leidenschaft, die er in ihr hervorruft, ist stärker als alles, was Mira je zuvor gespürt hat...

Michelle Raven - Trügerisches Spiel (Egmont LYX)
FLIEH, WENN DU KANNST… Jocelyn Callaghan ist nur knapp einem Mordversuch der Mafia entkommen und wähnt sich im Zeugenschutzprogramm in Sicherheit. Als erneut ein Anschlag auf ihr Leben verübt wird, weiß Jocelyn, dass sie verraten wurde. Wem kann siejetzt noch trauen? Verzweifelt bittet sie Detective Jay Hunter um Hilfe. Schon bald stellt sich heraus, dass hinter den Mordanschlägen weit mehr steckt, als bislang vermutet...

Leslie Parrish - Dem Tod versprochen (Egmont LYX)
Man stirbt nie zweimal...FBI-Agent Wyatt Blackstone steht vor einem Rätsel: In Hotelzimmern werden grausam verstümmelte Leichen gefunden. Der Mörder scheint es ausschließlich auf Sexualtäter abgesehen zu haben und hinterlässt an den Tatorten stets eine Lilie. Die Indizien wecken in Blackstone einen furchtbaren Verdacht. Er glaubt, dass ein ehemaliges Mitglied seines Teams die Taten begangen haben könnte – eine Frau, für die Wyatt insgeheim starke Gefühle hegt. Kann es sein, dass Lily Fletcher in Wahrheit eine kaltblütige Mörderin ist?


(Quelle Cover: ebook.de / Egmont LYX)

Samstag, 24. November 2012

[Rezi-Exemplare] #6/2012

Vom Blanvalet Verlag habe ich das folgende Buch bekommen. Weltuntergang und Liebesgeschichte hört sich nach einer interessanten Mischung an.

Ellen Connor - Die letzte Dämmerung (Blanvalet)
Im ganzen Land bricht die Zivilisation zusammen, doch Jenna Barclay glaubt nicht an einen Weltuntergang. Bis eines Tages John Mason vor ihrer Tür steht und sie in die Wildnis von Oregon verschleppt. Der wortkarge Ex-Soldat hat ihrem Vater versprochen, sie zu retten, wenn das Ende naht. Im Wald treffen sie auf eine kleine Gruppe Überlebender, die von blutdurstigen Dämonenhunden gejagt werden – die Natur hat sich gegen den Menschen gewendet, und ein erbitterter Kampf ums Überleben beginnt...


Vielen lieben Dank an den Blanvalet Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares!

Freitag, 23. November 2012

[Romantic-Thrill-Challenge] Endspurt!


Noch eine Woche, also bis zum 30.11.2012, habt Ihr Zeit, liebe Teilnehmer der Romantic-Thrill-Challenge, aktuelle Bücher zu beenden und/oder vielleicht weitere Bücher zu lesen.

Einreichen könnt Ihr Eure Rezensionen übrigens bis zum 06.12.2012, 17.00 Uhr. Danach wird ausgelost und ich kann 2 Teilnehmerinnen eine kleine Nikolaus-Überraschung bereiten.

Ich wünsche Euch noch eine schöne, letzte Challenge-Woche!

Mittwoch, 21. November 2012

[Rezension] Stephanie Madea – Lyon (A.M.O.R. 01)

Verlag:  Sieben Verlag
Erschienen:  Oktober 2012
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  365 Seiten (eBook)

(Quelle Cover und Klappentext: Sieben Verlag)


Hinweis:
Von der geringen Seitenanzahl bei der Printversion sollte man sich auf keinen Fall abschrecken lassen, denn der Roman ist beim Sieben Verlag im Tradepaperback-Format erschienen. Das bedeutet, dass das Buch ein wesentlich größeres Format hat als "normale" Taschenbücher. Hinzukommt eine kleinere Schriftart, so dass zu Vergleichszwecken meiner Meinung nach die Seitenzahl verdoppelt werden kann. Wer eine kostengünstigere Alternative bevorzugt, sollte zum eBook greifen.
Des Weiteren verweise ich auf den folgenden Link: Bedeuten weniger Seiten bei einem Buch auch weniger Inhalt?

Klappentext:
Vor 500 Jahren ging der Amorphenkönig Lyon Salassar einen Pakt mit dem Feind ein, um seine Vampirrasse vor der Ausrottung zu bewahren. Solange er allein in Verborgenheit mit seinem Schicksal hadert, herrscht Frieden – so glaubt er.
Auf der Suche nach Nahrung rettet er der Ärztin Adina Cyburn das Leben. Adina ist von dem mysteriösen Mann und seiner düsteren Ausstrahlung gleichermaßen fasziniert wie verängstigt, denn seine Präsenz verstärkt ihre dämonischen Fähigkeiten, vor denen sie zu flüchten versucht.
Obwohl sein Herz für Adina entbrennt, zieht Lyon sich zurück, um seinen Schwur nicht zu brechen. Zu spät erfährt er, dass er das Unheil bereits heraufbeschworen hat. Adina ist zum Spielball seiner Feinde geworden. Als Lyon eine grausame Entdeckung macht, muss er eine verheerende Entscheidung treffen – für seine Liebe oder seine Spezies.

Meine Meinung:
„Lyon“ ist der 1. Teil der A.M.O.R.-Serie, mit der Stephanie Madea eine neue Vampir-Reihe ins Leben gerufen hat. Bereits in der Night-Sky-Trilogie hatte sich die deutsche Autorin diesen paranormalen Wesen gewidmet, jedoch hat sie hier eine völlig andere, aber genauso fantasievolle und vielschichtige Welt geschaffen.

Zunächst wird man in diese neue Welt, in der zwischen den Vampirrassen der Amorphen und der Magycen Krieg herrscht, regelrecht hineingeworfen. Am Anfang ist der Roman noch etwas schwer verständlich, doch nach und nach erfährt man immer mehr Hintergrundwissen und alles fügt sich zu einer tollen Komposition zusammen. Es gibt wieder viele romantische und sinnliche Passagen und zum Schluss hin – wie man es von Stephanie Madea kennt – werden Tempo und Spannung schlagartig erhöht, so dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Um sein Volk vor den Magycen zu retten, hatte Lyon, König der Amorphen, mit dem Feind einen Handel abgeschlossen. Er sollte jeglichen Kontakt zu den Amorphen abbrechen und sich in einen Tiefschlaf versetzen. 467 Jahre lang erwachte er lediglich einmal im Jahr, um sich zu nähren und zu überprüfen, ob weiterhin Frieden zwischen Amorphen und Magycen besteht. Doch diesmal trifft er auf Adina.

Adina wurde als Baby bei einem Kloster ausgesetzt und wuchs dort auf. Sie fühlte sich aber immer rastlos und verließ das Kloster, um in New York Medizin zu studieren. In letzter Zeit jedoch spürt sie, dass mit ihr etwas nicht stimmt und sie sich verändert. Und Lyon scheint mehr darüber zu wissen.

Während die beiden sich näher kommen, kämpft Adina mit ihrer Angst vor einer ungewissen und neuen Zukunft und Lyon macht sich schwere Vorwürfe, da sich die feindlichen Magycen nicht an die Abmachung mit ihm gehalten und nach und nach Amorphen getötet haben. Unterstützung bekommt er von der frechen Geisterkatze Tropical, die ihm ein längst vergessenes Vermächtnis offenbart. Doch damit fangen die Probleme erst an, denn ihnen ist Zymon, ein Kopfgeldjäger der Magycen, auf den Fersen und die Vampire verlieren auf unerklärliche Weise immer mehr an Stärke.

Fazit:
Die von Stephanie Madea geschaffene Welt ist äußerst komplex und fantasievoll, so dass ich regelrecht in das Buch eingesogen wurde und nicht mehr mit dem Lesen aufhören konnte. Die Charaktere sind wieder sehr interessant. Adina und Lyon haben mit ihren Schwächen und Fehlern zu kämpfen, bleiben dabei aber sehr liebenswert. Die Geisterkatze Tropical erinnerte mich mit ihrer frechen Art etwas an Lilith aus der Night-Sky-Trilogie. Besonders fasziniert war ich aber von dem feindlichen Kopfgeldjäger Zymon und bin nun sehr gespannt, wie es mit ihm weitergehen wird. Am Schluss bleiben dann noch einige offene Handlungsstränge zurück, die mich den nächsten Teil herbeisehnen lassen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

[Serie] Stephanie Madea – A.M.O.R.

Grundidee
Zwischen den Vampirrassen der Amorphen und der Magycen herrschte Krieg und der Armophenkönig Lyon hatte sich 467 Jahre lang in einen Tiefschlaf versetzt, um sein Volk zu retten. Doch die Magycen hatten sich nicht an die Vereinbarung mit ihm gehalten und weiterhin sein Volk jagen lassen. Nun muss er alles daran setzen, um die Amorphen zu beschützen. Zudem verlieren sie immer mehr die Fähigkeit zur Verwandlung und ihre vampirische Stärke.

(Quelle Cover: Sieben Verlag)

Reihenfolge
1. Lyon // Lyon Salassar & Adina

Wissenswertes
Die Serie war ursprünglich mit fünf Teilen geplant, wurde jedoch von der Autorin nicht fortgeführt.

Weitere Serien der Autorin
Night Sky (erschien zunächst beim Sieben Verlag und nun bei bookshouse)
Moonbow (erscheint bei bookshouse)


Dienstag, 20. November 2012

[Rezi-Exemplare] #5/2012

Diese tolle Buch von Egmont LYX habe ich im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen:

Olga A. Krouk - Im Visier des Todes (LYX)
ZEIG MIR, DASS DU NOCH ATMEST ... Als Model stand Céline Winter eine große Karriere bevor. Doch dann wird ihre grausam entstellte Leiche gefunden. Für ihre Schwester Leah bricht eine Welt zusammen – und die Polizei steht vor einem Rätsel. Leah beschließt, selbst nach dem Täter zu forschen. Dabei trifft sie auf den gut aussehenden Fotografen Kay Gordon, zu dem sie sich augenblicklich hingezogen fühlt – doch Kay scheint ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Was weiß er über den Mord? Je näher Leah der Wahrheit kommt, desto größer ist die Gefahr, in der sie schwebt...


Vielen lieben Dank an Egmont LYX für dieses Lese-Exemplar!

Sonntag, 18. November 2012

[Challenge] blanvalet-Challenge 2013

Lesendes Katzenpersonal veranstaltet eine 2. Runde der blanvalet-Challenge. Los geht es am 01.01.2013 und bis zum 31.12.2013 sind wieder 20 Bücher aus dem Blanvalet Verlag zu lesen und zu rezensieren. Ich bin wieder dabei und möchte diesmal mein Challenge-Ziel erreichen.




Bücher, die ich bereits gelesen habe:

  1. Ann Aguirre - Dunkles Universum 02. Sternenglut - 4,5/5
  2. Emma Wildes - Ladies in Waiting 01. Verlockung der Leidenschaft - 4/5
  3. Sherrilyn Kenyon - Dark Hunter 11. Gebieter der Träume - 3/5


Bücher, die ich gerne noch lesen möchte:

Bird, Jessica
- Küss mich, küss mich nicht

Connor, Ellen
- Die letzte Zuflucht

MacGregor, Kinley
- Nacht über den Highlands
- Rückkehr des Highlanders

Krentz, Jayne Ann
- Im Rausch der Gefühle

Medeiros, Teresa
- Unwiderstehliche Küsse

Robb, J.D.
- Lächeln des Killers
- Einladung zum Mord

Wildes, Emma
- Eine skandalöse Lady
- Ein gefährlicher Gentleman
- Eine heißblütige Lady


Samstag, 17. November 2012

[Rezension] Lara Wegner – Im Bann des Wolfes (Söhne der Luna 01)

Verlag:  Sieben Verlag
Erschienen:  April 2010
Genre:  Romantic Fantasy (historisch)
Seitenzahl:  273 Seiten (eBook)

(Quelle Cover und Klappentext: Sieben Verlag)


Hinweis:
Von der geringen Seitenanzahl bei der Printversion sollte man sich auf keinen Fall abschrecken lassen, denn der Roman ist beim Sieben Verlag im Tradepaperback-Format erschienen. Das bedeutet, dass das Buch ein wesentlich größeres Format hat als "normale" Taschenbücher. Hinzukommt eine kleinere Schriftart, so dass zu Vergleichszwecken meiner Meinung nach die Seitenzahl verdoppelt werden kann. Wer eine kostengünstigere Alternative bevorzugt, sollte zum eBook greifen.
Des Weiteren verweise ich auf den folgenden Link: Bedeuten weniger Seiten bei einem Buch auch weniger Inhalt?

Klappentext:
In Madame Chrysanthemes Haus werden die Wünsche und Sehnsüchte der Höflinge des Königs nach Laster und Sinnlichkeit mit höchster Professionalität erfüllt. Nicht zuletzt verdankt das exklusive Etablissement seinen hervorragenden Ruf der jungen Florine, die als rechte Hand der Chefin die Geschäfte führt. Nachdem Florine jedoch versehentlich den Werwolf Cassian de Garou aus einer höchst prekären Situation befreit hat, gerät ihr Leben völlig aus den geregelten Bahnen. Der Clan der Werwölfe führt einen Jahrtausende alten Kampf gegen einen Gegner, der auch den Vampiren zu schaffen macht. Eine alte Fehde verhindert jedoch ein gemeinsames Vorgehen der Werwölfe und Vampire gegen den Feind. Florine gerät in diesen Schmelztiegel aus Macht und Ehre, der sie fast zerreißt. Denn auch ihr Schicksal ist in die Ereignisse verwoben und sie muss sich Tatsachen stellen, die sie nie vermutet hätte. Hinzu kommt, dass ein mächtiger Vampir Anspruch auf sie erhebt, ebenso wie der nicht minder gefährliche Cassian de Garou.

Meine Meinung:
Mit „Im Bann des Wolfes“ gelingt der Autorin Lara Wegner ein faszinierender Einstieg in die Söhne-der-Luna-Trilogie. Die Romantic-Fantasy-Reihe bedient sich dabei eines historischen Settings, das zur Zeit der Regentschaft von König Louis des XV von Frankreich (ca. 1750) spielt. Der Schreibstil ist dementsprechend historisch angehaucht, jedoch lässt sich der Roman flüssig und schön lesen.

Neben Werwölfen und Vampiren gibt es noch blutrünstige, Menschen fressende Monster, die als Namenlose bezeichnet werden. Vor 100 Jahren hatten die Werwölfe der Familie de Garou mit dem Großmeister der Vampire, mit dem sie im Krieg lagen, einen Waffenstillstand vereinbart, um die Namenlosen vereint zu vernichten. Aber einige dieser Kreaturen mussten entkommen sein und eine neue, zahlreiche Brut groß gezogen haben.

Die Heldin Florine ist ein Findelkind, das im Alter ab 9 Jahren in einem exklusiven Bordell aufgewachsen ist. Sie ist jedoch keine Kurtisane geworden, sondern hat das Beste aus ihrer Situation gemacht. Sie hat ein gutes Händchen für das Ausrichtung von Feierlichkeiten, Dekorationen und der reizvollen Präsentation der Kurtisanen entwickelt. Als sie für den reichen Adligen Saint-Germain eine Veranstaltung organisiert, entdeckt sie dabei, dass dieser einen Mann gefangen hält. Saint-Germain kettet sie an den Gefangenen Cassian de Garou, den er bezichtigt, ein Werwolf zu sein. Aber Florine weiß sich und Cassian zu befreien und verhilft ihm damit zur Flucht.

Saint-Germain fordert jedoch für die ruinierte Feierlichkeit eine hohe Entschädigung, und so bleibt für Florine nur die Möglichkeit, sich bei einer Auktion an den höchstbietenden Freier zu versteigern. Cassian musste unentwegt an Florine denken und ersteigert sie daher auf dieser Auktion. Nach einer leidenschaftlichen Nacht kann auch Florine Cassian nicht vergessen.

Jedoch treiben die Namenlosen immer noch ihr Unwesen und Cassians Vater und Bruder sind angereist, um ihn im Kampf gegen eine Übermacht dieser Kreaturen beizustehen. Ihre Chancen stehen aber sehr schlecht und der vampirische Großmeister verweigert seine Hilfe. Zudem ist Florine verängstigt, als sie erfährt, dass Cassian ein Werwolf ist. Und als sich dann auch noch ihre Herkunft offenbart, scheint eine Beziehung zu ihm unmöglich zu sein.

Fazit:
Der Alpha-Werwolf Cassian de Garou ist ein Heißsporn und handelt des Öfteren auch unüberlegt. Aber gerade dies hat ihn mir sympathisch gemacht. Auch Florine war eine interessante Protagonistin. Dass eine Heldin in einem historischen Roman sozusagen die Stellvertreterin einer Bordellbesitzerin wird, ist doch eher ungewöhnlich. Lediglich ihre Angst gegenüber Cassian als Werwolf, die aber für die Handlung notwendig war, fand ich ein bisschen aufgebauscht. Ansonsten gefiel mir der Mix aus Romantic Fantasy mit einem historischen Setting äußerst gut und macht Lust, auch die anderen Teile der Serie zu lesen.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:


Vielen Dank an den Sieben Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

[Serie] Lara Wegner – Söhne der Luna

Grundidee
Diese historische Romantic-Fantasy-Serie spielt zur Zeit der Regentschaft von Louis des XV von Frankreich (ca. 1750). Neben Werwölfen und Vampiren gibt es noch blutrünstige, Menschen fressende Monster, die als Namenlose bezeichnet werden. Vor 100 Jahren hatten die Werwölfe der Familie de Garou mit dem Großmeister der Vampire, mit dem sie im Krieg lagen, einen Waffenstillstand vereinbart, um die Namenlosen vereint zu vernichten. Jedoch mussten einige dieser Kreaturen entkommen sein und eine neue, zahlreiche Brut groß gezogen haben.

(Quelle Cover: Sieben Verlag)

Reihenfolge
1. Im Bann des Wolfes // Cassian de Garou & Florine
2. Die Braut des Wolfes // Ruben de Garou & Aurora Braglia
3. Der Fürst der Wölfe // Juvenal de Garou & Berenike

Die Serie ist abgeschlossen.

Wissenswertes
Bei den Alpha-Werwölfen Cassian und Ruben de Garou handelt es sich um Brüder, während Juvenal ihr Vater ist.
Mit „Mica“ erschien ein Spin-Off-Teil der Serie, dessen Protagonist der Großmeister der Vampire ist.

Donnerstag, 15. November 2012

[Programmvorschau] Frühjahr-/Sommerprogramm 2013 von Egmont LYX

Es ist mal wieder soweit! Egmont LYX hat sein Programm für Frühjahr / Sommer 2013 veröffentlicht. Cover und Klappentexte fehlen jedoch noch.  Es gibt wieder einige neue Autorinnen bei LYX. Diese zwei sprechen mich besonders an:



Linnea Sinclair - Sternenjagd (April 2013)
Auf dieses Buch habe ich schon lange gewartet, denn bereits im September 2010 hatte der LoveLetter berichtet, dass LYX die Rechte an "Finders Keepers" eingekauft hat. Es handelt sich dabei um einen Science-Fiction-Liebesroman. Und nun endlich wird er veröffentlicht.  



Suzanne Brockmann - Mindhunter 01. Tödliche Gabe (Mai 2013)
Auch hierüber hatte der LoveLetter (Ausgabe Juni 2012) berichtet. Diese neue Serie von Suzanne Brockmann, die im Original "Fighting Destiny" heißt, spielt in der nahen Zukunft und die Helden besitzen übernatürliche Fähigkeiten.


Im Juni 2013 sind wieder vier neue Blankbooks dabei. Und dann gibt es auch noch die neue eBook-Reihe Lust de LYX, die als Sixpack erscheint. Das bedeutet, dass sechs Wochen lang jede Woche eine erotische Story von einer bekannten LYX-Autorin erscheint. Das nächste Sixpack ist bereits für Frühjahr 2013 angekündigt.

Ich habe natürlich auch schon gestöbert und es sind bereits 22 Bücher auf meinem Wunschzettel gelandet. Vielleicht findet Ihr ja auch einige Bücher für Eure Wunschliste.




(Quelle Cover: Amazon)

Sonntag, 11. November 2012

[Rezension] Nalini Singh – Dunkle Verlockung (Einzelband)

Originaltitel:  Whisper of Sin / Angel's Wolf / Angel's Dance
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  Oktober 2012
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  408 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
In einer Welt voller Schönheit und Blutgier, in der Engel über Vampire und Sterbliche herrschen, in der Mediale Emotionen verbieten lassen wollen und Gestaltwandler ums Überleben kämpfen, brodeln die Gefühle – Rache, Hass und Leidenschaft. Jeder ist auf der Suche nach einer Liebe, die alle Grenzen überwindet ...

Meine Meinung:
In dem Sammelband "Dunkle Verlockung" ist eine Kurzgeschichte aus der Welt der Gestaltwandler enthalten, während die anderen beiden Kurzgeschichten zur Gilde-der-Jäger-Serie gehören. Die Liebesgeschichten geben dem Leser kleine Einblicke in diese Reihen, können jedoch unabhängig von ihnen gelesen werden.

Hauch der Versuchung (Gestaltwandler-Serie)
Diese Kurzgeschichte spielt ein paar Jahre vor den anderen Romanen der Gestaltwandler-Serie. Der Leoparden-Gestaltwandler Lucas Hunter ist gerade dabei, San Francisco zu seinem Revier aufzubauen. Doch eine kleine Verbrechergruppe, die z.B. Schutzgeld von kleinen Läden erpresst, macht den DarkRiver-Leoparden das Leben schwer. Als Ria, deren Familie einen dieser Läden besitzt, eines Abends von einem Unbekannten beinahe vergewaltigt wird, kommen ihr die Leoparden Emmett und Dorian zu Hilfe. Fortan wird ihrer Familie Schutz gewährt und Emmett übernimmt persönlich als eine Art Bodyguard den Schutz von Ria. Die beiden kommen sich näher, jedoch denkt Ria, dass sich Gestaltwandler für eine feste Beziehung niemals mit Menschen einlassen. Außerdem wünschen ihre Eltern, dass sie den Sohn eines befreundeten Paares heiratet. Und Rias Leben und das ihrer Familie wird immer noch bedroht.

Engelsbann (Gilde der Jäger)
Der Vampir Noel wurde auf das Grausamste gefoltert und hat dies bisher noch nicht richtig verwunden. Als er von dem Erzengel Raphael an den Hof der Engelsfrau Nimra versetzt wird, kommt ihm dies zunächst wie eine Bestrafung vor. Doch Nimra, die für ihr Alter ein äußerst mächtiger Engel ist, entging nur knapp einem Mordanschlag. Da der Täter nur aus ihrem nahen Umfeld stammen kann und Nimra somit niemanden mehr trauen kann, soll Noel sozusagen undercover ermitteln. Er wird dem Hof als Nimras "Betthäschen" vorgestellt. Schon bald funkt es tatsächlich zwischen den beiden, doch Nimra ist sehr mächtig und Noel kann die ihm angetanen, grausamen Misshandlungen nicht vergessen.

Engelstanz (Gilde der Jäger)
Die Handlung spielt vor 400 Jahren, als der Erzengel Raphael nach und nach seine "Sieben", eine Gruppe loyaler Elitekrieger aus Engeln und Vampiren, um sich versammelt. Der 275 Jahre alte Engel Galen unterstand bisher einem anderen Erzengel, wechselt nun aber unter Raphaels Herrschaft, um hier eine höhere Position als Waffenmeister auszuüben. Dabei trifft er auf Jessamy, die eine Lehrerin der Engelskinder und Geschichtsschreiberin ist. Bisher hatte Jessamy noch nie eine Beziehung zu einem Mann, denn sie hat von Geburt an einen deformierten Flügel und kann nicht fliegen, was ihr sehr zu schaffen macht. Daher ging sie den Männer immer aus dem Weg. Nun ist sie bereits an die 2600 Jahre alt und hat so gut wie alle Engelskinder unterrichtet. Doch Galen gehörte nicht dazu und so finden die beiden schnell Gefallen aneinander. Aber er kann nur knapp einen Mordversuch an Jessamy vereiteln, denn sie weiß etwas, was nicht ans Tageslicht kommen soll und auf eine Verschwörung an einem anderen Erzengelshof hindeutet.

Fazit:
"Hauch der Versuchung" gefiel mir eindeutig am besten von den drei Kurzgeschichten, auch wenn hier die bekannten Leoparden-Gestaltwandler im Hintergrund stehen und ich von Emmett bisher noch nichts gehört hatte. Die Medialen wurden nur am Rande erwähnt, was ich aber nicht als störend empfand. In "Engelsbann" gefiel mir sehr gut, dass mal ein Vampir und eine Engelsfrau aufeinandertreffen. Da hätte ich mir gerne mehr von gewünscht. Lediglich die Auflösung um den Mordanschlag fand ich zu schwach geraten. Auch "Engelstanz" war eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer tapferen Heldin, die sich wegen ihrer Missbildung nicht unterkriegen lassen hat. Die Verschwörung dagegen war mir - vor allem zum Schluss - zu schnell abgehandelt. Insgesamt sind aber alle drei Liebesgeschichten gut gelungen und geben gerade den Neueinsteigern in diese Reihen einen kleinen Vorgeschmack, was sie erwarten wird.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Einzelbewertungen
5,0 von 5 Punkten für "Hauch der Versuchung"
4,5 von 5 Punkten für "Engelsbann"
4,5 von 5 Punkten für "Engelstanz"

Infos zur Serie:

Freitag, 9. November 2012

[Rezension] E. L. James - Befreite Lust (Shades of Grey 03)

Originaltitel:  Fifty Shades Freed
Verlag:  Goldmann
Erschienen:  Oktober 2012
Genre:  Erotic Romance
Seitenzahl:  668 Seiten

(Quelle Cover und Inhalt: Goldmann Verlag)


Dieser Roman ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet!

Zum Inhalt:
Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

Meine Meinung:
"Befreite Lust" ist ein gelungener Abschluss der Shades-of-Grey-Trilogie von E. L. James. Wie bereits in den beiden anderen Teilen vorher wird auch hier wieder eine romantische Liebesgeschichte mit reichlich heißer Erotik gewürzt und durch einen kleinen Thriller-Plot abgerundet. Zum besseren Verständnis sollte man auch die anderen Bände der Reihe gelesen haben.

Auch dieses Buch lässt sich aufgrund des einfach Schreibstils wieder sehr gut lesen. Die Liebesgeschichte wird aus Sicht der Protagonistin Anastasia Steele erzählt. Jedoch gibt es zusätzlich Bonusmaterial, das 30 Seiten umfasst und mit "Shades of Christian" betitelt ist. Hier wird das Interview aus Teil 1, bei dem sich Held und Heldin kennenlernen, und die Szene im Baumarkt, in der sich beide wiedertreffen, aus der Sicht des Protagonisten Christian Grey erzählt.

Christian und Ana haben geheiratet und verbringen ihre Flitterwochen in Europa. Doch Christian ist weiterhin sehr sprunghaft in seinen Launen. In einem Moment ist er großzügig zu Ana, im nächsten äußerst verärgert über sie und dann auch ängstlich, wenn es um ihre Sicherheit geht. Denn die beiden haben sich Anas ehemaligen Chef Jack Hyde zum Feind gemacht, als dieser Ana sexuell belästigt hatte und von Christian entlassen wurde. Und nun möchte sich Jack rächen.

Aber zurück zu Hause ist auch im Eheparadies nicht immer eitler Sonnenschein und es gibt die eine oder andere Ehekrise zu bewältigen, denn Ana lässt sich nicht mehr alles von Christian vordiktieren. Sehr aufwühlend wird es dann, als etwas passiert, mit dem Christian nicht zurechtkommt und deshalb einen schweren Fehler begeht. In dieser schwierigen Zeit erreicht der Rachefeldzug von Jack Hyde auch noch seinen Höhepunkt.

Fazit:
Bei "Shades of Grey" teilen sich ja die Meinungen. Die einen finden die Serie einfach nur schlecht und die anderen, zu denen auch ich gehöre, lieben sie. Der letzte Teil um Christian Grey und Anastasia (Steele) gefiel mir wieder äußerst gut. Die Beziehung der beiden entwickelte sich gerade zum Schluss hin weiter. Doch bis dahin war es nicht nur für die Protagonisten sehr emotional, auch ich habe sehr mit ihnen mitgelitten. Zusätzlich brachte der Thrill-Anteil neuen Pepp rein. Mit "Befreite Lust" wird die Shades-of-Grey-Trilogie gekonnt zu Ende geführt. Da ist es nur schade, dass keine weiteren Teile mehr folgen werden.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Donnerstag, 8. November 2012

[Monatsbilanz] Oktober 2012

Es ist schon wieder Zeit für eine neue Statistik. Im Oktober waren viele schöne Bücher dabei, die ich gelesen habe. Leider habe ich es mal wieder nicht geschafft, meinen SuB abzubauen.

Bücherstatistik

Neuzugänge:  9 Bücher
- davon 9 neu gekauft

Gelesen:  6 Bücher
1. Lara Adrian - Midnight Breed 10. Erwählte der Ewigkeit - 5/5
2. Amy J. Fetzer u.a. - Cora Baccara Extra Band 2 (Anthologie) - 3/5
3. Kresley Cole - Immortals After Dark 09. Sehnsucht der Dunkelheit - 5/5
4. Shannon McKenna - McCloud-Brothers-Reihe 05. Spiel ohne Regeln - 5/5
5. Martina Gercke - 01. Holunderküsschen - 4/5
6. Larissa Ione - Demonica. Versuchung der Nacht - 5/5 

SUB zum Monatsende:  436 Bücher


Highlight des Monats
Malkom Slaine ist ein Vämon – halb Vampir, halb Dämon. Vertrauen ist für ihn ein Fremdwort. Betrogen, hintergangen und gequält hat er sich in die Einsamkeit geflüchtet. Als sich aber die schöne Hexe Carrow Graie in seine Einöde verirrt, weckt sie eine unstillbare Sehnsucht in ihm! Auch Carrow kann sich dem rauen Charme des Vämons nicht entziehen und lässt sich von ihren Gefühlen mitreißen. Und das obwohl sich Carrow auf einer tödlichen Mission befindet, bei der Malkom nichts weiter als eine Schachfigur ist...


Cover des Monats




Diesmal gab es kein Cover, was mir besonders gut gefiel. Ich habe mich für dieses Cover entschieden, weil es mal ein ganz anderes ist als die Cover, die sonst meine Bücher schmücken.






Challenge-Stände

Mira-Challenge:  4 von 15 zu lesenden Büchern (beendet, Challenge-Ziel nicht erreicht)
Wälzer-Challenge:  9 gelesene Bücher (keine Mindestzahl erforderlich)
blanvalet-Challenge:  7 von 20 zu lesenden Büchern
2 von 12 - Die Verlage-Challenge:  15 von 24 zu lesenden Büchern
RandomHouse-Challenge:  12 von 20 zu lesenden Büchern
I like Historicals! Challenge:  3 von 16 zu lesenden Büchern
Romantic-Thrill-Challenge:  4 von 5 zu lesenden Büchern 
Chaos-Challenge:  13 von 15 zu lesenden Büchern 
Oldie-Challenge:  3 gelesene Bücher (keine Mindestzahl erforderlich)
Cover-Challenge II:  8 von 10 zu lesenden Büchern


Leseprognose für November 2012

Stephanie Madea - Lyon
Michelle Raven - Trügerisches Spiel
Eva Isabella Leitold - Heisskaltes Spiel

Dienstag, 6. November 2012

[Rezension] Lara Adrian – Erwählte der Ewigkeit (Midnight-Breed-Serie 10)

Originaltitel:  Darker after Midnight
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  August 2012
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  458 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont Lyx)

Klappentext:
Der Vampir Sterling Chase ringt seit Langem mit den Abgründen seines Wesens. Da er nichts mehr zu verlieren hat, ist er zum Äußersten bereit, um den Erzfeind des Vampirordens, den finsteren Dragos, endlich zur Strecke zu bringen. Doch seine Pläne werden durchkreuzt, als die schöne Tavia zwischen die Fronten des Konfliktes gerät. Chase fühlt sich sofort zu ihr hingezogen – er ahnt jedoch nicht, dass sie ein Geheimnis birgt, das die Welt für immer verändern könnte …

Meine Meinung:
Mit "Erwählte der Ewigkeit", dem 10. Teil der Midnight-Breed-Serie, schließt die Autorin Lara Adrian den großen, mehrere Bände übergreifenden Handlungsbogen über den Kampf des Vampirordens gegen ihren bösen Widersacher Dragos ab. Zum besseren Verständnis sollten auch die anderen Bücher der Reihe gelesen worden sein.

Lara Adrian hat sich mit diesem Roman mal wieder selbst übertroffen. Zwar wird die große Rahmenhandlung zu Ende geführt, gleichzeitig eröffnen sich aber aufgrund des spannenden, unglaublichen Ereignisses zum Schluss hin neue, interessante Möglichkeiten für die nächsten Bände dieser Reihe, die rund 20 Jahre später spielen werden. Auch werden einige Fragen beantworten, z.B. über die Herkunft der Stammesgefährtinnen. Hinzukommt ein flüssiger Schreibstil, so dass die Seiten nur so dahin fliegen.

Mit Sterling Chase wird dem Leser ein äußerst tragischer Held präsentiert. Die Liebe zu Elise, der Witwe seines Bruders, wurde nicht erwidert. Und dann musste er noch seinen Neffen töten, der dem Blutdurst erlag und zum Rogue mutierte, einem Zustand, in dem Vampire wahllos und skrupellos Menschen umbringen. Danach schien Chase eine Rückkehr in sein altes Leben undenkbar und er schloss sich dem Orden an, jedoch ging es mit ihm immer weiter bergab. Nach einem misslungenen Attentat auf Dragos wurde er von der menschlichen Polizei verhaftet und ist nun auf sich allein gestellt.

Beobachtet wurde dieser Mordversuch von Tavia Fairchild, die ein fotografisches Gedächtnis und ein unglaubliches Organisationstalent besitzt und bei einem angesehenen Politiker beschäftigt ist. Bei der Gegenüberstellung auf dem Polizeirevier warnt Chase sie vor der Bedrohung, die Dragos darstellt, denn dieser scheint mit Tavias Chef bekannt zu sein. Doch Tavia beachtet die Warnungen nicht und daher bricht Chase aus dem Gefängnis aus, um Tavia zu entführen und somit zu schützen.

Zunächst hält Tavia Chase für psychisch gestört, aber schon bald muss sie erkennen, dass das Leben, das sie geführt hat, eine einzige, große Lüge war und sie nur noch Chase vertrauen kann. Die beiden kommen sich näher, doch Chase droht zum Rogue zu werden. Und Dragos verfolgt ein Ziel, dass die Existenz sämtlicher Stammesvampire bedroht.

Fazit:
Über mehrere Bände konnte ich verfolgen, wie Sterling Chase sich immer weniger im Griff hatte und wie es immer mehr bergab mit ihm ging. Nun hat er endlich sein eigenes Buch bekommen und ich wurde nicht enttäuscht. Auch Tavia ist sehr interessant geraten und hat mich sehr überrascht. Das Ende gefiel mir sehr gut, denn zum einen ist es ein toller Abschluss der bisherigen Bände und zum anderen eröffnet es eine neue Rahmenhandlung für die nächsten Teile.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Buchzitate:
Das Titan wirkte schon. Es drang in den Blutkreislauf des Rogue, schoss durch seine verseuchten Venen und Arterien wie Gift, genau wie Chase gesagt hatte.
Auf diesen guten Rat hin hatte Tavia vor einigen Stunden einem Pfandleihgeschäft einen Besuch abgestattet und die Hälfte ihres restlichen Bargelds in diesen Dolch investiert. Gut gemacht, dachte sie und sah zu, wie der Rogue auf die Knie fiel und das Metall ihm schnell den Garaus machte. Jagdmesser aus Titan, gebraucht: dreiundsechzig Dollar.
Wirkung auf Rogues: Unbezahlbar.
(Seite 399)

[Serie] Lara Adrian - Midnight Breed

Grundidee
Die Vampire in dieser Serie stammen von Aliens ab, die auf der Erde notlanden mussten und dann hier gestrandet waren. Doch sie waren äußerst bösartig und so haben sich ihre Nachkommen zusammengeschlossen, den Orden gegründet und ihre Väter vernichtet. Heute bekämpfe sie weiterhin böse Vampire, vor allem Dragos, der äußerst finstere Pläne verfolgt.
Aufgrund des mehrere Bände übergreifenden Handlungsbogens, der Teil 1 bis 10 umfasst, sollten die Bücher in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.
Ab Band 11 spielt die Handlung rund um die Protagonisten aus der nächsten Generation 20 Jahre in der Zukunft.

Reihenfolge
0.5   Versprechen der Nacht // OT: A Touch of Midnight // Gideon & Savannah (Novelle)
1.     Geliebte der Nacht // OT: Kiss of Midnight // Lucan Thorne & Gabrielle Maxwell
2.     Gefangene des Blutes // OT: Kiss of Crimson // Dante & Tess Culver
3.     Geschöpf der Finsternis // OT: Midnight Awakening // Tegan & Elise Chase
4.     Gebieterin der Dunkelheit // OT: Midnight Rising // Rio & Dylan Alexander
5.     Gefährtin der Schatten // OT: Veil of Midnight // Nikolai & Renata
6.     Gesandte des Zwielichts // OT: Ashes of Midnight // Andreas Reichen & Claire Roth
7.     Gezeichnete des Schicksals // OT: Shades of Midnight // Kade & Alexandra
8.     Geweihte des Todes // OT: Taken by Midnight // Brock & Jenna
9.     Gejagte der Dämmerung // OT: Deeper than Midnight // Hunter & Corinne Bishop
9.5   Das Sehnen der Nacht // OT: A Taste of Midnight // Brannoc & Danika (Novelle)
10.   Erwählte der Ewigkeit // OT: Darker after Midnight // Sterling Chase & Tavia Fairchild
11.   Vertraute der Sehnsucht // OT: Edge of Dawn // Kellan Archer & Mira
11.5 Berührung der Nacht // OT: Marked by Midnight // Matthias Rowan & Nova (Novelle)
12.   Kriegerin der Schatten // OT: Crave the Night // Nathan & Jordana Gates
12.5 Verlockung der Dunkelheit // OT: Tempted by Midnight // Lazaro Archer & Melena Walsh
13.   Verstoßene des Lichts // OT: Bound to Darkness // Rune & Carys
13.5 Pakt der Dunkelheit // OT: Stroke of Midnight // Jehan & Seraphina (erscheint Oktober 
        2016)
14.   Verführte der Dämmerung // OT: Defy the Dawn // Zael & Brynne (erscheint März 2017)
14.5 OT: Midnight Untamed // Ettore Selvaggio & Arabella Genova

Weitere Serien der Autorin
Der Kelch von Anavrin
Warrior Series
Masters of Seduction
Phoenix Code

(Quelle Cover: Egmont LYX)


Montag, 5. November 2012

[Lesemarathon] Fazit

Der Lesemarathon ist mittlerweile vorbei. In den 8 Tagen habe ich mehr gelesen als sonst üblich und es hat viel Spaß gemacht. Und das ist dabei raus gekommen:


1 Buch (Rest) fertig gelesen
Larissa Ione - Versuchung der Nacht: 104 Seiten

1 Buch komplett gelesen
E.L. James - Befreite Lust: 668 Seiten

2 Bücher angefangen
Nalini Singh - Dunkle Verlockung: 291 Seiten
J.D. Robb - Sündige Rache: 228 Seiten

Insgesamt gelesen
1291 Seiten

Der nächste Marathon ist für den 29. und 30 November geplant. Mal schauen, ob ich da wieder mitmachen werde, da ich in der Woche aufgrund der Arbeit wenig Zeit zum Lesen habe.

[Buchzitate] "Gesammelte Schätze" im Oktober 2012



Für die Challenge "Gesammelte Schätze", die von Horrorbienes und Steppenwolfs Buchbesprechungen veranstaltet wird, habe ich einige Buchzitate gesammelt.






Lara Adrian - Erwählte der Ewigkeit (Egmont LYX)

Seite 399
Das Titan wirkte schon. Es drang in den Blutkreislauf des Rogue, schoss durch seine verseuchten Venen und Arterien wie Gift, genau wie Chase gesagt hatte.
Auf diesen guten Rat hin hatte Tavia vor einigen Stunden einem Pfandleihgeschäft einen Besuch abgestattet und die Hälfte ihres restlichen Bargelds in diesen Dolch investiert. Gut gemacht, dachte sie und sah zu, wie der Rogue auf die Knie fiel und das Metall ihm schnell den Garaus machte. Jagdmesser aus Titan, gebraucht: dreiundsechzig Dollar.
Wirkung auf Rogues: Unbezahlbar.

...zur Rezension...


Shannon McKenna - Spiel ohne Regeln (Egmont LYX)

Seite 26
Er musste um jeden Preis am Leben bleiben.
Er riss die Tür auf und zerrte die nackte Frau ins Freie. Ihr wildes Gezappel, in Kombination mit ihrem Gewinsel erschwerten es ihm, nach dem Rest ihres Teams zu lauschen, wo immer es stecken mochte. Er schleifte sie den Bohlenweg entlang zum Haus, dabei ging er im Kopf die verschiedenen Möglichkeiten durch.
Erstens: Die nackte Braut war eine Attentäterin der Sorte »Schwarze Witwe«, die ihr Opfer vögelte, bevor sie es umbrachte. [...] Manchmal wunderte er sich darüber, wie Männer bis ins Erwachsenen- und sogar Greisenalter überleben konnten, obwohl zwischen ihren Beinen so viel geballte Dummheit baumelte.

...zur Rezension...


Martina Gercke - Holunderküsschen (mvg Verlag)

Seite 18
Ich öffne die Tür zu unserem modernen Wohnzimmer. Simply Red plärrt aus dem Radio, und das Erste, was ich sehe, ist Johanns weißer Hintern, der in rhythmischen Bewegungen hinter unserem Sofa auftaucht. Wie in Zeitlupe erfasst mein Hirn die Einzelheiten um mich herum. Überall auf dem Boden liegen Kleidungsstücke verteilt, über meiner geliebten Tolomeolampe, die ich kostengünstig durch ein Zeitschriften-Abonnement erworben habe, hängt ein schwarzer Spitzenstring (keiner von meinen!), eine Flasche Champagner (doch nicht etwa die, die für unsere Hochzeit gedacht war?!) steht auf dem kleinen Beistelltisch neben dem Sofa, dazu zwei halb volle Gläser, in denen der Champagner nicht mehr perlt.
Jemand stößt einen spitzen Schrei aus - ich glaube, es ist meiner.

...zur Rezension...

Sonntag, 4. November 2012

[Lesemarathon] Tag 8

Dies war der letzte Tag des Lesemarathons von Little Bookland. Ich hatte sehr viel Spaß und ich hab einiges lesen können.


Heute gelesen
J.D. Robb - Sündige Rache: 188 Seiten (noch nicht beendet)

Bisher gelesen
Larissa Ione - Versuchung der Nacht: 104 Seiten (Rest, beendet)
E.L. James - Befreite Lust: 668 Seiten (beendet)
Nalini Singh - Dunkle Verlockung: 291 Seiten (noch nicht beendet)
J.D. Robb - Sündige Rache: 40 Seiten (noch nicht beendet)

Insgesamt gelesen
1291 Seiten


"Sündige Rache" gefällt mir wieder sehr gut. Der Lesemarathon ist zwar beendet, aber ich freue mich schon darauf, morgen weiterlesen zu können.

[Rezension] Larissa Ione - Versuchung der Nacht (Demonica 04)

Originaltitel:  Ecstasy Unveiled
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  Oktober 2012
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  458 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: Egmont LYX)

Klappentext:
EIN ZORNIGER ENGEL WIRD ZU SEINER GRÖßTEN VERSUCHUNG … Der Dämon Lore ist Auftragsmörder wider Willen. Um seine Freiheit zurückzuerlangen, muss er einen letzten Mord begehen. Dabei stellt sich ihm die schöne Idess in den Weg, in deren Adern das Blut eines Engels fließt. Ihre Aufgabe ist es, ausgerechnet den Menschen zu beschützen, den Lore töten soll. Doch obwohl sie eigentlich Feinde sind, erwacht zwischen Engel und Dämon eine unbezähmbare Leidenschaft …

Meine Meinung:
Larissa Ione schafft es, "Versuchung der Nacht" wieder sehr ideenreich zu gestalten. Im 4. Teil der Demonica-Serie macht der Leser Bekanntschaft mit der dämonischen Hölle Sheoul und den Assassinen, dämonischen Auftragskillern. Der Schreibstil ist dabei wie gewohnt wieder düster mit heißer Erotik und mitreißenden, aber auch gefühlvollen Szenen. Zum besseren Verständnis sollten auch die anderen Bücher der Reihe gelesen worden sein.

Der Held Lore ist wie seine Brüder Eidolon, Shade und Wraith ein Seminus-Dämon, der Sex zum Überleben braucht. Jedoch hat er eine menschliche Mutter gehabt und wuchs als Mensch auf, bis sich im Alter von rund 20 Jahren seine tödliche Fähigkeit gezeigt hatte. Denn eine Berührung durch seinen rechten Arm tötet andere Lebewesen. So ist auch schon mal die eine oder andere Frau beim Sex mit Lore gestorben. Nur seine dämonischen Brüder sind dagegen immun. Lore selber empfindet sich jedoch als anormal. Hinzu kommt noch, dass er ein Auftragsmörder ist und nun von seinem Assassinenmeister einen neuen Auftrag bekommen hat. Jedoch gestaltet sich dies nicht so einfach, denn das Opfer ist jemand, den Lore gut kennt, und der Mordanschlag wird obendrein von einer unbekannten Frau verhindert.

Bei der fremden Beschützerin handelt es sich um die 2000 Jahre alte Idess, einer Memitim, die als eine Art Schutzengel tätig ist, bis sie als Engel in den Himmel aufsteigt. Dies könnte ihr aber verwehrt werden, sollte ihr Schützling, auch Primori genannt, sterben oder sie ihr Enthaltsamkeitsgelübte brechen, womit sie bisher keine Probleme hatte. Dann begegnet sie jedoch Lore, der sie vor lauter Sex-Appeal ins Wanken bringt und zu allem Überfluss ein weiterer Primori von ihr wird. Denn nun kann sie Lore nicht mehr töten, um zu verhindern, dass er ihren anderen Schützling ermordet. Und Lore gibt nicht so schnell auf, da er durch die Erfüllung des Auftrages eine ihm nahestehende Person vor einem grausamen Schicksal rettet und die Freiheit von seinem Assassinenmeister erlangt.

Aber nicht nur Idess möchte ihn aufhalten, auch seine Dämonenbrüder wollen den Mord verhindern. Jedoch haben sie mit eigenen Problemen zu kämpfen, denn im Underworld General, dem Dämonenkrankenhaus, läuft es drunter und drüber. Die Mitarbeiter gehen immer aggressiver miteinander um und auch die Brüder geraten schlimmer aneinander als üblich und entfernen sich immer mehr voneinander.

Doch dann geschieht etwas Tragisches, für das seine Brüder Lore verantwortlich machen. Und nun steht ihm nur noch Idess zur Seite, um die Machenschaften aufzudecken, doch riskiert sie damit ihren Aufstieg als Engel.

Fazit:
Dieser Roman bietet wieder eine tolle Liebesgeschichte mit einem interessanten Helden und einer toughen Heldin, die für mich einfach perfekt zusammenpassen. Auch wenn die Hauptcharaktere im Vordergrund stehen, gibt es aber für die Nebencharaktere ebenfalls einige größere Probleme zu überwinden. Der Cliffhanger am Ende und das Heldenpaar des nächsten Buches, das hier bereits aufeinandertrifft, deuten auf einen vielversprechenden nächsten Band hin, den ich mir nicht entgehen lassen werden.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie: