Sonntag, 30. Oktober 2011

[Rezension] Stephanie Tyler - Entlarvt (Navy Seals 02)

Originaltitel:  Too hot to Hold
Verlag:  Egmont Lyx
Erschienen:  Oktober 2011
Genre:  Romantic Thrill
Seitenzahl:  392 Seiten (inkl. Leseprobe)

(Quelle Cover und Inhalt: Lyx)

Zum Inhalt:
Nick Devane ist mit Leib und Seele Navy SEAL, doch er wird von dunklen Geheimnissen aus seiner Vergangenheit verfolgt. Nick ist verschlossen und unnahbar, ein Einzelgänger, der stets ein Leben am Limit führt und seine wahre Identität hinter einem Decknamen verbirgt. Seine Tarnung droht aufzufliegen, als ihn die attraktive Journalistin Kaylee Smith um seine Unterstützung bittet: Vor kurzem erhielt sie einen Anruf von ihrem Exmann Aaron - den sie eigentlich für tot hielt. Nick soll helfen, die bizarre Situation zu klären. Er schuldet dem Totgeglaubten noch einen Gefallen, denn dieser rettete ihm in der Dschungelhölle des Kongos einst das Leben. Der Fall zieht jedoch weitere Kreise, als Nick es hätte ahnen können. Er wird vom Strudel der Ereignisse mitgerissen, und schon bald reist er mit der hübschen Reporterin Kaylee in das Herz Afrikas. Hier kommen die beiden einer weitreichenden politischen Verschwörung auf die Spur, die ihrer beider Leben in höchste Gefahr bringt. Kann der Seal die Frau retten, die seine Gefühle in unerwarteten Aufruhr versetzt hat?

Meine Meinung:
"Entlarvt" ist der 2. Teil der Navy-Seals-Serie (Hard-to-Hold-Trilogie) der Autorin Stephanie Tyler. Aufgrund einiger Ereignisse aus Teil 1, deren Verlauf in diesem Buch fortgeführt werden, ist es empfehlenswert auch den 1. Teil gelesen zu haben. Viele Dialoge, spannende Momente und einige erotische Szenen machen den guten Erzählstil dieses Buches aus, so dass es sich einfach und schnell lesen lässt.

Die Trilogie handelt von drei Stiefbrüdern, die alle Navy Seals sind. In diesem Buch ist Nick Devane der Held. Nick hatte als ein ungeliebtes Kind eine schwierige Kindheit. Er stammt aus einer politisch engagierten Familie, die in der Öffentlichkeit steht. Als Jugendlicher hat er seine Familie verlassen, eine neue Identität angenommen und wurde von den Eltern seines Stiefbruders Chris adoptiert. Aufgrund dieses Geheimnisses geht er nur lockere Affären ein, eine feste Beziehung möchte er nicht.

Die Journalistin Kaylee hat ebenfalls keine guten Erinnerungen an ihre Kindheit. Zudem möchte sie keine weitere Beziehung mit einem Mann vom Militär eingehen, da sie dieses für die Entfremdung von ihrem Exmann verantwortlich macht. Doch zwischen ihr und Nick herrscht eine große Anziehungskraft und die beiden verbringen zusammen eine leidenschaftliche Liebesnacht.

Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Als Kaylee bedroht wird, ist Nick gerade zur rechten Zeit am rechten Ort und rettet Kaylee. Nun machen sich beide auf nach Afrika, um die Wahrheit über Kaylees Exmann Aaron herauszufinden. Außerdem muss Kaylee, die zwischenzeitlich zufällig das Geheimnis von Nicks Herkunft erfahren hat, alles daran setzen, Nick davon zu überzeugen, dass sein Geheimnis bei ihr - als Journalistin - sicher ist.

Schade ist nur, dass die Autorin zu gewollt versucht hat, Gemeinsamkeiten (schwierige Kindheit) zwischen Nick und Kaylee zu schaffen. Dabei sind die beiden sehr sympathisch und man zweifelt auch nicht an ihren Gefühlen füreinander. Auch das 2. Paar - Sarah und Clutch - kommen diesmal überzeugender rüber. Deren Liebesgeschichte begann bereits im 1. Teil der Serie, wobei mir Sarah jedoch sehr unsympathisch war, was sie jetzt aber wieder wettmachen konnte.

"Aller guten Dinge sind drei" so sagt man. Denn es gibt noch eine weitere Liebesgeschichte um den letzten Bruder Chris Waldron und die FBI-Agentin Jamie Michaels, die hier ihren Anfang nimmt und im 3. Teil der Serie fortgeführt wird. Dazu gibt es auch schon eine vielsprechende Leseprobe am Ende des Buches.

Verbunden sind alle Paare durch die Machenschaften der mysteriösen, äußerst gefährlichen Gost-Gruppe, die es zu bekämpfen heißt. Und zum spannenden Ende hin laufen dann in Afrika alle Handlungsstränge zusammen.

Fazit:
Gleich drei kampferprobte Männer, drei toughe Frauen, ein gefährlicher, unbeständiger Handlungsort sowie die mysteriöse Gruppe Gost sorgen für reichlich Romantik, Erotik und Spannung.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Infos zur Serie:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen