Mittwoch, 30. November 2011

Gewinnspiel bei Herzbücher



Bei Herzbücher finden anlässlich des Blog-Geburtstags Gewinnspielwochen statt. Diesmal kann sich der Sieger aus 6 Büchern seinen Favoriten auswählen. Wie Ihr auf dem unteren Bild sehen könnt, sind einige schöne Bücher dabei.


Aufgabe ist es, seine Weihnachtswunschbücher mitzuteilen. Das sollte uns Leseratte nicht allzu schwer fallen.

Weitere Infos gibt es auf dem Blog Herzbücher.

Freitag, 25. November 2011

[Rezension] Stephanie Madea - Sklave des Blutes (Night Sky 01)

Verlag:  Sieben Verlag
Erschienen:  Juli 2011
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  246 Seiten im Tradepaperback (Großformat)

(Quelle Cover und Inhalt: Sieben Verlag)

Zum Inhalt:
Als der reinrassige Vampir Jonas Baker seine wohlhabende Familie nach hundert Jahren der Einsamkeit auf der Beerdigung seines Vaters wiedertrifft, verlangt der Clan Unmögliches von ihm: Nicht nur soll er den Baker-Konzern führen, man erwartet obendrein, dass er eine Reinblüterin ehelicht.
Doch Jonas hat nicht vor, sich einer Legende oder seiner Familie zu beugen, so setzt er als Erstes alles daran, die mysteriöse Todesursache seines Vaters aufzuklären und den Mörder zu stellen. Dabei begegnet er der Pilotin Cira, die mit dem Tod seines Vaters verwoben zu sein scheint.
Als ein mächtiger Nephilim nach ihrem Leben trachtet, vereitelt Jonas den Angriff und kommt ihr dabei gefährlich nah...

Meine Meinung:
"Sklave des Blutes" ist der Auftakt zur Night-Sky-Trilogie von der deutschen Autorin Stephanie Madea.

Die Autorin hat eine faszinierende Welt mit vielen unterschiedlichen Wesen wie Vampiren, Gestaltwandlern, Schattenwandlern oder Gargoyles geschaffen, wobei der Mittelpunkt eindeutig auf den Vampiren liegt und man viel erfährt über ihre gesellschaftlichen Strukturen und Verhaltensweisen. Bleibt zu hoffen, dass in den beiden weiteren Teilen der Trilogie auch mehr über die anderen interessanten Wesen zu lesen ist.

Äußerst ungewöhnlich und originell ist das Kennenlernen zwischen Held und Heldin. Auf die Flugkapitänin Cira Anderson wird während eines Fluges ein Mordanschlag verübt, der tödlich geendet hätte, wäre der Vampir Jonas Baker nicht unter den Fluggästen gewesen und ihr zur Hilfe geeilt. Und bereits von Anfang an scheint zwischen Cira und Jonas eine rätselhafte Verbindung zu bestehen und beide können nicht aufhören, an den jeweils anderen zu denken. Nachdem Jonas noch weitere Mordversuche an Cira verhindern kann, kommen sich die beiden schließlich näher, was sehr gefühlvoll und romantisch beschrieben wird.

Allerdings haben Jonas und Cira bis zu ihrem Happy-End noch einige Steine aus dem Weg zu räumen. Jonas verbirgt eine dunkle Vergangenheit vor Cira. In jungen Jahren verfiel er dem Blutdurst und wurde zum Tribor, wie Blutsüchtige genannt werden. Selbst nach vielen Jahren noch muss er seine vampirischen Triebe heftig bezwingen und hat Angst, bei Cira die Kontrolle zu verlieren. Aber auch Cira trägt so einige Lasten aus der Vergangenheit mit sich rum, die teilweise erst zum Schluss aufgedeckt werden und etwas unglaubwürdig geraten sind.

Außerdem wird es überaus gefährlich für die beiden, denn das Wesen, das hinter den Mordanschlägen an Cira steckt, gibt nicht auf und das offene Ende lässt einen vielversprechenden zweiten Teil vermuten.

Interessant geraten sind auch die Nebencharaktere, allen voran Amy und Ny'lane, die ihre eigene Liebesgeschichte im 3. Teil der Serie bekommen werden, und nicht zu vergessen die Dämonin Lilith.

Fazit:
Dieser gelungene Serienauftakt bietet viele faszinierende, paranormale Wesen sowie interessante Haupt- und Nebencharaktere, eine gefühlvolle Liebesgeschichte, einen originellen Anfang und ein äußerst vielsprechendes Ende.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:


[Serie] Stephanie Madea - Night Sky Trilogie

Grundidee
Auf die menschliche Pilotin Cira Anderson werden mehrere Mordanschläge verübt, die durch den Vampir Jonas Baker im letzten Augenblick vereitelt werden. Zwischen den beiden scheint eine rätselhafte Verbindung zu bestehen und so versucht Jonas herauszufinden, wer hinter den Anschlägen steckt.
Die einzelnen Bücher sollten der Reihenfolge nach gelesen werden, denn die Handlung erstreckt sich über alle Teile und erst im letzten Band fügt sich alles ineinander. 

(Quelle Cover: bookshouse)

Reihenfolge
1. Sklave des Blutes // Jonas Baker & Cira Anderson
2. Schwur des Blutes // Timothy Fontaine & Samantha Wolters
3. Schicksal des Blutes // Ny'lane Bavarro & Amy Evans

Die Serie ist abgeschlossen.

Wissenswertes
Die Serie wurde zunächst beim Sieben Verlag veröffentlicht und erschien nun in 2016 bei bookshouse mit neuem Design.

Weitere Serien der Autorin
A.M.O.R. (Sieben Verlag, nach Teil 1 nicht weitergeführt)
Moonbow (bookshouse)


Montag, 21. November 2011

"Romantic History" beim Lyx-Verlag

Seit einigen Tagen ist nun das neue Programm Frühjahr / Sommer 2012 von Egmont Lyx online. Es gibt nicht nur reichlich neue Serien und Autorinnen, sondern auch ein neues Genre: Romantic History, wie die Historicals beim Lyx Verlag bezeichnet werden.

Die Cover sind leider noch nicht online, aber bei Amazon findet man schon die Klappentexte. Vielen Dank an Marina von Marinas Bücherwelt für den Hinweis. (Gebt hierzu einfach bei der "Erweiterten Suche" den Autor und Lyx als Verlag ein.) Ich habe natürlich auch schon fleißig gestöbert und die unten folgenden Romane aus dem neuen Genre in die engere Auswahl genommen.

Und was haltet Ihr davon? Werdet Ihr das neue Genre antesten oder wartet Ihr erst mal ab, was andere Leser zu den Büchern sagen werden? Habt Ihr auch schon Favoriten?

Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt und hoffe, dass der Lyx-Verlag auch mit "Romantic History" viel Erfolg haben wird.


Meine Romantic-History-Favoriten:

Lara Adrian als Tina St. John - Die Rache des Ritters
England, 12. Jahrhundert: In seiner Kindheit musste Gunnar Rutledge mit ansehen, wie sein Vater und seine Mutter ermordet wurden. Seither kennt er keinen anderen Gedanken, als den Tod seiner Eltern zu rächen und den Schuldigen, Baron Luther d'Bussy, zur Rechenschaft zu ziehen. Um den Baron zu einem Duell zu zwingen, entführt er dessen Tochter, die schöne Raina. Doch Gunnar hätte niemals damit gerechnet, dass er sich in die Tochter seines ärgsten Feindes verlieben könnte ...

Sabrina Jeffries - Lord Stonevilles Geheimnis
Der Marquess von Stoneville, Oliver Sharpe, wird von einem tragischen Ereignis aus seiner Vergangenheit verfolgt: Er gibt sich die Schuld am Tod seiner Eltern. Sein haltloser Lebensstil sorgt in der vornehmen Gesellschaft für Skandale. Bis seine Großmutter ihn eines Tages vor die Wahl stellt: Entweder Oliver sucht sich eine Frau und heiratet sie, oder er verliert sein Erbe. Kurz darauf begegnet Oliver der Amerikanerin Maria und heckt mit ihr einen Plan aus. Maria soll sich als seine Verlobte ausgeben. Doch Oliver hätte niemals vermutet, dass er sich in die hübsche Maria tatsächlich verlieben könnte ...

Madeline Hunter - Ein skandalöses Rendezvous
Bewaffnet mit einer Pistole reist die junge Audrianna Kelmsleigh zu einem Gasthof, um einen Mann zu treffen, der den Namen ihres verstorbenen Vaters reinwaschen könnte. Doch statt des mysteriösen „Domino“ taucht der attraktive Lord Sebastian Summerhays in dem Gasthof auf, einer der Regierungsbeamten, deren Vorwürfe des Verrats Audriannas Vater in den Selbstmord getrieben haben. Versehentlich löst sich ein Schuss aus Audriannas Pistole, und Sebastian wird verletzt. Der Skandal droht Audriannas Ruf ein für alle mal zu zerstören. Ihr bleibt nur eine Lösung: Sie muss Sebastian heiraten.

Meredith Duran - Rühr nicht an mein dunkles Herz
Als Tochter eines Ägyptologen kümmert sich Lydia Boyce darum, die Finanzierung seiner Arbeit zu sichern. Als sie entdeckt, dass einige der Fundstücke ihres Vaters gefälscht sind, will sie der Sache auf den Grund gehen. Dabei begegnet ihr der attraktive James Durham, Viscount Sanburne, der sein eigenes Spiel zu treiben scheint. Gemeinsam versuchen sie, dem Fälscher auf die Spur zu kommen. Und obwohl James und Lydia gegensätzlicher nicht sein könnten, beginnen zwischen ihnen schon bald die Funken zu fliegen.


Sonntag, 20. November 2011

Buch-Geständnisse 46. KW 2011

Der Postbote brachte diesmal lediglich nur ein Buch, aber nachdem in den letzten Wochen so viele Bücher in meinem SUB gelandet sind, ist das schon in Ordnung. Jetzt heißt es erst mal SUB-Abbau zu betreiben.

Gena Showalter - Schwarze Lügen (MIRA Taschenbuch)
Er darf alles, nur eins ist ihm bei Todesqualen verboten: die Wahrheit zu sagen. Gideon ist der fünfte Herr der Unterwelt, und in ihm haust der Dämon der Lüge.
Und so wie er selbst Wahres nicht benennen darf, so erkennt er bei anderen sofort die Lüge. Bis er auf Scarlet trifft, eine ebenfalls unsterbliche Seele. Sie behauptet, seine Frau zu sein: der Mensch, den er einst geheiratet und leidenschaftlich geliebt hat. Doch so wenig Gideon sich erinnern kann, so wenig deutet darauf hin, dass Scarlet lügt.
Im Gegenteil: In ihrer Gegenwart flammt in Gideon ein längst vergessenes Verlangen neu auf. Doch er darf ihm nicht nachgeben, denn damit würde er Scarlet in tödliche Gefahr bringen...


Donnerstag, 17. November 2011

Lyx-Neuheiten Frühjahr / Sommer 2012

(Quelle: Lyx)
Auf der Internetseite des Lyx-Verlages ist ab heute das neue Programm Frühjahr / Sommer 2012 online. Klappentexte und Cover fehlen noch, werden aber in den kommenden Wochen folgen.

Dafür werden reichlich neue Serien aufgeführt. Besonders gespannt bin ich auf das neue Genre Romantic History, aber auch im Bereich Romantic Fantasy und Thrill gibt es einige neue Autorinnen. Viel Spaß beim Stöbern!


Mittwoch, 16. November 2011

[Rezension] Larissa Ione - Entfesselt (Demonica 02)

Originaltitel:  Desire Unchained
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  November 2011
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  429 Seiten

(Quelle Cover und Inhalt: Lyx)

Zum Inhalt:
Der Seminus-Dämon Shade wurde in seiner Jugend von einem Hexer mit einem grausamen Fluch belegt. Sollte er je die wahre Liebe finden, wird er in ewigen Schmerz dahinschwinden. Daher ist er einer ernsthaften Verbindung stets aus dem Weg gegangen. Runa Wagner war für ihn bisher nur eine Affäre von vielen, aber für die hübsche junge Frau brach eine Welt zusammen, als Shade sie betrog. Sie hat geschworen, sich an dem Dämon zu rächen, zumal sie ihn dafür verantwortlich macht, dass sie sich mit Lykanthropie angesteckt hat und so zu einer Werwölfin wurde. Als Shades tot geglaubter Bruder Roag wieder auftaucht und das einstige Paar in seiner Festung einkerkert, scheint Shades Schicksal besiegelt. Denn Roag ist dem Wahnsinn anheimgefallen und sinnt auf Rache an seinen Brüdern. Um den Fluch auszulösen, erzwingt er eine magische Verbindung zwischen Runa und Shade, der sie sich nicht entziehen können. Die Leidenschaft, die beide seit ihrer Trennung verleugnet haben, flammt mit unverminderter Stärke zwischen ihnen auf. Verzweifelt versucht Shade, die aufkeimenden Gefühle für Runa zu unterdrücken, doch es ist bereits zu spät. Nun bleibt nur noch ein Ausweg: er muss einen Weg finden, den Fluch zu brechen...

Meine Meinung:
"Entfesselt" ist der 2. Teil der Demonica-Serie von Larissa Ione, der aber auch einzeln gelesen werden kann.

Die Idee um ein Dämonen-Krankenhaus und eine recht düster gehaltene Welt mit vielen verschiedenen Geschöpfen wie Dämonen, Vampiren und Gestaltwandlern machen die Faszination dieser Serie aus. Auch die erotischen Szenen sind nicht nur sprachlich, sondern mit einer BDSM-Szene etwas heftiger geraten. Ansonsten ist der Schreibstil recht flüssig.

Shade ist ein Seminus-Dämon (Inkubus), für den Sex lebensnotwendig ist. Vor über einem Jahr hatte er eine leidenschaftliche Affäre mit der damals noch menschlichen Runa, die sehr schüchtern und anhänglich war. Als sie ihn mit zwei anderen Frau erwischt hatte, ist sie geflüchtet und wurde von einem Warg, wie die Werwölfe bezeichnet werden, angegriffen. Dabei wurde Runa selbst zur Werwölfin. Aber auch charakterlich hat sie sich im Laufe des Jahres verändert. Sie ist eine Kämpferin geworden, die sich nicht mehr alles bieten lässt und Shade seinen Treuebruch nicht allzu schnell verzeiht. Und gerade diese neu erworbenen Ecken und Kanten machen sie unwiderstehlich für Shade.

Doch der Dämon ist mit dem Maluncoeur, einem Fluch, belegt. Sollte er sich jemals verlieben, wird er verschwinden und auf ewig Qualen erleiden, die schlimmer als der Tod sind. Nachdem Runa erzwungenermaßen durch seinen Bruder Roag seine Gefährtin geworden ist, kann er nur noch mit ihr Sex haben. Aber auch seine Gefühle für sie werden immer stärker und er beginnt sich in sie zu verlieben. Das ist jedoch nicht das einzige Problem, den Roag trachtet den beiden und Shades Brüdern Eidolon und Wraith weiterhin nach dem Leben.

Außerdem bahnt sich zwischen dem Menschen Kynan, der im ersten Band der Serie noch mit einer anderen Frau verheiratet war, und der Dämonin Gem, die in Kynan bereits seit längerer Zeit verliebt ist, eine Liebesgeschichte an, die aber in diesem Band noch offen bleibt.

Fazit:
Diese düster gehaltene Serie wird wohl nicht für jedermann etwas sein. Wer sich aber hieran und an der etwas heftiger geratenen Erotik nicht stört, sollte sich diese Serie nicht entgehen lassen. Faszination üben dabei die originelle Idee um ein Dämonen-Krankenhaus und die interessanten Charaktere aus.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Dienstag, 15. November 2011

[Serie] Larissa Ione - Demonica

Grundidee
Die drei Brüder Eidolon, Shade und Wraith arbeiten im Underworld General Hospital, einem Krankenhaus für die Geschöpfe der Unterwelt wie Dämonen, Vampire und Gestaltwandler, und versuchen den Handel mit Dämonen-Organen auf dem Unterwelt-Schwarzmarkt zu bekämpfen. Eine zusätzliche Bedrohung stellen die Aegis, eine Gruppe menschlicher Jäger, und eine Sondereinheit des Militärs dar.

(Quelle Cover: LYX Verlag)

Reihenfolge
1.   Verführt // OT: Pleasure Unbound // Eidolon & Tayla Mancuso
4.5 Umarmung der Ewigkeit // OT: Eternity Embraced // Kaden Quinn & Andrea Cole  
5.5 OT: Vampire Fight Club // Nathan & Vladlena
6.   Reaver // OT: Reaver // Reaver & Harvester
6.5 Azagoth // OT: Azagoth // Azagoth & Liliana
7.   Revenant // OT: Revenant // Revenant & Blaspheme
7.5 Hades // OT: Hades // Hades & Cataclysm (erscheint November 2016)
7.6 Ungestillte Leidenschaft // OT: Base Instinct // Raze & Slake
7.7 OT: Z // Zhubaal & Vex

Wissenswertes
Die Spin-off-Serie "Lords of Deliverance", die über die vier apokalyptischen Reiter handelt, erscheint ebenfalls beim LYX Verlag unter dem Serien-Titel "Eternal Riders". Da diese jedoch eine Fortführung der Demonica-Serie ist, ist es ratsam, zunächst die ersten fünf Teile der Demonica-Serie zu lesen, danach die vier Teile der Eternal-Riders-Reihe und dann mit der Demonica-Serie weiterzumachen.

Weitere Serien der Autorin
Eternal Riders (erscheint beim LYX Verlag)
ACRO als Sydney Croft (erscheint bei Heyne)


Samstag, 12. November 2011

Buch-Geständnisse 45. KW 2011

Auch in dieser Woche kamen einige schöne Bücher hier an. Besonders gespannt bin ich auf den Steampunk-Roman "Wilde Sehnsucht" von Meljean Brook.

Meljean Brook - Wilde Sehnsucht (LYX)
IM MAHLSTROM DER GEFÜHLE… Vor neun Jahren befreite der Pirat Rhys Trahaearn das besetzte England und wurde daraufhin in den Adelsstand erhoben. Als von einem Luftschiff eine Leiche auf sein Anwesen abgeworfen wird, nimmt Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Der attraktive Herzog übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus, aber sie misstraut seinen Absichten. Schon bald muss sich Mina jedoch mit Rhys zusammentun, um England vor einer grausamen Verschwörung zu bewahren…

Elisabeth Naughton - Gestohlenes Vertrauen (LYX)
EINE MÖRDERISCHE SCHATZSUCHE Als Hailey Roarkes Vater und ihr Cousin unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, ist sie plötzlich die Hauptverdächtige. Auf der Flucht vor der Polizei versucht sie, ihre Unschuld zu beweisen und folgt den Fährten, die ihr Vater noch vor seinem Tod ausgelegt hat. Ihr dicht auf den Fersen ist nicht nur der Mörder, sondern auch Detective Shane Maxwell. mit dem Hailey eine ganz besondere Beziehung verbindet…

Sarah MacLean - Mit neun verruchten Dingen einen Lord bezwingen (Cora)
Was darf ein Gentleman nicht alles, was einer Dame verwehrt ist: leidenschaftlich küssen, fechten, im Herrensattel reiten, einem Duell beiwohnen… Lady Calpurnia Hartwell beschließt, ihr langweiliges Leben zu ändern und all diese Männerfreuden zu genießen – natürlich heimlich! Am liebsten mit Hilfe des unwiderstehlichen Gabriel St. John, Marquess of Ralston, für den ihr Herz seit Jahren heimlich schlägt. Und welch Wunder: Gabriel erklärt sich als Lehrmeister bereit, wenn sie dafür seine Schwester eine Saison lang begleitet. Mit seinem leidenschaftlichen Kuss beginnt für Callie ein skandalöses Abenteuer …

Sonntag, 6. November 2011

Buch-Geständnisse 44. KW 2011

Auch in dieser Woche kamen hier wieder einige Bücher an. "Engelsblut", den heißersehnten 3. Teil der Gilde-der-Jäger-Serie von Nalini Singh, musste ich natürlich sofort lesen.

Meine Favoriten im November:

Nalini Singh - Engelsblut (Lyx)
Grausige Morde, verheerende Naturkatastrophen und Vampire im Blutrausch – die Zeichen sind eindeutig: Ein uraltes, bösartiges Wesen ist aus seinem Jahrhunderte währenden Schlaf erwacht und verbreitet Angst und Schrecken in der Welt. Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der Erzengel Raphael, müssen alles geben, um das drohende Unheil abzuwenden …

Larissa Ione - Entfesselt (Lyx)
DIE LIEBE KANN SEINEN TOD BEDEUTEN … Der attraktive Dämon Shade hat Runa Wagner das Herz gebrochen. Seither sinnt sie auf Rache. Als Shade und Runa entführt und gemeinsam in eine Zelle gesperrt werden, sind sie gezwungen, sich der Leidenschaft zu stellen, die erneut zwischen ihnen auflodert. Doch wie einst wagt Shade es nicht, sich Runa ganz hinzugeben. Er fürchtet, dadurch einem alten Fluch anheimzufallen, der auf ihm lastet …




Bunter Büchertausch-Mix oder Buchpaket'li für Insider:

Jackie Kessler & Caitlin Kittredge - Schatten und Licht (Lyx)
An der Akademie für Menschen mit übernatürlichen Kräften waren Iridium und Jet beste Freundinnen. Inzwischen sind sie jedoch verfeindet bis aufs Blut. Während Jet ihre Kräfte dazu benutzt, die Einwohner von New Chicago zu beschützen, herrscht Iridium über die Unterwelt der Stadt. Doch hinter der strahlenden Fassade der Akademie verbirgt sich ein finsteres Geheimnis. Jet und Iridium finden sich in einem Mahlstrom der Intrigen wieder, in dem die Grenze zwischen Gut und Böse verschwimmt …


und
Stephanie Laurens - Verheißungsvolle Küsse (Blanvalet)
Alaya Johnson - Moonshine ~ Stadt der Dunkelheit (Knaur)
Maggie Shayne - Geheimnisse der Nacht (Cora)
Kathy DeNosky - Schicksalsnacht in Los Angeles (Cora)
Brenda Jackson - Wenn ein Wüstenprinz in Liebe entbrennt (Cora)
Rhyannon Byrd - Edge of Hunder (HQN)




Samstag, 5. November 2011

[Rezension] Nalini Singh – Engelsblut (Gilde der Jäger 03)

Originaltitel:  Archangel's Consort
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  November 2011
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  412 Seiten

(Quelle Cover und Inhalt: Lyx)

Zum Inhalt:
Nach ihrer Rückkehr aus Beijing muss sich die Vampirjägerin Elena Deveraux erst einmal von ihren schweren Verletzungen erholen und zusammen mit ihrem Geliebten, dem ebenso attraktiven wie tödlichen Erzengel Raphael, neue Kräfte sammeln. Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei: Die Welt ist im Aufruhr, und es häufen sich verheerende Naturkatastrophen. Stürme, Tsunamis und Erdbeben verwüsten ganze Landstriche. Zudem geschehen grausige Morde, und immer mehr Vampire geraten außer Kontrolle und verfallen in Blutrausch. Elena selbst wird Zeugin des besorgniserregenden Geschehens, als sie zu einer Privatschule gerufen wird, an der jemand ein schreckliches Blutbad angerichtet und zwei Mädchen getötet hat. Die Vampirjägerin beginnt zu ermitteln, und an sämtlichen Tatorten findet sie den Duft schwarzer Orchideen... die Zeichen sind eindeutig: eine uralte, böse Macht, die schon vor langer Zeit dem Wahnsinn verfiel und einst in tiefen Schlaf versunken war, ist erwacht. Es ist Caliane - Erzengel, mächtige Uralte und Raphaels Mutter. Sie hat es offenbar auf ihren Sohn und dessen Gefährtin abgesehen, die noch immer ein sterbliches Herz besitzt. Der Erzengel und die Vampirjägerin müssen alles daran setzen, um das drohende Unheil abzuwenden - und der Schlüssel dazu ist nichts anderes als Raphaels Liebe zu Elena...

Meine Meinung:
"Engelsblut" ist der 3. Teil der Gilde-der-Jäger-Serie von Nalini Singh. Die Handlung selber ist in sich abgeschlossen. Jedoch werden Personen und Ereignisse aus den vorherigen Bänden erwähnt und nicht näher erläutert, so dass es Neueinsteigern erschweren wird, das Buch zu lesen. Ich rate daher, auch die anderen Bücher der Serie gelesen zu haben.

Der Schreibstil ist wieder äußert mitreißend und die Seiten fliegen nur so dahin. Dabei geht es schon mal etwas grausig und blutig zu. Auch die erotischen Szenen sind sehr ausgefeilt und es wird einmal auch recht "luftig", oder sollte ich eher sagen "himmlisch"?

Die Heldin Elena muss sich immer noch an ihr Engelsdasein gewöhnen und hat bis jetzt Schwierigkeiten mit ihren Flügeln. Beim Fliegen fehlt die Ausdauer, das Landen und Starten klappt nicht richtig und beim Kämpfen sind die Flügel eher hinderlich. Doch Elena ist eine wahre Kämpfernatur, lässt sich nicht unterkriegen, trainiert viel und hart und versucht immer mitzuhalten. Des Weiteren bemüht sie sich, ihre Probleme mit ihrer Familie und einigen von Raphaels "Sieben", eine Gruppe loyaler Elitekämpfer, zu meistern. Aber nicht nur dies macht sie zu einer sympathischen Heldin. Sie ist ihren Freunden sehr verbunden, und auch wenn sie als Engel neue Freunde gefunden hat, ihre alten vergisst sie jedoch nicht.

Der Erzengel Raphael hat weiterhin eine sehr geheimnisvolle und gefährliche Ausstrahlung. Allerdings ist auch sein Beschützerinstinkt gegenüber Elena sehr ausgeprägt. Er stellt immer einen der "Sieben" zu ihrem Schutz ab, was jedoch öfters mal zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Helden führt. Und auch Raphael hat seine Probleme: er befürchtet irgendwann ebenfalls dem Wahnsinn wie seine Eltern zu verfallen und seine Mutter ist mit der Wahl seiner Gemahlin nicht einverstanden und trachtet Elena nach dem Leben.

Als Leser wird man immer mehr in die Welt der Engel hineingezogen, welche Macht sie haben und wie gnadenlos sie sein können. Außerdem kriegt man wieder eine Menge von den interessanten "Sieben" mit, von denen Dmitri der Held des nächstes Teils sein wird. Das Buch endet schließlich in einem packenden, atemberaubenden Finale.

Fazit:
Tolle Haupt- und Nebencharaktere sowie reichlich Spannung, Erotik und zu bewältigende Konflikte machen diesen Roman aus. Nicht nur ein Muss für Nalini-Singh-Fans!

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Cover-Challenge

Ich konnte es nicht lassen und mache auch bei dieser Challenge mit. Die Cover-Challenge ist eine Kurzzeit-Challenge von 4 Monate in der Zeit vom 06.11.2011 bis 06.03.2012. Es müssen mindestens 10 Bücher nach bestimmten Aufgaben, die die Buch-Cover betreffen, gelesen werden. Diese Challenge lässt sich wunderbar mit meinen anderen Challenges vereinbaren. Und morgen geht es schon los!

Weitere Infos gibt es bei Dreamcatchers Rezensionen und auf meiner neuen Cover-Challenge-Seite.




Die Aufgaben:

1.   Ein Buch mit einer Frau auf dem Cover
2.   Ein Buch mit einem Mann auf dem Cover
3.   Ein schwarz-weißes Cover
4.   Ein Buch, auf dessen Cover eine Blume zu sehen ist
5.   Ein Buch, mit Schnörkel auf dem Cover*
6.   Ein Buch auf dessen Cover keine Menschen zu sehen sind
7.   Ein Buch mit einem Gegenstand auf dem Cover*
8.   Ein Cover, welches eins der Elemente zeigt (Feuer, Wasser, Luft oder Erde)*
9.   Ein Buch mit einem Tier auf dem Cover*
10. Ein Cover, dass handgezeichnet aussieht

* Bei diesen Aufgaben wäre es schön, wenn nur besagte Sache auf dem Cover zu sehen
   ist, allerdings ist es kein Muss.



Meine erfüllten Aufgaben:

1.   Cover mit Frau:  J.R. Ward - Black Dagger 17. Vampirschwur - 5/5
2.   Cover mit Mann:  Kathy Felsing - G.E.N. Bloods 01. Eisfeuer - 5/5
3.   Schwar-weißes Cover:  Eve Kenin - Dark Future 01. Herz aus Eis - 4,5/5
4.   Cover mit Blume:  Lynn Viehl - Darkyn 05. Für die Ewigkeit - 4/5
5.   Cover mit Schnörkel: 
Larissa Ione - Demonica 02. Entfesselt - 5/5
6.   Cover ohne Menschen: 
J.D. Robb - Eve-Dallas-Serie 11. Spiel mit dem Mörder - 4/5
7.   Cover mit einem Knochen: 
Heather Graham - Flynn-Brothers-Trilogie 01. Ahnentanz - 3,5/5
8.   Cover mit Wasser: 
Elisabeth Naughton - Stolen-Reihe 03. Gestohlenes Vertrauen - 4/5
9.   Cover mit Puma: 
Michelle Raven - Ghostwalker 05. Ruf der Erinnerung - 5/5
10. Handgezeichnetes Cover: 
Meljean Brook - Die Eiserne See 01. Wilde Sehnsucht - 4/5


Nach Ende der Challenge durfte ich mir ein Wunschbuch aussuchen. Ich habe mich für "Wenn nur noch Asche bleibt" von Britta Strauss (Sieben Verlag) entschieden. Vielen Dank an Lena von Dreamcatchers!

Freitag, 4. November 2011

Most Creativ Blog Award

Gestern hat mir Sylvia von Herzbücher den Most Creativ Blog Award verliehen. Meinen 1. Award überhaupt! Ich möchte mich noch einmal ganz doll bei Sylvia dafür bedanken. Mein Blog ist ja noch relativ jung, denn gestern auf den Tag genau ist er erst vier Monate alt geworden. Daher habe ich mich umso mehr über die Verleihung gefreut.


Mit der Verleihung sind einige Regeln zu beachten:

1. Veröffentliche den Award in deinem Blog.
2. Verlinke die Person, die ihn dir überreicht hat.
3. Reiche ihn an einen anderen Blog weiter.
4. Schreibe in demselben Post eine Sache über dich, die keiner weiß, weil keiner gefragt hat.
5. Freue dich.

Die 1. und 2. Regel habe ich bereits erfüllt.

3. Regel:
Den Most Creativ Blog Award gebe ich an Cleopatra und Orchidee von lesenswert-empfehlenswert weiter. Die beiden haben einen ganz eigenen, tollen Stil, Rezensionen zu schreiben, bei dem ich am liebsten jedes vorgestellte Buch kaufen möchte. :-) So eine Kreativität soll natürlich belohnt werden.

4. Regel:
Eine Sache über mich, die keiner weiß: Zurzeit fristen meine gelesenen Bücher ein ziemlich trauriges Dasein im Dunkeln. Aus Platzmangel wurden sie in den Bettkasten verbannt. Eingepackt in Gefrierbeuteln müssen sie sich mal mehr, mal weniger der Wollmäuse erwehren. Nun ja, wenigstens kann ich sagen, dass ich selbst im Schlaf nicht von meiner Bücherleidenschaft loskomme. :-)

Auch mein SUB hat es nicht leicht. Arg zusammen gequetscht steht er in einer Kommode hinter geschlossenen Türen. (Das Hintergrundbild des Blogs ist übrigens ein Foto meines SUBs.)

Doch dies wird sich im nächsten Monat alles ändern. Mein Freund und ich haben uns ein Haus gekauft und die Renovierungsarbeiten laufen gerade. Der Umzug ist für Mitte Dezember geplant. Ich werde zugegeben kein extra Zimmer für meine Bücher haben, dafür aber ein sehr großes Schlafzimmer. Es hat zwar Schrägen, aber dort kann ich wunderbar einige halbhohe Bücherregale unterbringen. Die Regale habe ich mir bereits ausgesucht, ich sag nur Billy, aber mit Glastüren! Außerdem werde ich mir noch eine schöne Leseecke einrichten.

Sobald also die Renovierungsarbeiten am Schlafzimmer fertig sind, werden die Bücherregale gekauft und ich fange an, nach und nach meine Schätze in ihr neues Reich zu bringen. Bei fast 700 Büchern wird es zwar etwas dauern, aber ich freue mich schon. Ein wirklich tolles, vorgezogenes Weihnachtsgeschenk!

5. Regel:
ICH FREUE MICH JA SOOOOOO!

Mittwoch, 2. November 2011

[Rezension] Jennifer Benkau – Phoenixfluch (Einzelband)

Verlag:  Sieben Verlag
Erschienen:  Dezember 2010
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  215 Seiten im Trade Paperback (Großformat)

(Quelle Cover und Inhalt: Sieben Verlag)

Zum Inhalt:
Ein Fluch, eine grenzenlose Liebe und Magie.
Seit Jahrzehnten erträgt Samuel seine verfluchte Existenz. Einst hatte er in seiner Verzweiflung dem Werben des Teufels nachgegeben, der ihn in den Selbstmord lockte. Doch der Schicksalsgöttin Moira, die andere Pläne mit Samuel hatte, gelang ein Handel mit Satan und sie schickte Samuel zurück ins Leben. Aber alles hat seinen Preis – einen Preis, den Samuel jeden Tag bezahlen muss.
Helena ahnt nicht, wie sehr das zufällige Zusammentreffen mit Samuel ihr Leben verändern wird. Als Nachfahrin einer alten Hexenzunft spürt sie, dass Samuel ihr etwas verheimlicht. Doch so sehr er sich auch sträubt, Helena gibt so schnell nicht auf. Für ihre Liebe zu Samuel ist sie bereit zu kämpfen, auch wenn der Gegner eine unbekannte Größe darstellt.

Meine Meinung:
Der Einzelband „Phoenixfluch“ von der deutschen Autorin Jennifer Benkau bedient sich der Mythologie über den Phönix-Vogel, der verbrennt, um aus seiner Asche wieder aufzuerstehen. Eine wirklich außergewöhnliche Idee, die das Buch aus den Massen anderer Romantic-Fantasy-Bücher heraushebt.

Ungewöhnlich ist auch das Setting. Der Roman spielt in der Nähe von Freiburg in Deutschland. Es werden außerdem Namen wie z.B. Steffi verwendet, welches mir persönlich aber nicht zusagte. Dafür versteht es die Autorin, mit Worten umzugehen und geschickt die deutsche Geschichte in die Handlung einzuflechten.

Samuels Tragödie geht einem zu Herzen: vor mehr als einem Jahrhundert ereilte ihn ein schwerer Schicksalsschlag. Völlig aus der Bahn geworfen traf er falsche Entscheidungen, die dazu führten, dass er mit einem Fluch belegt wurde. Wie der Phönix-Vogel stirbt Samuel abends, verbrennt und steht am nächsten Morgen wieder aus der Asche auf. Seitdem versucht er vergebens den Fluch zu brechen.

Helena ist anfänglich eher eine widersprüchliche Heldin. Sie ist manchmal recht zickig und bockig und verleugnet ihr Hexenerbe. Doch im Laufe des Buches mausert sie sich und überzeugt einen mit ihrer gefühlvollen Art, mit der sie Samuel zur Seite steht.

Die Beziehung zwischen Samuel und Helena, die sehr romantisch beschrieben ist, entwickelt sich schnell zu mehr und gemeinsam versuchen beide nun herauszufinden, wie der Fluch beendet werden kann. Aber das Böse kommt immer näher.

Fazit:
Etwas störend empfand ich die Verwendung bestimmter Vornamen und eine Heldin, mit der ich anfangs nicht warm werden konnte. Ansonsten handelt es sich hier um einen wirklich außergewöhnlichen Roman, der zugleich gefühlvoll, romantisch und tragisch ist.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Dienstag, 1. November 2011

Große Erwartungen im November 2011

Hat nicht jeder irgendwelche Erwartungen? Manche freuen sich auf ein besonderes Ereignis wie eine bevorstehende Geburt oder eine Hochzeit, andere auf eine gebuchte Reise. Vielleicht auch der eigene Geburtstag oder der eines lieben Menschen, der ansteht. Eventuell erwartet man aber lediglich ein so "kleines" Ereignis wie die Neuerscheinung eines heißersehnten Buches. Erwartungen gibt es viele, mal größere, mal kleinere, die unsere Vorfreude schüren.

Der November hegt für mich große Erwartungen. Am 27. November haben wir den 1. Advent und die Weihnachtszeit beginnt. Der Weihnachtsmarkt hier in Dortmund wird bereits vorher eröffnet und lockt mit seinen vielen Ständen.

Als Bücherfan darf man sich auf die Programmvorschau Frührjahr/Sommer 2012 vieler Verlage freuen. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem LYX-Verlag, der bereits die Veröffentlichung von Historicals angekündigt hat. Abonnementen des LoveLetters, zu denen ich auch zähle, durften sogar schon in der November-Ausgabe einen Blick auf das besagte Programm der Verlage Blanvalet, Heyne, Knaur, Lyx und Mira werfen. Soviel sei verraten: es gibt wieder einige vielversprechende Neuerscheinungen.

Und last but not least startet heute die Mira-Challenge.

Habt Ihr auch Erwartungen und möchtet diese mit anderen Lesern und mir teilen? Dann berichtet doch in einem Kommentar davon.