Freitag, 25. November 2011

[Rezension] Stephanie Madea - Sklave des Blutes (Night Sky 01)

Verlag:  Sieben Verlag
Erschienen:  Juli 2011
Genre:  Romantic Fantasy
Seitenzahl:  246 Seiten im Tradepaperback (Großformat)

(Quelle Cover und Inhalt: Sieben Verlag)

Zum Inhalt:
Als der reinrassige Vampir Jonas Baker seine wohlhabende Familie nach hundert Jahren der Einsamkeit auf der Beerdigung seines Vaters wiedertrifft, verlangt der Clan Unmögliches von ihm: Nicht nur soll er den Baker-Konzern führen, man erwartet obendrein, dass er eine Reinblüterin ehelicht.
Doch Jonas hat nicht vor, sich einer Legende oder seiner Familie zu beugen, so setzt er als Erstes alles daran, die mysteriöse Todesursache seines Vaters aufzuklären und den Mörder zu stellen. Dabei begegnet er der Pilotin Cira, die mit dem Tod seines Vaters verwoben zu sein scheint.
Als ein mächtiger Nephilim nach ihrem Leben trachtet, vereitelt Jonas den Angriff und kommt ihr dabei gefährlich nah...

Meine Meinung:
"Sklave des Blutes" ist der Auftakt zur Night-Sky-Trilogie von der deutschen Autorin Stephanie Madea.

Die Autorin hat eine faszinierende Welt mit vielen unterschiedlichen Wesen wie Vampiren, Gestaltwandlern, Schattenwandlern oder Gargoyles geschaffen, wobei der Mittelpunkt eindeutig auf den Vampiren liegt und man viel erfährt über ihre gesellschaftlichen Strukturen und Verhaltensweisen. Bleibt zu hoffen, dass in den beiden weiteren Teilen der Trilogie auch mehr über die anderen interessanten Wesen zu lesen ist.

Äußerst ungewöhnlich und originell ist das Kennenlernen zwischen Held und Heldin. Auf die Flugkapitänin Cira Anderson wird während eines Fluges ein Mordanschlag verübt, der tödlich geendet hätte, wäre der Vampir Jonas Baker nicht unter den Fluggästen gewesen und ihr zur Hilfe geeilt. Und bereits von Anfang an scheint zwischen Cira und Jonas eine rätselhafte Verbindung zu bestehen und beide können nicht aufhören, an den jeweils anderen zu denken. Nachdem Jonas noch weitere Mordversuche an Cira verhindern kann, kommen sich die beiden schließlich näher, was sehr gefühlvoll und romantisch beschrieben wird.

Allerdings haben Jonas und Cira bis zu ihrem Happy-End noch einige Steine aus dem Weg zu räumen. Jonas verbirgt eine dunkle Vergangenheit vor Cira. In jungen Jahren verfiel er dem Blutdurst und wurde zum Tribor, wie Blutsüchtige genannt werden. Selbst nach vielen Jahren noch muss er seine vampirischen Triebe heftig bezwingen und hat Angst, bei Cira die Kontrolle zu verlieren. Aber auch Cira trägt so einige Lasten aus der Vergangenheit mit sich rum, die teilweise erst zum Schluss aufgedeckt werden und etwas unglaubwürdig geraten sind.

Außerdem wird es überaus gefährlich für die beiden, denn das Wesen, das hinter den Mordanschlägen an Cira steckt, gibt nicht auf und das offene Ende lässt einen vielversprechenden zweiten Teil vermuten.

Interessant geraten sind auch die Nebencharaktere, allen voran Amy und Ny'lane, die ihre eigene Liebesgeschichte im 3. Teil der Serie bekommen werden, und nicht zu vergessen die Dämonin Lilith.

Fazit:
Dieser gelungene Serienauftakt bietet viele faszinierende, paranormale Wesen sowie interessante Haupt- und Nebencharaktere, eine gefühlvolle Liebesgeschichte, einen originellen Anfang und ein äußerst vielsprechendes Ende.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:


Kommentare:

Mareike hat gesagt…

Hey, den Kerzenladen bei eurem Weihnachtsbaum fand ich super. :-) Sonst war es mir aber einfach viel zu voll, um wirklich in Ruhe schauen zu können. Ich denke, ich werde mich unter der Woche noch einmal in den Zug setzen und mal einen trinken gehen. Vielleicht finde ich ja dann auch die Tasse in Herzform :-)

Liebe Grüße und noch einen schönen Advent
Mareike

Stephanie Madea hat gesagt…

Liebe Bianca,
herzlichen Dank für deine wunderbare Rezension von "Sklave des Blutes" - Night Sky 01. Ich freue mich sehr, dass es dir so gut gefallen hat! :)
Lieben Gruß
Stephanie Madea

BUCHimPULSe hat gesagt…

Hallo Stephanie,

vielen Dank für Dein nettes Lob.

Ich bin schon gespannt, wie es weitergehen wird. Aber Teil 2 lässt ja nicht mehr allzu lange auf sich warten.

Viele Grüße
Bianca

Stephanie Madea hat gesagt…

Hi Bianca,
ja, richtig. :) Im Feburar 2012 geht's mit Night Sky 02 - "Schwur des Blutes" weiter. Ich bin wieder total gespannt und fiebere der Veröffentlichung entgegen. :)

Herzlichen Gruß
Stephanie

Kommentar veröffentlichen