Sonntag, 17. Juni 2012

[Rezension] Larissa Ione - Fluch des Verlangens (Demonica 03)


Originaltitel:  Passion Unleashed
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  April 2012
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  502 Seiten (inkl. Extras)

(Quelle Cover und Inhalt: Lyx)

Zum Inhalt:
Der Seminus-Dämon Wraith wird während einer Jagd durch einen vergifteten Pfeil verletzt. Gegen das langsam wirkende Gift gibt es kein Heilmittel, und Wraith scheint dem Tod geweiht. Aber auch seine Brüder Shade und Eidolon sind in größter Gefahr, denn der Attentäter hat es ebenso auf sie abgesehen. Die drei schöpfen neue Hoffnung, als ihnen ein gefallener Engel von einem Zauber berichtet, der Wraith retten könnte. Die junge Archäologin Serena Kelley ist im Besitz eines magischen Amuletts, das ihr Unsterblichkeit und Unverwundbarkeit verleiht - solange sie ihre Unschuld nicht verliert. Wenn Wraith mit ihr schlafen würde, könnte das sein Leben retten. Doch da Serena unter einer unheilbaren Krankheit leidet, würde sie ohne den Zauber sterben. Der Dämon weigert sich zunächst, Serena zu verführen, aber als er begreift, dass auch das Leben seiner Brüder auf dem Spiel steht, sucht er Serena in Ägypten auf. Die schöne junge Frau löst in dem sonst so eiskalten Dämon überraschend tiefe Gefühle aus, und das Wissen, dass sein Überleben Serenas Tod bedeuten würde, stürzt Wraith in ein grausames Dilemma. Denn wie kann er die einzige Frau verraten, die er jemals geliebt hat?

Meine Meinung:
"Fluch des Verlangens" ist bereits der 3.Teil der Demonica-Serie von Larissa Ione. Da bestimmte Ereignisse in diesem Band fortgeführt werden, ist es ratsam, zumindest das vorherige Buch, "Entfesselt", gelesen zu haben. Auch dieser Roman ist - wie man es von Larissa Ione kennt - wieder recht düster geraten. Es gibt viele, äußerst heiße, erotische Szenen und der Schreibstil ist dermaßen mitreißend, dass die Seiten nur so dahin fliegen.

Das Buch beinhaltet aber mit dem rund 50 Seiten langen Dämonen-Handbuch auch noch einige Extras. Beispielsweise gibt es Erläuterungen zu den einzelnen Dämonen-Rassen, detaillierte Angaben zu den Hauptakteuren der Demonica-Welt und eine Kurzgeschichte, in der sich die Seminus-Brüder Eidolon, Shade, Wraith und Roag kennenlernen.

Wraith ist halb Vampir, halb Seminus-Dämon und verfügt über reichlich Sex-Appeal. Den benötigt er auch, denn als Sex-Dämon braucht er Sex zum Überleben wie andere z.B. Luft zum Atmen. Er macht dabei jedoch einen großen Bogen um menschliche Frauen, was auf schlimme Erlebnisse in jungen Jahren zurückzuführen ist. Als er von einem Auftragskiller mit einem Pfeil vergiftet wird, bleiben ihm nur noch wenige Wochen, bevor er stirbt. Da es kein Gegengift gibt, ist seine einzige Chance, einem gesegneten Menschen den Segen zu stehlen.

Serena Kelley ist so ein gesegneter Mensch. Wenn sie sich jedoch einem Mann hingibt und ihre Unschuld verliert, geht der Segen auf diesen Mann über. Doch auch Serena benötigt diesen Segen, denn in ihrer Kindheit wurde sie durch einen Dämonenbiss mit einer tödlichen Krankheit infiziert, für die es ebenfalls keine Heilung gibt. Bisher konnte sie sich ihre Unschuld immer bewahren, den Verführungskünsten von Wraith kann sie jedoch nur schwer widerstehen.

Aber auch der bösartige Byzamoth ist hinter Serenas Segen her, um die Macht über alle Dämonen an sich zu reißen. Wraith kann Serena vor Schaden bewahren und mit ihr entkommen, doch immer wieder schafft Byzamoth es, Serena aufzuspüren. Allerdings wird Wraith durch das Gift in seinem Körper langsam aber sicher schwächer, und bald wird er sie nicht mehr beschützen können.

Man bekommt außerdem noch eine weitere Liebesgeschichte geboten, und zwar zwischen dem Menschen Kynan und der Dämonin Gemella, die sich bereits in "Entfesselt", dem 2. Teil der Serie, angebahnt hatte und hier fortgeführt wird.

Fazit:
Es war wieder unglaublich, in die einfallsreiche Welt der Demonica-Serie abtauchen zu können. In jedem Buch schafft es Larissa Ione, neue Ideen einfließen zu lassen. Auch diesmal haben die sympathischen Hauptcharaktere wieder allerlei scheinbar unüberwindliche Probleme zu meistern und doch sind sie wie füreinander geschaffen. Auch die weitere Liebegeschichte kann mehr als überzeugen. Jetzt heißt es leider warten auf den nächsten Teil, der aber äußerst vielversprechend zu sein scheint, denn der Hauptcharakter Lore wurde bereits in diesem Buch eingeführt.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Buchzitate:

Kommentare:

Wortspielerin hat gesagt…

Das ist ja allerdings ein Coverhighlight! Knackig!

...und jetzt erstmal die Rezi lesen. =D

BUCHimPULSe hat gesagt…

Mir gefallen alle Cover aus der Demonica-Serie. Einfach toll!

Kommentar veröffentlichen