Donnerstag, 17. Mai 2012

[Umfrage] Romantic Suspense vs. Romantic Thrill

Unter das Genre "Romantic Suspense" fallen spannende Liebesromane, die beispielsweise von Navy SEALs, Polizisten oder Bodyguards handeln.

Der Egmont LYX Verlag hat diesem Genre einen eigenen Stempel aufgedrückt, indem er den Begriff "Romantic Thrill" verwendet. Mittlerweile benutzt auch der Sieben Verlag diese Bezeichnung.

Mich interessiert, welchen Begriff Ihr bevorzugt oder ob Euch dies egal ist. Links findet Ihr hierzu eine Umfrage. Ihr könnt mir aber auch gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich bin mal gespannt, was Ihr antwortet.

Kommentare:

Melanie S. hat gesagt…

Ich sehe da ehrlich gesagt keinen Unterschied und habe mich damals schon gewundert, warum der Lyx Verlag da unbedingt eine andere Bezeichnung einführen muss für etwas, das es doch schon gibt ^^
Vielleicht ist das aber auch nur ein Versuch der Eindeutschung? Keine Ahnung...

BUCHimPULSe hat gesagt…

Hallo Melanie,

ich hatte zwar im Hinterkopf, warum LYX den Begriff "Romantic Thrill" gewählt hat, wollte mich aber noch mal vergewissern, bevor ich totalen Quatsch erzähle. Habe dafür einige LoveLetter-Magazine durchgeblättert und bin in der September-Ausgabe 2010 fündig geworden.

Alexandra Panz vom Egmont LYX hatte einige Fragen beantwortet, auch warum der Verlag die Bezeichnung "Romantic Thrill" und nicht "Romantic Suspense" verwendet.

Und zwar weil:

Die Begriffe "Romantic Suspense" oder "Ladythriller" haben sich hier nicht durchgesetzt. Die Bücher fand man entweder in der Ecke "Freche Frauen" oder "Krimi". Außerdem waren die Begriffe nicht eindeutig, daher hat sich LYX für "Romantic Thrill" entschieden.

Mir persönlich gefällt dieser Begriff auch besser.

Viele Grüße
Bianca

Birgit hat gesagt…

Ich kenne den Begriff "Romantic ThrillER" noch aus der Zeit von vor ca. 30 Jahren (Reihe im Heyne-Verlag), da waren das spannende Liebes-Schauer-Romane um Familiengeheimnisse, mysteriöse Schlossherren und dunkle Flüche. Erotik fand noch gar nicht statt...

Jetzt, bei Lyx, finde ich "Romantic Thrill" aber auch passender als "Romantic Suspense". "Suspense" bedeutet doch "Verdacht", das sind z. B. Detektivgeschichten, bei denen die Spannung durchs Raten entsteht, wer denn nun der Mörder ist und ob so ein netter Mann wie der neue Nachbar tatsächlich seine Frau umgebracht haben könnte. "Thrill" dagegen ist schon eine Spur schärfer - und steht passenderweise sowohl für actionreichere Spannung als auch für erotische Anziehungskraft.

Von daher finde ich, dass Lyx da "gute Arbeit" geleistet hat. :-)

BUCHimPULSe hat gesagt…

Interessant mit Heyne und "Romantic Thriller". Die Reihe kenne ich leider nicht. Ich kann mich erinnern, dass meine ersten Liebesromane aus der Reihe "Heyne-Romane für sie" waren.

Wie gesagt, mir gefällt "Romantic Thrill" auch besser. Ist irgendwie klangvoller. Und ja, LYX leistet gute Arbeit, genauso wie der Sieben Verlag.

Jana hat gesagt…

Suspense bedeutet einfach Spannung ;-). Der Begriff dürfte in Deutschland einfach nicht so geläufig sein wie "Thrill" oder "Thriller", daher ist es schon sinnvoll, ein Wort zu nehmen, das bei allen sofort die richtigen Assoziationen auslöst. Außerdem ist ja "Thrill" auch manchmal etwas Positives, etwas Aufregendes, Anregendes, Adrenalin-treibendes ;-).

BUCHimPULSe hat gesagt…

Stimmt. Mit dem Begriff "Thrill" verbinde ich auch eher spannungsgeladene, aufregende Romane.

Kommentar veröffentlichen