Samstag, 4. Februar 2012

"Gesammelte Schätze" im Januar 2012



Für die Challenge "Gesammelte Schätze", die von Horrorbienes und Steppenwolfs Buchbesprechungen veranstaltet wird, habe ich einige Buchzitate gesammelt.





Eve Kenin - Herz aus Eis

Seite 16/17
Lauf, lauf, lauf. Vielleicht hast du eine Chance. Raina wollte, dass er sich bewegte, denn sie wusste, dass Big Luc ihn umbringen und seine steifgefrorene Leiche im Schnee liegenlassen würde. ... Luc stürzte sich auf ihn. Raina erwartete, dass Wizard zurückweichen, sich ducken, sich bewegen würde. Aber stattdessen schnellte mit blitzartiger Geschwindigkeit seine Faust vor, und Luc ging zu Boden. ... Dummer Mann. Dummer, dummer Mann. Wizard hatte sich gerade einen sehr mächtigen Feind in der Janson Transport Company gemacht.

Seite 244
"Romantik. Komplimente. Geschenke", zählte er auf und nickte knapp. "Verstanden." ... "Und deine Ohren sind proportional zu deinem Gesicht. Die Kollagenfasern deiner Epidermis geben dir ein faltenfreies und jugendliches Erscheinungsbild." Ernst blickte er sie an. "Komplimente."
"Äh..." Sie runzelte die Stirn. "Meine Epidermis?"
"Morgen werde ich eine Panzerweste aus Titan für dich bestellen. Leicht und undurchdringlich." Seine Mundwinkel gingen ein bisschen nach oben, und er sah unglaublich zufrieden mit sich selbst aus. "Geschenke."

... zur Rezension ...


Michelle Raven - Ruf der Erinnerung

Seite 25

Mit einem weiten Satz sprang der Berglöwe auf sie zu und riss den Fremden mit sich. Endlich wieder frei, rappelte Keira sich auf und starrte das ungleiche Paar an. Als sie den Duft erkannte, stöhnte sie lautlos. Sawyer! Womit hatte sie das verdient?

Seite 131
Für einen Moment schloss er die Augen und genoss das Gefühl. Was gäbe er darum, jetzt nackt zu sein und ihre Haut an seiner zu spüren. Mit einem lautlosen Seufzer hob er die Lieder wieder und sah eine Felswand auf sein Fenster zu kommen.

Seite 349/350
... doch dann wurde die Tür aufgestoßen und ein nackter Mann kam zusammen mit einer Frau und einem anderen Mann heraus. ... Eine Bewegung auf dem Boden ließ sie genauer hinsehen. Es war doch aber unmöglich, dass hier ein Leopard frei herumlief, oder? ... Nackte Menschen, Raubkatzen, die sich nicht in Käfigen befanden ... das war alles nicht normal.

... zur Rezension ...


Elisabeth Naughton - Gestohlenes Vertrauen

Seite 90
... als sie aus heiterem Himmel angriff, ihn bei den Schultern packte, über den Boden glitt und beide Beine unter ihm wegfegte.
Er landete hart auf dem Rücken, und diesmal sah er Sterne. Und, oh, nein, mit ihm stimmte etwas ganz gewaltig nicht, denn ihm gefiel das.

Seite 155/156
Er war echt im Eimer, wenn er, nachdem er fast bei lebendigem Leibe verspeist worden wäre, an nichts anderes denken konnte, als daran, wie sexy sie aussah und wie sehr er sich wünschte, sie zu berühren.

Seite 287
Oh Mann. Sie spielte mit ihm. Man musste nicht bei Toys'R'Us arbeiten, um die Lust am Spielen in ihren Augen zu erkennen.

... zur Rezension ...


Kommentare:

horrorbiene hat gesagt…

Da hast du ja eine ganze Menge Zitate mit einer ganzen Menge nackter Haut gefunden! ;-)

LG

BUCHimPULSe hat gesagt…

Tja, Berglöwen-Gestaltwandler sind nicht so schamhaft wie wir Menschen. :-)

Kommentar veröffentlichen