Mittwoch, 29. Februar 2012

[Rezension] Thea Harrison - Im Bann des Drachen (The Elder Races 01)

Originaltitel:  Dragon Bound
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  Februar 2012
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  460 Seiten (inkl. Leseprobe)

(Quelle Cover und Inhalt: Lyx)

Zum Inhalt:
Schon immer haben die Alten Völker - die Wyr, die Fae und die Elfen - neben der Welt der Menschen existiert, doch erst seit fünf Jahrhunderten müssen die mythischen Wesen nicht mehr im Verborgenen leben. Pia Giovanni ist zur Hälfte Werwesen, versucht jedoch ihre magische Seite vor der Welt zu verbergen. Sie hat sich stets die allergrößte Mühe gegeben, unauffällig zu bleiben. Aber damit ist es vorbei, als ihr krimineller Exfreund sie erpresst und sie zwingt, einen Gegenstand aus dem Hort von Dragos Cuelebre zu stehlen. Dragos ist ein sehr alter und überaus mächtiger Werdrache, der seinen Besitz unbarmherzig verteidigt und schon die kleinsten Vergehen gnadenlos sühnt. Bisher galt sein Hort als uneinnehmbar, doch Pia gelingt das Unmögliche: Sie entwendet einen Penny aus Dragos' Besitz. Damit zieht sie den Zorn des ausgesprochen attraktiven Drachen auf sich. Dragos fällt es nicht schwer, die kleine Diebin aufzuspüren... als er ihr gegenübersteht, muss er jedoch zu seiner Überraschung feststellen, dass Rache das Letzte ist, wonach ihm der Sinn steht! Eine tiefe Leidenschaft erwächst zwischen Pia und Dragos. Doch dann geraten sie mitten in einen Konflikt der Alten Völker, und ihr Leben ist schon bald in großer Gefahr...

Meine Meinung:
Der Roman "Im Bann des Drachen" stellt einen äußerst gelungen Einstieg in die Elder-Races-Serie von Thea Harrison dar. Die Autorin erschafft in dieser Reihe eine faszinierende Welt mit allerlei Geschöpfen. Im Mittelpunkt stehen die Wyr bzw. Gestaltwandler, aber es gibt z.B. auch die Fae, Elfen oder Vampire. Neben dieser Welt existiert noch das magische Anderland, zu dem nur durch Spalten an bestimmten Orten ein Übergang möglich ist.

Der Held Dragos Cuelebre ist als Drachengestaltwandler der Einzige seiner Art und bereits uralt. Mit der Zeit hat er es aber gelernt, unter den Menschen zu leben, und er hat eines der größten Firmenimperien der Welt aufgebaut, in dem Tausende von magischen Wesen beschäftigt sind. New York ist sein Reich, über das er mit Hilfe seiner sieben Wächter herrscht. Diese Wächter setzen sich aus einem Donnervogel, einem Gargoyle, einer Harpyie und 4 Greifen (halb Adler, halb Löwe) zusammen und sind alle überaus interessante Charaktere. Mit Dragos können sie aber meiner Meinung nach nicht mithalten. Er ist einerseits gefährlich, unnachgiebig und besitzergreifend, andererseits aber beschützend, verantwortungsbewusst und unwiderstehlich.

Die Gestaltwandlerin Pia führt eher ein unauffälliges Leben und macht ein Geheimnis um ihre Herkunft. Außerdem ist es ihr bisher noch nicht gelungen, ihre Gestalt zu wandeln. Zudem gerät sie anfänglich von einer unmöglichen Situation in eine andere. Nach dem Diebstahl des Pennys aus Dragos gut abgesicherten Hort hat Pia zunächst große Angst vor dem erbosten Drachen. Doch schon bald bemerkt sie, dass Dragos von ihr fasziniert ist. Pia ist erst 25 Jahre "jung", weshalb Dragos sie amüsanterweise als Baby bezeichnet. Aber sie gibt nicht klein bei und nennt ihn gerne "mein Großer". Schnell prickelt es gewaltig zwischen den beiden und die Seiten sprühen nur so vor Sinnlichkeit.

Aber auch für reichlich Nervenkitzel ist gesorgt. Denn Dragos und Pia werden im Auftrag des dunklen Fae-Königs, Dragos ärgsten Rivalen, ins Anderland entführt. Ihnen gelingt zwar die Flucht, doch Dragos weiß, dass der Fae-König nicht aufgeben wird. Und Pia benötigt seinen Schutz, als er von ihrer geheimnisvollen Herkunft erfährt.

Fazit:
Von diesem Roman war ich restlos begeistert: neben einer genialen, spannenden und sinnlichen Geschichte bekommt man eine faszinierende Welt, eine sympathische Heldin sowie einen unwiderstehlichen Drachenhelden geboten.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Buchzitate:

Kommentare:

Sylvia hat gesagt…

Dieses Buch kannte ich noch nicht. Es scheint zu 100% in mein Beuteschema zu passen. ;)

Danke für die schöne Rezi!

LG Sylvia

BUCHimPULSe hat gesagt…

Hallo Sylvia,

das Buch musst Du unbedingt lesen, sonst verpasst Du - meiner Meinung nach - etwas.

Viele Grüße
Bianca

Sylvia hat gesagt…

Also gut - überredet. *g*
Meine Wunschliste platzt schon wieder aus allen Nähten ... *stöhn*

LG Sylvia

Kommentar veröffentlichen