Mittwoch, 26. Dezember 2012

[Rezension] Sharon York – HexenLust 1

Verlag:  blue panther books
Erschienen:  November 2011
Genre:  Erotic Romance (paranormal)
Seitenzahl:  190 Seiten

(Quelle Cover und Klappentext: blue panther books)

Der Roman ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet!

Klappentext:
Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magiern.
Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reißen.
Isabelle führt die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen ...

Meine Meinung:
Mit "HexenLust" präsentiert uns die Autorin Sharon York eine erotische Roman-Serie mit einer paranormalen Hintergrundhandlung. In der von der Autorin geschaffenen Welt leben die paranormalen Wesen unerkannt unter den Menschen. Die Hexen und die Reaper, starke Kämpfer des Guten, halten hier die bösen Halbwesen wie Vampire, Werwölfe und Dämonen in Schach. Im Kampf Gut gegen Böse wird öfters - wenn auch manchmal nicht ganz freiwillig - Sex als Mittel zum Zweck eingesetzt und somit wartet das Buch mit vielen heißen und abwechslungsreichen Szenen auf. Die leider geringe Seitenanzahl lässt sich dabei leicht lesen.

Die Ich-Erzählerin Isabelle Ashcroft ist eine Hexe, in der starke Kräfte schlummern und die sich in nur wenigen Jahren bereits allerhand magische Zaubersprüche angeeignet hat. Sie arbeitet als Sicherheitsoffizierin für den New Yorker Hexenzirkel, der die Menschen beschützt. In Sachen Sex weiß sie genau, was sie will und nimmt es sich. Dafür setzt sie ab und zu auch ihre Zauberkräfte ein. Doch dann lernt sie den Reaper Maddox kennen, der neu beim Zirkel ist und sie diesbezüglich mehrmals abblitzen lässt.

Aber Maddox verbirgt ein Geheimnis und so versucht Isabelle mehr über seine Vergangenheit herauszubekommen. Jedoch steht den Hexen noch einiges bevor, denn Nikolai, ein Sohn des Teufels, ist aus seinem ewigen Schlaf erwacht, in den er vor vielen Jahren von den Hexen versetzt wurde. Nun will er Rache nehmen und vereinigt dafür alle Halbwesen. Zudem scheint er ein besonderes Interesse an Isabelle zu haben.

Fazit:
Für die geringe Seitenzahl finde ich den Buchpreis etwas überzogen. Schade ist auch, dass sich Maddox und Isabelle nicht sehr nahe gekommen sind, obwohl es zwischen den beiden bereits ganz schön geknistert hat. Allerdings waren die zahlreichen, erotischen Szenen für mich sehr niveauvoll beschrieben und die Hintergrundhandlung ist zudem sehr interessant geschildert und noch ausbaufähig. Daher bin ich sehr gespannt, wie es im 2. Teil weitergehen wird.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:
1. HexenLust 1
3. HexenLust 3 (erscheint Dezember 2013)


Vielen Dank an blue panther books für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen